Home / Forum / Mein Baby / Ich bin immer so zickig und gereizt und manchmal auch so böse ...

Ich bin immer so zickig und gereizt und manchmal auch so böse ...

18. November 2008 um 13:21

Hey ihr,

oh man ich bin voll fertig, wir wird immer mehr klar, wie ich mich nach der Geburt (vor 9 Wochen) verändert habe.
Am meisten habe ich Probleme mit meinem Partner. Wirklich alles was er tut und macht ist mir nicht recht bzw ich suche immer nach Fehlern. Okay, ich muss zugeben ich bin Perfektionist und habe gerne ein sehr sauberes Umfeld usw.

Naja, heute hat mein Schatz gekocht nach der Arbeit, während ich gebügelt habe und mich um unser Kind gekümmert habe und tatsächlich hat mich wieder alles aufgeregt, sein Äußeres und über das Essen wollte ich auch schon meckern, konnte mich aber zurückhalten.

Naja, was ich damit sagen will ist, dass mir momentan niemand etwas recht machen kann und ich wirklich nur noch heulen könnte. Ich habe auch einfach auf nix mehr Lust und nicht mal auf Sex (obwohl sich mein Schatz größte Mühe gibt und schon so langsam verzweifelt). Also seit der Geburt wurde überhaupt nicht geherzelt!!!!

Sagt mal, könnte das eine Wochenbettdepri sein oder sind das immer noch die Hormone oder habe ich mich wirklich so verändert und gefährde meine Beziehung? Ich muss ehrlich sagen, ich dachte schon öfters über Trennung nach, weil mich wirklich so vieles an ihm aufregt ....

Geht es jemanden genauso? Ich komme mir so bescheuert vor ....

Mehr lesen

18. November 2008 um 13:32

Bin
mit meinem Mann im Moment auch nicht zufrieden und hab auch große Lust die ganze Zeit zu nörgeln. Behandle ihn leider zum Teil wie einen Mitarbeiter

Muss allerdings sagen, dass er teilweise mehrere Tage auswärts arbeitet und wir ihn dann nur an manchen Tagen sehen. Denke es ist meine stressige Situation (meine Kinder sind 18 Monate und 2 Monate). Die große war jetzt oft krank, die kleine schreit abends, ich war seit wochen nicht mehr alleine auf m klo oder in ruhe unter der Dusche.

Ich hoffe es gibt sich in den nächsten monaten wieder - gehe sogar davon aus. WEnn es euer erstes Kind ist müsst ihr euch sowieso auf die änderung erstmal einstellen.

LG summervine die schon lange nicht mehr geherzelt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 22:41

Du sprichst mir aus der Seele!
Hallo!
Ich könnte genau den gleichen Text schreiben wie du. Der einzige Unterschied wäre, dass die Geburt unseres Sohnes schon 10 MONATE her ist und je mehr Zeit vergeht, desto zickiger und schlimmer werde ich. Ich hasse mich selbst, ich bin unglücklich, und ich weiß nicht warum oder wie ich es ändern kann. Aber ich WILL es ändern, unbedingt!
Es vergeht kein Tag, an dem mein Mann nicht unter meinen Launen leiden muss. Manchmal überlege ich, ob ihn noch liebe, dann wieder denke ich, NA KLAR liebe ich ihn noch! Aber warum kann ich es nicht mehr zeigen? Warum bin ich so abweisend und eklig zu ihm?
Sex ist natürlich wie ihr sicher denken könnt auch Mangelware, und an wem liegt es? Richtig, an mir! An wem auch sonst
Ich hoffe, irgendwer hat ein paar kluge Ratschläge, auch wenn das aus der Ferne vielleicht nicht so einfach ist.
LG
Riddlegirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 15:11

@Riddlegirl
@Riddlegirl ... also wenn ich deinen Beitrag lese dann kann ich nur hoffen nie... NIE an sojemanden wie dich zu gelangen... und es auch niemanden wünschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 15:57

Ihr müsst es einfach tu'n
Mir ging's genauso!

9 Wochen nach der Geburt haben wir Sex gehabt, danach war ich wie ausgewechselt und meine Launen waren weg.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest