Home / Forum / Mein Baby / Ich brauch mal euren Rat ... Abi oder Ausbildung

Ich brauch mal euren Rat ... Abi oder Ausbildung

9. Juni 2011 um 14:19 Letzte Antwort: 9. Juni 2011 um 21:37

HI, also ich frag mich seit der Kleine da ist ob ich jetzt mein Abi weiter machen soll, oder ob ich ab Oktober die Ausbilding anfange? Das Abi wär denke ich kein Problem mit nem bissl lernen, mein FOR Q hab ich mit 1,6 locker geschafft. Aber ich werd ja auch nicht jünger, bin schon 21 und wenn ich jetzt erst mein Abi zu Ende mache bin ich 23 und dann noch die Ausbildung hinterher, bis dahin wär ich dann 26. Mir kommt das recht spät vor, aber mit dem Abi hätte ich natürlich 1000 Möglichkeiten mehr. Was würdet ihr machen? LG

Mehr lesen

9. Juni 2011 um 14:22

Also es kommt immer drauf an
aber ich kann von mir aus sagen, dass mir mein abi bisher wirklich 0 gebracht hat.....

alles was ich bisher gemacht habe, hätte ich auch mit realschule machen können.
ich habe mich manchmal sogar geärgert, dass ich es gemacht habe und wertvolle zeit verschwendet hab.

also ich möchte dich jetzt nicht dazu überreden, das abi nicht zu machen, aber ich kann wirklich nur von meiner situation sprechen.

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 14:24

Kommt drauf an, was du mal werden willst...
also was hast du für berufs ziele? welche ausbildung willst du amchen etc?
hast du die möglichkeit wärend der ausbildung vielleicht auch fachabi amchen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 14:24

Kommt drauf an, was du mal werden willst...
also was hast du für berufs ziele? welche ausbildung willst du amchen etc?
hast du die möglichkeit wärend der ausbildung vielleicht auch fachabi amchen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 14:34

Ich wollte
Gesundheits - und Kinderkrankenpflegerin machen, wär aber n bissl doof, weil ich so weit fahren müsste, wir haben hier nur 2 Krankenhäuser und beide ohne Kinderstation und n Auto hab ich auch nicht, aber das ließe sich schon irgendwie regeln Ob ich dann während der Ausbildung Fachabi machen könnte weiß ich gar nicht Muss ich mich mal informieren.
Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt Medizin zu studieren, aber dafür bin ich jetzt zu alt Außerdem müsste ich ja dann n richtig gutes Abi hinlegen, wär die Frage ob das zu schaffen ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 15:23

Mach
Dein Abi!! So alt bist du dann noch gar nicht! Glaub mir, später kann es gut sein, dass du es bereust, weil du immer daran zurückdenkst, was wäre, wenn ich damals mein Abi gemacht hätte?!

Und ein (Voll-) Abi in der Abebdschule nachzumachen, neben dem Job und Kind ist echt anstrengend!

Lg und alles gute für deine Zukunft!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 15:51

Ich
hab erst mit 16 meine ausbildung gemacht und habe dann mein abitur nachgeholt...

Wäre ich aber nochmal 16 würde ich erst mein abitur machen wollen u dann die ausbildung...du bist ja nun aber auch keine 16 mehr *lach* Hab das abi abends gemacht neben dem job. Weiß ja nicht ob das auch für dich ne möglichkeit wär....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 16:52

Soo ...
ich melde mich einfach in der Schule an, such nebenbei noch nen Ausbildungsplatz und sollte ich einen bekommen, der mir gefällt und mir auch spaß macht, mach ich das. Falls nicht mach ich mein Abi und geh hinterher studieren, sonst könnte ich mir das Abi ja schenken, was ich dann studiere kann ich mir ja noch überlegen. Da ich mir das mit Arbeit, Haushalt, Kind und Abendschule recht stressig vorstelle, lass ich das, ich muss ja dann auch noch irgendwann Zeit zum lernen haben und mein Kleiner ist ja grade mal 11 Wochen jung. Wenn ich die Ausbildung fertig habe und dann noch Lust habe und mein Kleiner aus dem Gröbsten raus ist kann ich ja immer noch Abi machen oder Fachabi. Ach ist das alles kompliziert ... noch jemand andere Ideen??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 20:50

Also
was ich dir dazu erzählen kann...
ich hatte meine FOR Q Locker mit 1,3 bestanden... Profilfach Wirtschaft, bin auch relativ unbedacht dran gegangen und ab auf die FOS...
Tja, passiert ist folgendes, es folgeden die 2 schlimmsten Jahre meines Lebens, ich habe mein Fachhochschulereife mit Mühe und Not bestanden und natürlich mit den Noten keinen Studienplatz bekommen...
gerade ein Medizinstudium setzt nen Notendurchschnitt von 1,1 voraus... Sorry aber ich glaube nicht das dass zu schaffen ist, nicht wenn einem ein ganzes Stück der Gymnasiumerfahrung fehlt...
Ich hab meine Abiprüfung hochschwanger gemacht, hab danach mit Kind meine Ausbildung (schulisch) gemacht und bin da wieder zurück zu meim 1,3 Notenschnitt gekommen...
Wenn ich jetzt drüber nachdenk, war des mittem Abi die sinnloseste Entscheidung die ich je getroffen hab... 2 verlorene Jahre...

Wenn du was im Gesundheitsbereich machen willst, viele Gesundheitsfachberufe werden in schulischer Form angeboten und an vielen Schulen kannst du deine Fachhochschulereife da gleich mitmachen... dann hättest du ausbildung und Fachhochschulereife und wärst danach optimal auf ein Studium im selben bereich vorbereitet... Das setzt aber auch viel Arbeit voraus (Samstags schule, zusätzliche Prüfungen usw.)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2011 um 21:37


Ich bin 18 , fang im August wieder das Abi von vorne an ,da ich Mitte 11. Klasse aus der Schule geschmissen wurde.

Möchte dann Sozialpädagogik studieren und mich dann zur Psychotherapeutin oder Bewährungshelferin ausbilden lassen. Sollte das mit dem Studium nicht klappen, warum auch immer, möchte ich gerne eine Ausbildung zur Erzieherin machen , um so an mein Ziel zu kommen.

Vielleicht hast du ja einen Berufswunsch , der mit beiden Varianten zu erreichen ist und da wäre eine sofortige Ausbildung vielleicht besser , da du ja dann auch eher arbeiten kannst.


Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram