Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Hund und Baby

3. März 2012 um 16:46 Letzte Antwort: 3. März 2012 um 19:31

Hallo
Wer von euch hatte den schon einen Vierbeiner Zuhause bevor das Baby kam??
Wir haben einen 3 jährigen Golden retriever.. er ist Gott sei Dank von Natur aus null eifersüchtig oder böse
Trotzdem bin ich waaahnsinnig gespannt, wie er reagiert, wenn die kleine Maus da ist
Wie war das denn bei euch?
Und vor allem habt ihr euren Hund auf das baby vorbereitet? (windel, decke etc vom KH mit gegeben, damit er es schon mal riecht oder so? )
bin am überlegen, ob ich schon mal ne Krabbeldecke kauf, damit er jetzt schon mal lernt, sich NICHT da drauf zu legen

Berichtet fleißig
liebe Grüße
Jazzmin+ Prinzessin inside 25.ssw

Mehr lesen

3. März 2012 um 16:53

Wir hatten nen Welpen gekauft, ein Jahr bevor das baby dann kam
unser Hund ist wahnsinnig Süß und hat vol den Beschuetzerinstinkt, er durfte auch von Anfang an am Baby schnuppern und alles, er wurde nicht ausgeschlossen und nichts

Gefällt mir

3. März 2012 um 16:57

Beim
ersten Mal hat damals alles gut geklappt.
Hund war vor dem Kinde da, und tatsächlich kam vor dem Kind auch schonmal ne Windel aus dem Krankenhaus zu Hause an.
Ob ich das dieses Mal wieder so machen werde, weiß ich noch nicht (neues Kind, neuer Hund - bzw.: inzwischen sinds sogar 2).

Wichtig ist einfach, dass das Kind nicht auf einen all zu hohen Sockel gehoben wird.
Ich habe die Hündin damals einfach mit eingebunden.
Wenn ich nachts aufgestanden bin, habe ich auf dem Sofa gesessen, um zu stillen - sie kam dazu, sagte quasi "ich bin auch noch da", ich sagte "ok, leg Dich zu uns", streichelte sie, und die Welt war für alle in Ordnung.
Sie mutierte zum Wachhund fürs Kind.

Trotzdem weiß man natürlich nicht, wie es dieses Mal laufen wird - bin da aber relativ entspannt.
kommt Zeit, kommt Rat.

Gefällt mir

3. März 2012 um 17:18


Ich hab zu Anfang der Geburt ja noch bei meiner Mama gewohnt und sie hat eine Border Collie Hündin (3) und einen Goldie (5) - die beiden sind wirklich superlieb, von daher haben wir uns auch überhaupt keine Gedanken gemacht.

Wir haben auch vorher zwei Windeln mit nach Hause gegeben und es lief wirklich super. Sie war auch von Anfang an begeistert von den Hunden.
Nun sind wir ja anusgezogen und wieder zurück nach Düsseldorf zu ihrem Papi und wenn wir seine Mutter besuchen (sie hat 3 Hunde, 2 davon sind eigentlich totale Zicken) klappt auch alles wunderbar. Und die beiden Zicken sind ihre größten Fans und lassen sie alles mit sich machen.

Gefällt mir

3. März 2012 um 18:52


danke für die infos ihr seid supi

Gefällt mir

3. März 2012 um 19:31


Hallo!!
Wir haben eine kleine Pekinesendame..sehr von sich eingenommen und sehr Eifersüchtig! Ich dachte auch oh Gott, das wird doch nie was aber als ich dann eine Kugel vor mir herschub und gesagt hab das da unser Baby drin ist hat sie sich immer gefreut und mein Bauch abgeleckt! Aus dam KH haben wir nichts zum Schnüffeln mitgebracht..sie wusste ja das ein Baby kommt
Seit wir zu Hause waren, war die kleine nr.1! Sobald sie nur einen Mucks von sich gegeben hat stand sie neben dem Bett und hat gekuckt
Mittlerweile ist die kleine 8Mon. Krabbelt fleißig und unser Hund ist ihr liebster Spielgefährte und sie weiß ganz genau das sie nicht an Babys Spielzeug darf oder auf die Decke!

Hätte ich nie gedacht das unser kleiner Diva-Hund so lieb sein kann!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers