Home / Forum / Mein Baby / ich bräuchte dringenst euren Rat & hoffe ihr könnt mir helfen

ich bräuchte dringenst euren Rat & hoffe ihr könnt mir helfen

9. November 2009 um 19:55

Guten Abend ersteinmal.
Ich bin total verzweifelt und weiß auch nicht so recht wo ich anfangen soll.

Zu meiner Situaition:
Ich habe mich vor rund 4 Monaten von meinem Mann getrennt, Gründe dazu hatte ich genug: Er ist mir ein halbes Jahr fremdgegangen, war gewaltätig (hat mich geschlagen und unser Baby angeschrien)
Jetzt lebe ich seit 4 monaten bei meiner Mutter. In einer 50m Wohnung mit noch 2 älteren Brüdern, die besitzen ihr eigenes Zimmer.
Ich schlafe mit meiner Mutter und meiner 9 Monate alten Tochter im Wohnzimmer was nicht gerade schöne Umstände sind.
Meine Mutter ist voll Berufstätig (Busfahrein keine geregelten Arbeitszeiten) Und sie kann langsam auch nicht mehr, meine kleine zahnt gerade und sie bekommt auch kein schlaf.
Ich lebe vom Amt (bitte spart euch dumme kommentare).

Jetzt fragt ihr euch sicher "Hey warum nicht eine neue Wohnung nehmen", Tja ich hätte ja eine haben können aber das Amt stellt sich quer, wir waren schon 49 mal da.
Der Grund : Ich soll meinen Noch-Mann aus der Wohnung klagen weil die Wohnung mir und meiner Tochter zusteht.
Die Miete für die eheliche Wohnung hatte immer das Amt gezahlt, doch das wurde natürlich eingestellt, da ich bei meiner Mutter nun lebe.
Mein noch-Mann mach sich in der ehelichen Wohnung breit, zahlt keine Miete und kein Strom.
Mein Anwalt hat schon so viele Briefe dorthin geschickt aber es kommt nix zurück er reagiert auf nix.
Wie stellt er sich das vor? Das er sich eine neue Wohnung nimmt und ich sitz in schulden von rund 1670 euro?
Ich habe mit diesen *rsch eine kleine Tochter, die ihm auch scheissegal ist. Er hat sie nur 2 mal gesehen nach der Trennung. An mir lag es nicht er hätte sie sehen können wann er will.

Ich bekomme keine neue Wohnung bewilligt, ich muss wieder zurück in die eheliche, aber es passiert einfach nix.
Ich habe schon an Die deutsch Annington einen Brief geschrieben, dies sollte ich machen so wurde mir das am telefon gesagt. Aber bis jetzt, es sind 3 wochen rum, passiert nix.

Wir leben hier wie auf einen Campingplatz es ist nicht mehr auszuhalten noch dazu kommt meine kleine ist in dem alter an dem sie rumtoben und sich entfalten will und das ist in einer 50m wohnung nicht möglich.
Die Eheliche Wohnung ist 66 1/2m groß und dort macht sich mein ex mit seiner neuen (die mal seine ex war) und einen Kumpel breit. Er denkt dabei überhaupt nicht an seiner Tochter es kommt noch nichtmal ein Anruf um zu fragen wie es ihr geht.

Beim Jugendamt war ich auch schon, mir geht es um meine Tochter sie ist mir das wichtigste in meinem Leben.
Dort ging es dann ums Sorgerecht. Fakt ist jetzt, Aufgrund dessen das mein ex zur gewalt neigt, bekommt er meine tochter nicht mehr allein. Nur unter Aufsicht und dann maximal 1-1 1/2 STD. So die Vorlage des Amtes, ich will ihm sie ja nicht verwehren, aber er mag sie eh nicht sehen.
Der knaller ist auch, das das die 2. Einladung zum JA war, die erste erhielt ich nicht, weil ich da noch nicht umgemeldet war, er behält meine Post ein. Schon beim ersten Termin erschien er nicht und jetzt zum2. Termin war nur ich da, er wieder nicht.
Das JA ist dafür das ich das alleinige Sorgerecht bekomme, aber letztendlich entscheiden tut das der Richter. Ein Termin dafür steht noch nicht fest.
Wie stehen die Chancen das alleinige Aorgerecht zu bekommen? Es geht mir ja darum, dass wenn mal was mit der kleinen ist: z.B: Sie muss Operiert werden damit ich das entscheiden kann, weil er ist ja nie erreichbar und reagiert auf nichts.

Ich weiß nicht mehr weiter ich setze mich mit allem im Kontakt damit es weiter läuft auch mein Anwalt gibt sich mühe, aber ich sehe nicht TATENLOS ZU wie dieser Dreckskerl weiter in meiner Wohnung als Mietnomade haust und ich die Wohnung letztendlich auch verliere ! Denn soweit soll es nicht kommen!
Mein Eigentum behält er auch in der Wohnung ein.

Kann ich eine Einstweilige verfügung für die Wohnung beantragen ?
Hat jemand erfahrung mit solchen Sachen.

Sorry das es so lang geworden ist und ich hoffe das mir einer nen guten Rat geben kann.


Liebe Grüße,

Melly, 19 aus DO

Mehr lesen

9. November 2009 um 20:13

Help
keiner da der mir helfen kann mit nen Rat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2009 um 20:24

Hallo
Leider kenn ich mich in dem Bereich gar nicht aus, aber ich drück Dich mal und wünsch Dir viel Kraft und das Du bald wieder in Deine Wohnung kannst oder eine neue bekommst.

Was sagt denn Dein Anwalt zu dem Thema Mann aus der Wohnung bekommen? Kannst Du überhaupt ne Räumungsklage machen? Oder kann so was nur der Vermieter? Kann das Jugendamt nicht weiterhelfen?

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2009 um 20:30
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Leider kenn ich mich in dem Bereich gar nicht aus, aber ich drück Dich mal und wünsch Dir viel Kraft und das Du bald wieder in Deine Wohnung kannst oder eine neue bekommst.

Was sagt denn Dein Anwalt zu dem Thema Mann aus der Wohnung bekommen? Kannst Du überhaupt ne Räumungsklage machen? Oder kann so was nur der Vermieter? Kann das Jugendamt nicht weiterhelfen?

LG
Morgaine

Wir
waren schon überall und hab einen neuen termin beim meinem anwalt, beims arbeitsamt kommt man ja nie durch zum Teamleiter, immer wimmeln sie einen ab werden noch patzig und reden einen immer was anderes ein.
Das JA sagt das wir das mit dem Anwalt regeln müssen und mein Anwalt zieht jetzt auch den Vermieter da mit ein, ob es was bringt, ich kanns nur hoffen.
Fakt ist das mit der Klage kann noch monate laufen und ich bruche eine wohnung ein Rückzugsort, wenn auch nur vorübergehend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2009 um 20:36
In Antwort auf melly194

Wir
waren schon überall und hab einen neuen termin beim meinem anwalt, beims arbeitsamt kommt man ja nie durch zum Teamleiter, immer wimmeln sie einen ab werden noch patzig und reden einen immer was anderes ein.
Das JA sagt das wir das mit dem Anwalt regeln müssen und mein Anwalt zieht jetzt auch den Vermieter da mit ein, ob es was bringt, ich kanns nur hoffen.
Fakt ist das mit der Klage kann noch monate laufen und ich bruche eine wohnung ein Rückzugsort, wenn auch nur vorübergehend.

Mmh
Ruf die Ämter mal täglich an,bzw, gehe hin und geh denen auf die Nerven. Lass Dein Kind auf demFlur da spielen (bitte möglichst laut). Vielleicht hats ja Erfolg. Oder versuch die Presse einzuschalten, vielleicht hilft das. Wie es rechtlcih aussieht weiß ich leider gar nicht.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2009 um 20:40
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Leider kenn ich mich in dem Bereich gar nicht aus, aber ich drück Dich mal und wünsch Dir viel Kraft und das Du bald wieder in Deine Wohnung kannst oder eine neue bekommst.

Was sagt denn Dein Anwalt zu dem Thema Mann aus der Wohnung bekommen? Kannst Du überhaupt ne Räumungsklage machen? Oder kann so was nur der Vermieter? Kann das Jugendamt nicht weiterhelfen?

LG
Morgaine

Haben
auch sowas schon probiert.
Danke dir, hoffe das noch ne antwort von wem kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2009 um 20:44
In Antwort auf melly194

Help
keiner da der mir helfen kann mit nen Rat?

Habe
gerade ebend mich in ein Froum für Familienrecht angemeldet und es auch reingepostet , seid 15 min. Aber auch von dort kommt keine antwort und dort sind anwälte online (Naja angeblich, wer weiss)

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 18:31

Schade
dass keine weiteren Antworten eingingen.
Ich habe mich jetzt an ein Forum für Familienrecht angemeldet und dort auch alles geschildert (www.123recht.net)

Aber die rieten mir eigentlich das was ich eh alles schon getan habe, anscheinend hat eine Mutter da keine Chance...
Jetzt muss ich wohl abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen