Forum / Mein Baby

Höllenehe - zusammenbleiben wegen dem Kind?

Letzte Nachricht: 18. Februar 2009 um 8:24
I
isobel_12536891
28.01.09 um 20:44

Hallo,

ich war eher immer dafür für meine Ehe zu kämpfen und die Beziehung doch noch zu retten wegen dem Kind aber ich halte es einfach nicht mehr aus mit meinem Mann. Wir haben einen Sohn, 11 Monate alt und er ist ein wahrer Schatz. Wir lieben ihn über alles. Nur wir beide verstehen uns einfach nicht mehr. Wir haben uns vor einem Jahr auch noch ein Haus gekauft und streiten uns seitdem auch noch ums liebe Geld obwohl mein Mann super verdient und weit davon entfernt ist, sparen zu müssen. Hinzu kommt, dass ich mich mit meinen Schwiegereltern absolut nicht verstehe. Sie haben mir schon immer in meine Erziehung reingeredet und beanspruchen meinen Sohn regelrecht für sich. Die ganzen letzten Monate sollten wir immer zu Besuch kommen. Ich finde die mischen sich einfach so in unser Leben ein. Auch am Haus haben sie viel mitbestimmt.

Das schlimme an der Sache mit meinen Schwiegereltern ist, dass mein Mann psychisch krank ist. Er hat wahnsinnige Verlustängste um seine Eltern. Er hat Angst vor dem Tod und dreht am Rad, wenn er seine Eltern mal nicht erreicht. Sie sind deswegen auch immer präsent in unserem Leben.

Deswegen streiten wir ja auch so viel weil ich mich mit seinen Eltern nicht verstehe, obwohl ich es schon so oft versucht habe, gerade weil ich weiß, dass es für meinen Mann sehr wichtig ist. Meine Schwiegereltern wollen einfach kein herzliches Verhältnis zu mir. Sie wollen nur meinen Sohn, ihren Enkel.

Ich kann so einfach nicht mehr weitermachen. Das ist ein regelrechter Teufelskreis aus dem ich nicht mehr rauskomme. Ich habe alles versucht, meine Ehe zu retten, gerade wegen meinem Sohn. Wie soll es denn so weitergehen? Das Problem mit seinen Eltern wird immer da sein. Ich kann so einfach nicht mehr leben, indem ich ständig zurückstecke und mir mein Leben bestimmen lasse, nur damit mein Mann keine Ängste hat!

Diese Ängste und das mein Mann deswegen nie hinter mir stehen kann haben unsere Beziehung kaputt gemacht. Ich liebe ihn mittlerweile nicht mehr, weiß aber nicht wie ich allein mit meinem Sohn zurecht kommen soll, finanziell meine ich.

Bitte kann mir jemand einen Rat geben?

Danke schon mal

Mehr lesen

E
estee_12448740
30.01.09 um 12:08

Re
Bleib nicht bei ihm!!! Du würdest es bereuen!
Vielleicht solltest du mit deinem Mann darüber reden.
Arbeitest du denn? Hast du einen Beruf? Wende dich an Stellen, die dir helfen können. Caritas oder Pro familia können auch hilfreich sein.
Ich wollte auch dem Kind zuliebe bei meinem Freund bleiben- aber bald merkte ich, dass es falsch wäre.
Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute...

Gefällt mir

I
isobel_12536891
30.01.09 um 20:37

Ja das liebe Geld...
und ja ich bin verheiratet mit ihm und wir haben zusammen ein Haus gekauft. Und dann noch unser Sohn. Das sind Entscheidungen, die man erst mal treffen muss. Ich tu mich da eben im Moment echt schwer. Klar habe ich mit meinem Mann finanziell gesehen ein super Leben. Wir haben ein so schönes Haus und ich arbeite im Moment nicht mehr. (Bin noch in der Elternzeit im 1. Jahr) Hatte auch nicht vor wieder arbeiten zu gehen, wegen meinem Kind. Außerdem wollte ich immer 2 Kinder.

Gefällt mir

K
kaya_11881824
02.02.09 um 21:17

ein guter Rat für dich....
Hör was dir dein Bauchgefühl sagt und du weißt was zu tun ist.....
Wenn alle Gespräche nichts nützen, musst du drauf hören, den du bist eine Frau und Frauen schaffen alles wenns sein muss. Geh mit deinem Kind deinen Weg und du wirst sehn wie stark du bist, es gibt immer einen Weg du brauchst nur ein Ziel

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
isobel_12536891
02.02.09 um 22:56
In Antwort auf estee_12448740

Re
Bleib nicht bei ihm!!! Du würdest es bereuen!
Vielleicht solltest du mit deinem Mann darüber reden.
Arbeitest du denn? Hast du einen Beruf? Wende dich an Stellen, die dir helfen können. Caritas oder Pro familia können auch hilfreich sein.
Ich wollte auch dem Kind zuliebe bei meinem Freund bleiben- aber bald merkte ich, dass es falsch wäre.
Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute...

Das würde ich ja gerne - meinen Weg gehen
und was macht mein Mann mit seinen Ängsten? Er macht mich ja quasi verantwortlich für seine Ängste. Er sagt mir immer er hätte keine Sicherheit zu Hause und deswegen verstärke ich seine Ängste. Ich habe ihm immer gesagt, dass eine Trennung das Beste wäre aber lehnt das ab. Er will seinen Sohn nicht verlieren (was ja gar nicht heißt, dass er seinen Sohn verlieren würde). Er will auch seine Ehe nicht aufgeben. Er macht mir damit so ein schlechtes Gewissen - ach es ist einfach sch...! Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Er verlangt, dass wir uns wieder lieb haben wie am Anfang unserer Beziehung, versteht aber nicht, dass er mit seinen Ängsten nahezu alles in mir kaputt gemacht hat. Wir haben uns heute wieder!!! darüber unterhalten und ich muss jetzt wieder (was seine Eltern betrifft) nachgeben, da er sonst nicht arbeiten kann. Er meint er hätte den Kopf nicht frei, wenn keine Harmonie zwischen seinen Eltern und mir ist. HILFE ich bin echt ratlos. Er zwingt mich damit wieder nachzugeben und der ganze Scheiß wiederholt sich wieder!

Gefällt mir

A
an0N_1188374399z
18.02.09 um 8:24

Höllenehe
Hallo,
ich selber habe auch eine extreme Ehe hinter mir. Daraus sind drei Kinder entstanden. Direkt nach der Geburt des letzten kindes habe ich gemerkt, dass ich auf mich selber gestellt bin. Ich habe es dann mit einer Eheberatung versucht. Als das nicht klappte, habe ich mich -nach fünf Jahren- endlich von meinem Mann getrennt. Ich habe lange gebraucht, diesen Schritt zu tun. Wir haben eine Eigentumswohnung, die wir nu verkaufen werden. Ich gehe nebenbei -vormittags- arbeiten, und habe Hilfe vom Sozialamt. Ich komme ganz gut klar damit. Da ich einen guten Freundeskreis habe, erfahre ich dort auch viel Unterstützung.
Wenn du soweit bist, und es nicht mehr aushälst, und alles versucht hast, kann ich dir nur raten diesen Schritt zu machen. Meinen Kindern geht es - und auch mir - viel besser. Den Streß mit Schwiegereltern und Ex-Mann wird noch anhalten, aber irgendwann wird es etwas besser.
Wie auch immer du dich entscheidest, mach was für DICH das beste ist.
Viel Erfolg

Gefällt mir