Home / Forum / Mein Baby / Hort Erzieher warum darf ein Kind nicht ruhig sein

Hort Erzieher warum darf ein Kind nicht ruhig sein

7. März 2017 um 14:29

Hallo.  Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder wütend sein soll.

Mein Sohn war schon immer ruhig und spielt auch gerne alleine wenn seine Freunde nicht da sind.  Er hat 4 Freunde .

Jetzt möchte der Hort erzieher zusammen mit der Klassenlehrerin ein Gespräch. 

Er hat Angst das mein Sohn ein Einzelgänger wird.

Mensch akzeptiert das kind doch so wie er ist.  Er ist glücklich und zufrieden.  

Warum muss jeder ein Party Löwe sein. 

Ach ja geht in die 3 klasse. Hat super Noten und ist gut in  der Klassen Gemeinschaft drin.

Aussage vom Erzieher es geht um seine Zukunft.  Er ist 9 Jahre!!!  Der geht seinen Weg ganz von selbst. 

 

Mehr lesen

7. März 2017 um 14:53

Sehe ich genauso 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 15:19

Er ist gut in der Klassen Gemeinschaft drin.  Ich sehe es wenn ich zum schulbus bringe oder abhole.  Er wird freudig begrüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 15:52

Ich werde auch zum Gespräch hingehen.  Mir alles ruhig anhören.  Ich werde sie dann auch fragen warum sie sich plötzlich solche sorgen um seineZukunft machen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 15:54

Das Problem ist.  Er akzeptiert ihn nicht so wie er ist.  Er versucht ihn zu ändern.  Charakter kann man aber nicht ändern. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:32

Ich denke, dass das Gespräch ganz wichtig ist. So kannst du ihm ja auch erklären, dass es deinem Sohn gut geht und halt eben der ruhige Typ ist und gerne alleine ist und er sich da keine Sorgen um ihn machen muss.
Die meisten Menschen gehen ja davon aus, dass alle Kinder und Menschen geselllige Wesen sind und gerne in der Herde leben und wenn jemand das nicht mag bzw. das offen zeigt dann stimmt etwas nicht mit diesem und vllt denkt der Mann eben das und macht sich deshalb Sorgen um deinen Sohn ( dass er ein Außenseiter ist, dass er sehr schüchtern ist, kein Selbstvertrauen usw,)

Ich finde das ganz gut, dass du als Mutter, die ihren Sohn so akzeptiert wie er ist deinen bzw. den Standpunkt deines Sohnes in diesem Gespräch vertreten kannst. Du hast so die Möglichkeit die Dinge auf eine andere Betrachtungsweise zu lenken.

Aber ich kann dein Ärger verstehen. Ich selbst bin immer der ruhigere Mensch gewesen und gerne eine Einzelgängerin. Ich mochte dieses Gruppending noch nie, sondern meinen eigenen Weg gehen. Aber das wird nicht akzepiert. Eigenschaften die anscheinend mehr wert oder größere Anerkennung geniesen sind, laut sein, im Mittelpunkt stehen, immer bei allen beliebt zu sein- nur dann ist man erfolgreich im Leben und das stimmt eben nicht immer.
 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 20:54

Solange es deinem Kind gut geht, sehe ich nicht wo da ein Problem sein soll . Ich sehe es wie Knopfiline! 
Höre dir aber das Gespräch ruhig mal an! 
Vielleicht gibt es ja doch irgendwas, was dir dein Sohn nicht mitteilt...
Wenn dem nicht so ist, soll dein Sohn so sein dürfen wie er ist!!!! Warum sollte er sich verbiegen müssen, nur um dem Erzieher zu passen...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 22:34
In Antwort auf bubenmama3

Hallo.  Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder wütend sein soll.

Mein Sohn war schon immer ruhig und spielt auch gerne alleine wenn seine Freunde nicht da sind.  Er hat 4 Freunde .

Jetzt möchte der Hort erzieher zusammen mit der Klassenlehrerin ein Gespräch. 

Er hat Angst das mein Sohn ein Einzelgänger wird.

Mensch akzeptiert das kind doch so wie er ist.  Er ist glücklich und zufrieden.  

Warum muss jeder ein Party Löwe sein. 

Ach ja geht in die 3 klasse. Hat super Noten und ist gut in  der Klassen Gemeinschaft drin.

Aussage vom Erzieher es geht um seine Zukunft.  Er ist 9 Jahre!!!  Der geht seinen Weg ganz von selbst. 

 

Ich les dich hier ja schon laenger und hab in den letzten posts dir ja auch gesagt, das du mehr selbstbewusstsein brauchst  und du dir ja oft genug alles und zuviel gefallen laesst. 
vielleicht ist dein sohn aehnlich gestrickt? Und zieht sich gern bei konflikten zurueck, statt sie zu loesen. Vielleicht meint der erzieher das damit? Das geht dann in die richtung, das er bei stress mit anderen kindern sich lieber still in eine ecke verzieht. Wie oft das passiert kannst du gar nicht wissen. Der erzieher kriegt das sicher eher mit. Du bist ja durch dein geringes selbstbewusstsein , zumindest mein eindruck, auch eher der typ einzelgaenger . Zumindest mein eindruck...vieles uebertraegst du ja mit deinen aengsten auch auf den kleinen. Ist ja nicht schlimm, aber ich glaub du willst js selbst auch nicht,das er in dem punkt wird wie du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 7:01
In Antwort auf bubenmama3

Hallo.  Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder wütend sein soll.

Mein Sohn war schon immer ruhig und spielt auch gerne alleine wenn seine Freunde nicht da sind.  Er hat 4 Freunde .

Jetzt möchte der Hort erzieher zusammen mit der Klassenlehrerin ein Gespräch. 

Er hat Angst das mein Sohn ein Einzelgänger wird.

Mensch akzeptiert das kind doch so wie er ist.  Er ist glücklich und zufrieden.  

Warum muss jeder ein Party Löwe sein. 

Ach ja geht in die 3 klasse. Hat super Noten und ist gut in  der Klassen Gemeinschaft drin.

Aussage vom Erzieher es geht um seine Zukunft.  Er ist 9 Jahre!!!  Der geht seinen Weg ganz von selbst. 

 

ich wüsste nicht, was es da zu Lachen oder wütend zu werden gibt? Es ist ein GESPRÄCH. Es hat doch noch niemand gesagt, dass man deinen Sohn ändern will, noch an ihm herum manipulieren. Ich finde es immer schlimm, wenn Eltern von vornherein eine Kontra-Einstellung gegen alles und jeden haben. Man kann sich anhören WAS der Erzieher beobachtet hat und DANACH seine Schlüsse ziehen. Wie viele höre ich immer "da hat mir früher niemand was gesagt".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 8:33

Denke auch, dass man es sich ja einmal anhören kann. Oft ist man ja bzgl des eigenen kindes gg "betriebsblind" und sieht es eben anders als andere. Vielleicht bringt es deinen sohn weiter..vielleicht entpuppt sich das ganze aber auch als gewäsch..aber wenn dein sohn sich wohl fühlt (weißt du das sicher?) dann seh ich auch nicht viel handlungsbedarf. Und das würd ich dem herrn dann auch so vermitteln. Es gibt eben auch introvertierte menschen u das ist gut so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 10:00
In Antwort auf fliefla

Denke auch, dass man es sich ja einmal anhören kann. Oft ist man ja bzgl des eigenen kindes gg "betriebsblind" und sieht es eben anders als andere. Vielleicht bringt es deinen sohn weiter..vielleicht entpuppt sich das ganze aber auch als gewäsch..aber wenn dein sohn sich wohl fühlt (weißt du das sicher?) dann seh ich auch nicht viel handlungsbedarf. Und das würd ich dem herrn dann auch so vermitteln. Es gibt eben auch introvertierte menschen u das ist gut so!

Ich danke für eure Antworten. 

Morgen Nachmittag habe ich ein Gespräch mit Erzieher und  der Klassenlehrerin. 

Ich verstehe das sie sich Sorgen.  

Aber ich lasse nicht zu das er abgestempelt wird. Es wurde mir als Kind immer wieder gesagt  sei nicht so ruhig du bist nicht normal.

Ich habe damit lange gekämpft.  Mein Sohn ist so wie er ist okay. 

Introvertierte Menschen sind nicht krank, übertrieben gesagt.  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 10:00
In Antwort auf fliefla

Denke auch, dass man es sich ja einmal anhören kann. Oft ist man ja bzgl des eigenen kindes gg "betriebsblind" und sieht es eben anders als andere. Vielleicht bringt es deinen sohn weiter..vielleicht entpuppt sich das ganze aber auch als gewäsch..aber wenn dein sohn sich wohl fühlt (weißt du das sicher?) dann seh ich auch nicht viel handlungsbedarf. Und das würd ich dem herrn dann auch so vermitteln. Es gibt eben auch introvertierte menschen u das ist gut so!

Ich danke für eure Antworten. 

Morgen Nachmittag habe ich ein Gespräch mit Erzieher und  der Klassenlehrerin. 

Ich verstehe das sie sich Sorgen.  

Aber ich lasse nicht zu das er abgestempelt wird. Es wurde mir als Kind immer wieder gesagt  sei nicht so ruhig du bist nicht normal.

Ich habe damit lange gekämpft.  Mein Sohn ist so wie er ist okay. 

Introvertierte Menschen sind nicht krank, übertrieben gesagt.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Radtour
Von: shisha_12084166
neu
8. März 2017 um 8:37
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen