Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Hochziehen bzw. herunterkommen

Hochziehen bzw. herunterkommen

29. Dezember 2011 um 20:11 Letzte Antwort: 29. Dezember 2011 um 23:09

Guten Abend!

Mein Sohn 10,5 Mte hat nun gelernt sich hochzuziehen.
Das macht er jetzt gut 1 Woche und er wird immer stabiler.

Das Problem ist nur er kommt nicht wieder runter. Entweder er lässt los und fällt wie ein Baumstamm um und knallt auf den Hinterkopf oder er schreit wie ein verrückter.

Ich finde das so schlimm das er einfach los lässt und umfällt. Ich fange ihn so gut es geht auf und bin fast immer bei ihm. Aber leider kann ich nicht immer daneben sein.

Kann man den die Kinder irgendwie unterstützen oder kommt das noch von alleine? Ich hab ihn schon in den Kniekehlen gekrabbelt damit er in die Knie geht. Aber das bringt nix.

Wenn er so schreit und weint nehme ich ihn irgendwann vom Fleck falls er noch nicht losgelassen hat. Aber das kann doch auch nicht die Lösung sein sonst lernt er das doch nicht.

Wie funktioniert das denn? Lernt er das noch ganz alleine?

LG Bimbambino

Mehr lesen

29. Dezember 2011 um 20:20


Bei meinem Krümel hat es ca. 2 Monate gedauert bis er gelernt hat alleine wieder auf den Boden zu kommen
Waren keine schöne Monate, aber jetzt kann er es Und er lebt noch

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 20:24


Beim Motorikkurs hat unsere Physiotherapie letztens gute Tips gegeben dazu, weil einige Kinder das dort auch noch nicht können.

Man soll sich auf die Knien hinter dem Kind setzen und wenn es runter will, quasi ein Bein einknicken indem man auf das Knie fässt und dann das Kind auf seinen Schoß lenken. Irgendwann bekommen sie es von selbst mit, dass sie ein Bein einknicken müssen.

Jedes Kind hat nunmal sein eigenes Tempo.

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 20:25
In Antwort auf melva_12273162


Bei meinem Krümel hat es ca. 2 Monate gedauert bis er gelernt hat alleine wieder auf den Boden zu kommen
Waren keine schöne Monate, aber jetzt kann er es Und er lebt noch


2 Monate????

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 20:38
In Antwort auf akosua_12119368


2 Monate????

Jap
Ich dachte öfters er überlebt es nicht Eine Zeit lang sah er aus wie frisch verprügelt

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 20:40

Meiner
Kniet sich hin und setzt sich dann auf den po

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 20:42
In Antwort auf lala_12455418

Meiner
Kniet sich hin und setzt sich dann auf den po

Ja
Wird er mit der zeit allein lernen

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 20:56


Meine konnte es von anfangan aber sie hatte zwei tage das sie nicht mehr wusste wie runter!!
Hab ihr ein bein dann angewinkelt u runtergezogen!!
Probiers mal vllt kapiert er es schnell )

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 21:09

Honigtoast
Ich fange ihn kurz vorm boden auf. Ich halte ihn nicht fest wenn er steht.

Würdest du dein baby mehr als 20x am tag volle kanne auf den kopf knallen lassen?

Ich nicht

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 21:14

Ist es wirklich
Besser ich lasse ihn komplett von früh bis abends auf den kopf knallen? Ich mein er fällt ja schon oft genug um. Ich fange ihn zwar kurz vorm boden auf aber er landet trotzdem unsanft.

Wir haben hier teppich wo er sich hochzieht.

Das bricht mir das herz wenn ich das 20x mit ansehen muss wie er kerzengerade umfällt

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 22:06

Gofamily
Nein nein, ich möchte das ja nicht extra. Das war eine frage weil es so rüberkam das es so sein "muss" und normal ist.

Ich kann mir selbst nicht vorstellen das es nicht ungefährlich ist wenn er ständig auf den kopf knallt.

Gefällt mir
29. Dezember 2011 um 23:09

Hi
meine zieht sich auch staendig überall hoch also so das sie dann kniet und es kommt auch mal vor das sie nach hinten faellt aber im normalfall schafft sie es dann selber wieder runter,also das ist ganz normal und gerade diese zeit wo sie viel ausprobieren aber es noch nicht ganz richtig koennen kann sehr,anstrengend sein,aber keine sorge,bald lernt er auch alleine wieder auf den boden zu kommen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers