Anzeige

Forum / Mein Baby

Ich bin so sauer und traurig, die haben meinem kind die haare

Letzte Nachricht: 18. September 2016 um 1:06
A
aletha_12905849
15.06.13 um 17:00
In Antwort auf lilian_12476046

Das
ist echt fies, ich wäre auch wütend.

Aber als Vater darf er das und ich denke es ist kein grund, den umgang verbieten zu können. Ich glaube auch nicht, dass sie dem kind damit schaden wollten, es einfach besser finden.

Wie kurz sind denn die Haare? Und wie lang waren sie denn vorher?

Haare wachsen GsD wieder nach.

Lg

Und auch als vater darf er nicht die kinder stunden zu
spät bringen

Gefällt mir

Mehr lesen

A
alanna_12719240
15.06.13 um 17:19

Der Fehler
liegt hier nicht alleine bei der Schwiegermutter! Dein Ex hätte die Kleine gar nicht ohne dein Einverständnis bei der Oma der Kleinen lassen dürfen! In der Umgangszeit des Vaters MUSS er die Kinder beaufsichtigen! Die Großeltern können selber Umgang einklagen! Aber das hat sie sich mit dieser Aktion gründlich vermiest! Das erstmal zum Rechtlichen!

Ich finde es gut, dass du sie angezeigt hast! Damit machst du ihr die Grenzen klar! Sie ist ganz klar zu weit gegangen!

Ich würde erstmal einen Anwalt einschalten, der dir zur Seite steht! Das hat mir damals nämlich sehr geholfen! Ich hab das selbst durchgemacht, von daher weiß ich, was er darf und was nicht!

Gefällt mir

A
aletha_12905849
15.06.13 um 17:24
In Antwort auf alanna_12719240

Der Fehler
liegt hier nicht alleine bei der Schwiegermutter! Dein Ex hätte die Kleine gar nicht ohne dein Einverständnis bei der Oma der Kleinen lassen dürfen! In der Umgangszeit des Vaters MUSS er die Kinder beaufsichtigen! Die Großeltern können selber Umgang einklagen! Aber das hat sie sich mit dieser Aktion gründlich vermiest! Das erstmal zum Rechtlichen!

Ich finde es gut, dass du sie angezeigt hast! Damit machst du ihr die Grenzen klar! Sie ist ganz klar zu weit gegangen!

Ich würde erstmal einen Anwalt einschalten, der dir zur Seite steht! Das hat mir damals nämlich sehr geholfen! Ich hab das selbst durchgemacht, von daher weiß ich, was er darf und was nicht!

Ich werde gleich am montag einen anwalt
kontaktieren. Es kann ja auch nicht richtig dein das der Vater die Kinder einige Stunden zu spät nachhause bringt

Gefällt mir

A
aletha_12905849
15.06.13 um 17:25

Ohja, ich schätze es war ihm zu anstrengend
dabei ust die kleine ein ganz ruhiges Kind und sehr pflegeleicht

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
15.06.13 um 17:28

und so schnell wachsen sie ja auch nicht nach
die Anzeige war absolut das richtige

Gefällt mir

A
aletha_12905849
15.06.13 um 17:36

Ja gemeinsame sorgerecht und die anzeige ist gemacht und
bringt auch was, da nicht der Vater sondern seine Mutter beim Friseur war wovon weder der Vater noch ich etwas wussten

Gefällt mir

A
alanna_12719240
15.06.13 um 17:51

Wir hatten
bzw. haben auch gemeinsames Sorgerecht und trotzdem durfte er ohne mein Einverständnis GAR NICHTS was die Kinder anbelangt entscheiden! Keine Frisörbesuche, keine Arzttermine, nichts! Und da meine Kinder noch so klein waren (damals 2,5 und 5 Monate) durfte er sie auch nicht über nacht haben! (Das Recht habe ich allerdings nie wahrgenommen!)

Als ich 3 war, hat mein Bruder mich als Modell für seine Frisörlehre "missbraucht"! Er hat mir auch kurze Haare geschnitten! Ich habe so darunter gelitten, dass ich tagelang gebrüllt habe, wenn meine Mutter mich in den Kiga brachte! Ich habe mich so sehr geschämt!!! Die arme Maus tut mir sehr Leid!!!

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
15.06.13 um 17:56
In Antwort auf alanna_12719240

Wir hatten
bzw. haben auch gemeinsames Sorgerecht und trotzdem durfte er ohne mein Einverständnis GAR NICHTS was die Kinder anbelangt entscheiden! Keine Frisörbesuche, keine Arzttermine, nichts! Und da meine Kinder noch so klein waren (damals 2,5 und 5 Monate) durfte er sie auch nicht über nacht haben! (Das Recht habe ich allerdings nie wahrgenommen!)

Als ich 3 war, hat mein Bruder mich als Modell für seine Frisörlehre "missbraucht"! Er hat mir auch kurze Haare geschnitten! Ich habe so darunter gelitten, dass ich tagelang gebrüllt habe, wenn meine Mutter mich in den Kiga brachte! Ich habe mich so sehr geschämt!!! Die arme Maus tut mir sehr Leid!!!

Wir haben heute suoer viele haareifen und verschiedene
Spangen gekauft und die Rechnung bekommt mein EX.
Mit etwas Gel und nem bunten Haarreif oder ner bunten Spange sieht sie nicht mehr so schlimm wie gestern aus, aber die langen standen ihr besser

Gefällt mir

A
aletha_12905849
15.06.13 um 18:06

Das haben wir heute schon gemacht und ganz viele spangen
und Haarreifen eingekauft und die Rechnung bekommt der Vater.
Bin so sauer, wenn er schon mit zwei Kindern überfordert ist wie wird das in einigen Jahren wenn er auch das Baby mal mitbekommt und dann drei Kinder an der Backe hat.

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
15.06.13 um 18:16

Nö hat er nicht.er sieht das alles nicht so eng
Weder er noch seine Mutter sind sich einer Schuld bewusst.

Gefällt mir

A
an0N_1245165099z
15.06.13 um 18:42

Ja, ich kann vieles hier mit Dir teilen
ich denke, dass das Feld "antiautoritäre Eriehung" selbst schon ein weites Feld ist, denn zunächst mal heißt es eigentlich nur, dass man sein Kind gewaltfrei erzieht. Um welche "Gewalten" es sich dann dann handelt, splittet sich von der einen Richtung, die eigentlich heutzutage die meisten Eltern vertreten (das Kind nicht zu schlagen), bis hin zu garkeiner Erziehung (Laissez faire, also vollkommen basisdemokratisches miteinander) fächerformig auf. Wenn näher auf die Details einer solchen Geschichte eingegangen wird, wie Du es eben getan hast mit der kompletten Geschichte Deiner Tochter bzw. der mir immer klarer werdenden Kostellation der TE, die ja jetzt schrieb, dass ihre Tochter bauchnabellange Haare hatte und welche schlimme Dinge da im Hintergrund abgelaufen sind mit der Schwimu,habe ich natürlich ein ganz anderes Bild bekommen von der Situation. Natürlich ist in solchen Fällen ein Eingreifen von Friseur / Schwimu oder sonstwem eine strafbare Handlung! Ich selbst ging eben (wie es leider oft passiert, wenn man keine anderen Infos zur Verfügung hat) von meiner eigenen Situation aus. Die Omas unseres 3 Jährigen gehen auch mit ihm mal zum Friseur wenn wir das nicht abgesprochen haben und es mal wieder Zeit zum nachschneiden wird, einfach weil sie ihm und mir eine Freude machen wollen. Er weiß selbst wie er die Haare geschnitten haben möchte oder sucht sich was cooles aus. Ich würde garnicht auf den Gedanken kommen, dass man mir damit eine reinwürden wollte

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
15.06.13 um 19:16

Anzeige wurde
heute erstattet

Gefällt mir

A
aletha_12905849
15.06.13 um 20:24

Ja hab ich

Gefällt mir

Anzeige
O
orly_12253775
15.06.13 um 20:48

Meinst du mich, verena?
Auf dein Gerede gehe ich jetzt mal gar nicht ein. Ich habe mich auf das Bsp. aus dem 3. Reich bezogen, ist doch auch wurst. Geh bitte woanders klugscheißen. Es geht einfach darum, dass man einen Friseurbesuch nicht mit abartigen Kriegszuuständen vergleicht.

Gefällt mir

A
an0N_1195259099z
15.06.13 um 21:08

Ich glaub ich wär ausgeflippt!!!
Daumen hoch für die Anzeige

Hoffentlich ist Deine Maus nicht mehr traurig....

LG

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1212181299z
15.06.13 um 21:14

Was ich nicht verstehe...
Deine Kinder kamen vor 15min nach Hause, sind traurig und du hast nichts besser zu tun, als einen langen Text bei gofem zu posten

Gefällt mir

I
ilias_12523801
15.06.13 um 21:33
In Antwort auf an0N_1212181299z

Was ich nicht verstehe...
Deine Kinder kamen vor 15min nach Hause, sind traurig und du hast nichts besser zu tun, als einen langen Text bei gofem zu posten

Wenn man nichts vernünftiges zu sagen hat...
...sollte man einfach gar nichts sagen!

Ich finde deine Aussage unmöglich!!!

Irgendwo muss doch de TE mal Luft ablassen und sich alles von der Seele schreiben.
Sie hat mein vollstes Verständnis und mit tut's sehr leid für die Tochter.

Deinen Kommentar kannste dir echt sparen!

Gefällt mir

Anzeige
E
emmmi_12647198
15.06.13 um 21:46

Gibt es eine vereinbarung (nach dem cochemer modell)
Habt ihr schriftlich eine vereinbarung über due umgangskontskte?
Wie ist das sorgerecht geregelt?

Gefällt mir

I
ilja_12958700
16.06.13 um 0:55

Padmaa
Gehoert jetzt nicht zum thema. Aber Woher kennst du denn das wort "mores"?
XD

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1212181299z
16.06.13 um 7:48


Genau

Gefällt mir

L
lili_12725909
16.06.13 um 8:54

Ich vestehe
Dass du dich sehr ärgerst!!
Die oma hätte dich vorher fragen sollen ,ob es ok ist wenn sie mit deiner tochter zum Friseur geht!!
Jedoch wie Phantasia sagt,wird diese Sache niemals vor Gericht landen!
Die Friseurin hat sich in keinster art und weise strafbar gemacht,es muss beim frisör keine vollmacht des erziehungsberechtigten bei einem haarschnitt vorliegen!
Sicherlich hat sich deine Tochtee auch nicht mit Füßen umd Händen
Aufm dem
Friseurstuhl gewehrt,sonst hätte sie ihr sicherlich nicht die Haare geschnitten!
Deine Kleine maus war sicherlich etwas erschrocken über die kurze haaren,aber ich denke mit ein wenig schmuck etc sicherlich bald aus der welt geräumt!
Es ist schade,dass die oma angezeigt wird,sie hätte dich fragen müssen aber für mich rechtfertigt das lange keine anzeige!
Deine wut komzentriert sich auf den papa umd die oma,die doch letzten endes auf dem rücken eines kindes ausgetragen wird!
Warum bist du nicht mit deiner Tochter zu ihr hin und hast mit ihr gesprochen?hast ihr gezeigt,dass dies überhaupt nicht im sinne deiner Tochter war?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1245165099z
16.06.13 um 9:18

Was Phantasia sagen möchte, ist dass die gängige rechtlichen Praxis
etwas anders aussieht, als das Gesetz selbst. Weißt Du wievieles tagtäglich zur Anzeige gebracht wird in Deutschland? Der Gesetzgeber filtert lange bevor Anzeigen überhaupt vor Gericht landen, weil es den Staat schlicht zu teuer kommt, sich um jede Auffälligkeit zu kümmern. Ich plädiere auch dazu, dass wenn hier wirklich etwas erreicht werden soll, es wenn, dann über eine Zivilklage möglich wäre.

Gefällt mir

L
lili_12725909
16.06.13 um 9:27

Also da
Ich mich mit dem rechtlichen system jeden tag befasse,klagen die kläger gegen die friseure,die zb:
-die haare ohne absprache extrem kürzer geschnitten haben
-die haare verfärbt etc wurden
-allerische reaktionen etc aufgetreten sind ,da nicht genügend aufgeklärt usw...
-färben unter 16jahren
Usw

Eine frage:sass das kind gegen seinen willen auf dem friseurstuhl?

Deshalb meine frage,warum nicht sofort hörer in dir hand und oma anrufen,zur sau machen und anhôren was sie zu berichten hat!
Kann es vjelleicht nicht auch so Gewesen sein,dass oma fröhlich mit enkelin zum friseur ist und mit mini eine schicke feisur ausgewählt hat umd mini danach total erschrocken über die kurze haare war?

Gefällt mir

Anzeige
L
lili_12725909
16.06.13 um 9:30

Ps
Falls hörer bereits in die hand und so,dann sorry kann nicht alle 170kommentare lesen!

Gefällt mir

L
lili_12725909
16.06.13 um 9:58

Theoretisch
Ja,die praxis,sorich vor gericht sieht das leider anders aus!
Dann müsste jeder friseur die unterschriften der eltern verlangen,sobald ein kind zum friseur mit erwachsener begkeitung geht!
Und in diesem fall würde sich dann nicht die oma sondern die friseurin strafbar machen ...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1245165099z
16.06.13 um 10:10

Du kannst alles zur Anzeige bringen
wenn ich sage, du hast mir vor die türe gesch... deshalb gehe ich jetzt zur polizei und zeige dich an, dann ist natürlich auch das möglich.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1192639099z
16.06.13 um 10:46

Vielleicht sollte man sich erst mal kundig machen
Versuch es doch mal mit dieser Entscheidung des Bundesgerichtshofs - in Strafsachen immerhin die höchste Instanz im Lande.

http://www.hrr-strafrecht.de/hrr/4/07/4-634-07.php

Hier hat der BGH das Urteil eines Landgerichtes BESTÄTIGT, in welchem das LG das Abschneiden von Dreadlocks als Körperverletzung wertete.
Lediglich die vom LG angenommene Strafqualifizierung als gefährliche Körperverletzung (wegen Verwendens von Schere oder Messer) hat er einkassiert.

Das Haareabschneiden gegen den Willen des Berechtigten eine Körperverletzung darstellt, ist ständige Rechtsprechung, bereits seit einer Entscheidung des BGH im Jahre 1966.

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:00
In Antwort auf lili_12725909

Also da
Ich mich mit dem rechtlichen system jeden tag befasse,klagen die kläger gegen die friseure,die zb:
-die haare ohne absprache extrem kürzer geschnitten haben
-die haare verfärbt etc wurden
-allerische reaktionen etc aufgetreten sind ,da nicht genügend aufgeklärt usw...
-färben unter 16jahren
Usw

Eine frage:sass das kind gegen seinen willen auf dem friseurstuhl?

Deshalb meine frage,warum nicht sofort hörer in dir hand und oma anrufen,zur sau machen und anhôren was sie zu berichten hat!
Kann es vjelleicht nicht auch so Gewesen sein,dass oma fröhlich mit enkelin zum friseur ist und mit mini eine schicke feisur ausgewählt hat umd mini danach total erschrocken über die kurze haare war?

Also, meine tochter ist wie ich schrieb ein sehr sensibles
und ruhiges Kind.Sie war mit mir schon einige male beim Friseur wo immer nur die Spitzen 1-2 cm geschnitten wurden, eben weil sie ihre langen Haare liebt.Ich hab auch mit der Friseurin gesprochen, die mir das bestätigte was ich mir dachte. Dem Kind wurde nichts von Haare ab gesagt, nur es bekommt schicke Haare.Meine Tochter hält immer still,egal ob beim Friseur oder beim Arzt.Mein Sohn ust da anders, der wehrt sich mit Händen und Füßen.
Sie wurde beim Friseur wohl auch schön mit nem Bilderbuch abgelenkt und als die Friseurin fertig war und die kleine ihre Haare sah fing sie bitterlich zu weinen an.
Ihre Oma weiß sie liebt ihre langen Haare und hat eigenmächtig gegen den Wunsch des Kindes gehandelt.
Ich bereue es sehr meinem EX die beiden Kinder mitgegeben zu haben.Ausgemacht war Schuhe kaufen und Zeit mit Papa verbringen und nicht ein Kind bei der Oma abzugeben ,welche ohne das Wissen eines Erziehungsberechtigten dem Kind die Haare kurz schneiden hat lassen.
Ich versteh auch meinen EX nicht, wo ist das Problem auf zwei Kinder aufzupassen?Wenn ihm das schon zuviel wird, was macht er wenn er in 2-3 Jahren auch noch das Baby mitbekommt und dann alle 3 Kinder hat?

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:02

Das sieht die polizei aber anders
diese bestätigte auch, dass es Körperverletzung war was die Großmutter beging

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:04

Doch es ist
Körperverletzung

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:11

Meine tochter hätte auch garnicht bei der oma sein dürfen.
sondern beim Vater dem ich beide Kinder anvertraute und er mit beiden u.a Schuhe kaufen und Zeit verbringen sollte

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:26

Hast du richtig gelesen, da es gegen den wunsch des kindes
war und auch die Erziehungsberechtigten nichts davon wussten.
Es war Körperverletzung und deshalb hab uch sie berechtigt angezeigt.Das Kind ist sehr traurig und gefällt sich nicht mehr, von fast Bauchnabellange Haare bis zu einem Halle Berry Kurzhaarschnitt ohne Vorwarnung

Gefällt mir

A
alanna_12719240
16.06.13 um 11:27

Ich verstehe
die Streiterei gar nicht!

JA, Sie wird vor Gericht keine Chance haben!!! ABER sie hat etwas in der Hand! Das kann sie dem JA vorlegen! Denn im Großen und Ganzen geht es doch darum, dass die Schwiegermutter ihr an den Karren pinkeln wollte! Und das ist -für mich- zumindest ein Grund, dass die Schwiegermutter die Kinder nicht mehr alleine sehen darf! Und das ist doch zumindest mal ein Fortschritt!!!

Und außerdem erwähnte Mückenstich bereits, dass sie morgen zum Anwalt geht!

Ganz egal, wie viel hier dagegen gewettert wird, ich finde es einfach gerechtfertigt, sie anzuzeigen! Es geht hier immerhin um das Kindeswohl, welches hier benutzt wurde, um der Mutter BEWUSST eins auszuwischen! Das ist nicht mit "Es sind ja nur Haare, die wachsen ja nach!" getan! Wer weiß, was die Dame sich als nächstes einfallen lässt!

Ich finde, da muss man als Mutter für sein Kind einstehen! Und wenn das Kind leidet, leidet eine GUTE Mutter mit!

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:32

Ich werde alles nun über das ja und den anwalt
regeln lassen.Wenn der Papa die Kinder fûr einige Stunden hat und mir vorher sagt wo sie sein werden und er aber ein Kind zu seiner Mutter abschiebt finde ich das nicht okay.
Natürlich durfte sie die Kinder sehen aber ich möchte schon gerne wissen wo sich meine Kinder befinden und bei wem sie sind .
Ich werde nach dieser Aktion kämpfen, damit soetwas nicht mehr passiert

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:37
In Antwort auf alanna_12719240

Ich verstehe
die Streiterei gar nicht!

JA, Sie wird vor Gericht keine Chance haben!!! ABER sie hat etwas in der Hand! Das kann sie dem JA vorlegen! Denn im Großen und Ganzen geht es doch darum, dass die Schwiegermutter ihr an den Karren pinkeln wollte! Und das ist -für mich- zumindest ein Grund, dass die Schwiegermutter die Kinder nicht mehr alleine sehen darf! Und das ist doch zumindest mal ein Fortschritt!!!

Und außerdem erwähnte Mückenstich bereits, dass sie morgen zum Anwalt geht!

Ganz egal, wie viel hier dagegen gewettert wird, ich finde es einfach gerechtfertigt, sie anzuzeigen! Es geht hier immerhin um das Kindeswohl, welches hier benutzt wurde, um der Mutter BEWUSST eins auszuwischen! Das ist nicht mit "Es sind ja nur Haare, die wachsen ja nach!" getan! Wer weiß, was die Dame sich als nächstes einfallen lässt!

Ich finde, da muss man als Mutter für sein Kind einstehen! Und wenn das Kind leidet, leidet eine GUTE Mutter mit!


Ohja ich werde käpfem darum, alleine bekommt sie die Kinder nicht mehr.Mein Sohn wehrt sich und lässt sich nichts gefallen was er nicht will, aber meine Tochter ist da leider anders.
Und wenn das Baby wie seine Schwester wird, wird auch die Großmutter es irgendwann nur unter Aufsicht bekommen

Gefällt mir

Anzeige
A
alanna_12719240
16.06.13 um 11:45
In Antwort auf aletha_12905849


Ohja ich werde käpfem darum, alleine bekommt sie die Kinder nicht mehr.Mein Sohn wehrt sich und lässt sich nichts gefallen was er nicht will, aber meine Tochter ist da leider anders.
Und wenn das Baby wie seine Schwester wird, wird auch die Großmutter es irgendwann nur unter Aufsicht bekommen

Solange
du stillst, musst du die Kleine nicht mal dem Vater mitgeben! Ich habe damals nicht gestillt, aber meine Anwältin hat mir damals erklärt, dass man Kinder, wenn sie so klein sind generell nicht mitgeben muss! Da kann er sich auch sein Sorgerecht in die Haare schmieren! Und die Großmutter hat bei der Kleinen eh keine Chance auf ein Umgangsrecht!

Ach! Für die, die es irgendwie nicht verstehen wollen! Es war die Umganszeit des Vaters! In dieser Zeit darf er die Kinder nicht irgendwo alleine lassen! Er darf die Kinder selbstverständlich zur Oma mitnehmen! Aber dann die Kurve kratzen und das Kind da alleine lassen darf er NICHT!!!!!

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:54
In Antwort auf alanna_12719240

Solange
du stillst, musst du die Kleine nicht mal dem Vater mitgeben! Ich habe damals nicht gestillt, aber meine Anwältin hat mir damals erklärt, dass man Kinder, wenn sie so klein sind generell nicht mitgeben muss! Da kann er sich auch sein Sorgerecht in die Haare schmieren! Und die Großmutter hat bei der Kleinen eh keine Chance auf ein Umgangsrecht!

Ach! Für die, die es irgendwie nicht verstehen wollen! Es war die Umganszeit des Vaters! In dieser Zeit darf er die Kinder nicht irgendwo alleine lassen! Er darf die Kinder selbstverständlich zur Oma mitnehmen! Aber dann die Kurve kratzen und das Kind da alleine lassen darf er NICHT!!!!!

Ne ne wenn er das baby sehen will, muss er herkommen
sie ist auch erst 2 Wochen alt.
Das Vertrauen zum EX als Vater und auch zu seiner Mutter sind durch diese Aktion komplett verschwunden.
Zum einen gibt er sie einfach ab ohne mir Bescheid zugeben und dann bringt er die Kinder mit einigen Stunden Verspätung zurück, sowas geht garnicht

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 11:56

Nö ist nicht meine empfindung, er hat die kleine abgeschoben
er sollte mit den Kindern Schuhe kaufen gehen, aber ist natürlich nicht so anstrengend wenn man ein Kind zur Oma abschiebt anstatt sich selber drum zu kümmern.

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 12:02

Nein der große wollte nicht alleine mit ihm sein.
Ich werde nun alles über das JA regeln lassen, wie man sieht geht es leider nicht ohne und die Trennung kurz vor der Geburt war das einzig richtige was ich tun konnte.

Gefällt mir

Anzeige
A
alanna_12719240
16.06.13 um 12:05

Großeltern
haben ein Umgangsrecht! -> Richtig!

Dem wird aber nur stattgegeben, wenn das Kind unter einem Entzug der Großeltern leiden würde! Baby kennt die Oma nicht, also würde es nicht darunter leiden! Wäre sie 5 und wäre regelmäßig bei Oma und Opa, sähe das anders aus!!!

Und er darf nicht! Das WEIß ich, weil ich das alles selber durch habe! Und mein MANN (verheiratet) durfte die Kinder nie alleine bei der Oma lassen!!! Und dafür musste ich auch nichts Schriftliches festhalten! Meine Anwältin hat mir alles genaustens erklärt und daher WEIß ich das!!!!!

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 12:08

1. hat er nur zwei kinder zu beaufsichtigen gehabt nicht 3
das Baby bekommt er mit seinen 2 Wochen noch lange nicht.
2. haben wir das gemeinsame Sorgerecht von Anfang an und die Trennung ist auch noch sehr frisch und von heute auf morgen kann man nicht alles regeln oder das alleinge Sorgerecht beantragen.
3. geht es um den Umgang, er hatte die Kinder und hatte nicht das recht eines davon ohne mein Wissen über Stunden abzuschieben, egal zu wem.
4.Ein Umgangsrecht an dem Säugling hat die Oma auch nicht, sie hat das Kind noch nicht einmal gesehen, besteht also keinerlei Verbindung.Auch die 2 1/2 jährige ist wütend auf ihre Oma und das ist ihr Recht.Soll sie klagen was die zwei größeren Kinder betrifft, ist mir egal.Ich war immer still und hab versuch gütlich mit meinem EX alles zu regeln.Ich kann aber auch anders und werde nun kämpfen

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 12:10
In Antwort auf alanna_12719240

Großeltern
haben ein Umgangsrecht! -> Richtig!

Dem wird aber nur stattgegeben, wenn das Kind unter einem Entzug der Großeltern leiden würde! Baby kennt die Oma nicht, also würde es nicht darunter leiden! Wäre sie 5 und wäre regelmäßig bei Oma und Opa, sähe das anders aus!!!

Und er darf nicht! Das WEIß ich, weil ich das alles selber durch habe! Und mein MANN (verheiratet) durfte die Kinder nie alleine bei der Oma lassen!!! Und dafür musste ich auch nichts Schriftliches festhalten! Meine Anwältin hat mir alles genaustens erklärt und daher WEIß ich das!!!!!

Die zwei waren bisher auch nicht oft bei dieser oma
vielleicht 1-2 mal im Monat und das auch nur für kurze Zeit. Zu meinen Eltern besteht ein herzlicher Kontakt und da sind die Kinder auch regelmäßig bzw sie kommen auch ganz oft zu uns

Gefällt mir

E
edmi_11919316
16.06.13 um 12:11
In Antwort auf alanna_12719240

Ich verstehe
die Streiterei gar nicht!

JA, Sie wird vor Gericht keine Chance haben!!! ABER sie hat etwas in der Hand! Das kann sie dem JA vorlegen! Denn im Großen und Ganzen geht es doch darum, dass die Schwiegermutter ihr an den Karren pinkeln wollte! Und das ist -für mich- zumindest ein Grund, dass die Schwiegermutter die Kinder nicht mehr alleine sehen darf! Und das ist doch zumindest mal ein Fortschritt!!!

Und außerdem erwähnte Mückenstich bereits, dass sie morgen zum Anwalt geht!

Ganz egal, wie viel hier dagegen gewettert wird, ich finde es einfach gerechtfertigt, sie anzuzeigen! Es geht hier immerhin um das Kindeswohl, welches hier benutzt wurde, um der Mutter BEWUSST eins auszuwischen! Das ist nicht mit "Es sind ja nur Haare, die wachsen ja nach!" getan! Wer weiß, was die Dame sich als nächstes einfallen lässt!

Ich finde, da muss man als Mutter für sein Kind einstehen! Und wenn das Kind leidet, leidet eine GUTE Mutter mit!


Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 12:18

Da steh ich drüber.
Ich weiß ich hab richtig gehandelt und werde auch in Zukunft für die Kinder richtig handeln

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 12:29

Ich meinte damit er wollte nicht alleine zeit mit dem
Vater verbringen, hat er auch noch nie seit der Trennung.Entweder mein EX kam zu uns oder wenn dann nahm er beide Kinder mit und hat was mit beiden gemeinsam unternommen.

Gefällt mir

Anzeige
A
aletha_12905849
16.06.13 um 12:35

Danke
natürlich, kann euch gerne auf dem laufenden halten

Gefällt mir

A
aletha_12905849
16.06.13 um 12:50

Ich finde es absolut nicht übertrieben und
ich ziehe jetzte eine Notbremse und daher auch die Anzeige, was kommt dann als nächstes Ohrlöcher? Ne da hört der Spaß eindeutig auf

Gefällt mir

Anzeige
A
adele_12152697
16.06.13 um 14:00

Hallo
also, ohne weiter über das richtig/falsch, das nicht schlimm/schlimm zu diskutieren, denn ddas es niht in ordnung war, wird wohl jeder einsehen,

dennoch möchte ich dir zu bedenken geben, dir zu überlegen wo das ganze in zukunft hinführt, und ob du dadurch nicht deinen kindern die möglichkeit auf familie nimmst, auch wenn du diese familie nicht magst

je mehr du dich reinsteigerst und je extremer du reagierst, desto verhärteter werden die fronten werden, dest mehr energie wird es dich und desto mehr familie wird es dich kosten.
atme tief durch und überlege dir gut, ob das auge-um-auge-prinzip für deine kinder das richtige ist!

alles gute, lg matrizze

Gefällt mir

E
emmmi_12647198
16.06.13 um 16:16

Tipp
Hey mückenstich!
Kann total verstehen,dass du tierisch sauer bist!die arme kleine maus!!!
Für dein weiteres vorgehen möchte ich dir aber den tipp geben wie schon andere hier zunächst den weg über das jugendamt zu wählen.
Warum das jugendamt?Die mitarbeiter dort sind erfshren in trennungs- und scheidungsberatung in puncto umgang. Das gespräch zwischen euch wird von der fachkraft moderiert mit dem ziel eine einvernehmliche lösung (diese wird schriftlich fixiert und von allen unterzeichnet)im sinne der kinder zu finden.das gespräch wird immer mit regeln geführt, d.h. beleidigungen, unterbrechungen etc werden nicht geduldet.
Bitte überlege,dass ein lösungsorientiertes gespräch langfristig(ihr werdet euch noch mind 18 jahre über die belange eurer kinder einigen müssen!!) mehr bringt als ein "krieg" unter profithungrigen anwälten!!
In vielen Städten wird im übrigen dieser weg von famG und jA einem gerichtsverfahren vorgezogen, sog. Cochemer modell, da die erfolgschancen weit höher sind als vor Gericht!!
Es ist zudem natürlich absolut kostenfrei für dich!
Bedenke:
Ihr seid kein paar mehr, aber werdet Immer die eltern eurer kinder sein!!
Viel erfolg!!!!!

Gefällt mir

Anzeige
V
vienne_12837757
16.06.13 um 17:10

Ja ist doof gelaufen
Und die Trennung noch frisch und die Emotionen kochen hoch!

Aber, gerade weil Du so betonst das du Wissen willst wo die Kinder sind:

Es ist seine Umgamgszeit und es geht dich schlicht und ergreifend nichts an was er macht und wo er mit den Kindern ist.

Du schreibst auch was von alleinigem Sorgerecht beantragen... Mit welcher Begründung willst du das?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige