Home / Forum / Mein Baby / Husten beim Aufwachen?! wegen Impfung?!

Husten beim Aufwachen?! wegen Impfung?!

14. Juni 2009 um 22:13

Hallo, meine Mausi hat Mitte Mai bei der U7 die Auffrischungs MMR-Impfung bekommen.
Ich hatte allerdings Bedenken, denn Sie war sehr verschnupft zu dem Zeitpunkt.
Trotzdem wurde sie geimpft.
Seitdem wacht sie immer mit trockenem Husten auf, der ca 5 Minuten anhält bis sich der Schleim gelöst und sie abgehustet hat.
Sie hat keinen Schnupfen und auch sonst keine Beschwerden.
Sollte ich doch noch einmal zum Arzt gehen oder kann mir jemand von Euch helfen?
Danke,

Annett mit Annika

Mehr lesen

14. Juni 2009 um 22:30

Schleim...
spuckt sie ja nicht ...es ist eher ein Abhusten, so wie als wenn sich der Husten lockert.
Das mit der Erkältung un der Impfung hatte ich der Ärztin auch gesagt, aber die meinte man können bedenkenlos impfen.
Hätte ich nur nicht darauf gehört....

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 22:33

Also....
selbst mein impfkritischer, vorsichtiger Kinderarzt sagt, wenn das Kind kein Fieber hat (und auch ein paar Tage vorher kein Fieber hatte), kann man impfen.

Dass die Kleinen nach ner Erkältung noch ne Weile husten, wenn die anderen Symptome schon lang abgeklungen sind, ist eigentlich auch normal. Du kannst dir ja vom KiA einen Inhalator verschreiben lassen, bei dem sie dann feuchte Luft einatmet, das ist gut für die Atemwege. Haben wir auch schon ein paarmal gehabt.

Husten ist ätzend, vor allem, wenn sie dann daran aufwachen... Gute Besserung!
Flocke

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 22:37
In Antwort auf dido_12505171

Also....
selbst mein impfkritischer, vorsichtiger Kinderarzt sagt, wenn das Kind kein Fieber hat (und auch ein paar Tage vorher kein Fieber hatte), kann man impfen.

Dass die Kleinen nach ner Erkältung noch ne Weile husten, wenn die anderen Symptome schon lang abgeklungen sind, ist eigentlich auch normal. Du kannst dir ja vom KiA einen Inhalator verschreiben lassen, bei dem sie dann feuchte Luft einatmet, das ist gut für die Atemwege. Haben wir auch schon ein paarmal gehabt.

Husten ist ätzend, vor allem, wenn sie dann daran aufwachen... Gute Besserung!
Flocke

Kokosflocke
Danke für deine aufmunternde Antwort. Fieber hatte sie auch keins.
Ich habe ihr auch zum einschlafen 2 Schüsseln mit heißem Wasser ins Zimmer gestellt. Das hat auch etwas geholfen.
Vielleicht ist es ja auch die trockene Luft die im Sommer zu schaffen macht.

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 22:40
In Antwort auf cardea_12148819

Kokosflocke
Danke für deine aufmunternde Antwort. Fieber hatte sie auch keins.
Ich habe ihr auch zum einschlafen 2 Schüsseln mit heißem Wasser ins Zimmer gestellt. Das hat auch etwas geholfen.
Vielleicht ist es ja auch die trockene Luft die im Sommer zu schaffen macht.

Im Sommer...
ist die Luft eigentlich nicht trocken... meist ist es die Heizungsluft im Winter, die den Husten so schön verlängert...

Frag doch mal den KiA wegen Inhalator. Kann sie nicht schlafen wegen dem Husten?

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 22:44
In Antwort auf dido_12505171

Im Sommer...
ist die Luft eigentlich nicht trocken... meist ist es die Heizungsluft im Winter, die den Husten so schön verlängert...

Frag doch mal den KiA wegen Inhalator. Kann sie nicht schlafen wegen dem Husten?

Husten
doch sie schläft super und ohne Probleme ein.
Sie schläft auch durch ohne zu husten aber am Morgen dann geht es eben los bis sich alles gelöst hat.Dann hustet sie auch den ganzen Tag nicht...echt komisch...ich weiß wirklich nicht weiter.Hab schon die Laken ausgekocht und die Matratze abgesaugt weil ich dachte es wäre ne Allergiesache. Hat sich aber nix geändert.Immerhin geht das ja schon knappe 4 Wochen! Wie lange kann den so ein "Erkältungshusten" anhalten?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen