Home / Forum / Mein Baby / Husten beim kleinkind

Husten beim kleinkind

19. März 2016 um 8:21

Hallo ihr Lieben, ich brauche mal einen Tipp. Mein Sohn (2,5) hustet seit Mittwoch und hat eine laufende Nase. Sonst keine Symptome, auch kein Fieber. Ich vermute daher dass es Heuschnupfen ist. Teilweise hustet er so stark dass er sich übergibt. Mucosolvan Saft geben wir, hilft aber bislang nicht. Was können wir machen?? Danke!

Mehr lesen

19. März 2016 um 8:33

Also wenn du so massive Symptome (die
wegen einer Pollenallergie vermutest solltest du dringend zum Arzt gehen mit deinem Kind. Unbehandelte Allergien führen auch mal zu Asthma.
Mein Sohn, auch u.a. Pollenallergiker, inhaliert täglich mit einem Kombipräparat und im Akutfall mit Salbutamol.
Ansonsten gibt es ja auch noch Antihistaminikum wie Cetiritzin.
Allein würde ich da nicht rumdoktern, Mukosolvan hilft in dem Fall herzlich wenig.
Ich wünsche dir allerdings wirklich, dass es ein ganz normaler Infekt ist, der durchaus auch mal ohne Fieber von statten gehen kann.

Gefällt mir

19. März 2016 um 9:11

Ich bin
selber Allergikerin und finde es für Ceterizin noch zu harmlos, schließlich hat das heftige Nebenwirkungen. Er ist fröhlich und spielt normal, wirkt gar nicht krank. Heftig ist nur der Husten und der kommt zwischendurch immer mal wieder.

Gefällt mir

19. März 2016 um 9:48
In Antwort auf inaungeduld

Ich bin
selber Allergikerin und finde es für Ceterizin noch zu harmlos, schließlich hat das heftige Nebenwirkungen. Er ist fröhlich und spielt normal, wirkt gar nicht krank. Heftig ist nur der Husten und der kommt zwischendurch immer mal wieder.

Du wolltest Tipps.
Wenn du selbst Allergikerin bist solltest du dich ja auch auskennen.
Das sind nun mal die gängigen Dinge bei inhalativen Allergien.
Laß sich dann wohl heftiger als es ist.
Den Allergietest kann nur ein Arzt machen und trotzdem denke ich eher an einen Infekt.

Gefällt mir

19. März 2016 um 12:38

Nee
wie gesagt, sind selbst Allergiker und haben daher auch kein Haustier. Unser Kinderarzt wird ihn abhören, sagen die Lunge ist frei und uns wieder nach Hause schicken. Deshalb frage ich hier nach Hausmitteln.

Gefällt mir

19. März 2016 um 13:51
In Antwort auf inaungeduld

Nee
wie gesagt, sind selbst Allergiker und haben daher auch kein Haustier. Unser Kinderarzt wird ihn abhören, sagen die Lunge ist frei und uns wieder nach Hause schicken. Deshalb frage ich hier nach Hausmitteln.

Du hast nirgendwo nach Hausmitteln gefragt
Und bei der von dir vermuteten Allergie gibt es keine Hausmittel!

Gefällt mir

19. März 2016 um 16:05
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

Du hast nirgendwo nach Hausmitteln gefragt
Und bei der von dir vermuteten Allergie gibt es keine Hausmittel!

Auch bei
Allergie hilft bspw die Nasendusche mit Meersalz, aber das kann ich ihm noch nicht erklären

Gefällt mir

19. März 2016 um 16:20

Ich würde sagen
Zwiebelsaft, Prospan, Eventuell ein Balsam für Brust und Rücken und Tymiantee.
Bei Halsweh Neo-Angin Halsschmerzsaft. Unsere kleine ist 1Jahr und Erkältet. Zwiebelsaft hilft ganz gut aber sie scheint Durchfall dadurch zu kriegen.
Der Arzt verschieb Mucosolvan Spasmo und Nasentropfen aber der hilft gar nicht. Prospan dagegen wirkt Wunder. Ein wirkliches Hausmittel kenn ich nicht. Nur das Tymian antibakteriel wirkt. Und Kamillentee inhalieren.
Gute Besserung

Gefällt mir

19. März 2016 um 19:17
In Antwort auf inaungeduld

Auch bei
Allergie hilft bspw die Nasendusche mit Meersalz, aber das kann ich ihm noch nicht erklären

Stell ich mir auch eher schwierig vor
...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ein herzenswunsch
Von: hasenpupserle
neu
19. März 2016 um 19:02
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen