Home / Forum / Mein Baby / Hypochonder - Wie kann man helfen oder Hilfe bekommen?

Hypochonder - Wie kann man helfen oder Hilfe bekommen?

11. September 2012 um 10:43 Letzte Antwort: 11. September 2012 um 13:03

Eine gute Bekannte von mir ist Hypochondrisch. Sie geht immer davon aus, eine schlimme Krankheit zu haben oder zu bekommen. Kaum liest sie etwas oder hört es von anderen, meint sie, auch schon die Symtome zu spüren.

Keiner nimmt sie ernst. Alle sagen ihr immer, dass sie einen an der Waffel hat. Ich finde das nicht, aber sie will auch keine Therapie machen.

Wie kann ich ihr helfen? Sie frisst nun alles nur noch in sich rein. Ansprechen möchte ich sie darauf nicht. Ich sage ihr immer, dass sie mit mir über alles reden kann, aber durch das Gerede der anderen, hat sie dicht gemacht. Sie leidet für sich.

was kann ich tun?

Mehr lesen

11. September 2012 um 11:27

Sie glaubt
und vertraut den ärzten nicht wirklich. meit immer, dass die was übersehen oder nicht richtig geguckt haben.

googlen würde ich überhaupt nichts mehr. ich hab mal nach etwas vollkommen harmlosem geguckt und war erschrocken über den mist den ich da gefunden hab. da kannman ja nur hypochondrisch werden.

aber erst maö vielen dank für deine offenheit. hast du denn schon mal drüber nachgedacht, dir hilfe zu holen? denn die gibt es ja und man sollte das echt nicht unterschätzen. toll auch von deinem mann, dass er dir hilft. viele winken ab und wollen nichts davon hören.

Gefällt mir
11. September 2012 um 11:51

Das wird schon nichts schlimmes sein
denn dann hätten sie es auf jeden fall schon gefunden.

es freut mich echt, dass du nicht alleine bist, das wäre nämlich noch viel schlimmer.

Gefällt mir
11. September 2012 um 11:59

DAS ist eine gute idee
ich werde ihr das zeigen. ich hoffe, dass sie dann wenigstens erkennt, dass ICH für sie da bin und sie mit mir reden kann : )

Gefällt mir
11. September 2012 um 12:32

Huhu chrissy
das mit der erhöhten temperatur war bei mir beim stillen immer so. -> milchproduktion macht halt wärme

bist du noch am stillen? vielleicht liegts ja auch daran....?

glg

Gefällt mir
11. September 2012 um 13:03

Hmmmm
dann also auch nicht vom stillen.

vielleicht muss sich der hormonhaushalt auch erstmal wieder regenerieren.

bei mir kam die temperatur jedenfalls vom stillen. (und sie ist auch geblieben.) seit ich mama bin laufe ich eben hochtouriger, was die temperatur belangt.

und bin dauermühüüüüüüde. auch das kommt von den 210 % die ich immer laufe.

warte immer noch auf den moment, wos mal "klick" macht, und ich umkippe. aber der wird wohl noch etwas dauern, bzw sorge ich vor, indem ich viel sport mache (abends) und zwischendurch mal für ne woche weg bin. also kurzurlaub alleine mache. ohne kids ohne mann. einfach nur ich.
das ist herrlich. endlich mal schlafen nachts.
kann ich nur empfehlen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers