Home / Forum / Mein Baby / Hörtest negativ - was tun?

Hörtest negativ - was tun?

1. September 2014 um 16:18

Bei unserem Sohn (1 Woche alt) wurde im Krankenhaus ein Hörtest gemacht, der jedoch negativ war. Die Schwester meinte, die Ohren wären von der Geburt noch mit Käseschmiere voll und wir sollten in einer Woche wiederkommen. Was wir dann auch taten, doch diesmal hat es auch nicht funktioniert, weil er nicht geschlafen hat und zudem etwas unruhig war (wir wussten nciht, dass er schlafen sollte). Nun haben wir am Donnerstag einen Termin bei einem HNO. Am Tel. sagte man uns auch, dass unser Sohn auf jeden Fall schlafen müsse sonst würde das Ganze nicht funktionien und wir würden nochmal kommen müssen.. Jetzt meine Frage: Unser Kleiner hat noch sehr unregelmäßige Schlafzeiten, ist ja klar, er ist grad mal ne Woche alt. Wie soll ich es nur hinbekommen, dass er gerade dann, wenn wir den Termin haben (11 Uhr) schläft? Wie habt ihr das gemacht? Ideal wäre es natülich wenn jemand vom Krankenhaus/von den HNO-Ärzten zu uns nach Hause kommen könnte, wenn er gerade schläft und einfach diesen Test machen würde, aber das wird bestimmt nicht gemacht, oder etwa doch? Das Ganze nimmt mich und meinen Mann unheimlich mit, ich wünschte es wäre schon vorbei und man würde uns sagen, dass alles in Ordnung mit seinem Gehör ist..

Mehr lesen

1. September 2014 um 16:40

Hey!
Bist du ganz sicher das er nicht hört...?
Mir wollten sie im Krankenhaus, nach der Geburt, nämlich genau das selbe erzählen...
Mein Sohn ist jeden Tag durch diesen Hörtest gefallen... Als er schlief hab ich msl was runter fallen lassen und siehe da er hat sich ganz schlimm erschrocken... Kann also hören... Beim nächsten Hörtest wollte ich dabei sein... Glücklicherweise habe ich gelernt, wie so ein hörtest funktioniert...
Als die Schwester mit dem Test anfing war mir alles klar... Sie hat einfach nur den Stöpsel rein gehalten...,aber nicht jeder Gehörgang ist kerzengerade
Hab ihr dann einen Tip gegeben und gezeigt wie ich es gelernt habe... Naja, der Test hat dann natürlich alles bestätigt...
Ich drück euch die Daumen, dass es bei euch einfach ganz genauso ist...
Hast du denn mal kontrolliert, ob er hört? Mal in die Hände geklatscht und mit einer Rassel probiert?

Ich drück euch die Daumen!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 22:28

Hallo
Bei uns war der hörtest auch negativ und es stellte sich heraus, dass unsere Tochter hochgradig schwerhörig ist...das heisst nicht, dass euerm Kind auch was fehlt! Du solltest dahinter bleiben und schauen dass ihr bald als möglich Klarheit habt. Denn im Falle ist eine frühzeitige Versorgung sehr wichtig. Ja, bei diesen Tests sollte ein Kind schlafen, da ist es wirklich schwierig das so hinzukriegen aber wenn man in der Nähe spazieren geht und wartet bis es schläft und dann spontan dran kommen könntet? Wie gesagt das es negativ war, kann mehrere Ursachen haben und muss nicht das schlimmste heissen! Tut mir Leid ist eine beschissene Situation. Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2014 um 8:12

Unter Narkose?
@kleinerregen: Unter Narkose??? Das könnte ich nie, ich hätte auch zu viel Angst, aber dann denk ich: welche anderen Möglichkeiten habe ich um endlich Gewissheit zu bekommen? Man will ja nicht ewig so weitermachen mit den Hörtests, dieses Hin und Her mit den Kleinen und dem Schlafen.. das raubt einem den letzten Nerv..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2014 um 8:19

Danke
für all die anderen Erfahrungen und Meinungen, es tut gut zu erfahren wie es den anderen Müttern und ihren Kleinen ergangen ist. Der HNO ist zwar nicht so weit weg, wir müssen aber trotzdem mit dem Auto hin, sprich unser Spatz wird - wenn alles gut funktioniert - in seinem Kindersitz entweder bereits schlafen oder auf dem Weg dahin einschlafen und dann hoffentlich diesen blöden Test (tschuldigung, aber echt wahr) bestehen. Was ich mir auch überlegt habe.. ihn an diesem Tag früher als sonst zu wecken, dass er dann - wenn wir aufbrechen- müde ist und schläft, aber dann müssen wir ihn ja solange die ganze Zeit wach halten und irgendwie ablenken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2014 um 9:22


Warum müssen die Kinder bei diesem Test schlafen???

Bei unserem Kleinen hat der Hörtest auch am Tag der Geburt nicht geklappt, aber dafür dann 3 Tage später. Er war dabei wach, der Stöpsel wurde ins Ohr gedrückt, während ich ihn auf dem Arm hatte. Das hat dann so eine Minute gedauert und fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 18:29

Nicht so gut gelaufen...
Ja, wir waren gestern beim HNO und es hat wieder nicht funktioniert.. Unser Spatz hatte zwar geschlafen, aber als die Arzthelferin ihm diese "Stöpsel" ins Ohr schieben wollte, hat ihm das nicht gefallen und er wurde unruhig, hat dne Kopf hin- und her gedreht. Auch hatten sie diese Stöpsel nur in 2 Größen, die einen waren ihm zu klein, die anderen zu groß.. sie hat dann selber gesagt, dass es viell. daran lag. Tja, das Ergebnis war am Ende dann nicht gerade zufriedenstellend. Wir überlegen jetzt, ob wir zu einem sogenannten Pädiologen gehen sollte (habe es im Internet herausgefunden), die sind ja auf Säuglinge und Kinder spezialisiert und haben die entsprechenden Geräte. Dieser Arzt, bei dem wir waren, scheint es nicht so oft mit kleinen Kindern zu tun zu haben, ein paar Mal im Jahr, hat er selber gesagt, deswegen haben sie wahrscheinlich auch nicht alle Größen da.. Aber du, dieses eine Mal beim HNO mit unserem Spatz hat uns schon einige Nerven gekostet, und jetzt nochmal das selbe bei einem anderen HNO durchmachen? Aber irgendwann mal möchte man einfach Gewissheit haben, wissen was mit dem eigenen Kind los ist, gel? Wir haben uns jetzt gesagt: wir beobachten und warten ab, bis er etwas älter ist. Ausserdem haben WIR Eltern das Gefühl, dass er gut hört. Z. B. erschrickt er sich immer bei lauten Geräuschen. Wie war das denn bei euch? Habt ihr selber das Gefühl gehabt, dass euer Kind gut hört bevor ihr den Test gemacht habt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 23:04

Hallo
Ich habe mal selbst bei einem HNO gearbeitet und weiß das es bei Kindern wirklich nicht einfach ist den Test durchzuführen. Stillst du oder gibst du die Flasche. Wir haben es auch ein paar mal gemacht während die Mama stillt oder kurz danach und das Baby satt und zufrieden war, vielleicht klappt das ja. Und vielleicht ansonsten in ein paar Wochen nochmal probieren. Ich wünsche euch alles Gute und drücke die Daumen das die Tests doch noch funktionieren und alles gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 5:59
In Antwort auf adalia_12248384

Nicht so gut gelaufen...
Ja, wir waren gestern beim HNO und es hat wieder nicht funktioniert.. Unser Spatz hatte zwar geschlafen, aber als die Arzthelferin ihm diese "Stöpsel" ins Ohr schieben wollte, hat ihm das nicht gefallen und er wurde unruhig, hat dne Kopf hin- und her gedreht. Auch hatten sie diese Stöpsel nur in 2 Größen, die einen waren ihm zu klein, die anderen zu groß.. sie hat dann selber gesagt, dass es viell. daran lag. Tja, das Ergebnis war am Ende dann nicht gerade zufriedenstellend. Wir überlegen jetzt, ob wir zu einem sogenannten Pädiologen gehen sollte (habe es im Internet herausgefunden), die sind ja auf Säuglinge und Kinder spezialisiert und haben die entsprechenden Geräte. Dieser Arzt, bei dem wir waren, scheint es nicht so oft mit kleinen Kindern zu tun zu haben, ein paar Mal im Jahr, hat er selber gesagt, deswegen haben sie wahrscheinlich auch nicht alle Größen da.. Aber du, dieses eine Mal beim HNO mit unserem Spatz hat uns schon einige Nerven gekostet, und jetzt nochmal das selbe bei einem anderen HNO durchmachen? Aber irgendwann mal möchte man einfach Gewissheit haben, wissen was mit dem eigenen Kind los ist, gel? Wir haben uns jetzt gesagt: wir beobachten und warten ab, bis er etwas älter ist. Ausserdem haben WIR Eltern das Gefühl, dass er gut hört. Z. B. erschrickt er sich immer bei lauten Geräuschen. Wie war das denn bei euch? Habt ihr selber das Gefühl gehabt, dass euer Kind gut hört bevor ihr den Test gemacht habt?

Lasst euch beim Kinderarzt eine
Überweisung für die Pädaudiologie geben. Unsere Geschichte war ähnlich. Dort stelle sich aber heraus, dass sie wunderbar hört. Wir haben fast den ganzen Tag dort verbracht, weil sie halt für einige Tests auch schlafen sollte. Es war anstrendend, hat sich aber gelohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2014 um 12:46
In Antwort auf piper399

Hallo
Ich habe mal selbst bei einem HNO gearbeitet und weiß das es bei Kindern wirklich nicht einfach ist den Test durchzuführen. Stillst du oder gibst du die Flasche. Wir haben es auch ein paar mal gemacht während die Mama stillt oder kurz danach und das Baby satt und zufrieden war, vielleicht klappt das ja. Und vielleicht ansonsten in ein paar Wochen nochmal probieren. Ich wünsche euch alles Gute und drücke die Daumen das die Tests doch noch funktionieren und alles gut ist.

Er war satt
Mein Sohn hatte kurz davor gut gegessen gehabt, er war also satt UND er hatte geschlafen, daran hat es also nicht gelegen.. Ja, du hast Recht, wir warten jetzt erstmal ab, bis er etwas älter ist, und dann mal schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen