Home / Forum / Mein Baby / ich bin so durcheinander... darf ich kurz damit nerven???

ich bin so durcheinander... darf ich kurz damit nerven???

19. Februar 2009 um 14:23



ich habe nen kitaplatz ab 1.sept.... weil es bis jetzt hiess, ich kann dann wieder anfangen zu arbeiten..
nun aber kann ich, wenn ich möchte sogar schon ab 1.juni anfangen... (knirpsi ist dann 1 jahr alt)..
aaaaaber: ich hab ja keine betreuung, deswegen suche ich für die übergangszeit ne tagesmutti...

ich weiss nun nich, ob ich wirklich auf biegen und brechen die paar monate schon früher arbeiten gehen soll
um so so schnell wie möglich wieder geld zu verdienen und auch um meinen freund zu entlasten, der zahlt nämlich im moment fast alles...
ODER ob ich meinem kleinen und mir die zeit noch gönne, einen schönen sommer mit ihm verbringen, den mir so auch niemand wiedergeben kann...

außerdem hab ich gerade mit dem jugendamt telefoniert um nummern für tagesmuttis zu bekommen. die dame eben am telefon meinte zu mir, dass
sie mir eh nicht dazu rät, ein so kleines kind übergangsweise zur tagesmutter und dann in die kita zu geben. das ist wohl nicht so das non plus ultra wegen
der ganzen umstellung etc...
och menno

und keiner aus meiner familie wagt es, mir nen tipp deswegen zu geben...

hat jemand von euch nen rat?????

danke
glg svit + luis fast 9 monate

Mehr lesen

19. Februar 2009 um 14:35

Wenn ihr nicht...
nur von Dosenfutter leben müsst, wenn du nicht "gleich" arbeiten gehst, dann würde ich die paar Monate noch warten.

Ich glaub auch, dass die Umstellung von Tagesmutter auf Kita nicht so toll ist, nach so kurzer Zeit. Klar gibt es auch Kinder, die das problemlos mitmachen, aber naja...

Vom Gefühl her würdest du auch lieber den ersten Sommer mit deinem Süßen genießen,oder?
Also wenns vom Geld her irgendwie geht, dann bleib daheim. Ist nur meine Meinung....

Vielleicht kannst du einen 400-Euro-Job annehmen, wo du abends ein bisschen was arbeitest, wenn dein Männe daheim ist. Oder hast du sonst jemand, der den Kleinen ein paar Stunden nehmen könnte, während du Zeitungen austrägst oder so? So könntest du ein bisschen Geld verdienen, ohne gleich ganz weg zu sein. Ist ja nur für ein paar Monate.

LG
Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 14:48

Also
kokosflocke07:
das geld würde eigentlich nicht viel weniger sein als jetzt (da ich nur den mindestsatz von 300euro mtl. elterngeld beziehe) - (war vorher nur in der ausbildung).
ABER: mein freund will vielleicht kündigen und dann hätte er nur arbeitslosengeld... aber 3 monate würden wir sicher über die runden kommen..
ja vom gefühl her würde ich die zeit lieber mit ihm verbringen. zumal er dann ja auch schon etwas robuster ist im september, wenn er dann in die kita kommt...

matomasi:
mein freund will natürlich, dass ich wieder arbeiten gehe. weil er ja wie gesagt kündigen will (falls er seinen job nur weit weg machen könnte)...
ich bin total im zwiespalt. einerseits wäre es schön, mal ein bischen mehr geld zu verdienen, andererseits bin ich vielleicht echt blöd, wenn ich meinen schatz freiwillig
ohne größeren grund von mir wegschicke...
mein arbeitgeber ist so super lieb!!! von mir kam ja überhaupt die anfrage, ob es vielleicht früher ginge als september. da hat er sofort ja gesagt, aber ich darfs mir alles
eben selbst aussuchen. er hat sogar angeboten, dass ich am anfang nur teilzeit arbeite, um mich einzugewöhnen... also daran liegts nicht..
wieviele stunden ich gehen würde, wäre mir dann auch überlassen.. am anfang hat mein chef gemeint, vielleicht 3-4 std tgl. später dann wieder voll..
ob sich das finanziell lohnt, wenn ich ne tagesmutti bezahlen würde, weiss ich nicht... weil ich DUMMERWEISE nicht weiss, ob mein schatz dann überhaupt noch
arbeiten geht UND wieviel ich verdiene (was sich ja nach der stundenanzahl richtet, über die ich mir noch nich im klaren bin)......
ja ich würde mir auch mal demnächst tagesmuttis ansehen...
ich überlege nun übrigens auch, ob ich einfach meinen kleinen dann ganz oder für 1-2 jahre bei ner tagesmutti lasse, bevor er in die kita geht...
alles nich so einfach....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 14:50

Huhu jayda
also mein schatz will, dass ich arbeiten gehe.. wenn er arbeitslos wird, dann wäre ja somit mehr geld in der kasse (wenn er studiert das gleiche)..
ob ich die paar sommermonate noch nutzen möchte meinem engelchen ist meinem freund relativ egal.. hat er ja sozusagen nix davon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 15:10

Eigentlich hast
du recht. ich sollte auf mein herz hören und auch der verstand rät mir ja nicht wirklich von den 3 monaten mit meinem junior ab...
na mal sehen, was mein schatz dazu sagt

schön, dass du ne halbtagsstelle gefunden hast!!! als was denn wenn ich fragen darf??
ist ja noch besser, wenn jayda dann zu deiner schwiema kommt!!! dann haste auch kein problem mit der eingewöhnung, den kinderkrankheiten und dem vertrauen
freut mich für dich!!
wann fängste denn an??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 15:17

Almape
supi deine antwort
das hört sich gut an, dass uns die tm im falle der arbeitslosigkeit meines freundes trotzdem zusteht und wir vielleicht auch nichtmal alles allein zahlen müssten....
also ist schon mal die sache geklärt, dass ich nicht erst abwarten muss, für was mein freund sich entscheidet... kann ich mich also den anderen problemen widmen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 15:28

Das hört sich sogar richtig gut an finde ich!!!

na holla
und wieso nur teilzeit??? für den anfang??
weil wennde länger gehst, dann kriegste ja auch mehr (klar ne)
und das mit den aufstiegschancen klingt auch super!!
obwohl ja sone teamleitung sich schon echt prima anhört!! also echt toll!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 15:32

Augenstern83 und allylu
ach mensch, genauso sagt mir mein herz das ja auch....
ich werd mal sehen, was mein schatz dazu sagt... und welche gegenargumente er zu bringen hat..

jetzt tendiere ich sogar dazu, mir die tagesmuttis sogar erst für ab september anzusehen (als alternative zur kita), weil ich ja irgendwann auch vollzeit arbeiten gehen will und ichs dann aber nich schaffe, meinen kleinen vom kindergarten abzuholen....

sorry, wenn ich so nerve...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:04

Danke allylu
das ist echt lieb von dir
wieso, wann stehst du denn vor der entscheidung??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:05

Prima
genauso muss es sein!!!
also wenn ich mal nich mehr weiss, wohin, dann bitte ich dich um aufnahme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:11

Ich würde heute auch länger zu Hause bleiben...
Bei uns war es fast so ähnlich. Amelie hätte erst in eine andere Krippengruppe gesollt für 3 Monate und dann in die richtige Gruppe wechseln. Das musste sie dann Gott sei Dank nicht, weil ein Platz in der eigentlichen Gruppe frei wurde.
Ich bin darüber sehr froh, da die Kleinen, so finde ich, schon einen geregelten Ablauf mit den selben Menschen haben sollten.

Ich würde dir raten, den Sommer noch zu genießen. es wir alles noch schnell genug stressig und schwierig.
Auch würde ich deinem Freund raten, nicht zu kündigen ohne einen neuen Job zu haben. Und wenn er patu nicht mehr arbeiten will, soll er doch noch die restlichen 2 Monate Elternzeit nehmen- steht ihm doch zu.
Achso und ist es nicht auch so, wenn er kündigt, dass er dann erstmal kein ALG bekommt oder nur ganz gering?
Mh... also ganz ehrlich, mir wäre das je etwas zu heikel. Gerade jetzt mit Kind!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:18

Ach
ich finde das sehr schön, wenn man länger zu hause bleibt / bzw. es kann.. denn kinder sind das wichtigste im leben!!!!
nur leider sieht das unsere gesellschaft anders.. bzw. der staat.. ach naja, jedenfalls hoffe ich dass du die zeit genießt bis dahin!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:27

Ach
sweetkiss4you:
ich seh des ja genauso... ich will ja auch nicht, dass er arbeitslos wird, aber er meint, er ist mal an der reihe und ich gehe ja dann arbeiten.. ich sage: das kann keine lösung sein..
naja und auch ein sehr wichtiger grund für seine idee ist, dass er keine stelle bei uns bekommen würde.. er pendelt schon jetzt seit jahren von bln nach leipzig und das jeden tag. das heisst, er geht 4-5uhr ausm haus und kommt 18-19 uhr wieder.. und jobangebote würde er nur viel weiter weg bekommen.. das würde bedeuten, er müsste von uns wegziehen...
alles nich sooo einfach

ich hätte mich auch so gefreut, wenn wir zwei verdiener wären.. damit auch mal ein zweites kind kommen kann.. aber das wird wohl warten müssen..


aaaber mal alles in allem: ich persönlich habe gerade kaum mehr zweifel daran, länger zu hause zu bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:31

Dann bleibt er zu Hause und dann....?
Das find ich ja schon egoistisch von ihm...er sei mal dran. Das gibt es leider nicht mehr, wenn ein Kind da ist. Ich meine, dass müsst er doch wissen.
Vorallem kenne ich die Arbeitssituation dort, komme selber aus dem guten Osten, und wie du schon sagst, gibt es im Moment nichts.
Vllt. sollte er sich überlegen bzw. ihr, ob eine Wochenendgeschichte nicht in Frage kommen würde. Dann hätte er nicht so viel Stress mit dem fahren und ev. auch mehr Geld zur Verfügung bzgl. des ganzen Spritgeldes.

Ich glaube, dass das eher ein Thema ist, welches ihr klären solltet.

Ev. kommt auch für euch beide nur ein Umzug in Frage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:37

Hm
naja was meinste, wie sehr wir da schon immer streiten, weil ich finde, dass FREIWILLIG arbeitslos zu werden NIEMALS gut sein kann!! zumal er sicher mehr verdienen würde, wenn er arbeiten gehen würde...
aber neee, nich mit ihm... er hat sich das so in den kopf gesetzt...
zwischendurch kam ihm auch die idee nach hannover zu pendeln... aber dann wars ihm doch zu weit...
ne wochenendbeziehung find ich doof, weil was isn das dann noch fürn familienleben?? (obwohl: man sich ja so in der woche auch nur kurz abends sieht..)

und die option zusammen wegzuziehen haben wir auch schon besprochen.. aber ich hab hier nen arbeitsplatz sicher und es wäre ja dumm, den aufs spiel zu setzen und außerdem würden wir dann alle freunde und familie verlassen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 8:14

Ich denke,
bei euch gibt es einfach viel redepotential. Und ich glaube, dass das mit deiner Arbeit (ob nun jetzt anfangen oder erst in 3 Monaten) ein kleiner Tropfen auf dem heißen Stein ist.
Die Probleme liegen anscheinend woanders.

Sprech doch nochmal in Ruhe alles mit ihm durch. Und vorallem rechnet euch alles mal genau durch. Schaut, ob er überhaupt in Leipzig Arbeit finden würde. So ein Jahr Arbeitslos geht schnell vorbei und was dann? Gerade jetzt in dieser Krise, sollte doch jeder zufrieden sein, wenn er einen Job hat!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest