Home / Forum / Mein Baby / Hüftspreizschiene

Hüftspreizschiene

9. Mai 2007 um 23:19

Hallo

meine Tochter (morgen 7 Wochen alt) bekam heute die Schiene.
Gibts hier noch Mamis, deren Kinder dies Tragen musste? Und wie kamt ihr damit zurecht...ist ja doch ziemlich umständlich. Auch hat meine Kleine dagegen noch angekämpft, sie wollte immer die Beinchen strecken und hat dann gebrüllt.

Würde mich freuen wenn welche schreiben würde und man Erfahrungen austauschen könnte...

Gruss

Mehr lesen

10. Mai 2007 um 20:00

Hallo
Was ist das bitte für eine Schiene! Kenne nur diese komischen Spreizhosen! Haben zum Glück dieses Problem noch net.Meine Tochter ist nun 3 Wochen und 1 Tag alt! Bei der U1 hat die Hebi festgestellt das sie ein leichtes Problem mit der Hüfte hat! Sie hat uns dann empfohlen ihr ein Gästehandtuch beim Wickeln über sie Windel zu machen und das ca 4 Wochen und dann wäre es vorbei! Und dann trage ich sie vorwiegend im Diddimostuch! Da hat sie den optimalen Sitz! Haben am 22 nen Termin zur Hüftsono! Bin mal gespannt ob das geholfen hat!

Gruß

Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 10:25

Hallo
bei meiner tochter,heute 4monate wurde im rahmen der u3 eine hüftdysplasie festgestellt und trägt seit dem die tübinger schiene.
ich kann dich beruhigen,für die eltern ist es meist schlimmer die kleinen so zu sehen als für die würmchen selbst.ich hatte als kind auch eine schiene tragen müssen u damals waren die heilungmethoden etwas härter.
babys haben eh bis zum 6.monat diese "froschhaltung"(beine an dem körper angewinkelt)wie in der schiene.auch die straffe haltung ist für die kleinen eher angenehm als störend,da sie es so aus dem mamabauch kennen.manchen frauen nehmen solch ähnliche methoden,pucken heisst sie,um die kleinen ruhig zu stellen.das mit dem schreien,vorrausgesetzt das die schiene wie vom arzt besprochen angelegt ist,ist doch normal.baby schreinen nun mal,ob sie hunger haben,die windel voll ist,ein pup quere liegt,langeweile oder oder oder,sie schreien in immer in der gleichen lautstärke und intensivität.ich weiß alles leichter gesagt als getan.aber die zeit geht ganz schnell um u dann ist dein kind gesund und kann problemlos laufen.vorrausgesetzt du befolgt die anweisungen strickt. ich sehe mich selbst da immer als beispiel,hätte meine mama nicht alles strikt befolgt würde meine leben anders verlaufen.ein bekannter von mir in meinem alter kann heut nur begrenzt laufen da seine mama die schiene für eine stunde am tag gegen den arzt abgelegt hat.ich tanze heute sogar in einer garde.was ich damit sagen will ist, halte dich dran u tue es für dein kind,es wird es dir später danken wenn es laufend auf dich zu kommt.

wenn du noch fragen hast oder jemand zum quatschen brauchst schreib ruhig.

hier noch eine sehr schöne interssante page falls du sie noch nicht hast...

www.kinderhueftdysplasie.de

alles gute
lg pia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 10:36
In Antwort auf genie_12458939

Hallo
Was ist das bitte für eine Schiene! Kenne nur diese komischen Spreizhosen! Haben zum Glück dieses Problem noch net.Meine Tochter ist nun 3 Wochen und 1 Tag alt! Bei der U1 hat die Hebi festgestellt das sie ein leichtes Problem mit der Hüfte hat! Sie hat uns dann empfohlen ihr ein Gästehandtuch beim Wickeln über sie Windel zu machen und das ca 4 Wochen und dann wäre es vorbei! Und dann trage ich sie vorwiegend im Diddimostuch! Da hat sie den optimalen Sitz! Haben am 22 nen Termin zur Hüftsono! Bin mal gespannt ob das geholfen hat!

Gruß

Daria

Huhu
@ pia , ja also ich bin auch strikt mit der schiene #Ich denke noch ein paar Tagen und sie wird mir gar nicht mehr so auffallen! Ich danke Dir aber für Deine Worte und vor allem für diese Seite (da lese ich mich nun durch!)

@Daria...ja, die Schiene ist etwas schwer zu beschreiben....das mit dem breitwickeln kenne ich auch und bei manchen Babys genügt dies auch! Es gibt sogar welche wo das eingegipst werden muss. wünsche dir für deine maus alles gute und melde dich doch mal was rauskam bei der hüftsono!

Gruss an euch beiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2008 um 16:57

Stillen mit der Schiene
Meine Tochter hat seit gestern die Schiene, und scheint damit gar nicht so unglücklich zu sein, auch die erste NAcht war super mit der Schiene. Der Techniker der die Schiene angepasst hat, sagte, wenn man während des Stillens die SChiene abmacht und das Kind in dieser Sitzhockpostion hält, könne man sie abnehmen. Das verunsichert mich sehr, jetzt habe ich sie schon ein paarmal mit der Schiene angelegt, da hat sie während des essens oft geschrieen, ich habe den Eindruck, da sie ja während des Stillens auf der Seite liegt, das die Schiene sich in das Fleisch drückt, bin aber unsicher ob ich sie richtig halte wenn ich die Schiene zum stillen abnehme, wie machen das andere Mamis? Meine Kleine ist jetzt zweieinhalb Monate alt, wie lange dauerte die Behandlung bei anderen Mausen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook