Home / Forum / Mein Baby / hundemüde. Baby schafft mich

hundemüde. Baby schafft mich

15. Dezember 2008 um 12:33

Hallo zusammen.

unser kleiner macht mich die letzten nächte echt fertig. wird drei mal wach. letzte nacht um 00.00, 1.30, 4.30 und dann um 6.00

sonst hat er immer durchgeschlafen von 19.30 bis morgens halb 8 oder halb 9.

zu trinken bekommt er nachts tee statt milch. die gibt es erst wieder um 6.
den ganzen tag trinkt er 600ml (auf mehrmals verteilt, mal 100, dann 50 usw.) sonst waren es 800-900 (immer 200-230ml). dann gibts mittags ein bisschen gläschen und nachmittags obstbrei, machen wir aber schon länger (4 wochen).

Dafür schläft er dann von 12-15.00, hat er sonst nicht gemacht, da hat er eine stunde geschlafen und war dann wieder 2 wach usw.

kennt ihr das auch? habt ihr vielleicht ideen, wie ich das wieder umgestellt bekomme?

Liebe grüße

Mehr lesen

15. Dezember 2008 um 13:25

Wie alt ist denn dein kleiner?
Wieso bekommt er nachts keine Milch? Vielleicht hat er nachts einfach hunger und ist deshalb so oft wach. Mein Sohn ist 7 Monate er hatte mit knapp 3 Monaten schon oft durchgeschlafen, dann eine zeitlang wieder nicht, mit 5 Monaten schlief er wochenlang durch doch seit dem schläft er auch nicht mehr durch. Es gab ne Zeit da kam er nachts wieder alle 3 Std. zum stillen mittlerweile sind wir wieder bei 2 mal in der Nacht er kommt gegen 1 und wieder gegen 5. Ich stille ihn nachts immer wenn er hunger hat, das ist eben so. Ich weiß auch nicht wieso er nicht mehr durchschläft aber ich denke es bringt nix sich den Kopf zu zerbrechen, denn wir finden es sowieso nicht raus woran es liegt, wir müssen das so hinnehmen.

Ich bin zur zeit auch tot müde, weil mein kleiner krank ist und z.B. letzte Nacht war er zwischen 11 und 2:30 Uhr 10 mal wach und hat geschrieen. Ich hätte heulen können vor Müdigkeit. Aber ändern kann ich's nicht, die kleinen machen das ja nicht extra.

LG du schaffst das schon

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 15:24

24 wochen
ist er jetzt.

Die kinderärztin sagte ich soll ihm nachts keine milch geben. Hatte ich aber auch 2 mal versucht. trinkt dann so 50 und will spielen., nachts um 3.

er hat vor 4 wochen schon 8,6kg gewogen und die kä sagte er soll nicht mehr als 800 trinken. da waren wir dann oft drüber, bishin zu 1000 an guten tagen. kann ihn ja schlecht hungern lassen.
nachts wach machen haben wir schon versucht, aber dann ist er unleidlich und trinkt auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 15:28
In Antwort auf ah_11865169

24 wochen
ist er jetzt.

Die kinderärztin sagte ich soll ihm nachts keine milch geben. Hatte ich aber auch 2 mal versucht. trinkt dann so 50 und will spielen., nachts um 3.

er hat vor 4 wochen schon 8,6kg gewogen und die kä sagte er soll nicht mehr als 800 trinken. da waren wir dann oft drüber, bishin zu 1000 an guten tagen. kann ihn ja schlecht hungern lassen.
nachts wach machen haben wir schon versucht, aber dann ist er unleidlich und trinkt auch nicht.

Noch was vergessen
er trinkt sein fläschchen normal um 6 rum, ganz ordentlich wie immer und abends das letzte auch.

vielleicht braucht er aber im moment auch weniger.

und noch was seit dem: er wacht um 19.30 auf und schreit dann nehm ich ihn auf den arm, aber er schläft weiter. schmuse dann noch moment mit ihm und stelle ihm nochmal die spieluhr an. dann gehts wieder.
gestern hatte er es auch nachts. kann es sein dass das daran liegt, dass er sich jetzt ständig dreht, und greift wie ein wilder? hat die letzten tage echt dazu gelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 9:23

Morgähn!
Oh ja, mir gehts grad genau so!
Seit Wochen ist das Einschlafen eine Katastrophe, dauert oft fast ne Stunde, nachts kommt er bzw. kam er so 2x aber seit 3 Tagen wacht er alle 1-2h auf und schreit!! Bin auch total müde und hab noch dazu tierische Rückenschmerzen seit gestern.
Wie alt ist dein Sohn? Das Schlafverhalten ändert sich mit ca. 6 MOnaten, d.h. sie brauchen länger um in die Tiefschlafphase zu kommen, deshalb schlafen sie auch tagsüber nicht mehr öfters und kurz sondern nur noch ein oder zweimal und dafür länger, das bekommst du sicher nicht mehr umgestellt.

Warum er so oft kommt, keine Ahnung, frag ich mich bei meinem auch, gut heute nacht waren es Blähungen, aber sonst. Ich glaub da müssen wir einfach durch, hilft leider nichts! Leg dich mit ihm hin wenn er schläft mittags, vorausgesetzt du kannst. Meiner schläft tags über auch nicht viel.

Eine erholsamere Nacht wünscht dir
Astrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 16:34
In Antwort auf asmira72

Morgähn!
Oh ja, mir gehts grad genau so!
Seit Wochen ist das Einschlafen eine Katastrophe, dauert oft fast ne Stunde, nachts kommt er bzw. kam er so 2x aber seit 3 Tagen wacht er alle 1-2h auf und schreit!! Bin auch total müde und hab noch dazu tierische Rückenschmerzen seit gestern.
Wie alt ist dein Sohn? Das Schlafverhalten ändert sich mit ca. 6 MOnaten, d.h. sie brauchen länger um in die Tiefschlafphase zu kommen, deshalb schlafen sie auch tagsüber nicht mehr öfters und kurz sondern nur noch ein oder zweimal und dafür länger, das bekommst du sicher nicht mehr umgestellt.

Warum er so oft kommt, keine Ahnung, frag ich mich bei meinem auch, gut heute nacht waren es Blähungen, aber sonst. Ich glaub da müssen wir einfach durch, hilft leider nichts! Leg dich mit ihm hin wenn er schläft mittags, vorausgesetzt du kannst. Meiner schläft tags über auch nicht viel.

Eine erholsamere Nacht wünscht dir
Astrid

Hallo Astrid
Waren heute mal bei der kä, weil er so komisch trinkt. er wird jetzt 25 wochen und sie sagt seine muskulatur ist super, wenn er wollte könnte er schon krabbeln.

er dreht sich immer auf den rücken, kann so aber nicht schlafen und dann schreit er und ich soll ihn x mal rumdrehen, kann er eigentlich auch selbst.

heute war er wieder bockig, bekommt er seinen willen nicht (er will die ganze zeit beschäftigt werden wenn er wach ist, alleine geht gar nicht) brüllt er los. kommt man wieder, lacht er. oder er brüllt soooo lange, bis ich ihn auf den arm nehme. gut, das hört jetzt auf....rat der kä, sonst wird er noch ein richtig kleiner tyrann.

bin auch etwas selbst schuld, wer immer gleich springt. er musste mit 5 wochen am magenpförtner und paar wochen später am leistenbruch operiert werden.
klar springe ich, wenn ich nicht weiß wie viel er sich nun wieder übergeben hat, damit er nicht drinrumliegen muß. bin nächtelang alle paar minuten gespungen, weil die mich im krankenhaus ach hause geschickt haben. da hat er sich dann dran gewöhnt, und ich mich scheinba auch

da er super vom löffel ist, soll ich ihm die milch jetzt breiig machen. sie meint er will einfach nicht mehr so viel aus der flasche trinken, möglicherweise ist er etwas mehr als seines alters entsprechend entwickelt.

Die erholame nacht wünsche ich dir auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen