Anzeige

Forum / Mein Baby

Hypospadie- Auch ohne OP? Wer hat Erfahrung?

Letzte Nachricht: 26. November 2022 um 13:26
P
prue_12866485
18.06.06 um 16:59

Hallo
Also mein Sohn ist jetzt 16 Monate alt. Er hat Hypospadie.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn überhaupt operieren lassen soll. Ich weiss jetzt nicht in welchem Stadium, er jetzt ist. Auf jeden Fall ist sein Löchelchen, wo der Urin rauskommt etwas nach unten versetzt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das später schwerwiegende Komplikationen mit sich bringen wird.
Ich hatte jetzt schon 3 OP-Termine, die aber jedes Mal wegen dem Streik abgesagt wurden. Und jetzt bin ich mir ganz unsicher. Und meine Angst steigt immer mehr.Da soviel während oder auch später nach der Op passieren kann.Ausserdem ist er auch nicht sehr stabil. Er ist öfters erkältet.Warum kann er das nicht später, wenn er alt genug ist, selbst entscheiden, ob er sich unters Messer legen will oder nicht? Muss es unbedingt gemacht werden, wenn er noch so klein ist?
Was jetzt auch für mich noch das komplizierte ist, dass ich in der 26/27 Woche schwanger bin. Das macht das alles noch zusätzlich schwieriger. Im Falle wenn er operiert wird, kann ich an diesem Tag gar nicht bei ihm sein. Da die Nakose Auswirkung schädlich für mich ist. #heul
Jetzt die Frage an euch: Hat vielleicht jemand Erfahrung damit, dass er sein Kind mit Hypospadie, nicht operieren gelassen hat?Und was für Auswirkungen hatte das in der Zukunft?

Mehr lesen

J
jamie_12964431
18.06.06 um 19:35

Warum
kann die narkose auswirkung schädlich für dich sein?

Gefällt mir

A
anika_11877378
20.06.06 um 21:52

Hypospadie
Hallo,

bei der ersten Vorsorgeuntersuchung hat uns der behandelnde Kinderarzt gesagt, daß man eine Hypospadie auch noch im Alter von 5-6 Jahren operieren kann. Vielleicht solltest Du Dir noch einen weiteren Rat einholen. In erster Linie ist es doch ein kosmetisches Problem. Allerdings ist es bei meinem Sohn auch nur leicht angedeutet, also keine 100% Hypospadie.
Alles Gute für Deine Geburt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gratia_11901746
07.11.06 um 22:09

Hypospadie
Wir würden uns gerne mit anderen Betroffenen Eltern austauschen. Wir haben bei unserem Sohn (2 Jahre) erst jetzt die Hypospadie entdeckt. Sein Penis und Vorhaut sind normal ausgebildet, nur das die Harnröhre eben nicht genau mittig auf der Eichel endet (ca. 2 mm nach unten versetzt). Bei Erektionen ist der Penis gerade. Pullern kann er ganz normal. Nun wissen wir nicht, ob wir ihn operieren lassen sollen (eine Kinderurologen in der DRK-Klinik Berlin hat es uns aus ästetischen Gründen empfohlen). Bitte helfen Sie uns mit Ihren Erfahrungen bei der Entscheidungsfindung.

Email:AntjeSprivat@aol.com

Gefällt mir

Anzeige
U
user350138300
26.11.22 um 13:26

Solande sein Harnstrahl nach vorn oder schräg nach unten geht ist keine OP erforderlich. Unsere Penisse sehen halkt so unterschiedlich aus wie unsere Gesichter. Eine Vorhautschürze wächst sich meist in den ersten Lebensjahren noch aus und kann, fall notwendig, später ikmmer noch gekützt werden. Wichtig ist, dass alle Beteiligten den kleinen Webfehler als so normal ansehen wie er ist. Das Trauma entsteht erst dadurch, dass solchen Nichtigeiten zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Und aus eigener Erfahrung, den allermeisten Sexpartner.innen fällt das später eh nicht auf. 

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige