Home / Forum / Mein Baby / Hunger oder Schnuller

Hunger oder Schnuller

4. Februar 2008 um 12:23

Hallo,
meine Tochter ist 5 Wochen alt und wird idR alle 4 Stunden gestillt (sie wird von allein wach). Wenn sie ungewöhnlich früh weint und "sucht", gebe ich ihr den (abgeflachten)Schnuller. Damit wird sie meistens ruhig oder schläft sogar ein.
Jetzt weiss ich nicht, ob ich sie nicht doch öfters anlegen soll, so wie das meine Freundin macht (immer wenn ihr Baby weint, gibt sie die Brust...alle 2-3 Stunden). Ich möchte nämlich, dass mein Baby nur dann trinkt, wenn es auch wirklich Hunger hat und dann auch ordentliche Menge trinkt.
Im Net habe ich aber irgendwo gelesen, dass man nicht mit dem Schnuller die Kinder unnötig beruhigen oder einschlafen lassen soll.
Wie ist das jetzt eigentlich mit dem Schnuller, wenn das Baby unruhig ist?
Soll mans geben oder nicht?
Und verweigere ich meiner Tochter wirklich durch den Schnuller die Milch (kann ich so z.B. einen Wachstumsschub übersehen)?
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sie sich sonst beruhigen lässt oder einschlafen würde, wenn sie wirklich Hunger hätte. Oder doch?

Mehr lesen

4. Februar 2008 um 13:45

Hallo,
also, zwischen vier und sechs Wochen haben sie ja nochmal einen Wachstumsschub.
Die Sache mit dem Schnuller ist umstritten, der Gebrauch kann zu einer Saugverwirrung führen, die sich beispielsweise in wunden Brustwarzen oder auch einer Trinkschwäche zeigen kann.
Ich kann nur von meinen Söhnen sprechen: Wenn sie Hunger haben/hatten, lassen/ließen sie sich nicht durch den Schnuller ablenken. Und solange sie einen zufriedenen Eindruck macht und gut zunimmt, ist doch alles OK.
Lass Dich nicht verunsichern von denjenigen, die alle zwei, drei Stunden stillen, sondern freu Dich lieber, dass Du meistens nur alle vier Stunden stillen brauchst (dann kannst Du zwischendurch mehr erledigen...). Mein Großer hatte auch vier Stunden, ohne dass ich ihn darauf gebracht habe, der Kleine hat durchschnittlich drei.
LG, Angela mit Julian (3) und Adrian (89 Tage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 15:49

Sei froh...
dass du nur alle 4h stillen musst, mein kleiner ist jetzt 4W alt und trinkt dagsüber sicher alle 2h und in der Nacht zwischen 2-3 1/2h. Ich wär froh, müsste ich nur alle 4h. Na ja, anscheinend soll sich der Abstand mit zunemendem Alter vergrössern, ich warte sehnsüchtig drauf. Solange deine Kleine fit ist und zunimmt denke ich musst du dir keine Sorgen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 21:25

Schnuller oder Hunger
Erstmal danke ich allen für die Antworten.
Warum ich eigentlich so hartnäckig an dem 3-4 Stunden Rhythmus hänge ist deswegen, weil ich am Anfang immer dachte, wenn Baby schreit, hat es Hunger. Also habe ich gestillt und die Kleine trank kurz und ist dann entweder eingeschlafen oder wollte nicht mehr trinken. Deswegen hat sie natürlich um so früher wieder Hunger bekommen.
Wenn sie also viel zu früh schreit, versuche ich sie erst mit dem Schnuller zu beruhigen und erst wenns nichts gebracht hat, gebe ich die Brust.
Hoffentlich wird sie nach dem Schnuller nicht süchtig, denn der bewirkt bei ihr wahre Wunder.
Singen, Tragen, Wiegen etc. helfen leider nicht so oft wie der Schnuller.
Ich hoffe nur, dass das Ding nicht wirklich so schädlich für die Entwicklung des Babys ist, wie die Ärztin im Net beschrieben hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2008 um 10:35
In Antwort auf shawna_12659751

Schnuller oder Hunger
Erstmal danke ich allen für die Antworten.
Warum ich eigentlich so hartnäckig an dem 3-4 Stunden Rhythmus hänge ist deswegen, weil ich am Anfang immer dachte, wenn Baby schreit, hat es Hunger. Also habe ich gestillt und die Kleine trank kurz und ist dann entweder eingeschlafen oder wollte nicht mehr trinken. Deswegen hat sie natürlich um so früher wieder Hunger bekommen.
Wenn sie also viel zu früh schreit, versuche ich sie erst mit dem Schnuller zu beruhigen und erst wenns nichts gebracht hat, gebe ich die Brust.
Hoffentlich wird sie nach dem Schnuller nicht süchtig, denn der bewirkt bei ihr wahre Wunder.
Singen, Tragen, Wiegen etc. helfen leider nicht so oft wie der Schnuller.
Ich hoffe nur, dass das Ding nicht wirklich so schädlich für die Entwicklung des Babys ist, wie die Ärztin im Net beschrieben hat.

Finde ich auch ok
dass du versuchst einen Rhythmus reinzubringen, ich denke, ich würde dass beim 2 auch versuchen. Jetzt stille ich nach Bedarf und bin mässig begeistert davon und ich denke auch nicht, dass deine Kleine zu kurz kommt. Den Schnuller gebe ich auch nur selten, wenn ich unterwegs bin und der Kleine fängt zu schreien an oder ich versuche auch mal eine Mahlzeit etwas rauszuzögern wenn er eigentlich erst vor 1h getrunken hat, klappt nicht immer. Solange man den Schnuller nicht die ganze Zeit gibt, denke ich riskiert man nicht so viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest