Home / Forum / Mein Baby / Ich betrüge meinen Ehemann...

Ich betrüge meinen Ehemann...

27. März 2010 um 19:42

und er weiß nichts davon.

Hallo erstmal,
ich weiß, das Forum scheint unpassend, aber ich bin "eine von euch" und hier bekommt man immer viel Rat und Zuspruch. Das bräuchte ich jetzt doch sehr...

Ich habe seit Anfang des Jahres eine Affäre mit einem jüngeren Kollegen, es ist einfach passiert. Erst aus einer Bierlaune heraus, dann wurde es immer heftiger. Mein Mann ist nicht oft da, er bekommt also gar nichts davon mit. Meine Affäre ist allerdings ein alter Freund von ihm und naja, eigentlich fühle ich mich total schlecht. Gegenüber meinem Mann. Gegenüber meiner Affäre. Gegenüber mir vor allem.

In meiner Ehe lief es eigentlich gut. Ich weiß selbst nicht, wie es passieren konnte und jetzt bin ich mittendrin. Wenn ich meine Affäre aufgebe, dann verletze ich ihn. Fliegt die Affäre auf, verletze ich meinen Mann. Meine Familie ziehe ich damit rien, ich habe zwei Kinder mit meinem Mann aber andererseits... gibt mir die Affäre endlich wieder mal das Gefühl, eine begehrenswerte Frau zu sein, nicht nur Mutter, Ehefrau und Arbeitnehmerin.

Ich weiß echt nicht, wo mir derzeit der Kopf steht.

Ich hintergehe meinen Mann! Aber ich fühl mich gut dabei und hab kein schlechtes Gewissen, danach fühle mich aber dennoch so mies, dass ich nicht mehr kann.

Was soll ich jetzt nur machen? Die Flut nach vorne, und meinem Mann das ganze beichten? Es ihm verschweigen und einfach Schluss machen? Meinen Mann verlassen? Ehetherapie?
...
Warum ist es nur so kompliziert.

LG, Flyaway

Mehr lesen

27. März 2010 um 19:56

Hmm blöde Situation
natürlich kann dir niemand die Entscheidung abnhemen aber Affären gehen selten gut.
Oft verpufft der Reiz irgendwann und man setzt afür einiges aufs Spiel. Du hast einen Mann und 2 Kinder.

Ich würde bei meinem Mann bleiben, ihm aber die Wahrheit sagen. Natürlich kann es sein, dass er dir nicht verzeiht aber mit dem Gewissen, könnte ich nicht leben.

Komisch., finde ich, dass man bei einer gut laufenden Ehe fremdgeht. Das ist doch eher untypisch.

Lg Sandra

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:12
In Antwort auf sannie79

Hmm blöde Situation
natürlich kann dir niemand die Entscheidung abnhemen aber Affären gehen selten gut.
Oft verpufft der Reiz irgendwann und man setzt afür einiges aufs Spiel. Du hast einen Mann und 2 Kinder.

Ich würde bei meinem Mann bleiben, ihm aber die Wahrheit sagen. Natürlich kann es sein, dass er dir nicht verzeiht aber mit dem Gewissen, könnte ich nicht leben.

Komisch., finde ich, dass man bei einer gut laufenden Ehe fremdgeht. Das ist doch eher untypisch.

Lg Sandra

Was heißt
gut laufen... hm... ich schrieb "eigentlich" und wir haben so unsere Probleme. Mein Mann ist da aber eher ein Typ, der das gerne verschweigt, weil es sich dann irgendwann mal löst...

Seit der Geburt unseres zweiten Kndes läuft sexuell nicht mehr viel, weil er mehr arbeitet und ständig müde ist... er ist kaum daheim, fast nur noch auf Arbeit, wir laufen so nebenher... und das frustet mich unheimlich. Aber wie gesagt, er redet nicht darüber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:14

Natürlich
ist es asozial, das weiß ich selber. Sozial ggü meinem Mann ist es nämlich nicht.

Auf meinen PC kann er nicht zugreifen, genauso wenig auf mein Handy... und wie gesagt, er ist kaum da, und wenn er da ist, dann ist mein PC für ihn uninteressant...

Wie ich schon schrieb, habe ich unsere Eheprobleme immer wieder angesprochen, aber er meint, das wird sich schon alles von selbst regeln, mit der Zeit. Und das ist einfach total frustrierend für mich. und aus dieser Situation heraus ergab sich das mit meinem Kollegen und jetzt siz ich hier in der Scheiße... ich will mein Verhalten nicht schön reden, aber zu sowas gehören immer zwei. oder auch drei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:15

Steffi
wie krass.

du bist also noch mit deinem mann zusammen? Hut ab, wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:16

Entscheiden
kann hier natürlich niemand für mich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:16

Erstmal
solltest du dir klar werden, was du eigentlich willst.

in deiner ehe kann es nicht gut gelaufen sein, sonst wäre das nicht passiert - oder ist es davor - in deiner ehe - schon häufiger passiert?!

was ist das denn mit dem kollegen? was ist es für dich, für ihn?
will er mehr? oder bist du nur ne schnelle büronummer?
liebt er dich? liebst du ihn?

was ist das für ein typ, der sich auf eine verheiratetete frau einlässt?

pder gehts hier nur um dich? um deine vernachlässigten gefühle?

kannst du mit deinem mann sprechen, dass du unglücklich bist? willst du überhaupt um deine ehe kämpfen?

du brauchst ruhe, fahre allein in den urlaub und treffe eine entscheidung.
ich hoffe, dass du deinen kids nicht die familie zerstörst

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:23

Wer weiß,
ob er mich nicht schon betrügt, genügend Gelegenheiten hätte er ja, baaber ich schweife ab...

Wenn er endlich mal unsere Probleme ernst nehmen würde und nicht immer nur nach dem Motto "kommt Zeit kommtRat" verfahren würde und ich mich von ihm geliebt gefühlt hätte, dann hätte ich das nie getan,
und deshalb gebe ich ihm auch eien Mitschuld daran!
Hätte er mir mal das Gefühl gegeben, dass ich mehr bin als nur die sorgende Ehefrau und Mutter, hätte er meine Probleme ernst genommen, hätte er sich generell mehr Zeit für seine Familie genommen, dann bin ich mir sicher, dass es nie soweit gekommen wäre,
aber das ich Schuld habe, weiß ich auch, aber er genauso!
Ehetherapie? Mein Mann redet ja nichtmal mit mir über unsere Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:27

Schàm dich
hoffe du kommst mal in die situation wo man dich betrùgt denk mal darùber nach...echt unter allem niveau

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:29
In Antwort auf meera_11960784

Schàm dich
hoffe du kommst mal in die situation wo man dich betrùgt denk mal darùber nach...echt unter allem niveau

Toll
danke, ich weiß ich bin ein schlechter Mensch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:31
In Antwort auf jena_12452813

Erstmal
solltest du dir klar werden, was du eigentlich willst.

in deiner ehe kann es nicht gut gelaufen sein, sonst wäre das nicht passiert - oder ist es davor - in deiner ehe - schon häufiger passiert?!

was ist das denn mit dem kollegen? was ist es für dich, für ihn?
will er mehr? oder bist du nur ne schnelle büronummer?
liebt er dich? liebst du ihn?

was ist das für ein typ, der sich auf eine verheiratetete frau einlässt?

pder gehts hier nur um dich? um deine vernachlässigten gefühle?

kannst du mit deinem mann sprechen, dass du unglücklich bist? willst du überhaupt um deine ehe kämpfen?

du brauchst ruhe, fahre allein in den urlaub und treffe eine entscheidung.
ich hoffe, dass du deinen kids nicht die familie zerstörst

Was für ein Typ
hm, naja, er ist jünger als ich und er will mehr... er hat mir die Avancen gemacht und er sagt, er liebt mich...

es geht hier auch nur um mich... umd meine gefühle... meinem mann ist mein unglück doch egal, solange er glücklich damit ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 20:36

...
Vorweg, einen richtigen Rat kann dir hier wohl wirklich niemand geben.

Ich selbst kenne beide Seiten. Allerdings war ich zu keinem Zeitpunkt verheiratet und hatte Kinder. Es stand also nicht so viel auf dem Spiel. Das du etwas tust, was nicht richtig ist, weißt du wahrscheinlich selbst. Und doch würde ich dich deswegen jetzt nicht verurteilen. Man ist schneller als man denkt in einer solchen Situation und letztendlich ist Bestätigung und Anerkennung ein natürliches und menschliches Bedrüfnis. Aber die Bestätigung bekommst du vom falschen Mann. Ich habe nicht den Eindruck, dass du verliebt in deine Affaire bist. Ich denke auch nicht, dass es das ist, was du dir wünschst. Auf Dauer zweigleisig zu fahren, zermürbt dich irgendwann und dann wird auch das Gefühl der Bestätigung davon überschattet. Du schreibst, dass du deine Affaire nicht verletzen willst. Ich denke aber, dass er vorher wusste, worauf er sich einlässt. Auch wenn das kalt klingt, aber darauf würde ich keine Rücksicht nehmen. Es sei denn, du bist wirklich in ihn verliebt. Das ist auch das worauf ich hinauswill, werde dir klar, welche Gefühle du für deine Affaire hast. Sind sie es wert, deine Ehe aufzugeben? Und überlege dir, ob es noch etwas bringen würde, wenn dein Mann dir mehr Aufmerksamkeit schenken würde. Wäre es überhaupt möglich, dass er das ändert?

Egal für wen du dich entscheidest - und du musst dich entscheiden - lass dir nicht zu viel Zeit. Die Lügen und Geheimnisse werden dich als Mensch irgendwann kaputt machen und im Endeffekt stehst du allein dar.

Ob du es deinem Mann sagen sollst? Das musst du ganz allein entscheiden. Ich persönlich finde, dass eine gute Beziehung nur mit Ehrlichkeit eine Zukunft hat. Und Ehrlichkeit hat auch etwas mit Respekt vor dem Partner zu tun, der es verdient hat, die Wahrheit über die Gefühle seiner Partnerin zu erfahren. Auch wenn es wehtut.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute für die Zukunft.

lg trini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 21:33

Meine erfahrung:
Also ich habe damal meinen Freund betrogen...da warne keine Kinder oder so im Spiel aber trotzdem! Ich habe nach einem 3/4 Jahr schlechtem gewissen Schluss gemacht weil ich das nicht mehr mit dem Druck leben konnte...jeden Abend wollt ichs ihm sagen aber ich konnte nicht weil ich ihn nicht verletzen wollte....total ätzendes Gefühl! Mi der Affäre habe ich auch den Kontakt abgebrochen! Es bringt nichts! Jetzt weiß ich das ich sowas NIE wieder machen würde...ich kann mit so einer Schuld einfach nicht leben und nicht umgehen!!!

Mein ex wollte damals keine trennung trotz des Fremdgehens aber ich wollte die beziehung nicht weiterführen...das wäre ja wie n Freifahrtschein.....

ich denke mal mit offenen Karten zu spielen ist immer besser!!!

GGLG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 0:24

Ich finde es nicht schlimm was sie macht wir als frsuen brauchen Aufmerksamkeit liebe wenn von dem mann nichts kommt was sollen wir machen darauf warten bis er uns Aufmerksamkeit gibt nein natürlich nicht . Du brauchst dich nicht schämen das gleiche würde ich auch machen ,wenn die männer im unseren Situation währen würden die es das 3 fache machen also genisse dein leben kümmer dich um deine kimder und scheiss auf dem mann 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 8:52

Naja irgendwann kommt es eh raus. Du schreibst ja das deine Affäre dich liebt. Kann ja sein das die Affäre es irgendwann deinem Mann schon stecken wird. Du schreibst auch was von Ehetherapie , ich denke der Zug ist abgefahren. Wenn dein fremdgehen eine einmalige Sache gewesen wäre ,hätte er Dir vielleicht verzeihen können aber so bestimmt nicht.Meine Mutter ist damals auch fremd gegangen , auch aus ähnlichen Gründen. Bis auf eine Sache , meine Mutter wurde zwischendurch wie Dreck behandelt. Das wusste ich als Kind  damals aber nicht. Ende vom Lied war das meine Mutter und ich von der Polizei evakuiert werden mussten weil mein Vater durchgedreht ist. Danach folgte eine riesige Schlammschlacht. Meine Mutter hat später ihre Affäre geheiratet , mein Vater ist abgehauen und ich bin ins Heim gekommen. Top, dann läufts ja. Den Tip den ich Dir geben kann, übernimm die Verantwortung für dein handeln.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 8:59

ups gar nicht bemerkt , peinlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 9:58

Sorry, aber für mich ist es absoluter blödsinn, dass dein Mann eine Teilschuld trägt. Wenn du unglücklich bist, dann musst du dich trennen. Aber eine Affäre ist nie der richtige Weg und war ganz allein deine Entscheidung. 

Du schreibst ständig, dass du deinen Mann auf eure Probleme ansprichst. Wenn das nicht funktioniert, musst du eben eine andere Strategie fahren. Soll heißen: direkt sagen, dass eure Beziehung für dich bedroht ist und dass du eine Trennung erwägst, wenn sie nichts ändert. Bei den meisten Männern hilft das. 

Liebst du deinen Mann? Ich glaube eher nicht, denn dann würdest du ihm das nicht antun. Du bist maßlos egoistisch. Dein Mann arbeitet sicherlich auch für deinen Lebensunterhalt und das nützt du dazu, ihn zu betrügen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 10:37
In Antwort auf yahoich

ups gar nicht bemerkt , peinlich 

muss dir nicht peinlich sein..ist anderen auch schon passiert ...ist aber auch blöd das nicht das datum angegeben wird, wann es das erste mal geschrieben wurde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 10:39

Oh dann wird hoffentlich alles geklärt sein 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 20:00

Sind die 3
Noch zusammen? Das war vor 6 Jahren..,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2016 um 23:33

Oh jaaa 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen