Home / Forum / Mein Baby / Ich bin sauer und brauche die Hilfe von Kreativen

Ich bin sauer und brauche die Hilfe von Kreativen

4. Mai 2014 um 10:35

Hallo!

Ich bin selten sauer, aber mein Bruder hat es mal wieder geschafft .

Es geht um den 3. Geburtstag meines Neffen in 2 Monaten. Ich habe meinem Bruder geschrieben, dass ich die Idee habe für F. ein Tipi zum Geburtstag zu nähen und habe ihn gefragt, wie er die Idee findet.

Gestern kam die Antwort: Sie finden die Idee zwar gut, aber ich soll mir die Arbeit nicht machen, weil die Kinder breits Zelte haben. Außerdem muss ich F. dieses Jahr überhaupt nichts zum Geburtstag schenken, weil er sowieso mehr als genug bekommt.

Ähm, ich werde meinem Neffen (der im übrigen auch noch mein Patenkind ist!) ganz sich nicht NICHTS zum Geburtstag schenken! Ich empfinde es als Beleidigung, dass er mir dies überhaupt vorschlägt! Aber es passt zu der geringen Wertschätzung, die sie meinen bisherigen Geschenken entgegen gebracht haben. So bekamen wir z.B. die Fühlblume, die ich F. zur Taufe genäht hatte, ein halbes Jahr später zurück geschenkt, mit den Worten, dass F. jetzt zu groß dafür sei und wir sie für unser Baby besser gebrauchen könnten. Geschenkvorschläge, die ich bisher gemacht habe, wurden bisher immer abgewimmelt, weil F. dies entweder schon hätte oder nicht brauchen würde. Vorschläge von ihnen, sind zumeist Kleinigkeiten mit einem Wert unter 10 Euro, mit denen ich mich oftmals gar nicht identifizieren kann, weil ich meinen Kindern so etwas nie schenken würde.

Nun habe ich meinem Bruder also gestern in einer ziemlich böse Mail geschrieben, dass ich sie in Zukunft nicht mehr fragen werde, was sie von meinen Geschenkideen halten, weil ich nicht das Gefühl habe, dass sie die Gedanken, die ich mir mache, wertschätzen. Mir geht es darum F. eine Freude zu machen und ich möchte mich nicht an der Geschenkeflut der Schwiegerfamilie meines Bruders beteiligen (über die sie sich übrigens immer beschweren), sondern lieber etwas individuelles schenken, was von Herzen kommt!

Nun habe ich allerdings den Salat! Mir fällt nichts ein . Ich fand die Idee mit dem Tipi so schön, aber nun muss ich mir ja etwas anderes einfallen lassen. Ich würde schon gerne etwas nähen, finde es aber für einen 3-jährigen Jungen irgendwie schwierig. Habt ihr vielleicht Ideen?

Mehr lesen

4. Mai 2014 um 10:41

...
Oh, das kenn ich nur zu gut von meiner Schwiegerfamilie.

Mein Zwerg wird in vier Wochen 3 und er verkleidet sich wahnsinnig gerne. Was hälst du denn von einer Kostümtruhe?
Also eine Holzkiste mit vielen verschiedenen Kostümen die du genäht hast!?

Das würde bei meinem Zwerg super ankommen und ich als Mama fände das auch ganz toll

Meiner Nichte habe ich jetzt zum dritten eine Schmuckschatulle mit Ballerina Spieluhr und vielen kleinen Schmuckkleinigkeiten geschenkt. Das kam auch super an, aber bei dir gehts ja um einen Jungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 10:41

Hm
Also ich glaube da gibt es Missverständnisse auf Beiden Seiten....

Ich denke nicht das es was mit geringer Wertschätzung zu tun hat...

Also wenndu nähen magst.... Ich find ja diese Sorgenfresser klasse.... Solche wollt ich mal nähen also in anderer Form...

Aber da kann man tolle Stoffe benutzen und dann der dicke Reissverschluss als Mund

Glaub ich fänd das als Kind toll, kann man ja auch was verstecken^^

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 10:52

.
Wie wäre es mit einer selbst genähten Tasche für sein Laufrad/Fahrrad? Die hängt man an den Lenker. Habe solche schon öfter gesehen und finde die ganz süß!

LG und nicht von den Geschwistern ärgern lassen ( mir geht meine Schwester derzeit tierisch auf die Nerven)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 11:23

Muss es selber genäht sein? oder überhaupt selber gebastelt?
sonst hätte ich vorgeschlagen bastel doch eine holztruhe selber, bemahle diese mit Motiven die dein Neffe toll findet...

oder ansonsten wenn du nähen willst, dann mach doch einen weichen Schaumstoff fussball zb. damit er auch im haus spielen kann ohne das was kaputt geht...

was für ein bett hat er? wenn er ein Hochbett hat, dann ein großes kissen nähen, was er vor das bett legen kann, wenn er vom bett hüpfen will...

womit spielt er gerne? zb mein großer spielt auch gerne mal zoo, da kannst du auch zäune etc. selber basteln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 11:57

Danke euch!
Da sind schon ganz tolle Ideen dabei!

Am besten gefällt mir im Moment die Idee mit der Tasche fürs Laufrad.
So ein Waschhandschuh in Form eines Tieres ist auch eine schöne Idee, besonders weil F. sich nicht gerne waschen lässt, vielleicht würde das helfen...

Eine bemalte Holztruhe kann ich mir auch gut vorstellen, allerdings habe ich hier kaum Werkzeug und meine Farben habe ich auch nicht mitgenommen.

Ich sammel aber auch schon mal Ideen für die nächsten Geburtstage und Weihnachten. Schließlich muss ich doch an meinen Ruf als verschrobene Tante feilen, die immer nur so seltsame selbstgebastelte Sachen schenkt . Also bitte schreibt fleißig weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 15:14

Im idealfall beides
Leider kann F. noch nicht selbst sagen, was er sich wünscht (er spricht noch kaum). Später wird das sicherlich einfacher! Warum soll ich nicht versuchen seinen Horizont ein wenig zu erweitern, mit Geschenken, auf die seine Eltern selbst nicht kommen würden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 15:23

Das habe ich bisher...
auch größtenteils so gehandhabt. Nun ist es aber so, dass F. von seinen anderen Verwandten mit Geschenken regelrecht überhäuft wird. Wenn ich mit seinen Eltern versuche abzusprechen, worüber F. sich freuen könnte, heißt es, dass er sowieso schon alles hat. Sie erwecken also den Eindruck, als könnte ich ihm überhaupt keine Freude machen. Dies möchte ich aber so nicht akzeptieren und versuche deshalb etwas unkonventionellere Geschenke zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 15:57

Geht leider nicht
Wir sind zur Zeit im Ausland und werden uns zu F. Geburtstag wahrscheinlich nicht schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 17:44

Hmm...
ich wollte ihm eigentlich ein Päckchen schicken. Aber eigentlich hast du Recht! Zum Geburtstag wird er so mit Geschenken überhäuft, dass es wahrscheinlich wirklich besser ist, wenn ich ihm das Geschenk erst gebe, wenn wir wieder zurück sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 18:25


Also, wenn man meiner dreijährigen Tochter eine Freude machen will, schenkt man ihr Seifenblasen.
So kleine Kinder können Selbstgemachtes meistens noch nicht würdigen. Du sagst, es geht dir darum, dem Patenkind eine Freude zu machen - willst aber anscheinend nicht glauben, dass deine Vorschläge da einfach nicht das (auch in Augen der Eltern Richtige) treffen.
Ich selbst finde selbst gemachte Sachen zwar toll, und deine Ideen klingen für mich sehr hübsch. M.m.n. solltest du deinem Bruder das aber nicht so "aufzwingen".
Übrigens war es vlt. einfach nett gemeint, dir die Fühlblume zurückzugeben. Dein Bruder dachte wahrscheinlich, dass es schade wäre, so etwas hübsches nicht weiter zu verwenden -und ältere Kleinkinder können damit nunmal wirklich nichts anfangen.
Relax.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 20:09


Vielleicht habt ihr wirklich recht .

Es ist nur so, dass es mir einfach Weh tut, dass mein Bruder und seine Frau den Eindruck vermitteln, als könnte ich F. sowieso keine Freude machen.
Die Schwiegerfamilie meines Bruders ist sehr präsent. Alle wohnen dicht beinander und sehen F. regelmäßig und beschenken ihn halt auch sehr reichlich. Wir dagegen wohnen etwas weiter weg und können F. nicht so häufig sehen. Ich habe den Eindruck, dass auch nicht wirklich Wert darauf gelegt wird.

Ich wünsche mir einfach, an dem Leben meines Neffen teil zu haben und irgendwann eine wichtige Bezugsberson für ihn zu sein. Aber ich habe das Gefühl immer mehr aus seinem Leben ausgeschlossen zu werden, weil ich neben all seinen anderen Tanten und Onkel einfach unwichtig erscheine.

Das Geschenk für ihn muss natürlich nicht unbedingt etwas genähtes oder gebasteltes sein. Ich habe nur gedacht, dass auf diese Weise zumindest sichergestellt wäre, dass nicht irgend jemand anderes bereits mit dem gleichen Geschenk ankam. Einmal ist es mir schon so gegangen, dass ich zusätzlich zu dem Buch, welches mein Bruder mir gesagt hatte, auch noch ein anderes Buch geschenkt hatte, einfach weil es eines der Lieblingsbücher meines Großen ist und ich dachte F. damit eine Freude machen zu können. Ein paar Monate später bekamen wir das Buch dann wieder zurück geschenkt und haben es seitdem doppelt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 22:59

Erinnert mich an selbstgestrickte socken von meiner
schwiegerfamilie, oder die gestrickten pullis meiner mutter...zwar ne süsse idee, aber erstens mag meine tochter die nicht und zweitens sind die meist zu klein oder zu groß, kratzen oder sind einfach vom schnitt nichts.

aber ein tipi find ich eigentlich schön , wenn man den platz dafür hat. vielleicht haben sie den nicht??
mich fragen auch schon mal bekannte was sie schenken sollen... und meine antwort sieht dann oft ähnlich aus. nicht weil ich die geschenkideen nicht schön finde... aber mal ganz ehrlich, meist ist das alles nur paar tage interessant und dann liegts hier rum...ich hab hier sachen mit denen hat sie grad mal einmal gespielt. ich finds schade es wegzuwerfen, verschenken möchte ich es auch ungern und so wirds immer mehr und mehr. er ist dein bruder und kann dir das vielleicht eher sagen als jemand fremden, bzw glaub ich sogar das er das auch anderen so sagt, nur hören die anderen schenkenden wahrscheinlich genauso wenig drauf.
dein neffe kriegt sicher mehr als genug spielsachen, das meiste mehr als unnötig... schenk was sinnvolles, eröffne ein sparbuch und zahl ihm eine feste summe zu geburtstagen , weihnachten und ostern ein. davon wird er mehr haben, als von mehr oder weniger sinnlosen geschenken, mit denen ein 3jähriger meistens nichts anfangen kann. ich denke dein bruder wird das sicher mehr zu schätzen wissen.
was man auch immer gut schenken kann, sind gemeinsame unternehmungen zb das du mit dem kleinen in den zoo, schwimmbad, indoorspielplatz ...gehst.
hätte dein bruder ein problem mit dir, hätte er dich doch sicher nicht als patin ausgesucht. vielleicht überdenkst du noch mal deine wut auf ihn und überlegst warum er das nicht will. vielleicht um dir die arbeit zu ersparen oder weil er einfach kein bock mehr auf den ganzen krempel hat, der von jahr zu jahr immer mehr wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2014 um 13:41

Wimpelkette Idee
Hallo mandelauge,

vielen Dank für den tollen Tip mit der Wimpelkette. Ich habe nämlich auch nach einem Geschenk gesucht.
Ich habe mich direkt auf die Suche gemacht und diese super einfache Anleitung gefunden
https://www.familiensache.com/blog/wimpelkette-einfach-selbst-gemacht/
Ich werde mich am Wochenende gleich mal dran machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen