Home / Forum / Mein Baby / Ich bin nervlich am Ende! Brief vom Jugendamt! :,(

Ich bin nervlich am Ende! Brief vom Jugendamt! :,(

13. März 2014 um 18:48

Ich sitze hier schon den ganzen Tag und bin immer wieder am heulen und fange an zu zittern vor Wut und Angst.
Mein Großer kommt schon immer und fragt Mami was hast du denn?.
Niemals habe ich vor meinen Kindern geweint,zumindest nicht so extrem gezeigt.

Ich hatte heute Morgen einen Brief im Briefkasten vom Jugendamt. Indem stand,dass sie einen anonymen Hinweis bekommen haben,das ich meine Kinder verbal und körperlich misshandeln würde!!! Ich muss morgen zu einem Gespräch dorthin!!

Ich schwöre bei meinem Leben,ich würde für meine Kinder alles geben.Für sie sterben,sie beschützen bis aufs Letzte. Ich mache alles für meine Kinder!
NIEMALS würde ich sie,egal in welcher Weise,misshandeln!

Ich kann mir auch vorstellen,wer diesen anonymen Hinweis gegeben hat.
Wir haben hier so besch****** Nachbarn.
Von den müssen wir uns beschimpfen lassen mit asoziales Pack,wir könnten unsere Kinder nicht from erziehen,da wur unvergeiratet sind.unsere kinder seien bastards. Wir sollten sie doch abgeben,ihnen zu liebe.dann würden sie in richtige Familien kommen (sprich verheiratet und jenseits ser 40,so deren Aussage).

Ich habe so Angst vor morgen!
Was erwartet mich denn dort?
Was mach ich wenn sie mir nicht glauben?

Ohne meine Kinder kann ich nicht leben!

Mehr lesen

13. März 2014 um 18:57

Darf ich fragen,
was bei dir dann daraus gewirden ist?
Meine Freundin meinte,wenn man beim Jufendamt einmal bekannt ist,besuchen die einen immerwieder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 19:23

Vielen vielen Dank!
Das hört sich alles sehr beruhigend an.
Ich denke,ich werde auch die U Hefte mitnehmen. Bei den Untersuchugen war immer alles top.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 19:41

Ja, das kann man.
Wir haben mal einen Brief vom Ordnungsamt bekommen worin wir als Vermieter schildern mussten was zwischen den beiden Mietparteien vorging. Am Ende hat eine der Mietparteien ein Ordnungsgeld zahlen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 20:59

Stimmt auch wieder....
Bei uns ist alles in bester Ordung.
Danke das ihr mich so beruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 21:02

Ach ich danke euch so sehr!
Ich bin schon viel beruhigter!
Vielen Dank!

Einen Brief vom Kia bekomm ich so schnell morgen leider nicht mehr,aber ich werde einfach beide U Hefte mitnehmen.
Meint ihr,das geht in Ordnung so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2014 um 21:18

Wie ätzend!
Aber ehrlich, ich warte auch schon seit Monaten drauf das sowas uns passiert. Unsere Nachbarn sind ähnliche Ätzbeulen. Kaum waren wir hier eingezogen stand der Tierschutz vor der Tür weil

"Wir unseren Hund vernachlässigen und auf den Balkon aussperren würden"
(Der Hund war echt einmal aufm Balkon - im Sommer, als sie in der Sonne liegen wollte und Tür war zu damit unser Junior ihr mal ne Auszeit lässt - als sie dann rein wollte war mein Mann gerade am Kind Wickeln und der Hund musste halt ne Minute warte bis er fertig war)

Na jedenfalls ist dann das gleiche passiert was dir morgen so ähnlich passieren wird - sie kamen, sahen den Hund, haben gefragt was los war und gingen beruhigt wieder. Wir haben nie mehr was von ihnen gehört

Mach dir keinen Stress, erzähl ihnen einfach was du hier geschrieben hast, nimm die U-Hefte mit und dann wird auch nix weiter passieren!

Alles gute und ne ruhige Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 0:53

Nichts gegen dich, das gilt jetzt allgemein
aber mit u heft beweisen wollen , das kinder nicht misshandelt werden , find ich ja dann doch etwas naiv gedacht.
ich fänd das schon merkwürdig ,wär ich ja mitarbeiterin und ne mutter kommt mit u heften (unaufgefordert) zum gespräch, würde ich mich fragen , wie sie darauf kommt, das das reichen soll. in deutschland müssen alle kinder zu den pflichtuntersuchungen, trotzdem wird fast jedes 5. kind misshandelt/vernachlässigt/missbraucht und das über jahre. ich denke mal, zumindest hoffe ich , das das jugendamt das dann doch etwas besser kontrolliert.
also ich würde da erst mal ohne irgendwelche beweise hin und mir anhören was die wollen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 1:15

So leicht ist das
dann wundert es mich nicht, das viele anzeigen im sande verlaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 2:09

Das u heft vorlegen??
wie schon gesagt, in de muss jedes kind zu den pflichtuntersuchungen, und da rutschen viele misshandelte kinder unbemerkt durch, also für mich ist so ein u heft kein beweis. dann eher ein brief von der kita. zumindest jemand der das kind täglich sieht und nicht der kinderarzt, der ein kind im normalfall grad mal 1-2mal im jahr sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 5:59

Das Jugendamt hat auch Angst ....
und zwar vor der Öffentlichkeit.
Das umgangssprachlich als Kinderklaubehörde bekannte Amt leistet sich immer wieder Fehlurteile und Fehlbescheide, weswegen Deutschland schon mehrfach vom europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu Schadensersatz und Schmerzensgeld verurteilt wurde. Interessant wäre, welche Rechtsgrundlage das Amt in seinem Bescheid anführt. Mal eben vorladen, weil man denunziert worden ist, ist auch dem JA nicht gestattet. Sofern ein Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung besteht, haben sie ihren Popo in Bewegung zu setzen und bei Dir anzuklingeln und höflich um aufklärende Mitarbeit zu bitten (anders, wenn es konkrete Verdachtsmomente gibt), dann können sie sich eine richterliche -im Eilfall ohne- Erlaubnis besorgen und notfalls mit polizeilicher Hilfe Deine Wohnung betreten.
Ich kenne die Verhältnisse nicht. Aber meiner bescheidenen Meinung nach kannst Du dem Amt schriftlich mitteilen, dass es Deinen Kindern gut geht und keine Veranlassung besteht, aufgrund verleumderischer Unterstellungen tätig zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 19:51

Huhu!
Also ich wollte euch nur mal von dem heutigen JA Termin berichten.

Es war alles ganz entspannt und ich habe der Jugendamtsmitarbeiterin das wiedergegeben was ich euch schon geschrieben hatte. U Hefte und Fotos von meiner Wohnung und von den Kindern habe ich vorgelegt. War sehr erfreut,dass ich mir so Gedanken gemacht habe und Initiative zeige. Sie meinte sie ist halt verpflichtet jeden Hinweis nachzugehen.

Alles in Allem ist es gut gelaufen und ich werde jetzt wahrscheinlich einen Anwalt einschalten,um endlich gegen meine Nachbarn anzugehen!

Ich danke euch nochmal für eure Hilfe und das ihr mich so beruhigt habt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 19:53
In Antwort auf leahleah1012

Huhu!
Also ich wollte euch nur mal von dem heutigen JA Termin berichten.

Es war alles ganz entspannt und ich habe der Jugendamtsmitarbeiterin das wiedergegeben was ich euch schon geschrieben hatte. U Hefte und Fotos von meiner Wohnung und von den Kindern habe ich vorgelegt. War sehr erfreut,dass ich mir so Gedanken gemacht habe und Initiative zeige. Sie meinte sie ist halt verpflichtet jeden Hinweis nachzugehen.

Alles in Allem ist es gut gelaufen und ich werde jetzt wahrscheinlich einen Anwalt einschalten,um endlich gegen meine Nachbarn anzugehen!

Ich danke euch nochmal für eure Hilfe und das ihr mich so beruhigt habt!


Na siehste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2014 um 20:02

Hey
Leelah.erstmal freut es nich,dass dein termin gut ausgegangen ist.ich hab auch so eine nachbarin die mir das leben zur hölle macht,unter anderem auch schon mit falschanzeigen beim JA.ich hatte auch überlegt einen anwalt einzuschalten.meinst du da kann ein anwalt was machen?wäre lieb wenn du mir hier im thread darüber berichten könntest...hab zurzeit nur auf dem handy internet und kamn deswegen keine pn lesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT; wisst ihr wo morgen ein verkaufsoffener Sonntag ist wo man gut shopen gerhen kann?
Von: leahleah1012
neu
15. März 2014 um 18:13
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen