Home / Forum / Mein Baby / Ich bekomme Drillinge!!

Ich bekomme Drillinge!!

2. März 2007 um 18:58


Ich habe vor 2 Tagen erfahren, dass ich Drillinge erwarte! ich bin völlig fertig, eigentlich wollten mein Mann und ich nur ein Geschwisterchen für unseren 2 jährigen Sohn und jetzt werden es gleich 3! Hat irgendjemand Erfahrungen mit Drillingen und der Schwangerschaft mit Drillingen?! Bin über jede Information dankbar!
Liebe Grüße
Marie

Mehr lesen

Top 3 Antworten

26. August 2008 um 13:49

Auch eine Drilligsmami
Hallo Marie

Ich habe am 04.Februar 2008 meine zauberhaften und wunderschönen Drillinge zur Welt gebracht. Es ist ein eineiiges Mädchenpaar und ein Junge. Sie sind in der 30. SSW per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Bis dahin hatte ich eine wundervolle und total komplikationsfreie Schwangerschaft. Ich habe sogar bis zu 30 SSW nur 12 kg zu genommen, was aber total gut ist. Denn zu große Babys kommen auch früher zur Welt. Also nicht so viel Zucker und Co. Aber nun zurück zu Eigentlichen.... Klar waren sie zu klein, es fehlten einfach 10 Wochen. Und natürlich brauchten Sie etwas hilfe um groß und stark zu werden. Sie waren 8 Wochen im Krankenhaus und im Grunde ging es ihnen für ihre Verhältnisse super, sie haben alle 3 freiwillig geatmet. Nun sind sie bald 7 Monate alt, fast so groß und schwer wie "normal" und einzel geborene Kinder. Ok..... sie haben vielleicht etwas später angefangen den Kopf zu heben und sie werden vielleicht auch etwas länger brauchen bis sie krabbeln oder laufen.... na und???? Dafür zahnen sie bereits seit 2 Monaten... da brauchen andere Kinder auch länger für. Ach so .... und seit 4 Wochen essen sie Mittags ihren Brei und sie essen ihn gerne.

Was ich versuche zu sagen...... ich habe in der Schwangerschaft zu Anfang auch Ängste gehabt, ich habe immer wieder im Internet danach gesucht und habe ganz früh festgestellt, daß ich es lassen soll! Ich konnte mit diesen Müttern nichts anfangen die meine Ängste geschürt haben. Mir hat immer gefehlt, daß auch mal eine Drillingsmami schrieb das es total toll verlaufen kann. Es ist naürlich sehr wahrscheinlich das Deine 3 etwas früher zur Welt kommen.... hey.... es sind 3 Babys..... aber eine Frühgeburt ist alles worauf Du Dich seelisch einstellen solltest. Ansonsten kann ich Dir nur raten Dich auf Deinen Bauch zu verlassen. Hör auf Deine innere Stimme und folge Ihr...... dann wirst Du auch die richtigen Entscheidungen treffen.

Ach so.... von Pampers, Hipp, Alete (Bübchen)und Co. gibt es Unterstützung. Ein Tipp... nimm die Geburtsurkunden als PDF-Datei und versende sie überallhin (alles was Dir einfällt) Ich habe sogar Gutscheine vom DM-Markt und Müller-Markt (Drogerien) bekomme. Also ran an die Tasten.... *grins*

Alexandra

P.S. Wir haben keine Familie und auch keine Haushaltshilfe (wird nämlich nicht immer bezahlt) aber meinen Kindern geht es trotzdem prima, ich bin auch täglich geduscht, ich koche für uns alle, meine Kinder sind satt und immer frisch gewindelt und wir haben saubere Wäsche im Schrank und ich kann dennoch eine Mail an Dich schreiben. Es geht immer alles, man muß es nur wollen und laß Dir von niemanden etwas anderes einreden.

14 LikesGefällt mir

2. März 2007 um 22:26

Herzlichen Glückwunsch
Den schock kann ich verstehen. Wir haben Zwillinge und haben uns schon erschreckt. Alles liebe Sandra

Gefällt mir

2. März 2007 um 22:43

Nur Mut
Hallo Wow Drillinge! Erfahrung damit habe ich nicht, habe nur Zwillinge bekommen! Aber das war bestimmt ein Schock für dich ,aber nur Mut ,wenn es Menschen gibt Die bereit sind dir unter die Arme zu Greifen, Schaffst du das bestimmt. Weiss von einer Bekannten das du auch von Verschiedenen Behörden Unterstützung bekommst Haushaltshilfe,Kinderbetreuung und auch Finanzielle Unterstützung für die wichtigen Anschaffungen. Die Schwangerschaft kann ich mir vorstellen wird wohl eher beschwerlich, war bei meinen Zwillingen schon so! Da wirst du wohl ohne Haushaltshilfe nicht auskommen. Ich habe damals als ich erfuhr das es zwei sind viele Bücher gelesen, gab ein ganz tolles in der Bücherei, kann mich leider nicht an den Tietel erinnern. Und keine Angst davor eine Grossfamilie zu sein, ich habe 7 Kinder Zwar alle nacheinander bis auf die Zwillinge, aber man organisiert sich schon irgendwie, und bei uns kommt keiner zu kurtz.kann dir noch eine andere Seite empfehlen mit supernetten Leuten. http://zwillinge.plusboard.de/ Ich wünsche dir und deinem Mann viel kraft und von Herzen alles gute. Tine481

1 LikesGefällt mir

3. März 2007 um 10:45

Immer mit der Ruhe
Hallo Marie!
Ich habe Drillinge und kann nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Allerdings waren dass unsere ersten Kinder und wir hatten noch kein Geschwisterchen, welches ja auch Liebe und Aufmerksamkeit braucht.
Auf der Internetseite www.abc-club.de kannst Du sehr vieles zu dem Thema erfahren. Es ist ein Drillings und Mehrlingsclub. Weitere Internetseite www.drillis.de
Beim ABC-Club kannst Du kleine Infohefte erwerben über Finanzen etc. Darüberhinaus gibt es regionale Treffen von Drillingseltern, welche regelmäßig stattfinden. Nimm Kontakt auf, dass ist das Beste, was Du tun kannst und halte diesen Kontakt. Es gibt so viele Tipps, dass ich die unmöglich in so kurzer Zeit hier niederschreiben kann und vieles fällt einem dann auch erst später ein.
Einen Grundsatz kann ich Dir jetzt schon mitgeben, laß Dich in einem Spezialzentrum die SS begleiten. Schone DIch, die Gefahr der Frühgeburt ist enorm hoch. Bei mir und ich bin kein Einzelfall, war es so, dass ich schon zeitig fast nur liegen durfte ca. ab 16 SSW. Und in der 22 SSW bin ich mit muttermundverkürzung ins KH gekommen und durfte nur im Bett flach liegen um den Druck vom Muttermund zu nehmen. Trotz allem sind die kinder dann in der 30 SSW gekommen. Viel zu früh und auch dementsprechend die Folgeprobleme, bis heute (jetzt 4 Jahre alt). Ich sehe deutlich den Unterschied zu den Drillingen, die erst in der 32 SSW aufwärts geboren worden sind (Behinderung, Krankheitsanfälligkeit,...).

Ich will dir damit keine Angst machen, doch habe ich die letzten Jahre immer wieder Drillischwangere kennengelernt, denen es super ging die ganze SS über und die sich deshalb nicht ausreichend geschont haben und nachher zum Ende ist dann vieles schief gelaufen. In unserem Regionalclub ist da schon einiges passiert.

Im ersten Jahr der 3 werdet ihr denken, ihr überlebt es nicht. Schlafentzug etc. Partnermäßig werdet ihr wahrscheinlich wie die meisten an eure grenzen kommen.

Beim 1. Drillingsstammtisch hat mich diese AUssage der anderen geschockt. Doch waren mein Mann und ich froh, sie mit auf den Weg bekommen zu haben und fühlten uns nicht so alleine im ersten Jahr. Zumal die meisten Paare es geschafft haben als Paar zusammenzubleiben.

Wenn Ihr zusammenhaltet, gut organisiert seit, sehr diszipliniert den Alltag strukturiert und Euch daran haltet, schafft Ihr es mit Sicherheit. Je nachdem wann die Kinder das Licht der Welt erblicken, wird vieles von Beginn an einfacher (je später umso besser).

Organisier fast alles so früh wie möglich. Kläre vieles ab, Zuwendungen in Form von Ernährungs- u. WIndelpatenschaften, Zuschüsse von Stiftungen, ob Deine KKasse eine Haushaltshilfe finanziert (hat sie bei mir nicht) etc.

Da ich heute zum ersten mal auf dieses Forum gestossen bin, weiß ich nicht, ob Du mich privat anmailen kannst. Wenn das geht, antworte ich DIr gerne.

Alles Gute für dei SS und kraftgebende Grüße Luca

2 LikesGefällt mir

10. Juni 2008 um 20:27

Ich bekomme auch Drillinge!
Ich bin der 6. Woche hat man bei mir festgestellt das ich zu Zwillingen Schwanger bin. Wie ich mich gefreut habe. Die freunde ist nicht Worte zu fassen. Dann eine Woche später erfahre ich im Krankenhaus bei einer Untersuchung das es Drillinge sind. Ich war geschockt und bin geschockt! Ich habe angst, ich bin für 2 bereit ja aber für 3 nein das bin ich sicherlich nicht.

Kann es sein das man Drillinge auch Hormonbehandlung bekommt?
gruß ruki

Gefällt mir

3. Juli 2008 um 14:56
In Antwort auf jerriely

Herzlichen Glückwunsch
Den schock kann ich verstehen. Wir haben Zwillinge und haben uns schon erschreckt. Alles liebe Sandra

Wir haben
auch Drillinge. Aber eigentlich läuft es ganz gut. Wie das mit der Schwangerschaft ist, kann ich nicht vergleichen. ich hab nur die 3. mach dir nicht zu viele sorgen. es ist schön drillinge zu haben.

Gefällt mir

30. Juli 2008 um 20:30
In Antwort auf ruki84

Ich bekomme auch Drillinge!
Ich bin der 6. Woche hat man bei mir festgestellt das ich zu Zwillingen Schwanger bin. Wie ich mich gefreut habe. Die freunde ist nicht Worte zu fassen. Dann eine Woche später erfahre ich im Krankenhaus bei einer Untersuchung das es Drillinge sind. Ich war geschockt und bin geschockt! Ich habe angst, ich bin für 2 bereit ja aber für 3 nein das bin ich sicherlich nicht.

Kann es sein das man Drillinge auch Hormonbehandlung bekommt?
gruß ruki

Drillinge
Hallo Ruki,

ich bin in der 7. Woche mit Drillingen Schwanger. Habe auch Angst. Ich habe am 15.06. in der TR eine IVF gehabt, daraus sind die Drillinge entstanden.Der Prof. in der TR rät mir zu einer Reduktion, wenn bis Mitte August ein Embryo nicht von selbst abgeht.Ich bin nur 1,57 m groß, wäre zu klein, um 3 Kinder auszutragen. In Deutschland machen sie aber keine Reduktion, mein Hausarzt und Frauenarzt raten mir auch davon ab.

1 LikesGefällt mir

20. August 2008 um 21:25
In Antwort auf ruki84

Ich bekomme auch Drillinge!
Ich bin der 6. Woche hat man bei mir festgestellt das ich zu Zwillingen Schwanger bin. Wie ich mich gefreut habe. Die freunde ist nicht Worte zu fassen. Dann eine Woche später erfahre ich im Krankenhaus bei einer Untersuchung das es Drillinge sind. Ich war geschockt und bin geschockt! Ich habe angst, ich bin für 2 bereit ja aber für 3 nein das bin ich sicherlich nicht.

Kann es sein das man Drillinge auch Hormonbehandlung bekommt?
gruß ruki

Drillinge durch Hormonbehandlung
Hallo Ruki!

Das Risiko einer Mehrlingsgeburt ist gerade bei Hormonbehandlungen enorm hoch.
Ich bin grad mittendrin - bei mir sind jetzt anstatt 1 od. 2 Eizellen gleich
drei herangereift. Da lassen wir auch lieber die Finger weg. Ich sehe es genau
so wie du 2 OK Drillinge = Wahnsinn - habe allerdings schon einen Jungen mit
5.

LG

Silke

Gefällt mir

26. August 2008 um 13:49

Auch eine Drilligsmami
Hallo Marie

Ich habe am 04.Februar 2008 meine zauberhaften und wunderschönen Drillinge zur Welt gebracht. Es ist ein eineiiges Mädchenpaar und ein Junge. Sie sind in der 30. SSW per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Bis dahin hatte ich eine wundervolle und total komplikationsfreie Schwangerschaft. Ich habe sogar bis zu 30 SSW nur 12 kg zu genommen, was aber total gut ist. Denn zu große Babys kommen auch früher zur Welt. Also nicht so viel Zucker und Co. Aber nun zurück zu Eigentlichen.... Klar waren sie zu klein, es fehlten einfach 10 Wochen. Und natürlich brauchten Sie etwas hilfe um groß und stark zu werden. Sie waren 8 Wochen im Krankenhaus und im Grunde ging es ihnen für ihre Verhältnisse super, sie haben alle 3 freiwillig geatmet. Nun sind sie bald 7 Monate alt, fast so groß und schwer wie "normal" und einzel geborene Kinder. Ok..... sie haben vielleicht etwas später angefangen den Kopf zu heben und sie werden vielleicht auch etwas länger brauchen bis sie krabbeln oder laufen.... na und???? Dafür zahnen sie bereits seit 2 Monaten... da brauchen andere Kinder auch länger für. Ach so .... und seit 4 Wochen essen sie Mittags ihren Brei und sie essen ihn gerne.

Was ich versuche zu sagen...... ich habe in der Schwangerschaft zu Anfang auch Ängste gehabt, ich habe immer wieder im Internet danach gesucht und habe ganz früh festgestellt, daß ich es lassen soll! Ich konnte mit diesen Müttern nichts anfangen die meine Ängste geschürt haben. Mir hat immer gefehlt, daß auch mal eine Drillingsmami schrieb das es total toll verlaufen kann. Es ist naürlich sehr wahrscheinlich das Deine 3 etwas früher zur Welt kommen.... hey.... es sind 3 Babys..... aber eine Frühgeburt ist alles worauf Du Dich seelisch einstellen solltest. Ansonsten kann ich Dir nur raten Dich auf Deinen Bauch zu verlassen. Hör auf Deine innere Stimme und folge Ihr...... dann wirst Du auch die richtigen Entscheidungen treffen.

Ach so.... von Pampers, Hipp, Alete (Bübchen)und Co. gibt es Unterstützung. Ein Tipp... nimm die Geburtsurkunden als PDF-Datei und versende sie überallhin (alles was Dir einfällt) Ich habe sogar Gutscheine vom DM-Markt und Müller-Markt (Drogerien) bekomme. Also ran an die Tasten.... *grins*

Alexandra

P.S. Wir haben keine Familie und auch keine Haushaltshilfe (wird nämlich nicht immer bezahlt) aber meinen Kindern geht es trotzdem prima, ich bin auch täglich geduscht, ich koche für uns alle, meine Kinder sind satt und immer frisch gewindelt und wir haben saubere Wäsche im Schrank und ich kann dennoch eine Mail an Dich schreiben. Es geht immer alles, man muß es nur wollen und laß Dir von niemanden etwas anderes einreden.

14 LikesGefällt mir

25. September 2008 um 23:18


hey ich kenn dein Gefühl nur zu gut hab am 31.05.2000 Drillingsmädchen bekommen ...mit 19 schwanger und 20 kamen sie dann ^^ ..ich war mit 16 schonmal schwanger hab dieses ind kurz vor meinem 17. geburtstag bekommen mit 4 monaten is die kleine maus am plötzlichen kindstod verstorben ...kurz dananch hab ich meinen jetzigen mann kennengelernt..

hab außerdem hab ich noch einen 3 1/2 jährigen sohn ..jedenfalls mussten wir erstmal damit klarkommen aufeinmal 3fache eltern zu sein aber ihr packt des sobald der erste schock vergangen is kommt die freude

wir sind so stolz froh die kleinen zuhaben ..naja so klein sind se auch net mehr

aber wird schon ich drück euch die daumen

LG Juli

Gefällt mir

11. Dezember 2008 um 10:36
In Antwort auf chevybraut

Auch eine Drilligsmami
Hallo Marie

Ich habe am 04.Februar 2008 meine zauberhaften und wunderschönen Drillinge zur Welt gebracht. Es ist ein eineiiges Mädchenpaar und ein Junge. Sie sind in der 30. SSW per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Bis dahin hatte ich eine wundervolle und total komplikationsfreie Schwangerschaft. Ich habe sogar bis zu 30 SSW nur 12 kg zu genommen, was aber total gut ist. Denn zu große Babys kommen auch früher zur Welt. Also nicht so viel Zucker und Co. Aber nun zurück zu Eigentlichen.... Klar waren sie zu klein, es fehlten einfach 10 Wochen. Und natürlich brauchten Sie etwas hilfe um groß und stark zu werden. Sie waren 8 Wochen im Krankenhaus und im Grunde ging es ihnen für ihre Verhältnisse super, sie haben alle 3 freiwillig geatmet. Nun sind sie bald 7 Monate alt, fast so groß und schwer wie "normal" und einzel geborene Kinder. Ok..... sie haben vielleicht etwas später angefangen den Kopf zu heben und sie werden vielleicht auch etwas länger brauchen bis sie krabbeln oder laufen.... na und???? Dafür zahnen sie bereits seit 2 Monaten... da brauchen andere Kinder auch länger für. Ach so .... und seit 4 Wochen essen sie Mittags ihren Brei und sie essen ihn gerne.

Was ich versuche zu sagen...... ich habe in der Schwangerschaft zu Anfang auch Ängste gehabt, ich habe immer wieder im Internet danach gesucht und habe ganz früh festgestellt, daß ich es lassen soll! Ich konnte mit diesen Müttern nichts anfangen die meine Ängste geschürt haben. Mir hat immer gefehlt, daß auch mal eine Drillingsmami schrieb das es total toll verlaufen kann. Es ist naürlich sehr wahrscheinlich das Deine 3 etwas früher zur Welt kommen.... hey.... es sind 3 Babys..... aber eine Frühgeburt ist alles worauf Du Dich seelisch einstellen solltest. Ansonsten kann ich Dir nur raten Dich auf Deinen Bauch zu verlassen. Hör auf Deine innere Stimme und folge Ihr...... dann wirst Du auch die richtigen Entscheidungen treffen.

Ach so.... von Pampers, Hipp, Alete (Bübchen)und Co. gibt es Unterstützung. Ein Tipp... nimm die Geburtsurkunden als PDF-Datei und versende sie überallhin (alles was Dir einfällt) Ich habe sogar Gutscheine vom DM-Markt und Müller-Markt (Drogerien) bekomme. Also ran an die Tasten.... *grins*

Alexandra

P.S. Wir haben keine Familie und auch keine Haushaltshilfe (wird nämlich nicht immer bezahlt) aber meinen Kindern geht es trotzdem prima, ich bin auch täglich geduscht, ich koche für uns alle, meine Kinder sind satt und immer frisch gewindelt und wir haben saubere Wäsche im Schrank und ich kann dennoch eine Mail an Dich schreiben. Es geht immer alles, man muß es nur wollen und laß Dir von niemanden etwas anderes einreden.

Hilfestellung
Hallo Alexandra.
Auch ich erwarte Drillinge 11 SSW und habe bereits schon eine kleine Tochter (3J.). Du hast in deinem Beitrag so toll geschrieben, dass ich dachte dass du vielleicht die richtige Person bist, die ich ein paar Fragen stellen kann.
Denn überall wo man hinkommt und nachfragt, wird man komisch angeguckt.
Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir vielleicht ein paar Fragen als erfahrene Drillings-Mama beantworten könntest. Da man ja doch viele Fragen hat.
Also wenn du magst melde dich bei mir, ich würde mich sehr freuen.
Vielen Dank.
Evelin

Gefällt mir

12. Mai 2009 um 21:45

Drillinge sind eine Aufgabe
Hallo Marie,
meine drei Racker sind jetzt 17Monate alt und das ist eine aufgabe. Bei uns war das so erst war ich nur schwanger eine woche später waren es Zwillinge und bei der nächsten Untersuchung waren es drei. Danach hatte ich ganz schön Angst zum Arzt zugehen aber zum Glück blieben es drei. Die Schwangerschaft verlief bei mir eigentlich ganz problemlos da ich jede Untersucherung mitgemacht habe und mich sehr viel geschont habe. Ich hatte sogar das Glück das ich bis zum Ende zu Hause war da bei mir Nachts die Fruchtblase geplatzt ist ging alles relativ schnell, zur Klinik fahren da mussten wir noch ca. 3Std. warten bis unsere drei da waren. Das hat auch nur solange gedauert da es mitten in der Nacht war und drei Kinderärzte dabei sein mussten. Erkundige dich frühzeitig bei deinem Arzt nach den Lungenfunktionaufbauspritzen falls es bei dir auch zu früh losgehen sollte. Ich hatte die Spritzen zum Glück alle schon als es in der 32 SSW los ging. Dann mussten die drei noch fünf Wochen im Krankenhaus bleiben aber wir haben Sie gleich zeitig nach Hause bekommen. Wir haben sehr viel Hilfe aus der Familie bekommen ohne Die hätten wir es bis jetzt nicht überstanden ich bin oft mit meinen nerven am Ende aber wenn die drei mich anlächeln weiß ich es lohnt sich und es ist immer wieder eine freunde. nehmt alle Hilfe an die ihr kriegen könnt. Und ich würde mich freuen wieder etwas von euch zu hören.
Drillis2

Gefällt mir

13. Mai 2009 um 14:12

Habe eine frage zu drillingen
habe von recht vielen drillingsmamas gelesen - wie alt seid ihr im durchschnitt?
ich weiß, dass bei IVF die chancen größer sind, und dann kommt noch das alter: junge frauen sind einfach die eizellen von besserer qualität.
ich bin 40 und wir haben mit 4 eizellen eine IUI gemacht - und die möglichkeit von zwillingen od. drillingen besteht
lg
cara

Gefällt mir

16. Mai 2009 um 16:46
In Antwort auf cara1302

Habe eine frage zu drillingen
habe von recht vielen drillingsmamas gelesen - wie alt seid ihr im durchschnitt?
ich weiß, dass bei IVF die chancen größer sind, und dann kommt noch das alter: junge frauen sind einfach die eizellen von besserer qualität.
ich bin 40 und wir haben mit 4 eizellen eine IUI gemacht - und die möglichkeit von zwillingen od. drillingen besteht
lg
cara

Hallo
ich (39) habe vor 12 Wochen erfahren,das ich Drillinge bekomme.
Noch kann ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden.Ich habe schon 5 Kids und eig sollte es nur ein Kind sein,weil ich einen neuen Partner habe und wir uns nach langem Überlegen für ein gemeinsames Kind entschieden hatten.Das es gleich drei werden,hätten wir natürlich nicht gedacht.Jetzt macht mir die Schwangerschaft arge Probleme.Es bleibt kein Essen drin und andauernd habe ich Bauchschmerzen,aber ich kann mich nicht ins Kh legen,weil ich dann keinen für meine Kids habe.Es war schon oft so,das ich mir gewünscht habe,das die kleinen in meinem Bauch gar nicht da wären.Solche Gedanken machen mich dann wieder nervlich fertig,denn es sind ja meine Kinder und eig sollte ich mich doch darüber freuen.Hatte jemand auch solche Probleme?????

Gefällt mir

30. Juli 2009 um 13:57
In Antwort auf tuana9

Drillinge
Hallo Ruki,

ich bin in der 7. Woche mit Drillingen Schwanger. Habe auch Angst. Ich habe am 15.06. in der TR eine IVF gehabt, daraus sind die Drillinge entstanden.Der Prof. in der TR rät mir zu einer Reduktion, wenn bis Mitte August ein Embryo nicht von selbst abgeht.Ich bin nur 1,57 m groß, wäre zu klein, um 3 Kinder auszutragen. In Deutschland machen sie aber keine Reduktion, mein Hausarzt und Frauenarzt raten mir auch davon ab.

Zu klein für drillinge
Hey !
wer sagt das du zu klein bist für Drilling? Ich bin selbst auch nur 1,60 und bin schlank! Trotzdem war eine Reduktion nie ein Thema für uns. Hab 3 kerngesunde sehr aufgeweckte und total normal entwickelte Drillinge 2006 zur Welt gebracht! Klar ist ne Drillingsschwangerschaft kein Kinderspiel, ich hab ab der 20. Woche mehr oder weniger Bettruhe gehabt aber das alles hat sich gelohnt. Die Drei sind dann in der 30. SSW zur welt gekommen, da die Ärzte früh mit der Lungenreife begonnen hatten mußten sie auch nicht mal beatmet werden.
Ich kann nur sagen das ich es nie bereut habe!
lg martina

Gefällt mir

17. September 2009 um 18:05
In Antwort auf tuana9

Drillinge
Hallo Ruki,

ich bin in der 7. Woche mit Drillingen Schwanger. Habe auch Angst. Ich habe am 15.06. in der TR eine IVF gehabt, daraus sind die Drillinge entstanden.Der Prof. in der TR rät mir zu einer Reduktion, wenn bis Mitte August ein Embryo nicht von selbst abgeht.Ich bin nur 1,57 m groß, wäre zu klein, um 3 Kinder auszutragen. In Deutschland machen sie aber keine Reduktion, mein Hausarzt und Frauenarzt raten mir auch davon ab.

Hallo,
Hallo Tuana,
auch ich habe in Nord-Zypern eine IVF gemacht, leider wurde ich über spätere Folgen nicht ausführlich informiert. Der Arzt hat das Geld eingesteckt und damit war alles erledigt. Mir hat er gesagt, wenn es drillinge sind kann ich es reduzieren lassen. Ich kämpfe ich mit mir, da ich es nicht übers Herz bringe eines meiner Kinder zu töten. Diese Seite finde ich ganz toll, da ich zum erstenmal nur positves gehört habe. Sonst hört man von Frühgeburt, Behinderung usw.
Und übrigens ich bin mit meinem 1,60 auch nicht viel größer als du.

PS: Ich suche Eltern mit Drillingen die im Raum Nürnberg Drillinge wohnen.

Gefällt mir

23. Oktober 2009 um 20:03

Ohh cool
hei ich bin drilling schreib bitte mer zu weiteren fragen deine hallo1344

Gefällt mir

3. November 2009 um 13:18
In Antwort auf lalilu06

Zu klein für drillinge
Hey !
wer sagt das du zu klein bist für Drilling? Ich bin selbst auch nur 1,60 und bin schlank! Trotzdem war eine Reduktion nie ein Thema für uns. Hab 3 kerngesunde sehr aufgeweckte und total normal entwickelte Drillinge 2006 zur Welt gebracht! Klar ist ne Drillingsschwangerschaft kein Kinderspiel, ich hab ab der 20. Woche mehr oder weniger Bettruhe gehabt aber das alles hat sich gelohnt. Die Drei sind dann in der 30. SSW zur welt gekommen, da die Ärzte früh mit der Lungenreife begonnen hatten mußten sie auch nicht mal beatmet werden.
Ich kann nur sagen das ich es nie bereut habe!
lg martina

Zu klein für drillinge
Also mal ehrlich, gerade wir kleinen frauen können manchesmal viel zäher sein als man uns immer glauben machen will ich bin 1,59 und wurde spontan mit drillingen schwanger. die drei wurden in der 34+5 ssw mit gutem gewicht auf die welt gebracht. kind1. 2230g/43,5cm kind2: 2170g/46cm; kind 31195g/42,5cm. ich bin auch erst ende 34 in die klinik gegangen und 5 tage später hatte ich mitten in der nacht einen blasensprung und nach einpaar stunden hatte ich drei gesunde süsse mädchen

Gefällt mir

4. November 2009 um 11:35

Kopf hoch!!!
Hallo Marie,

ich habe als zweites keine Drillinge bekommen aber Zwillinge. Ich kann dich voll verstehen - der Schock sitzt tief und es dauert auch noch ne Weile bis du das verarbeitet hast. Nach der Diagnose habe ich eine ganze Weile gebraucht, ich habe die Situation akzeptiert aber Freude kam erst so im 6 Monat auf. Es ist wirklich so wenn sie da sind möchtest du sie nicht mehr missen. Durch die Krankenkasse bekommst du nach der Geburt eine Haushaltshilfe - mußt du beantragen. Am besten wäre, du hast eine Freundin die das machen kann oder dein Mann je nachdem wie ihr besser fahrt. Meine KK hat pro h 8 gezahlt, aber max 8h am Tag und 8Wochen lang. Vielleicht ist es bei Drillingen anders. Für die Zeit während du im Krankenhaus bist bekommst du auf jeden Fall eine Haushaltshilfe da diskutiert die KK gar nicht. Dies habe ich nicht in Anpruch genommen da meine Schwiegereltern vor Ort sind. Deine eltern bzw. deine Schwiegereltern kannst du als Haushaltshilfe nicht nehmen denn sie würden kein Geld von der KK bekommen nur Fahrgeld. Versteh einer die Kassen.
Einen Tipp kann ich dir noch geben - ich habe mir die Babywippen von BabyBjörn gekauft die sind echt ne Unterstützung. Meine Jungs sitzen wirklich gerne drinnen und dort füttere ich sie auch da sie noch nicht im Hochstuhl sitzen können. Falls du noch Fragen hast melde dich. Und ansonsten Kopf hoch. Wie hat eine Freundin zu mir gesagt "nehme die Situation hin Du kannst sie eh nicht ändern" Sie hatte recht.
Alles liebe, Silvia

Gefällt mir

6. März 2010 um 13:49
In Antwort auf unsicher38

Hallo,
Hallo Tuana,
auch ich habe in Nord-Zypern eine IVF gemacht, leider wurde ich über spätere Folgen nicht ausführlich informiert. Der Arzt hat das Geld eingesteckt und damit war alles erledigt. Mir hat er gesagt, wenn es drillinge sind kann ich es reduzieren lassen. Ich kämpfe ich mit mir, da ich es nicht übers Herz bringe eines meiner Kinder zu töten. Diese Seite finde ich ganz toll, da ich zum erstenmal nur positves gehört habe. Sonst hört man von Frühgeburt, Behinderung usw.
Und übrigens ich bin mit meinem 1,60 auch nicht viel größer als du.

PS: Ich suche Eltern mit Drillingen die im Raum Nürnberg Drillinge wohnen.

Zypern
Hallo,
wie geht es dir? bist du noch schwanger? mich interessiert, wie die klinik auf nord-zypern ist, da ich im mai auch dorthin für eine ivf möchte. warum hast du nord-zypern ausgesucht? wegen präimplantationsdiagnostik?
ich wäre sehr froh, du würdest mir ein paar infos geben.
alles gute für dich!
cosima

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen