Home / Forum / Mein Baby / Ich bin überfragt...

Ich bin überfragt...

14. Juni 2016 um 20:16

Hallo meine lieben,
nach langem überlegen, habe ich mich nun dazu entschlossen mich hier anzumelden und eure Ratschläge abzuwarten.

Und zwar es geht um folgendes, ich habe einen Sohn von 1 1/2 Jahren. Der Kindsvater sieht seinen Sohn seit einem Jahr wöchentlich 1-2 mal für ein paar Stunden. Das erste halbe Jahr wollte er sich noch nicht kümmern, weil er der Meinung war, er müsse einen Vaterschaftstest machen lassen obwohl unser Sohn ein Wunschkind war. Seitdem er es schwarz auf weiß hat wollte er unseren endlich einmal kennenlernen.

Er sieht ihn wirklich regelmäßig und kann Fotos von ihm machen so viele er will aaaber der Herr regt sich darüber auf, dass ich seinen Eltern, sprich Oma und Opa von unserem Sohn Bilder von einer Unternehmung geschickt habe. Er ist der Meinung erst sollte der Vater die Bilder bekommen und dann der Rest. Sorry aber das ist doch reinste Schikane! Darf ich denn nicht bitte selbst bestimmen wann ich ihm die Bilder zukommen lasse? Bin ich eigentlich wirklich dazu verpflichtet ihm ständig Bilder zu schicken? Ich meine er wohnt auch gleich um die Ecke und nicht hunderte von km entfernt. Seine Eltern dagegen schon. Sie haben ihn bis jetzt 2 mal besucht. Da kann ich den beiden doch auch mal die Bilder zuerst zukommen lassen. Also ich finde das ja reinster Kindergarten aber mich würden ja mal eure Meinungen interessieren.

Liebe Grüße

Mehr lesen

14. Juni 2016 um 21:36

Kleiner Nachtrag...
Völlig vergessen noch mit hin zu schreiben. Er hat die Bilder der besagten Unternehmung ein paar Wochen später per Mail von mir bekommen und regt sich trotzdem darüber auf. Muss man sowas verstehen?!?
LG chcoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 13:20

Hast du das alleinige Sorgerecht?
Also Bilder haben zwar nix mit dem Sorgerecht zu tun aber er als Vater könnte sagen " ich möchte nicht das du Bilder in die Öffentlichkeit stellst" wie zum Beispiel in Facebook oder Reklame. Wen er auch das Sorgerecht hat brauchst du sein Einverständnis dafür. Aber du darfst die Bilder für private Zwecke nutzen. Wie zum Beispiel Oma und Opa schenken. Das geht ihn nen feuchten Keks an. Du bist nicht gezwungen ihm ständig Bilder zu schicken. Wo zu auch, er kann selbst welche machen wen er welche haben möchte. Wen du ihm Bilder schickst dan ist das nur Kulanz von dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2016 um 11:25

Hallo chcoph
Ich würd ihm einfach sagen, dass ich die Fotos so schön fand und sie ohne böse Absicht einfach mal den Großeltern schenken wollte. Du hast ja sicherlich auch nicht jedes jemals geschossene Foto von deinem Ex erhalten. Könntest du ja jetzt auch verlangen, dass er jeden Schnappschuss sofort an dich weiterleitet. Das ist doch echt übertrieben. Er sollte sich lieber freuen, dass du an seine Eltern gedacht hast. Die freuen sich doch riesig über sowas.
Lieben Gruß - Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 20:11

Er will bestimmen
Hallo Ich kenne solch Schikanen sehr gut durch mein ex und Vater meiner kleinen. Ich denke mal er will derjenige sein der bestimmt was seine Eltern bekommen und was nicht und er will vor ihnen als guter Vater da stehen, da passt es ihm nicht das du da Bilder schickst aber hey da hat er Pech gehabt. Du entscheidest wann du wem was schickst und nicht er. Alles Gute euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest