Home / Forum / Mein Baby / Ich dreh bald durch, baby wird jede halbe std wach

Ich dreh bald durch, baby wird jede halbe std wach

15. Januar 2011 um 18:45

Hallo ihr lieben.

unser sohn ist mittlerweile 7,5 monate alt. das schlafen hat noch nie gut geklappt. er wird schon seit der geburt ständig wach und weint. ich kann bald nicht mehr er ist so ein lieber kerl wenn er wach ist, ist fröhlich, krabbelt , robbt, zieht sich hoch und ist sehr sehr aktiv.schlafen tut er auch nur gepuckt.das geht mir aber so langsam auf den keks. weil er sich alle paar min entpuckt auf die seite mit dem pucksack drehtm, dann den schnuller rauszieht und schreit. es kann doch nciht sein das ein kind so oft wach wird. ich krieg bald die oberkrise. er hat schon 5 zähne und ich denke viel lag auch daran aber es kann doch nicht seit 7,5 monaten an den zähnen liegen. beim chiropraktiker/heilpraktiker und schreiambulanhg bzw schlafberatung waren wir schon aber es hat alles nix gebracht.

irgendwann ist man auch mal am ende und fragt sich wieso? was mache ich falsch? ich kenne kein kind was so oft wach wird. deswegen hole ich ihn nachts meist zu mir da kann ich gleich den schnuller immer weider reinstecken und wieder einpucken usw. aber das reicht auch nicht immer. ich versteh das nicht. es geht nur ums schlafen. sonst ist er so ein liebes kerlchen. ich bin froh das ich ihm das schuckeln abgewöhnt hab, das war noich anstrengender immer zu schuckeln.

weiss jemand noch einen rat. ich kann echt nicht mehr und ich bin auch so fast immer alleine mit fynn. ok m ein mann komtm abends vond er arbeit und nimmt ihn auch mal , aber ins bett bringen( das ist auch immer die hölle) und nachts um ihm kümmern muss ich mich, auch am wochenende. mein mann meint bei ihm schläft er eh nicht weiter oder ein.

dankeschonmal für eure antworten.

lg
anna+fynn-elias 7,5 monate

Mehr lesen

15. Januar 2011 um 19:07


Du arme ey!
Also wir hatten nie ein problem mit dem
Schlafen nur mit schreien! Was echt schlimm war! Man konnte sie nur auf dem arm haben! Weglegen (auch nachts )war
Nicht möglich .. Sie hat sofort hysterisch geschrien!!! Wir waren 4 mal bei einer osteopathin! Seit dem ist sie das enspannteste kind, was man sich vorstellen kann! Sie schläft allein in ihrem baby-bay und auch stressfrei tagsüber ohne au dem arm geschuckelt zu werde n! Es hat wunder gewirkt! Ich wünsch dir viel kraft!
Ps: wir schlafen jetzt durch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 19:10

Hi
ja das auf den arm einschlafen und nicht weglegen hatten wir am anfang auch. ware beim chiropraktiker und er hatte bzw hat das kiss syndron gehabt. durch den ks. aber das wurd alles behoben., hat am schlafen abe rnix geändet. nach 7,5 monaten kann man einfach nicht mehr. ich will auch mal irgednwann schlafen.- ich würd ihm auch gerne helfen, denn irgendwas muss er ja haben. aber nur die zähne kann auch nicht sein seit 7,5 monaten ach man, achja durchgeschlafen hat er sowieso noch nie.einmal glaube 4 std am stück aber das war s ansonsten kann ich bestimmt wenn ich ihm im bett liegen lasse alle halbe std aufstehen und meist reicht uach nich schnuller reinstecken

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 19:18

Du bist zu unruhig!
Kann es sein das du schon mit der Angst an das Thema ins Bett bringen ran gehst? Angst davor das die Nacht nicht gut wird und er ständig wach?

Besprich dich mal mit deinem Mann, das kann nich sein das er sich so aus der Affäre zieht und dich damit alleine lässt!

Versuche mal einen Abend rauszukommen!! Es muss nicht lang sein oder weit weg aber einfach mal raus und runterkommen!

Ich hab das selber an mir gemerkt, mein Sohn is nur aufm Arm schaukelnd oder eben an der Brust eingeschlafen... Im Kiga schläft er innerhalb von Sekunden ALLEINE ein und pennt dann auch locker 3 Stunden!!

Seit ich ruhiger daran geh und auch gezielt auf die Zeichen achte die ER gibt is das ins Bett bringen echt entspannt und er schläft so gut wie durch!
Ok ich muss noch neben ihm sitzen bis er eingeschlafen ist, aber mehr auch nicht! Kein Handhalten oder streicheln oder sonstwas!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 19:28

Kann schon sein
das ich unruhig bin, aber ich werde erst unruhig wenn er das 10te mal abends wach wird, beim ins bett bringen eig nicht. aber wenn ich hier unten im wohnzimmer sitze m kann er ja schlecht merken mama ist unruhig. ne das kann ich mri nicht vorstellen. er schläft ja wenn er pberhaupt woanders schläft bei meiner schwiegermutter z.b genauso schlecht wie hier. und sie ist nicht unruhig... jamein mann sagt manchmal ach die nacht war doch gar nicht schlimm. kar wenn er nicht 1000x den schnuller reinstecken muss, er kriegt das ja gar nicht mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 19:41

Nicht
Chiropraktiker sondern osteopathin.. Das ist etwas ganz anderes! Die nehmen die spannung von den kindern!! Versuch es mal! Du hast ja nichts zu verlieren! Wir waren 1x die woche da und das 4x seit dem idt ruhe! 1 stunde kostet so 30 euro im schnitt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 20:06

Hatte ich vergessen zu schreiben
beim osteopath waren wir auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:02

Noch was
Stillst du noch? Bei einer freundin von mir hat die hebamme gesagt sie soll abstillen.. (ich weiß, klingt hart) hat aber geholfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:06

Hm...
vielleicht hilft ein Schlafsack?
Meiner war auch gepuckt und dann sind wir direkt auf Schlafsack umgestiegen! Hatten da dann auch keine Probleme.
Aber ein großer Schläfer war meiner auch nicht.
Er hat kaum durchgeschlafen, erst seit er bei uns im Bett liegt, aber bis er bei uns im Bett liegt wird er auch öfters wach, daswegen holen wir ihn dann schon nach 1x weinen (manchmal 21 uhr ) hauptsach wir schlafen alle, das ist wichtiger als nervenaufreibendes rumgetue.

lg, 2,5 Jahre mittlerweile und nochimmer Mamahucker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:10

Das kenne ich zu gut!
Also mir gehts genauso! Meiner ist 6,5 monate und seit dem das mit den zähnen angefangen hat, ist es mal besser: dann wacht er "nur" alle 2-3 st. Auf. Mal schlimmer: dann alle 30 min! Er hat bis jetzt 2 zähne, danach war 2 wochen besser, jetzt kommen die nächsten zähne, kann such langsam nicht mehr! Mein mann kommt mit ihm angeblich nachts auch nicht zurecht !
Er hat ne zeit lang nachts bis zu 3 flaschen bekommen, dann auf einmal nur noch eine, alles von sich aus!
Bin auch mit meinem latein am ende, bis auf vlt mal schreien lassen???
Bring ich wahrscheinlich eh nicht übers herz, aber manchmal hab ich schon das gefühl er kontrolliert ob mama da ist!

Ach dreh auch schon am rad und wir waren auch schon bei sämtlichen ärzten usw.

Ich glaub da.hilft alles nix! Da muss man durch!
Wenn du was dagegen gefunden hast sag bescheid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:23

Ich glaub es nicht!!!
Es gibt noch mehr Kinder von unserer Sorte?!
Mein SOhn ist genauso und andere Mamis geben auch ständig Tipps und schicken einen zu verschiedensten Ärzten oder "Heilern", aber das alles bringt nichts, denn es liegt tatsächlich am Charakter. Meiner schläft tagsüber höchstens 2 Stunden auf 2 Mal verteilt und nachts das selbe Theater... Hab alles schon versucht, später ins Bett bringen usw.

Da müssen wir echt durch und es akzeptieren, dafür ist meiner auch weiter entwickelt motorisch als die anderen ruhigen Kinder!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:32

Ganz genau!
Kriege es in letzter ZEit nur oft empfohlen von einigen Experten, die ihren Kindern mit 3 Monaten den Mund zukleben mit einem Taschentuch und Pflaster damit sie das Schreien nicht so hören!!!
Da hab ich auch gedacht also sonst gehts nocht und der Vater ist Chirurg, aber anscheinend verstehen die nichts von Psychologie. Um körperliche GEsundheit sorgen die sich bei dem Kind übertrieben aber um die seelische kein Bisschen... Armes Kind!

DAs sind Gedanken die am frühen Morgen kommen wenn man fix und fertig ist und in dem Moment meint man würde alles tun um ein bisschen Schlaf zu bekommen, weil man körperlich am Ende ist, aber dann macht der Kleine seine Äuglein auf und lächelt und alles ist vergessen und man hat wieder Kraft! Deshalb schaffe ich sowas auch nie im Leben, will ich auch gar nicht! Man hofft zwar jeden Abend, dass er vielleicht dieses Mal etwas länger als 30 min schläft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:36
In Antwort auf werbinichwohl

Du bist zu unruhig!
Kann es sein das du schon mit der Angst an das Thema ins Bett bringen ran gehst? Angst davor das die Nacht nicht gut wird und er ständig wach?

Besprich dich mal mit deinem Mann, das kann nich sein das er sich so aus der Affäre zieht und dich damit alleine lässt!

Versuche mal einen Abend rauszukommen!! Es muss nicht lang sein oder weit weg aber einfach mal raus und runterkommen!

Ich hab das selber an mir gemerkt, mein Sohn is nur aufm Arm schaukelnd oder eben an der Brust eingeschlafen... Im Kiga schläft er innerhalb von Sekunden ALLEINE ein und pennt dann auch locker 3 Stunden!!

Seit ich ruhiger daran geh und auch gezielt auf die Zeichen achte die ER gibt is das ins Bett bringen echt entspannt und er schläft so gut wie durch!
Ok ich muss noch neben ihm sitzen bis er eingeschlafen ist, aber mehr auch nicht! Kein Handhalten oder streicheln oder sonstwas!

Welche Zeichen meinst du?
Also ich meine kannst du Beispiele nennen welche Zeichen es sind und was du dann geändert hast? Vielleicht ist das die Lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:41

Hab auch
erst gedacht ich hätte mich verhört... Die sind davon überzeugt von solchen "Erziehungsmethoden"!
Ich hab zwar nur gesagt, dass ich sowas nie könnte, weil es eigentlich nur flüchtige Bekannte sind... Die schieben das Bettchen auch in die Küche und machen die Tür zu, damit die das Kind nachts nicht hören!!! Ich glaub ich stand unter Schock als die mir das erzählten und konnte irgendwie gar nix sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:52

Ich glaub
die haben es auch nicht anders bei deren Eltern gehabt. Die haben keinen Kontakt zu Eltern, beide!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 21:57
In Antwort auf katia_12264927

Ich glaub
die haben es auch nicht anders bei deren Eltern gehabt. Die haben keinen Kontakt zu Eltern, beide!!!


da krieg ich ja das kotzen wenn ich sowas lese!!!! Herzlos!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 22:09
In Antwort auf katia_12264927

Welche Zeichen meinst du?
Also ich meine kannst du Beispiele nennen welche Zeichen es sind und was du dann geändert hast? Vielleicht ist das die Lösung

Meiner wird dann entweder
ganz ruhig und verkrümelt sich aufs Sofa und aalt da rum oder steht Mama gröhlend an meinem Hosenbein und rennt daran ziehend zu seinem Bett!

Allerdings is meiner auch schon 17 Monate alt und nickt entweder oder schüttelt den Kopf wenn man ihn auch danach fragt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 22:10

Das hat mein Mann
zu denen auch gesagt, erzählt ihr aber bloß nicht, dass ihr das gemaacht habt, denn irgendwann seid ihr vielleicht auch hilfsbedürftig und "schreit" nach Ihr und Sie wird euch auch den Mund zukleben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 22:16
In Antwort auf katia_12264927

Ganz genau!
Kriege es in letzter ZEit nur oft empfohlen von einigen Experten, die ihren Kindern mit 3 Monaten den Mund zukleben mit einem Taschentuch und Pflaster damit sie das Schreien nicht so hören!!!
Da hab ich auch gedacht also sonst gehts nocht und der Vater ist Chirurg, aber anscheinend verstehen die nichts von Psychologie. Um körperliche GEsundheit sorgen die sich bei dem Kind übertrieben aber um die seelische kein Bisschen... Armes Kind!

DAs sind Gedanken die am frühen Morgen kommen wenn man fix und fertig ist und in dem Moment meint man würde alles tun um ein bisschen Schlaf zu bekommen, weil man körperlich am Ende ist, aber dann macht der Kleine seine Äuglein auf und lächelt und alles ist vergessen und man hat wieder Kraft! Deshalb schaffe ich sowas auch nie im Leben, will ich auch gar nicht! Man hofft zwar jeden Abend, dass er vielleicht dieses Mal etwas länger als 30 min schläft...


Bis das kleine erstickt, einfach unfassbar. Mein Mann hat gerade gedacht ich verarsch ihn. Solchen Leuten gehört das
Kind weggenommen. Da bekomme ich echt Aggressionen.

Meine Kleine ist jetzt 4,5 Monate und hat bis vor 4 Wochen sehr gut geschlafen, sie kam um zwei und um sieben. Jetzt
schläft sie bis um 24 Uhr und dann kommt sie alle 2 Stunden. Ich komme mir gerade ein bißchen lächerlich vor, im Gegensatz zu euren Abständen, aber vielleicht habt ihr mir einen Rat.

LG
sabine mit marie soleil 4,5 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 22:18

Eingentlich kann mein Mann sowas nicht,
aber in dem Moment kam ihm wohl ein Geistesblitz!!!

Die haben das als Witz aufgenommen und gelacht!
Platt war ich auch und hab erst zuhause realisiert was die da machen als ich mit meiner Schwester drüber gesprochen hab, die total wütend war als sie das gehört hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2011 um 22:31


ich hab leider keinen rat für dich, wollte dich aber auch nicht einfach wegklicken.
ich schick dir viel kraft rüber! halt durch! es wird besser! wirklich! es wird besser!
liebe grüße elisa

p.s. vielleicht findest du hier rat:
http://www.rabeneltern.org/index.php?option=com_content&view=article&id=149:schlafen--so-machen-es-die-rabeneltern&catid=72:wissenswertes&Itemid=85

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2011 um 1:23

Es kommt der tag und
ihr rennt mehrmals ins kizi und guckz

mein sohn (18 monate) schlief nie durch. bis er 10 monate war trank er nachts 2 pullen milch und wurde dann krank und wollte keine mehr. an wasser war jicht zu denken er trank tee weiter. davon ca 300 - 600 ml nachts.

als er 14 monate war dann wasser und seither schläft er ab und an durch.

ich gehe arbeiten (vor meiner erneuten ss auch bis 12 uhr nachts) mein mann kann ihn aber nicht schlafen legen (ging dann erst 20 uhr und legte ihn 19 uhr hin) und nachts kümmer ich kich ebenfalls um ihn.

aber es wird besser, habt geduld und lasst eure männer auch mit dran. meiner kann ihn wenigstens scho mittags schlafen legen. und wir probieren weiter, auch für abends.

euch weiter viel kraft

anne mit salva an der hand und Üei imside 26. ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2011 um 8:18

Man habt ihr viel geschrieben
guten morgen erstmal.

unsere nacht war nach einem vibrucolzäpfchen eig ganz gut. er hat aber bei uns geschlafen. und klar gebe ich ihm zu verstehen das ich da bin und für ihn da bin. ich trage ihn oft rum wenn er so weint, streichel ihn, singe ihm was vor usw. ich weiss nicht wer das sagte aber fynn ist auch so ein aktives kind er kann nie ruhig sein immer in bewegung , genauso ist es uach im bett, immer am zappeln.wegen dem pucken. ich habs im schlafsack probiert aber da schreit er alles zusammen. ich werd ihn weiter pucken , irgendwann wird er schon ohne einschlafen.

@ira wie dein kleiner/e ist auch so mit dem schlafen? dachte immer ich wäre alleine. wie alt issen dein baby? hab das nicht so genau jetzt alles gelesen.

auf jeden fall war diese nacht nicht schlimm,bloss gestern abend wurd er wieder halb std wach.

lg
anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2011 um 22:15
In Antwort auf fynn27052010

Man habt ihr viel geschrieben
guten morgen erstmal.

unsere nacht war nach einem vibrucolzäpfchen eig ganz gut. er hat aber bei uns geschlafen. und klar gebe ich ihm zu verstehen das ich da bin und für ihn da bin. ich trage ihn oft rum wenn er so weint, streichel ihn, singe ihm was vor usw. ich weiss nicht wer das sagte aber fynn ist auch so ein aktives kind er kann nie ruhig sein immer in bewegung , genauso ist es uach im bett, immer am zappeln.wegen dem pucken. ich habs im schlafsack probiert aber da schreit er alles zusammen. ich werd ihn weiter pucken , irgendwann wird er schon ohne einschlafen.

@ira wie dein kleiner/e ist auch so mit dem schlafen? dachte immer ich wäre alleine. wie alt issen dein baby? hab das nicht so genau jetzt alles gelesen.

auf jeden fall war diese nacht nicht schlimm,bloss gestern abend wurd er wieder halb std wach.

lg
anna

Hey!
Ja, meiner ist genauso! Hab auch bis gestern gedacht mein sohn wäre der einzige mit so extremen schlafpromblemen! Aber hier haben sich ja einige gemeldet!!!
Hab mit einer nach deinem beitrag über pn kontakt aufgenommen, sie hat das gleiche problem und meint man soll sich damit abfinden, wemn das kind aktiv ist bzw. Einen starken bewegungsdrang hat, dann können die auch nachts nicht anders, das ist alles glaub ich!
Also wir waren auch beim osteopathen und bei 2 versch. Kiä! Der osteopath hat ihn im alter von 1 monat untersucht und schon damals gesagt, dass er sehr aktiv ist und bleibt und sehr neugierig! Deshalb sollten wir uns drauf einstellen, dass er nie ein ruhiges kind wird! Was sehr positiv ist, nur nicht nachts...

Ich würde schon empfehlen zum osteo zu gehen, das hat meinem sohn sehr gut getan immer auch wenn er nicht besser schläft dadurch!

Wir gehen demnächst auch nochmal hin!

Schreib nochmal, finde es hilft unheimlich sich auszutauschen wenn man am ende ist! Es beruhigt und motiviert!

Dann schlaft mal schön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper