Home / Forum / Mein Baby / Hodenhochstand

Hodenhochstand

19. März 2006 um 20:30

Bei unserem Sohn 10 Monate ist Hodenhochstand festgestellt worden. Nun soll ich noch zwei Monate warten um zu beobachten ob sich das noch ändert.
Hat jemand von Euch erfahrung damit?
Danke schon mal im voraus.
hannah

Mehr lesen

20. März 2006 um 14:00

Nicht persönlich, aber....
eine bekannte hat mir erzählt, dass ihr sohn das auch hatte und der arzt auch immer meinte, dass sich das noch gibt. SIE HAT ZU LANGE GEWARTET. der sohn (mittlerweile über 30) ist jetzt deswegen zeugungsunfähig!!!
ich will dir jetzt keine angst machen, aber lasss dir nicht zu viel vom arzt erzählen... dränge ihn dir mehr darüber zu erzählen und zu handeln und frage vorsichtshalber mehrere ärzte!!
liebe grüße und viel glück!!

katcline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2006 um 21:43

Bei meinem Sohn auch
Hallo!
Unser Sohn hat auch einen Hodenhochstand. Diagnostiziert wurde dies direkt bei der U1. Er ist jetzt fast 11 Monate alt und wir waren vor 2 Wochen im Krankenhaus. Folgendes wird geschehen: ab seinem ersten Lebensjahr wird er zunächst Hormone bekommen (die gleichen, die ich auch während der Schwangerschaft produziert habe, wohl nichts schädliches, laut Arzt). Sollte der Hoden daraufhin nicht einsenken, muss er operiert werden. Dies sollte vor seinem 2. Geburtstag passieren. Da er noch jung ist, sollte es keine größere Chance auf eine Unfruchtbarkeit geben als bei Jungs die keinen Hodenhochstand haben.
Ich hoffe es hilft dir!
Shibby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2006 um 0:20

Hi!
Unser Sohn (19 Monate) hat auch einen Hodenhochstand. Allerdings nur mit einem Hoden.
Wir haben die Hormon-Nasenspray-Kur und eine 5 wöchige Hormon-Spritz-Kur hinter uns. Bis Mai müßen wir jetzt noch warten ob etwas passiert und falls nicht, wovon der KA ausgeht, wird er operiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram