Anzeige

Forum / Mein Baby

Hört das denn nie auf????

Letzte Nachricht: 23. Februar 2012 um 13:42
V
vaiana_12080848
23.02.12 um 8:59

hallo ihr lieben,

momentan ist es mit den koliken bei meinem kleinen mal wieder besonders schlimm

er trinkt einen schluck aus der flasche , es grummelt wie verrückt im bauch und er schreit bitterlich und will dann nichts mehr trinken

er wird am montag 12 wochen alt und einfach nichts wird besser... ich habe das gefühl, dass es ewig so weiter gehen wird

ich habe vorhin über eine stunde gebruacht um ihn zumindest 70 ml "einzutrichtern" das geschrei war dabei natürlich sehr sehr groß ...

kann die zeit mit ihm garnicht genießen weil er den lieben langen tag nur schreit! er schreit bei der flasche weil er bauchweh und gleichzeitig hunger hat und hinterher schreit er weil diese paar ml im bauch randalieren und das den GANZEN tag! ich kann und will nicht mehr .

wann war bei euch endgültig schluss mit dem bauchweh???

sry fürs ausheulen

lg dini

Mehr lesen

V
vaiana_12080848
23.02.12 um 9:30

Naja,
er hat aber keinen durchfall so wie es immer bei einer lactoseunverträglichkeit beschrieben wird ?!

manchmal ist das gluckern soo laut, dass man denken könnte ein erwachsener hat unger und der bauch grummelt

man spürt nach einer mahlzeit auch durch den bauch ( wenn ich ihn trage) dieses blubbern

die nahrung haben wir schonmal umgestellt ...

Gefällt mir

V
vaiana_12080848
23.02.12 um 10:17


Keiner mehr???

Gefällt mir

V
vaiana_12080848
23.02.12 um 10:20

Hm,
dann müsste er ja schon seit genau 12 wochen eine schub haben

Gefällt mir

Anzeige
L
liron_12926085
23.02.12 um 10:24

...
Es gibt doch extra Flaschennahrung gegen Koliken. Hab ich letztens irgendwo gesehen!? Ich glaube von Beba... Probier's doch mal damit. Machst du auch Bauchmassagen, Fliegergriff, Fenchel-Anis-Kümmel Tee usw usf.?!

Hört sich echt fies an, hoffe meine bekommt das nicht auch

LG Vanilli und mini-Vanilli (6 Wochen und 4 Tage alt )

Gefällt mir

V
vaiana_12080848
23.02.12 um 10:36
In Antwort auf liron_12926085

...
Es gibt doch extra Flaschennahrung gegen Koliken. Hab ich letztens irgendwo gesehen!? Ich glaube von Beba... Probier's doch mal damit. Machst du auch Bauchmassagen, Fliegergriff, Fenchel-Anis-Kümmel Tee usw usf.?!

Hört sich echt fies an, hoffe meine bekommt das nicht auch

LG Vanilli und mini-Vanilli (6 Wochen und 4 Tage alt )

Habe spezialnahrung von
aptamil davor die von beba und es ist ohne wirkung

er wird ständig im fliegergriff getragen, alle teesorten sind durchprobiert genauso wie bauchmassen , kümmelzäpfchen etc. wir haben alles probiert.

aber an solchen tagen wie heute ist alles mist! er zieht einmal an der flasche und es grummelt wiegesagt und er schreit bitterlich. dann nimmt er die flasche auch nicht mehr

p.s herzlichen glückwunsch zu deiner motte

Gefällt mir

A
an0N_1251145199z
23.02.12 um 11:34

Welche flaschen benutzt du?
Wir haben MAM anti kolik
Zumindest das trinken klappte dann ohne geschreie....
Bis heute (6 monate)

Gefällt mir

Anzeige
N
noah_12558413
23.02.12 um 11:44

Hast Du schon
Sab simplex oder Lefax probiert?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tal_12343517
23.02.12 um 12:06

Hallo
Hatte meiner auch oder besser er hat immer noch probleme aber nicht mehr so schlimm... Meine kinderärztin hat mir novalack pre milch empfohlen gegen koliken und spucken... Hat sehr gut geholfen in kombi mit sab tropfen... Die milch gibt es allerdings nur in der apo...

Gefällt mir

Anzeige
R
renata_12132280
23.02.12 um 12:25

Ich kann mitfühlen
und weil ich das kann, hab ich mich extra angemeldet. Die Situationen die du beschrieben hast, hatte ich 1 zu 1 auch mit meinem Sohn. Wir haben ebenfalls Aptamil und Beba (Sensitiv) gegeben und es war einfach nur schlimm. Auch unser Sohn hatte regelrechtes Bauchrammeln wenn er die Flasche sah und es brachte mich fast um den Verstand, dass er nicht trank sondern nur weinte und sich krümmte. Eine befreundete Ärztin gab uns dann den Tipp, die Nahrung zu wechseln und Humana zu nehmen. Erst skeptisch aber dann überzeugt...unser Sohn trank die Milch voller Inbrunst. Weiterhin haben wir Sabtropfen nicht in die Flasche getan sondern ca 15 min vor dem Füttern pur gegeben.
Das hat uns am Ende geholfen. Ich drücke euch die Daumen und wünsche alles Gute...

Gefällt mir

V
vaiana_12080848
23.02.12 um 12:59
In Antwort auf renata_12132280

Ich kann mitfühlen
und weil ich das kann, hab ich mich extra angemeldet. Die Situationen die du beschrieben hast, hatte ich 1 zu 1 auch mit meinem Sohn. Wir haben ebenfalls Aptamil und Beba (Sensitiv) gegeben und es war einfach nur schlimm. Auch unser Sohn hatte regelrechtes Bauchrammeln wenn er die Flasche sah und es brachte mich fast um den Verstand, dass er nicht trank sondern nur weinte und sich krümmte. Eine befreundete Ärztin gab uns dann den Tipp, die Nahrung zu wechseln und Humana zu nehmen. Erst skeptisch aber dann überzeugt...unser Sohn trank die Milch voller Inbrunst. Weiterhin haben wir Sabtropfen nicht in die Flasche getan sondern ca 15 min vor dem Füttern pur gegeben.
Das hat uns am Ende geholfen. Ich drücke euch die Daumen und wünsche alles Gute...

Das ist
aber leib, dass du dich extra angemeldet hast

ich muss ehrlich sagen, dass ich vor einer erneuten nahrungsumstellung regelrecht panik habe denn immer wenn wir mal umgestellt haben waren die ersten tage noch schlimmer als so schon

achman, ich weiß einfach nicht ob ich es wirklich machen soll?!

Gefällt mir

Anzeige
A
arev_12915166
23.02.12 um 13:07


Hi!

Kann deine gefühle gut nachempfinden... Man kann die zeit echt kaum genießen, außer das kind schläft! Ich habe dann immer gefacht, dass es das ja nicht sein kann... Habe auf anraten vom kia auch umgestellt, allerdings auf milchfreie nahrung, weil er auch so schlimme haut hat! Ich würde deinen kia einfach fragen!
Habe immer auf die 12 wochen "hingearbeitet" aber leider hörte es bei meinem sohn mit 18 wochen schlagartig von einem tag auf den anderen auf... Seitdem ist alles einfacher!
Gib die hoffnung nicht auf, ist hoffentlich bald vorbei... Es wird besser (den spruch konnt ich allerdings nimmer hören )...
Kopf hoch, aber das mit der nahrung würd ich besprechen und versuchen!
Lg

Gefällt mir

A
arev_12915166
23.02.12 um 13:10


Ach ja... Ich nehme auch humana... Saab, kümmel, kirschkernkissen, fencheltee hat bei uns nur bedingt geholfen!

Gefällt mir

Anzeige
R
renata_12132280
23.02.12 um 13:42
In Antwort auf vaiana_12080848

Das ist
aber leib, dass du dich extra angemeldet hast

ich muss ehrlich sagen, dass ich vor einer erneuten nahrungsumstellung regelrecht panik habe denn immer wenn wir mal umgestellt haben waren die ersten tage noch schlimmer als so schon

achman, ich weiß einfach nicht ob ich es wirklich machen soll?!

Hab
Keine Angst vor der Nahrungsumstellung, schlimmer kann es doch nicht mehr werden. Ich hatte auch etwas Bammel wegen der erneuten Umstellung, hab es dann aus lauter Frust einfach gemacht und es hat sich gelohnt. Nur Mut....mein Baby trank mir plötzlich die Haare vom Kopf Ansonsten sprich nochmal mit Hebamme oder KiArzt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige