Home / Forum / Mein Baby / Hosenträger und Strumpfhose in der Kita

Hosenträger und Strumpfhose in der Kita

4. Mai um 17:52

Hallo zusammen,

meine beiden Jungs (4 und 5 Jahre alt) sind beide in einer Kita, in der zwar Strumpfhosen erlaubt, Hosenträger jedoch nicht so gern gewünscht sind. Das Problem ist nur, daß die beiden Burschen sehr schlank sind und ihnen jede Hose rutscht. Ohne Träger geht es nicht, gerade bei Strumpfhosen und Gürtel lassen sich wegen der bekanntlich bei Strumpfhosen fehlenden Schlaufen nicht befestigen. Hosenträger sind eigentlich das Mittel der Wahl, aber es gibt immer wieder Diskussionen mit den Betreuerinnen.
Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Kitas in Bezug auf Hosenträger (unabhängig ob Strumpfhose oder Jeans etc.).

Mehr lesen

11. Mai um 1:31

bei unserer kita gab es so eine diskussion noch nicht. verstehe auch nicht wo deren problem ist damit?! latzhosen sind doch auch ok. was haben die gegen strumpfhosen mit hosenträgern?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai um 8:32
In Antwort auf Andy1182

bei unserer kita gab es so eine diskussion noch nicht. verstehe auch nicht wo deren problem ist damit?! latzhosen sind doch auch ok. was haben die gegen strumpfhosen mit hosenträgern?

Naja, die Hosenträger könnten eine potentielle Strangulationsgefahr bieten wenn man sie zweckentfremdet.

An die Te, einfach die Hosen am Bund mit ein paar Nadelstichen enger machen 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai um 11:34

Kinderhosen haben doch innen sehr oft diese Knopflochgummi zum enger stellen. Da kann man super eng stellen - mache ich bei meinen Kindern auch so.

Hosenträger direkt an die Hose, kann ich mir vorstellen, dass die nicht mögen. Dann musst du eben Latzhosen nehmen. Das finde ich aber für die Kinder echt unpraktisch, wenn die schon trocken sind und auf's WC gehen. Da musst du schauen, ob die das schnell genug können und selber schaffen. Vielleicht deswegen nicht beliebt, wenn dann immer eine Erzieherin mit auf's WC dackeln muss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai um 11:36

Oder habe ich das falsch gelesen und da ist gemeint Hosenträger an eine Strumpfhose?! Dann wäre das ja sicher ein Fetisch Thread. So dünn ist kein gesundes Kind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai um 11:47
In Antwort auf kreuzunge

Oder habe ich das falsch gelesen und da ist gemeint Hosenträger an eine Strumpfhose?! Dann wäre das ja sicher ein Fetisch Thread. So dünn ist kein gesundes Kind...

Auch die Strumpfhose wird mit Hosenträgern getragen, siehe: 
"gerade bei Strumpfhosen und Gürtel lassen sich wegen der bekanntlich bei Strumpfhosen fehlenden Schlaufen nicht befestigen"

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 9:34
In Antwort auf kreuzunge

Oder habe ich das falsch gelesen und da ist gemeint Hosenträger an eine Strumpfhose?! Dann wäre das ja sicher ein Fetisch Thread. So dünn ist kein gesundes Kind...

Weiss nicht was daran fetisch sein soll?
Sind solche Wollstrumpfhosen, die Kinder nunmal anhaben. 

Die Hosenträger können die Kinder sicher selber über die Schulter runterziehen?  Um auf die Toilette zu gehen?
Latzhosen ist ne ganz schöne Fummelei. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 11:26
In Antwort auf grace9

Hallo zusammen,

meine beiden Jungs (4 und 5 Jahre alt) sind beide in einer Kita, in der zwar Strumpfhosen erlaubt, Hosenträger jedoch nicht so gern gewünscht sind. Das Problem ist nur, daß die beiden Burschen sehr schlank sind und ihnen jede Hose rutscht. Ohne Träger geht es nicht, gerade bei Strumpfhosen und Gürtel lassen sich wegen der bekanntlich bei Strumpfhosen fehlenden Schlaufen nicht befestigen. Hosenträger sind eigentlich das Mittel der Wahl, aber es gibt immer wieder Diskussionen mit den Betreuerinnen.
Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Kitas in Bezug auf Hosenträger (unabhängig ob Strumpfhose oder Jeans etc.).

Mir wurde in der Kita gesagt, keine Body, Latzhosen oder Hosenträger, da diese den Toiliettengang verkomplizieren und man mit den Trägern beim rutschen und spielen Strangulationen befürchtet. Daher auch keine Gürtel, Bänder in Jacken usw.
Ob un sinnvoll oder notwendig, da kann man sich gern streiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 17:16
In Antwort auf nadu2.0

Weiss nicht was daran fetisch sein soll?
Sind solche Wollstrumpfhosen, die Kinder nunmal anhaben. 

Die Hosenträger können die Kinder sicher selber über die Schulter runterziehen?  Um auf die Toilette zu gehen?
Latzhosen ist ne ganz schöne Fummelei. 

Die Wollstrupfhosen, die ich da habe, haben - was ich mich erinnere - ein Gummiband im Bund, das man auswechseln könnte, wenn es zu weit wäre.

Sonst kenne ich keine Wollstrumpfhosen bei Kindern wo ich mit Träger vorstellen kann. Was sind das für Teile?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 17:30
In Antwort auf kreuzunge

Die Wollstrupfhosen, die ich da habe, haben - was ich mich erinnere - ein Gummiband im Bund, das man auswechseln könnte, wenn es zu weit wäre.

Sonst kenne ich keine Wollstrumpfhosen bei Kindern wo ich mit Träger vorstellen kann. Was sind das für Teile?

Hosenträger an ner Strumpfhose. Was kann man sich daran nicht vorstellen? Man nimmt Hosenträger, und anstatt sie an ner Hose anzuclipsen, macht man sie an ne Strumpfhose...
Erst irgendein Fetishvorwurf über zu dünne Kinder, jetzt mangelnde Vorstellungskraft wie Hosenträger an Strumpfhosen kommen...
Wenn man n Beitrag und den Zusammenhang geschriebener Texte nicht versteht, einfach nicht kommentieren!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 17:39

ok, muss gestehen ich höre wirklich zum ersten Mal, dass es Kinder gibt, die zu dünn für Strumpfhosen sind.

Jetzt mal abgesehen davon, dass mein Großer ab 4 allerspätestens mit 5 mir keine Strumpfhose mehr freiwillig in den KiGa angezogen hätte. Insoferne ja, halte ich mich jetzt besser raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 22:25

also meine Tochter ist auch super dünn, aber Strumpfhosen in ihrer Grösse rutschen nicht und auch damals als Baby oder Kleinkind nicht. Aber gut.

Ich würde die am Ende halt einmal umnähen mit etwas Platz für ein Gummibändel, was man dann zuziehen kann...

Hosenträger würd ich ihm keine anziehen. Erstens muss das grottendämlich aussehen: Das Kind etwas "lumpig/gemütlich" nur in Strumpfhosen (versteh ja, dass es praktisch ist, aber jut) und dann oben Hosenträger, die ja eher"schick" sind. Neee.
Un dwiegesagt, die Gefahr, je nach Alter der Kinder, die die darstellen können. Muss ich auch nicht haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai um 8:51
In Antwort auf grace9

Hallo zusammen,

meine beiden Jungs (4 und 5 Jahre alt) sind beide in einer Kita, in der zwar Strumpfhosen erlaubt, Hosenträger jedoch nicht so gern gewünscht sind. Das Problem ist nur, daß die beiden Burschen sehr schlank sind und ihnen jede Hose rutscht. Ohne Träger geht es nicht, gerade bei Strumpfhosen und Gürtel lassen sich wegen der bekanntlich bei Strumpfhosen fehlenden Schlaufen nicht befestigen. Hosenträger sind eigentlich das Mittel der Wahl, aber es gibt immer wieder Diskussionen mit den Betreuerinnen.
Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Kitas in Bezug auf Hosenträger (unabhängig ob Strumpfhose oder Jeans etc.).

Also ich arbeite in einer Kita und kenne ein Kind das auf einem Auge blind ist weil ihm ein Hosenträger reingefetzt ist. Latzhose oder Hose enger machen würde ich sagen,ist ja meist verstellbar.
Latzhose ist manchmal nicht gern gesehen weil das Kind das halt nicht selbständig hinbekommt,stört mich aber nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai um 21:10
In Antwort auf grace9

Hallo zusammen,

meine beiden Jungs (4 und 5 Jahre alt) sind beide in einer Kita, in der zwar Strumpfhosen erlaubt, Hosenträger jedoch nicht so gern gewünscht sind. Das Problem ist nur, daß die beiden Burschen sehr schlank sind und ihnen jede Hose rutscht. Ohne Träger geht es nicht, gerade bei Strumpfhosen und Gürtel lassen sich wegen der bekanntlich bei Strumpfhosen fehlenden Schlaufen nicht befestigen. Hosenträger sind eigentlich das Mittel der Wahl, aber es gibt immer wieder Diskussionen mit den Betreuerinnen.
Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Kitas in Bezug auf Hosenträger (unabhängig ob Strumpfhose oder Jeans etc.).

Meine wiegen und wogen immer unter der P 3, je nach Strumpfi kanns auch mal rutschen.Kniestrümpfe sind ne gute Alternative wenns kühler ist.

Ich habe als Kind übrigens beides gehasst. Hosenträger und Latzhosen.
Weil man die blöden Dinger oft nicht rechtzeitig runterbekommen hat,wenn man dringend musste,  oder aber die Träger der Latzhose ins Klo geplumst sind und mir das von da einen ungeheuren Ekel eingebracht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai um 23:30

was sprich eigentlich gegen eine gemütliche Jogginghose? Man kann ja, sollte das schichten später mit ner Schneehose das problem sein, einfach eine dünnere "Schnee" oder Matschhose drüberziehen wenns heimgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai um 5:57
In Antwort auf grace9

Hallo zusammen,

meine beiden Jungs (4 und 5 Jahre alt) sind beide in einer Kita, in der zwar Strumpfhosen erlaubt, Hosenträger jedoch nicht so gern gewünscht sind. Das Problem ist nur, daß die beiden Burschen sehr schlank sind und ihnen jede Hose rutscht. Ohne Träger geht es nicht, gerade bei Strumpfhosen und Gürtel lassen sich wegen der bekanntlich bei Strumpfhosen fehlenden Schlaufen nicht befestigen. Hosenträger sind eigentlich das Mittel der Wahl, aber es gibt immer wieder Diskussionen mit den Betreuerinnen.
Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Kitas in Bezug auf Hosenträger (unabhängig ob Strumpfhose oder Jeans etc.).

Da geilt sich einer auf

so ein Quatsch!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen