Home / Forum / Mein Baby / Ich bin traurig

Ich bin traurig

26. Juni 2012 um 12:47 Letzte Antwort: 26. Juni 2012 um 20:50

Ich bin in der 11. Ssw, habe noch einen sohn, 12 monate.
Vor 3 jahten habe ich mir ein pferd gekauft, weil mein mann keine kinder wollte und ich irhendwann mal anfangen wollte meine träume zu verwirklichen.
Was soll ich sagen, ich hab das beste, tollste pferd der welt erwischt.
Dann änderte mein mann seine meinung zum thema kinder.
Seit unser sohn da ist, hab ich natürlich nur noch wenig zeit für mein pferd. Und mein mann ärgert sich ständig, weil mein ganzes geld dafür drauf geht. Ich habe keinen cent für mich.
Und jetzt, wo ich wieder schwanger bin, wird mir bewusst, dass es sehr unrealistisch ist mit 2 kindern ein pferd zu halten. Finanziell und auch zeitmässig gesehen.
Ich suche schon lange eine reitbeteiligung, finde aber niemanden. Und vom geld ger wäre das auch nur ein tropfen auf den heissen stein.
Wenn ich ehrlich zu mir selber bin, weiss ich, dass ich ihn verkaufen muss....
Und es bricht mir das herz
Musste ich jetzt mal loswerden.

Mehr lesen

26. Juni 2012 um 13:03

Hallo
Kann dich sehr gut verstehen aber mit 2 Kindern geht es finanziell bestimmt nicht.
Informiere dich wo du das Pferd verkaufen könntest und vielleicht kannst du es ab und an mit den Kindern besuchen dann siehst du es ab und zu und der Trennungsschmerz ist nit zu gross.
Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2012 um 13:09

Ja ich weiss...
Es ist nur so verdammt schwer.
Im moment arbeite ich ja auch noch viel mit ihm, aber wenn das kind da ist wird es glaub ich unmöglich.
Hab einer bekannten geschrieben, die evtl ein pferd kaufen möchte. Ich weiss, dass er es bei ihr gut hätte.
Drück mir die daumen!
Ich könnte die ganze zeit heulen.
Das ist so blöd, wenn man es so lange verdrängt hat- irgendwann holt es einen dann ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2012 um 13:17

Nicht aufgeben
Erst probieren. Wir haben zwei Pferde, einen Hubd und zwei Katzen, dazu jeder von uns einen 12 Stunden Arbeitstag und dann wurde ich auch noch schwanger. Ich habe mir einen passenden und echt günstigen Stall gesucht wo die Pferde 24 Stunden a d Koppel stehen. Bei uns funktioniert es prima. Pferde sind ausgeglichen, wir alle entspannt...und ich muss mich von nichts trennen. Das würde mir das Herz brechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2012 um 16:43

Also
Unserem kind fehlt es garantiert an nichts, wenn das so wäre, gäbe es nichts zu überlegen, das kind geht immer vor.
Es geht ja um mich.
Mein mann bezahlt alles für den kleinen.
Ich habe nichts für mich. Kann mir nie mal ne kleinigkeit gönnen, oder mal was für meinen sohn kaufen, was mein mann vielleicht nicht für nötig hält
Nein, glücklich bin ich so auch nicht.
Auf eine billige wiese stellen ist auch nicht so einfach.
Mein pferd will schon auch ein bisschen gefördert werden- ohne halle oder reitplatz nicht möglich, da ich meistens abends hingehe.
Ja, meine entscheidung ist eigentlich gefallen, muss ich jetzt erstmal sacken lassen und dann hoffen, dass ich jemand tolles für ihn find.
Ach mann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2012 um 16:53

Das
Wär glaub ein zu grosser zufall
Ich wohne in oberösterreich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2012 um 20:47

Aschaffenburg
Unsere Pferde stehen in Aschaffenburg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2012 um 20:50

@ eisblume
Hab es auch nicht als vorwurf aufgefasst
Ich denke es würde finanziell auf biegen und brechen gehen.
Wie gesagt, mein mann ist für die kinder zuständig. Aber ich fühle mich eh schon so unselbstständig, weil ich ständig um sachen bitten muss, weil ich es mir selber nicht leisten kann.
Und ich weiss nicht wie ich es zeitmässig schaffen könnte nach der entbindung. Mit 2 kindern...
Ach doof.
Ich hoffe einfach auf meine bekannte. Sie kennt und mag mein pferd, es würde ihm sehr gut gehen. Ist halt ne finanzielle frage bei ihr.
Da könnte ich ihn wenigstens besuchen und hätte ein gutes gefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook