Home / Forum / Mein Baby / Hoffe auf guten Zuspruch...

Hoffe auf guten Zuspruch...

3. August 2013 um 22:01

Hallo!

Mein Kleiner ist knappe 8 Wochen alt, und mittlerweile bin ich fast am verzweifeln. Er schreit und weint tagsüber wirklich Stunden lang. Er schläft tagsüber kaum, nur beim Autofahren wenn er im Maxi cosi liegt. Sobald man ihn versucht in sein Bett oder Stubenwagen zu legen brüllt er wie verrückt, so dass er kaum noch Luft bekommt vor lauter schreien. Er will den ganzen Tag nur getragen werden und hat sehr oft Hunger. Ich bin oft richtig frustriert weil ich ihn nicht beruhigen kann. Manchmal fürchte ich mich richtig vor den Nachmittagsstunden, denn da ist es am schlimmsten. Meistens kann ich nicht mal den Haushalt erledigen oder in Ruhe essen. Wenn er nicht schläft oder trinkt schreit er. Er bekommt auch immer Tropfen gegen seine Blähungen, und Nahrung haben wir auch schon ziemlich alles durchprobiert.

Komischerweise ist abends der Spuk vorbei und er schläft nach seinem letzten Fläschchen ohne große Schreierei brav ein und meldet sich nach 3-4 Stunden erst wieder. Auch nachts schläft er dann meist gleich nach dem Trinken wieder ein. Ich bin froh wenigstens in der Nacht schlafen zu können, aber am Tag weiß ich mir fast nicht mehr zu helfen. Er tut mir so leid und ich würde ihm gerne helfen aber weiß nicht wie...Hoffe meinem kleinen Schatz geht es bald besser!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Lg

Mehr lesen

3. August 2013 um 22:05

Gibst
du denn pre milch?
Die kannst du nach bedarf geben. Hat er vielleicht einfach nur hunger? Mein grosser kam auch am anfang teilweise alle 1,5 -2 std.
Sonst wäre vielleicht ein tragetuch ne gute idee? Damit kannst nebenbei den haushalt machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 22:07

Hast du ein tragetuch
oder sowas??
dann binde in dir auf den rücken, oder vor die brust und mach den haushalt...so geht das wunderbar, vom staugsaugen über fenster putzen, abwaschen...alles kein Problem.

es ist schon okay, wenn die kleinen soviel nähe brauchen, gib sie im ruhig...er muss ja nicht im bett oder so schlafen, leg dich doch mit ihm hin, lass ihn auf deinem arm kuscheln....er ist noch so klein, da will man eben nicht alleine sein...lieber bei Mama, die warm ist,gut riecht, deren stimme man kennt, sies als Kompliment, ohne dich ist eben allles doof nein ich weiß, im grunde gar nicht witzig, sondern sehr ánstrengend...versuch die Spannung raus zu nehmen, nimm hin dass er so ist, sei bei ihm wenn er weint, hör ihm zu....mit der zeit wird es besser,versprochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 22:13


Ja ich habe auch ein Tragetuch, allerdings kam es mir in den letzten tagen zu heiß dafür vor. Mir ist schon klar dass er sich mit 8 wochen noch nicht alleine beschäftigt wenn er wo liegt, aber es kommt mir seltsam vor dass er tagsüber fast gar nicht schläft, auch beim herumtragen nicht oder nur ein paar minuten. benötigt so ein kleiner spatz nicht sehr viel schlaf?

noch dazu kommt dass er an neurodermitis leidet und durch die hitze sofort ausschlag am ganzen körper bekommt, -der nur mit cortisonsalbe weggeht ;-( deswegen habe ich das mit dem tragetuch die letzten tage lieber nichr gemacht.


danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 22:26

Meiner
konnte nur im Kiwa schlafen , wenn dieser über Stock und Stein fuhr :-P
Sobald der Wagen stand , war Schluss. Weiß jetzt nicht wie das bei euch ist schläft er im Maxi Cosi nur wenn das Auto fährt , also dementsprechend auch ein bischen schunkelt. Oder ist ihm im Bett alles zu weit , dann ihn ein wenig begrenzen, pucken ist ja bei den Temp. ein wenig schlecht .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 22:44

Ohje
das klingt anstrengend!

Vielleicht könnte ja eine Hängewiege bei euch helfen? Das leichte Schaukeln beruhigt viele Babys sehr! Gibts zb bei Jakoo und hat bei unserem Sohn wahre Wunder gewirkt, leider habe ich sie erst entdeckt, als er bereits 6 Monate alt war und die anstrengenden ersten Monate vorbei waren.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2013 um 1:02

War bei uns ganz ähnlich
Ich habe damals so oft gelesen dass es nach 12 Wochen besser werden soll und konnte es gar nicht glauben aber bei uns war es tatsächlich nach 12 Wochen langsam besser und dann ging es bergauf. Es gibt diese theorie vom vierten trimester. musst du mal googeln.
Jetzt ist er sechs Monate alt und sehr sensibel aber viel weniger anstrengend als damals. Es wird besser!!! Bei uns hat die App sleepy sounds toll geholfen. Das weiße Rauschen hört er immer noch wenn er mal an einem nicht vertrauten Ort schläft gut ist auch wippen mit baby in sonem ikea wippstuhl.
Halt durch! Je älter er wird desto besser wird es ganz sicher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2013 um 1:23

Huhu
Das kenne ich das hatte ich auch oft....

Viele sagen schreien lassen das geht aber nicht... Probier mal folgendes aus..

Nimm ein schmuse tuch und binde dir das ein tag lang um den hals... Am nächsten tag legst du es unter ihm wenn er schlafen soll...

Oder bade ihn öfters....

Oder leg ihn auf dem bauch...

Es gibt eine kümmelsalbe , massier den bauch damit...

Aber natürlich braucht der kleine dich an erster stelle..!! Er kennt nur dich und dein geruch... Nimm dir die zeit für dein kleinen den haushalt kann man verschieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2013 um 2:09

Oh jaaaaa
Das waren noch Zeiten
Mein Baby hat die ersten 3 Monate auch komplett durchgeschrien, obwohl ich ihn quasi nie abgelegt und von links nach rechts gestillt hab. Es war wie bei Dir, wenn er nicht geschlafen oder getrunken hat, hat er geschrien. Bis er keine Stimme mehr hatte und völlig durchgeschwitzt war, 2 Stunden am Stück waren Satz. Ich hab ihn auch NIE allein gelassen dabei, er war immer auf meinem Arm, auch nachts. Mein Freund musste mir oft morgens mein Essen fertig machen und ans Bett stellen, weil ich manchmal nicht aus dem Schlafzimmer rauskam. Ich hab manchmal echt mitgeweint weil er mir so leid tat und ich mich total hilflos gefühlt hab.

Halte durch!

Damals sagten das auch alle zu mir und ich konnte nur müde lächeln.

Aber es stimmt! Bald ist das Geschrei Vergangenheit, so mit 12 Wochen wurde es besser und ab da immer schöner.

Jetzt ist er 18 Monate alt und der entspannteste fröhlichste Junge den man sich vorstellen kann.

Trotzdem denke ich gerne an die Babyzeit zurück , auch wenns teilweise echt anstrengend war. Aber so viel gekuschelt hab ich noch nie in meinem Leben. Halte ihn ganz fest und genieße es Mama zu sein, er ist noch so klein und braucht Dich. Die Zeit rast sooo schnell vorbei..

Durchhalten und kuscheln wird belohnt!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2013 um 2:19

Huhu
Nimm ihn so wie er ist....
Mein sohn wurde auch so als er 7 monate war... ich habe ihn immer genommen getragen gefüttert und im bett schlafen lassen .. er wollte alle 20 minuten trinken und ich durfte mich nichtmal umdrehen da wachte er auf ...

er war krank und ist mittlerweile verstorben. zu diesem zeitpunkt wusste ich es nicht aber ich bin sehr froh im nachhinein alles getan zu haben was er gebraucht hatte...

verlass dich auf dich selbst sei froh das dein kind gesund ist und versuche dir etwas hilfe zu suchen wenn es mgl ist....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2013 um 2:44

Das kommt mir sehr bekannt vor!
Bei uns war nach dem Besuch bei einer Osteopathin alles wie weg geblasen, er hatte eine Blockade und die hat ungünstig auf seinen Magen-Darm-Trakt gewirkt, der Tag danach war nochmal ganz schlimm, aber seitdem ist alles wunderbar.
Dann gibt es noch so ein Teil, nennt sich Robopax, ist so eine große Platte, die immer vor und zurück schwingt, kann man auch die Babyschale, Kinderwagen oder Stubenwagen drauf stellen, nimmt nur ziemlich viel Platz weg.
Ansonsten machst du das richtig, sei einfach für ihn da und gib ihm Wärme, Liebe und Geborgenheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper