Home / Forum / Mein Baby / Hüftdysplasie...wer hat Schmerzen?

Hüftdysplasie...wer hat Schmerzen?

25. Februar 2009 um 11:16

Bei mir war ja nicht sicher , ob es eine Hüftdysplasie ist oder nur Entzündung.
Heute habe ich es röntgen lassen und es ist eine leichte Hüftdysplasie. Ich bin auch bei der Krankengymnastik seit 2 Wochen.
Es tut aber ziemlich weh, schränkt mich beim Gehen total ein. Kann wahrscheinlich auch durch die Massagen der Physiotherapeutin kommen, denn es ist seitdem schlimmer.
Wer hat das noch und was kann man ausser der OP noch machen?
Geht das von alleine weg wenn man z.b. schwimmen geht usw?
Bei mir hat es vor 3 Monaten angefangen mit Schmerzen. Wahrscheinlich hat es auch etwas mit der SS und Geburt zutun.

würde mich über Antworten freuen

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 12:45


Ich hab auch HD. Ich hatte das als Kind auf beiden Seiten und zwar ziemlich extrem. Ich konnte auch streckenweise schlecht laufen. Da ich aber schon mit 3 angefangen habe zu reiten und das bis vor kurzem auch noch regelmäßig gemacht habe, hat sich das im Laufe der Jahre verbessert. Solange man noch nicht ausgewachsen ist, kann man da noch was dran tun. Babys bekommen z.B. Schienen. Aber wenn man ausgewachsen ist, kann man da nicht mehr viel dran machen. Bei mir hat sich eine Seite absolut normalisiert, die andere Seite ist noch leicht daneben. Ich merke es ab und zu. Aber nicht mehr schlimm.

Man kann außer ner OP, irgendwann ne künstliche Hüfte, aber wohl nicht viel dran ändern.

Gruß Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 13:12

Doch,
die haben gesagt, es ist seit der Geburt an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 15:28

Muschelextrakt und Blutegeltherapie,
wobei ich die Egeltherapie vorziehen würde, da sie meist sofort schmerzlindernd bzw. sogar befreiend wirken.

Einfach mal hie schauen: http://www.blutegel.de

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper