Home / Forum / Mein Baby / Ich brauche Hilfe für meinen Lebenslauf (Auslandsjahr)

Ich brauche Hilfe für meinen Lebenslauf (Auslandsjahr)

5. August 2009 um 10:28

Hallo,

ich habe von 2004 bis 2007 meinen Freund ins Ausland begleitet gehabt. In die USA und Kanada. Er ist Pilot bei der Bundeswehr und hatte zwischendurch auch 3 Einsätze in Afghanistan (immer für 4 Monate), wo sich ein Umzug nicht gleich gelohnt hätte und ich in der Zeit dann allein dort war, natürlich mit Visum. Also habe ich in der Zeit nicht gearbeitet, habe aber auch nie irgendwelche Gelder vom Staat bezogen oder so oder mich arbeitslos gemeldet, falls das irgendwie wichtig ist.
Ich hätte in den Ländern auch nicht arbeiten dürfen, da ich nie eine Arbeitserlaubnis bekommen hätte.
Aber es war trotzdem toll dort, davon mal abgesehen.
Was schreibe ich nun in den Lebenslauf darüber?
Eine Auszeit klingt doof?
Arbeitslos auch und stimmt ja auch gar nicht.
Danach war ich übrigens dann auch nicht wieder arbeiten, da wir erst im Mai dann schwanger zurück nach Deutschland kamen und im Juli kam dann unser Kind zur Welt. Seit dem bin ich zu Hause. Da habe ich geschrieben das ich unseren Sohn betreue.

Also was mache ich nun?
Bis 16:00 Uhr muss der in der Post sein.

LG

Mehr lesen

5. August 2009 um 16:06

Hat keine.......
von Euch eine Idee, wie ich das schreiben könnte?

Ich hab es nun immer noch nicht eingeworfen,obwohl es gestern schon hätte weg sein müssen. Ich bin da so unsicher.
Hilfe!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2009 um 16:10
In Antwort auf duha_12276859

Hat keine.......
von Euch eine Idee, wie ich das schreiben könnte?

Ich hab es nun immer noch nicht eingeworfen,obwohl es gestern schon hätte weg sein müssen. Ich bin da so unsicher.
Hilfe!!!!!


2004 - 2007 (genaue Daten einsetzen) Aufenthalt in den U.S.A und Kanada ohne Erwerbstätigkeit

Denke so würde ich das formulieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2009 um 16:12
In Antwort auf rio_12903050


2004 - 2007 (genaue Daten einsetzen) Aufenthalt in den U.S.A und Kanada ohne Erwerbstätigkeit

Denke so würde ich das formulieren

Und was für einen........
Eindruck würde das hinterlassen? Eher komisch?
Wie wirkt das? Doch eher negativ, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2009 um 17:46

Tja
ich weiß leider nicht wie alt Du bist.
Gerne formuliert man bei älteren Arbeitnehmern derartige Auszeiten auch als Sabbatical. Dauer ist üblicherweise aber nur 1 Jahr. HAst Du vielleicht ehrenamtlich etwas gemacht in der Zeit?
Ich an deiner Stelle würde das Positive an Deiner Zeit im Ausland betonen. Un das ist nicht dass Du nicht gearbeitet hast, sondern dass Deine Sprachkenntnisse (Englisch vielleicht zusätzlich Französisch) kommunikationssicher oder sogar verhandlungssicher sind. Das würde mich als AG nämlich mehr interessieren.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2009 um 19:19
In Antwort auf linda_12065513

Tja
ich weiß leider nicht wie alt Du bist.
Gerne formuliert man bei älteren Arbeitnehmern derartige Auszeiten auch als Sabbatical. Dauer ist üblicherweise aber nur 1 Jahr. HAst Du vielleicht ehrenamtlich etwas gemacht in der Zeit?
Ich an deiner Stelle würde das Positive an Deiner Zeit im Ausland betonen. Un das ist nicht dass Du nicht gearbeitet hast, sondern dass Deine Sprachkenntnisse (Englisch vielleicht zusätzlich Französisch) kommunikationssicher oder sogar verhandlungssicher sind. Das würde mich als AG nämlich mehr interessieren.
LG

Hallo.
Also ich bin 30.
Ja, ich spreche gut Englisch und auch Spanisch.
Danke für den Begriff.
Ja, habe auch ehrenamtlich gearbeitet in einem Veteranenheim.

LG und ich danke Dir sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2009 um 19:41

In Kanada waren....
wir gerade mal 6 Monate, den Rest der Zeit in den USA in Pensacola. Und ich hätte dort nicht arbeiten dürfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club