Home / Forum / Mein Baby / Ich bin grad so enttäuscht!

Ich bin grad so enttäuscht!

30. Juli 2014 um 18:48 Letzte Antwort: 30. Juli 2014 um 19:35

meinem mann wurde der sommerurlaub gestrichen, weil so viele krankmeldungen eingeflattert sind...und nun müssen die, die immer brav zur arbeit gehen, ihren urlaub streichen, damit der personalmangel überbrückt wird!

jetzt hat sein chef ihm wenigstens 1 (von 3 geplanten) woche genehmigt! es ist unser erster familienurlaub seitdem ich wieder arbeite! wir haben nämlich die restlichen urlaubstage so geplant, dass die schulferien überbrückt werden, damit meine kinder von einen von uns betreut werden....

und nun kommt er mir so:
meine oma möchte mit mir und dem großen paar tage ins allgäu fahren...

dein vater möchte mit mir und dem großen eine 3-tages-männer-tour machen!

ich muss das jetzt in meinem urlaub so einplanen, damit oma und schwiegervater zufrieden sind

O-Ton (mein mann)

ich dann frag ich mich: wo werden denn die zwei kleinen und ich eingeplant? ich werde dann einfach in unserem GEMEINSAMEN urlaub als "nanny" eingestellt und der herr geht mit dem großen schön urlaub machen und was erleben!!

ich finde es richtig, richtig traurig, welchen stellenwert ich und die beiden kleinen bei ihm haben!!

was sagt ihr dazu? wie würdet ihr denn auf solche Pläne reagieren??

lg enomie

Mehr lesen

30. Juli 2014 um 19:11

Eiszauber...
ja normalerweise war es ja auch so geplant...das erste wochenende gehen wir zelten mit SEINEN freunden! okay, ich mach mit, weil die kinder sich so drauf freuen...dann haben wir noch 5 tage, die wir eigentlich gemeinsam verbringen wollten..mit ausflügen und touren...

leider meint der herr, dass er ja nur eine woche hat und er es jedem recht machen will...nur leider übersieht er mich und die zwei kleinen...der große ist ja sein ein und alles...der muss überall mit hin...aber was ist dann mit uns (den rest)???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2014 um 19:24

Er
Möchte es jedem recht machen, nur dass er mich und die kleinen völlig aus seiner Planung lässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2014 um 19:28

Ich finds respektlos
dass er dir seine Pläne einfach so mitteilt und ihr das nicht gemeinsam entscheidet! Gerade bei nur einer Woche wäre doch klar,dass das ein Familienurlaub wird. Da verstehe ich Deine Enttäuschung!

Ich wäre sauer

Mein Mann fliegt auch im Oktober eine Woche mit dem Großen weg - war aber meine Entscheidung nicht mitzukommen. Er findet es so schade und will eigentlich gar nicht weg...hätte ich aber gar keine Chance gehabt mich einzuklinken würde ich mir wirklich Gedanken machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2014 um 19:35

Prinzipiell habe ich nichts gegen getrennten urlaub
Ich fliege nächste Woche auch mit Freunden und meinem Sohn in den Urlaub. Der Anhang bleibt daheim. Das ist so ne Regel bei uns, weil wir schon viel Streit im Urlaub erlebt haben, wenn alle zusammen mit Partner gefahren sind, und das hat den ganzen Urlaub versaut. Wir fliegen also alle als "Single".
Im Herbst ist noch ein Urlaub mit meiner Schwiegermutter geplant. Da bleibt er auch zu Hause.
Wir haben damit kein Problem, ABER dafür haben wir auch zusammen Urlaubstage, die wir zusammen als Familie verbringen. Wäre das nicht, dann würde ich getrennten Urlaub auch nicht toll finden. Bisschen Zeit als Familie muss schon sein.

Deswegen kann ich dich schon verstehen. Sage deinem Mann, dass ihr da ne andere Lösung finden müsst und du es so nicht akzeptierst, wenn es nur eine Woche gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper