Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Ich benötige mal ganz dringend einen Rat!

17. März 2016 um 11:52 Letzte Antwort: 17. März 2016 um 13:52

Mir werden am 1. April alle Weisheitszähne gezogen und ich verzweifel gerade ein bisschen. Ich habe eine 10 Wochen alte Tochter und bin Alleinerziehend und weiß jetzt nicht wohin mit der kleinen am Tag der OP. Der Vater von ihr hat angeboten sie zu nehmen, allerdings haben die beiden sich vielleicht 10 mal gesehen und er hat war noch nie länger als einen Spaziergang mit ihr alleine. Ich stille nicht also wäre das kein Problem, trotzdem ist mir gar nicht wohl bei dem Gedanken die beiden allein zu lassen. Er würde sich sicher größte Mühe geben und würde seine Sache bestimmt gut machen, aber trotzdem bin ich sehr unsicher. Könnt ihr mir einen Rat geben?

Mehr lesen

17. März 2016 um 11:59

.
Zwei meiner Weisheitszähne sind entzündet, also muss es leider sein.

Gefällt mir

17. März 2016 um 12:07

Macht doch jetzt noch vorher einen Probetag....
...lass ihn alles mit der kleinen machen, du stehst nur beratend zur Seite.

Gerade als Alleinerziehende musst du lernen dein Kind mal abzugeben. Ein gutes soziales Netzwerk aus Freunden und Familie ist Gold wert... Ich bin selbst alleinerziehend mit zwei Kindern, 4Jahre und 8,5 Monate alt, und ich bin auch der Typ der immer gern alles selbst macht, stelle mich immer hinten an. und würde dann eher den Arzttermin verschieben wollen ... Und das obwohl mein großer gern bei Oma/Opa, Papa oder Freunden ist. Mit dem kleinen steht jetzt auch die erste übernachtung bei Oma an, da ich ihn noch stille hab ich schon etwas bammel. Da es aber keine Papa - Wochenenden bei uns gibt ist das due einzige Chance mal durvhzuatmeb.

Also nur Mut, wenn du es ihm zutraust wird es gut gehen!

LG

Gefällt mir

17. März 2016 um 12:44

.
Meine Mutter wohnt zu weit weg und die Schwiegermutter kann man vergessen. Es wird also wohl oder übel auf den Papa hinauslaufen.

Gefällt mir

17. März 2016 um 13:00

Hi
Also ich würde sie und ihn mitnehmen, sie sollen dort warten oder spazieren gehen, an sich dauert so ein eingriff nicht lange und aufgrud der vielen schmerzmittel und betäubungsmittel dürftest du an dem tag keine schmerzen haben und dich um deine kleine kümmer können. Aber an sich ist es auch für die beiden gut ein verhältnis zueinander aufzubauen

Gefällt mir

17. März 2016 um 13:52

Ich finde
die Idee mit dem probetag gut. lerne loszulassen. es ist doch ihr Vater und außerdem ist es ein Segen, wenn ein Kind mehrere bezugspersonen hat. lg

Gefällt mir