Home / Forum / Mein Baby / Ich dreh durch bitte helft mir

Ich dreh durch bitte helft mir

22. November 2010 um 20:44

hi,
ich habe gerade 3std verbracht um meinen sohn ins bett zu bringen das kann doch nicht sein. jedesmal wenn er das bett gesehn hatt und ich ihn reingelegt habe hatt er angefanggen zu schreihen wie am spieß hab ihn dann schreihen lassen aber nach 10min halt auch ich es nicht mehr aus hab ihn rausgeholt und er war ruhig . dann hab ich ihn erstmal mit ins wohnzimmer genommen und in seine wiege gelegt dort hatt er dann gespielt mit so nem babywürfel bis ihm langweilig wurde. dann wollte ich ihn wieder ins bett legen und er schreit wieder ohne pause auch den schulli wollte er nicht. dann komm ich ins kinderzimmer und hole ihn raus und er ist ruhig und lacht und erzählt. was soll ich machen das geht jetzt seit einer woche so. er ist 3 monate und ist seit 2 tagen gläßchen eines am tag und das mit heißhunger. ich vermute er ist bischen weiter als manch andere könnten es zähne sein die er bekommt? ich weiß echt nicht mehr weiter hatt vielleicht einer von euch ne idee???

GlG Jenny

Mehr lesen

22. November 2010 um 20:49

Ähmm
er ist 3 monate wieso legst du dich nicht einfach zu ihn??
Er ist doch noch so klein!


Kann aber auch ein schub sein 12wo schub oder so??!! Meine mich dran zu erinnern

Oder das gläschen liegt in schwer im magen
Finest dus nicht ein bischen zu früh ihn schon 1 komplettes gläschen mit 3 monaten zu geben??
Habe meiner mit 14wo. mal 1 Löffelchen gegeben............



PS: mein sohn hieß auch YUNUS Ich liebe diesen namen!

Gefällt mir

22. November 2010 um 20:52

...
sei mir nicht böse, aber ich finde, gläschen ist noch zu früh. er ist doch erst 3 monate. man soll frühestens NACH dem 4. monat anfangen. das hat zwar sicher nichts mit euren schlafproblemen zu tun, musste ich aber trotzdem mal loswerden.

nun zu deiner frage: ich vermute, dass dein kleiner ganz schön klever ist. er weiß halt schon "wenn ich lang genug schreie, werd ich wieder rausgenommen"
ich glaube, dass er einfach noch sehr deine nähe braucht. vielleicht wirst du auch innerlich selbst hektisch, wenn es ans zubettbringen geht. die innere unruhe überträgt sich auch auf ihn.

Gefällt mir

22. November 2010 um 20:54
In Antwort auf stiwen83

Ähmm
er ist 3 monate wieso legst du dich nicht einfach zu ihn??
Er ist doch noch so klein!


Kann aber auch ein schub sein 12wo schub oder so??!! Meine mich dran zu erinnern

Oder das gläschen liegt in schwer im magen
Finest dus nicht ein bischen zu früh ihn schon 1 komplettes gläschen mit 3 monaten zu geben??
Habe meiner mit 14wo. mal 1 Löffelchen gegeben............



PS: mein sohn hieß auch YUNUS Ich liebe diesen namen!


das läßchen kreigt er mittags also das kann es nicht sein und von der normalen milch wird er nicht satt und er hatt den reflux verträgt aber die refluy milch nicht da kann er neicht stuhlabsetzten. hatte das mit dem artz besprochen der meinte er is schon so weit und er will das ganze gläßchen haben ich dachte auch ohh das is aber viel aber er verlangt danach. also könnte das ein wachstumsschub sein? oder zähne????

Gefällt mir

22. November 2010 um 20:59


Vor 7 Tagen hast du ihn noch zu jung für Brei gehalten....

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:00
In Antwort auf babyyunus


das läßchen kreigt er mittags also das kann es nicht sein und von der normalen milch wird er nicht satt und er hatt den reflux verträgt aber die refluy milch nicht da kann er neicht stuhlabsetzten. hatte das mit dem artz besprochen der meinte er is schon so weit und er will das ganze gläßchen haben ich dachte auch ohh das is aber viel aber er verlangt danach. also könnte das ein wachstumsschub sein? oder zähne????

Is
ja auch egal was er hat!

Aufjedenfall solltest du bei ihm bleiben, sich mit ihm vllt. hinlegen, ihn wiegen, streicheln das er einshcläft!

So sind babys halt, die schreien auch mal Nix hilft da besser als NÄHE!!!


LG

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:03

Öhm..
ich schließe mich meinen vorrednerinnen an.
wenn dein kind deine nähe braucht (^^),
musst du sie ihm geben.
mit den gläschen würde ich an deiner stelle noch warten.

alles gute
steffi

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:06
In Antwort auf werbinichwohl


Vor 7 Tagen hast du ihn noch zu jung für Brei gehalten....


er bekommt auch kein brei sondern frucht gläßchen und ich war beim kia der arzt der mir sagte ich solle langsam bei ihm damit anfangen und bis jetzt verträggt er das gut. und er bekommt ja auch nicht nur gläßchen sondern vier flaschen milch am tag und ein glaß.

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:07

...
du hast vor ein paar tagen geschrieben, dass dein kind viel spuckt und vorher auch oft probleme mit dem stuhl hatte. deshalb hast du mehrere milchsorten ausprobiert. über ha, pre bis zur 1er. heute schreibst du, er isst ein gläschen am tag ... meinst du nicht, du machst seinen kleinen magen damit kaputt????

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:11
In Antwort auf stiwen83

Is
ja auch egal was er hat!

Aufjedenfall solltest du bei ihm bleiben, sich mit ihm vllt. hinlegen, ihn wiegen, streicheln das er einshcläft!

So sind babys halt, die schreien auch mal Nix hilft da besser als NÄHE!!!


LG


ja ich gebe ihm sehr viiiieeeeelllll nähe und ich hab auch ein einschlaf ritual mit ihm aber momentan hilft da nix ich kann neben ihm stehn und ihn beruhigen nix. und wenn ich ihn wiege ihn meinem arm dann schläft er nicht ein dann macht er faxen lacht und versucht zu sprechen(halt das was ein 3 monate altes baby sagt ) da denkt er nicht ans schlafen. und bei mir m bett schläft er auch nict aber schon von anfang an war er in unserem z8immer sehr unriuhig das ist auch der grund warum er in seinem zimmer schläft. ich verzweifel einfach nur noch. ich wieß ja das jedes baby anders ist aber ich denke mir halt auch wenn er zu wenig schläft ist das auch nicht gesund.ich hatte bis vor 2 wochen null problene mit ihm was das schlafen angeht und es ist auch nicht so als wenn ich ihn zwingge er ist meistens noch wach aber wenn ich sehe das er tod müde ist dann versuch ich ihn ins bett zu bringen aber er will nicht und schreit.

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:13


ja ich gebe ihm sehr viiiieeeeelllll nähe und ich hab auch ein einschlaf ritual mit ihm aber momentan hilft da nix ich kann neben ihm stehn und ihn beruhigen nix. und wenn ich ihn wiege ihn meinem arm dann schläft er nicht ein dann macht er faxen lacht und versucht zu sprechen(halt das was ein 3 monate altes baby sagt ) da denkt er nicht ans schlafen. und bei mir m bett schläft er auch nict aber schon von anfang an war er in unserem z8immer sehr unriuhig das ist auch der grund warum er in seinem zimmer schläft. ich verzweifel einfach nur noch. ich wieß ja das jedes baby anders ist aber ich denke mir halt auch wenn er zu wenig schläft ist das auch nicht gesund.ich hatte bis vor 2 wochen null problene mit ihm was das schlafen angeht und es ist auch nicht so als wenn ich ihn zwingge er ist meistens noch wach aber wenn ich sehe das er tod müde ist dann versuch ich ihn ins bett zu bringen aber er will nicht und schreit.

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:14

Kopf hoch.
Auch wenn es anstrengend ist, manchmal wissen die Kinder nicht, dass sie müde sind und allein sein..
Kenne das, manchmal bin ich auch kurz vorm verzweifeln, wenn meine Kleine so unruhig ist und lange braucht zum einschlafen.
aber dableiben, ganz zärtlich über den Kopf oder die Wange streicheln und ganz leise mit dem Kleinen reden. Irgendwann wenn die Augen erstmal langsam zugehen, gehen sie nicht mehr auf. Habe auch schon eine Stunde bei ihr gesessen. Aber was macht man nicht alles für die Lieben kleinen.
Nur Geduld

LG Chrissi und Melissa ( 9 Wochen)

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:23
In Antwort auf babyyunus


er bekommt auch kein brei sondern frucht gläßchen und ich war beim kia der arzt der mir sagte ich solle langsam bei ihm damit anfangen und bis jetzt verträggt er das gut. und er bekommt ja auch nicht nur gläßchen sondern vier flaschen milch am tag und ein glaß.

Sorry
aber das is in meinen Augen ja noch schlimmer!!!!

Die Fruchtsäure in so einem kleinen, noch gar nicht für da Nahrung ausgelegten Mage und vorallem Darmtrakt??

Ich wette dein Kleiner hat höllische Bauchschmerzen und weiß sich nicht anders zu helfen und schreit einfach den Schmerz raus!!!

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:39

Also...
...bei uns war's so, dass ich echt am anfang seeehr spät erst mit ihr ins bett bin... so gegen 12!!! mit der zeit wurde es immer etwas früher... so mit 3 monaten sind wir gegen 9-10 ins bett. ich bin IMMER mit ihr zusammen ins bett... war selbst kaputt und anders wär sie nicht eingeschlafen...

..wenn die kids mobiler werden, werden sie immer früher müde und sooo müde, dass sie dann auch einschlafen und sich ins bett legen lassen, nach ner weile.

so ab dem 5 monat konnte ich sie gegen 8 ins bett legen, jetzt (6 1/2) ist es meist 7...

es gibt aber auch die brüchtigten wachstumsschübe... da kann das ins bett gehen halt auch mal 3 stunden dauern!!! ist nervig, aber geht auch vorbei!

schreien lassen hilft nix! kannst einfach nur hoffen, dass es bald besser wird...

...breichen ab 3 moante find ich auch zu früh... meine hat auch gespukt wie ein weltmeister... ist aber auch beim brei manchmal noch so... auch dass gibt sich erst mit der zeit...

...versuch einfach nicht zu viele sachen in so kurzer zeit aus, damit verwirrst du den zwerg nur

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:45

Hui
drei monate und feste schlafenszeiten
mein sohn ist fast 9 monate, er ging die letzten wochen um 8 ins bett. gestern um 10, heute um 9. es ändert sich ständig, und das ist normal. ich passe mich bei so etwas meinem kind an, denn er ist doch keine maschine!

gerade sitze ich neben ihm im bett, weil er jeden moment aufwachen könnte und dann anfängt zu weinen, denn heute hat er keinen guten tag. er zahnt und es war viel los hier heute, ausserdem vermisst er seinen papa.... und da ich das verstehe, bin ich gerne bei ihm und für ihn da!

dein kind ist noch so winzig! er braucht nähe, eine ruhige, liebevolle atmosphäre und eine mama die auf ihn eingeht.
ganz ehrlich, machst du es dir nicht etwas einfach? wenn mein sohn nicht schlafen will, trag ich ihn wegen mir auch die ganze nacht umher! und wenn er um 9 noch nicht müde ist, dann geht er eben um 10 ins bett!

das sich das schlafverhalten ändert, kann tausend gründe haben. wachstumsschub, überreizung, nähebedürfnis.... oder oft auch mehreres zusammen... babys verarbeiten so gut wie alle eindrücke im schlaf, und wenn sie zu viele eindrücke hben, fällt ihnen das schwer. ganz einfach.

zähne sind es aber nicht. ich kenne kein kind, das mit 3 monaten zähne bekommt, auch wenn er ja "ach so weit" ist es könnten allerdings die zähne sein, die in den kiefer einschießen, bis die raus kommen dauert es dann aber noch ne ganze weile.

dieses "mein kind ist ja so weit"-ding ist sowieso meist ne ausrede, für mütter die schlicht und ergreifend zu faul sind um ihr kind als das zu akzeptieren was es ist: ein hilfloses wesen, zu 100% an seine mutter gebunden und mit dem bedürfnis nach 24 stunden nähe! denn sowas bedeutet ja anstrengung.... und man müsste sich bessere ausreden einfallen lassen, wenn andere diverse bequemlichkeiten nicht einfach so hin nehmen....

mein sohn ist auch "überentwickelt". er ist zu groß, zu schwer, hat 8 zähne, sieht aus wie ein 1,5jähriger. aber er ist was er ist: ein 8 monate altes baby! das hat doch nichts mit der ernährung und dem schlafverhalten zu tun!

zum thema gläschen: wie gesagt, du machst es dir zu einfach. du scheinst echt nicht richtig nachzudenken und dich nicht richtig zu informieren.
du kannst doch einem 3 monate alten kind nicht jeden tag ein komplettes mittagsmenü rein stopfen! vielleicht isst er es mit begeisterung, weil es neu und spannend ist, aber gut ist das nicht. die verdauung und der stoffwechsel sind noch nicht ausgereift.
und daher ist das mit dem schlechten schlafen bestimmt auch bauchwehbedingt. auch wenn er es mittags isst, gegen abend wird sowas immer schlimmer. er kriegt das doch gar nicht verdaut!

wenn dein kinderarzt sagt, du sollst ihn aus dem fenster werfen, tust du es dann auch? immer dieser blinde gehorsam gegenüber medizinern... als mutter hab ich doch ein bauchgefühl und auserdem auch die möglichkeit, mich zu informieren....

wenn mein kind spuckt dann probiere ich eben weitere nahrungen aus, oder ich wechsele ganz einfach den arzt, aber ihm einfach nen komplettes gläschen rein schaufeln... nee nee

wie gesagt, du machst es dir zu einfach. ein baby ist keine maschine. überdenk das mal.

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:50
In Antwort auf juliaab

Hui
drei monate und feste schlafenszeiten
mein sohn ist fast 9 monate, er ging die letzten wochen um 8 ins bett. gestern um 10, heute um 9. es ändert sich ständig, und das ist normal. ich passe mich bei so etwas meinem kind an, denn er ist doch keine maschine!

gerade sitze ich neben ihm im bett, weil er jeden moment aufwachen könnte und dann anfängt zu weinen, denn heute hat er keinen guten tag. er zahnt und es war viel los hier heute, ausserdem vermisst er seinen papa.... und da ich das verstehe, bin ich gerne bei ihm und für ihn da!

dein kind ist noch so winzig! er braucht nähe, eine ruhige, liebevolle atmosphäre und eine mama die auf ihn eingeht.
ganz ehrlich, machst du es dir nicht etwas einfach? wenn mein sohn nicht schlafen will, trag ich ihn wegen mir auch die ganze nacht umher! und wenn er um 9 noch nicht müde ist, dann geht er eben um 10 ins bett!

das sich das schlafverhalten ändert, kann tausend gründe haben. wachstumsschub, überreizung, nähebedürfnis.... oder oft auch mehreres zusammen... babys verarbeiten so gut wie alle eindrücke im schlaf, und wenn sie zu viele eindrücke hben, fällt ihnen das schwer. ganz einfach.

zähne sind es aber nicht. ich kenne kein kind, das mit 3 monaten zähne bekommt, auch wenn er ja "ach so weit" ist es könnten allerdings die zähne sein, die in den kiefer einschießen, bis die raus kommen dauert es dann aber noch ne ganze weile.

dieses "mein kind ist ja so weit"-ding ist sowieso meist ne ausrede, für mütter die schlicht und ergreifend zu faul sind um ihr kind als das zu akzeptieren was es ist: ein hilfloses wesen, zu 100% an seine mutter gebunden und mit dem bedürfnis nach 24 stunden nähe! denn sowas bedeutet ja anstrengung.... und man müsste sich bessere ausreden einfallen lassen, wenn andere diverse bequemlichkeiten nicht einfach so hin nehmen....

mein sohn ist auch "überentwickelt". er ist zu groß, zu schwer, hat 8 zähne, sieht aus wie ein 1,5jähriger. aber er ist was er ist: ein 8 monate altes baby! das hat doch nichts mit der ernährung und dem schlafverhalten zu tun!

zum thema gläschen: wie gesagt, du machst es dir zu einfach. du scheinst echt nicht richtig nachzudenken und dich nicht richtig zu informieren.
du kannst doch einem 3 monate alten kind nicht jeden tag ein komplettes mittagsmenü rein stopfen! vielleicht isst er es mit begeisterung, weil es neu und spannend ist, aber gut ist das nicht. die verdauung und der stoffwechsel sind noch nicht ausgereift.
und daher ist das mit dem schlechten schlafen bestimmt auch bauchwehbedingt. auch wenn er es mittags isst, gegen abend wird sowas immer schlimmer. er kriegt das doch gar nicht verdaut!

wenn dein kinderarzt sagt, du sollst ihn aus dem fenster werfen, tust du es dann auch? immer dieser blinde gehorsam gegenüber medizinern... als mutter hab ich doch ein bauchgefühl und auserdem auch die möglichkeit, mich zu informieren....

wenn mein kind spuckt dann probiere ich eben weitere nahrungen aus, oder ich wechsele ganz einfach den arzt, aber ihm einfach nen komplettes gläschen rein schaufeln... nee nee

wie gesagt, du machst es dir zu einfach. ein baby ist keine maschine. überdenk das mal.

Amen
du sprichst mir aus dem herzen..danke

lg
steffi

Gefällt mir

22. November 2010 um 21:50
In Antwort auf juliaab

Hui
drei monate und feste schlafenszeiten
mein sohn ist fast 9 monate, er ging die letzten wochen um 8 ins bett. gestern um 10, heute um 9. es ändert sich ständig, und das ist normal. ich passe mich bei so etwas meinem kind an, denn er ist doch keine maschine!

gerade sitze ich neben ihm im bett, weil er jeden moment aufwachen könnte und dann anfängt zu weinen, denn heute hat er keinen guten tag. er zahnt und es war viel los hier heute, ausserdem vermisst er seinen papa.... und da ich das verstehe, bin ich gerne bei ihm und für ihn da!

dein kind ist noch so winzig! er braucht nähe, eine ruhige, liebevolle atmosphäre und eine mama die auf ihn eingeht.
ganz ehrlich, machst du es dir nicht etwas einfach? wenn mein sohn nicht schlafen will, trag ich ihn wegen mir auch die ganze nacht umher! und wenn er um 9 noch nicht müde ist, dann geht er eben um 10 ins bett!

das sich das schlafverhalten ändert, kann tausend gründe haben. wachstumsschub, überreizung, nähebedürfnis.... oder oft auch mehreres zusammen... babys verarbeiten so gut wie alle eindrücke im schlaf, und wenn sie zu viele eindrücke hben, fällt ihnen das schwer. ganz einfach.

zähne sind es aber nicht. ich kenne kein kind, das mit 3 monaten zähne bekommt, auch wenn er ja "ach so weit" ist es könnten allerdings die zähne sein, die in den kiefer einschießen, bis die raus kommen dauert es dann aber noch ne ganze weile.

dieses "mein kind ist ja so weit"-ding ist sowieso meist ne ausrede, für mütter die schlicht und ergreifend zu faul sind um ihr kind als das zu akzeptieren was es ist: ein hilfloses wesen, zu 100% an seine mutter gebunden und mit dem bedürfnis nach 24 stunden nähe! denn sowas bedeutet ja anstrengung.... und man müsste sich bessere ausreden einfallen lassen, wenn andere diverse bequemlichkeiten nicht einfach so hin nehmen....

mein sohn ist auch "überentwickelt". er ist zu groß, zu schwer, hat 8 zähne, sieht aus wie ein 1,5jähriger. aber er ist was er ist: ein 8 monate altes baby! das hat doch nichts mit der ernährung und dem schlafverhalten zu tun!

zum thema gläschen: wie gesagt, du machst es dir zu einfach. du scheinst echt nicht richtig nachzudenken und dich nicht richtig zu informieren.
du kannst doch einem 3 monate alten kind nicht jeden tag ein komplettes mittagsmenü rein stopfen! vielleicht isst er es mit begeisterung, weil es neu und spannend ist, aber gut ist das nicht. die verdauung und der stoffwechsel sind noch nicht ausgereift.
und daher ist das mit dem schlechten schlafen bestimmt auch bauchwehbedingt. auch wenn er es mittags isst, gegen abend wird sowas immer schlimmer. er kriegt das doch gar nicht verdaut!

wenn dein kinderarzt sagt, du sollst ihn aus dem fenster werfen, tust du es dann auch? immer dieser blinde gehorsam gegenüber medizinern... als mutter hab ich doch ein bauchgefühl und auserdem auch die möglichkeit, mich zu informieren....

wenn mein kind spuckt dann probiere ich eben weitere nahrungen aus, oder ich wechsele ganz einfach den arzt, aber ihm einfach nen komplettes gläschen rein schaufeln... nee nee

wie gesagt, du machst es dir zu einfach. ein baby ist keine maschine. überdenk das mal.

Ach so
das alter ist dabei keine ausrede!

wer alt genug ist, um ein kind zu bekommen, ist auch alt genug, um sich ne hebi und nen vernünftigen kinderarzt zu besorgen und mal ein buch zu lesen um sich zu informieren. oder etwa nicht????

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:15

Ja das stimmt schon
und so war das auch gar nicht gemeint. aber es gibt immer wieder dinge, die den ablauf und den rhythmus durcheinander bringen. auch viel später noch. und dem muss man sich doch anpassen.

wir gehen auch schlafen wenn wir müde sind. und wir schaffen uns dazu eine ruhige, warme atmosphäre.

als mutter kenne ich doch mein kind, ich merke wann es müde ist. und wenn es noch nicht bereit zum schlafen ist, muss ich abwarten und es in die richtige stimmung bringen.

ausserdem kenne ich kein kind das mit drei monaten schon nen rhythmus hatte.... ganz zu schweigen von festen schlafenszeiten!

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:18


hi
Ja hatte beba pre, beba ar, aptamil reflux, hipp pre, alette pre und bin jetzt bei aptamil ha 1 die is gut aber er spuckt halt trotzdem. zu der reflux milch kann er net stuhlabsetzten. ich dreh nicht nach drei std durch das geht den ganzen tag so hatte nur geschrieben das das heute abend zu bett ggehn 3std dauerte. und ich hatte auch schon zeiten mit ihm da hatt er 6 bis 7 std am stück geschriehne weil er koliken hatte. hier stellen mich einige so hin als rabenmutter die ihr kind nicht liebt weil ich geschrieben hab das ich ihn 10 min schreihen lassen hab aber ich schrieb nicht das er alleine war und ich raus bin ich schrieb ledigglich das ich ihn 10 min schreihen lassen hab und nicht aus dem bett holte weil wenn ich ihn raushole er dann ruhig ist. ja hab sab symplex espumisan und lefax er hatt keine bauchschmerzen den sobald ich ihn ausm bett hole ist er ruhig. ne was ist den pucken????

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:23
In Antwort auf babyyunus


hi
Ja hatte beba pre, beba ar, aptamil reflux, hipp pre, alette pre und bin jetzt bei aptamil ha 1 die is gut aber er spuckt halt trotzdem. zu der reflux milch kann er net stuhlabsetzten. ich dreh nicht nach drei std durch das geht den ganzen tag so hatte nur geschrieben das das heute abend zu bett ggehn 3std dauerte. und ich hatte auch schon zeiten mit ihm da hatt er 6 bis 7 std am stück geschriehne weil er koliken hatte. hier stellen mich einige so hin als rabenmutter die ihr kind nicht liebt weil ich geschrieben hab das ich ihn 10 min schreihen lassen hab aber ich schrieb nicht das er alleine war und ich raus bin ich schrieb ledigglich das ich ihn 10 min schreihen lassen hab und nicht aus dem bett holte weil wenn ich ihn raushole er dann ruhig ist. ja hab sab symplex espumisan und lefax er hatt keine bauchschmerzen den sobald ich ihn ausm bett hole ist er ruhig. ne was ist den pucken????

Pucken
ist super und die meisten babys beruhigen sich dabei

http://www.youtube.com/watch?v=6xgnVr09BTs

Ist echt gut Habe meine mit 5wo. angefangen zu pucken und sie schlief viel besser!
Habe anfangs mit nem spucktuck über den schlafsack gepuckt und dann ein swaddle me gekauft!

LG

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:25


geht auch ein babybjörn? hab nämlich einen und er fühlt sich super wohl drinn.

was den für flocken? ich bin wirlich um jeden rat dankbar der arzt meinte halt ich könnte mit gläßchen anfangen ich meine ich hab davon keine ahnung dachte wenn er das sagt ist es ok. also aufs gläßchen spuckt er gar nicht. was könnte ich den für flocken in die milch flasche mischen?

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:28
In Antwort auf babyyunus


geht auch ein babybjörn? hab nämlich einen und er fühlt sich super wohl drinn.

was den für flocken? ich bin wirlich um jeden rat dankbar der arzt meinte halt ich könnte mit gläßchen anfangen ich meine ich hab davon keine ahnung dachte wenn er das sagt ist es ok. also aufs gläßchen spuckt er gar nicht. was könnte ich den für flocken in die milch flasche mischen?

Ähmm
also das pucken is zum schlafen gedacht!

Im babybjörn kann er ja schlecht die ganze nacht drin schlafen und du mit rumrennen

Versuchs einfach mal mit nem spucktuch!
falste es zu nem dreieck und wickle es stramm um den kleinen körper!
Du wirst sehen er wird sich beruhigen und gut schlafen

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:28
In Antwort auf babyyunus


geht auch ein babybjörn? hab nämlich einen und er fühlt sich super wohl drinn.

was den für flocken? ich bin wirlich um jeden rat dankbar der arzt meinte halt ich könnte mit gläßchen anfangen ich meine ich hab davon keine ahnung dachte wenn er das sagt ist es ok. also aufs gläßchen spuckt er gar nicht. was könnte ich den für flocken in die milch flasche mischen?

Bitte bitte
kein BabyBjörn, die Dinger sind der letzte Rotz und absolut ungesund für die Kinder!!

Und Schmelzflocken bitte auch nicht, der Darm ist bei einem 3 Monate altem Kind für nix anderes außer Milch ausgelegt!

Versuche doch bitte das Gel, das is um die Milch anzudicken und für Refluxkinder!

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:29
In Antwort auf stiwen83

Pucken
ist super und die meisten babys beruhigen sich dabei

http://www.youtube.com/watch?v=6xgnVr09BTs

Ist echt gut Habe meine mit 5wo. angefangen zu pucken und sie schlief viel besser!
Habe anfangs mit nem spucktuck über den schlafsack gepuckt und dann ein swaddle me gekauft!

LG


leg ich ihn mit diesem pucksack einfach ins bett oder schaukel ich ihn erstnoch bis er schläft? hab es gerade gegoogelt werde mir wohl einen bestellen aber leg ich ihn so gewickelöt einfach rein auch wenn er noch nicht schläft oder schaukel ihn bis er schläft?

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:35


ja hatte mit kia gesprochen ich war die letzten wochen ungefähr 2 mal die woche bei ihm und was soll ich machen wenn er die anderen milch sorten nicht verträgt dann muss ich ja so lange probieren bis eine passt und die hab ich jetzt. der kinderarzt hatte mir alle empfohlen aber nur aptamil ha 1 hatt er vertragen auf die anderen hatt er entweder so viel gespuckt das er total abgenommen hatte und bei anderen onnte er nicht groß machen.

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:38
In Antwort auf babyyunus


leg ich ihn mit diesem pucksack einfach ins bett oder schaukel ich ihn erstnoch bis er schläft? hab es gerade gegoogelt werde mir wohl einen bestellen aber leg ich ihn so gewickelöt einfach rein auch wenn er noch nicht schläft oder schaukel ihn bis er schläft?

Na
wie du magst und er mag!

Meine konnte damit super alleine einschlafen aber wenns nicht klappt dann halt wieder in den arm!
Aufejedenfall werden die kleine ruhiger, meistens!

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:40
In Antwort auf werbinichwohl

Bitte bitte
kein BabyBjörn, die Dinger sind der letzte Rotz und absolut ungesund für die Kinder!!

Und Schmelzflocken bitte auch nicht, der Darm ist bei einem 3 Monate altem Kind für nix anderes außer Milch ausgelegt!

Versuche doch bitte das Gel, das is um die Milch anzudicken und für Refluxkinder!


okay dann schmeiss ich den abybjörn weg ich hab auch so ein tage tuch geschenkt bekommen finde es nur so kompliziert zu wickeln. okay dann hole ich mosche das gel in der apo.

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:43
In Antwort auf stiwen83

Ähmm
also das pucken is zum schlafen gedacht!

Im babybjörn kann er ja schlecht die ganze nacht drin schlafen und du mit rumrennen

Versuchs einfach mal mit nem spucktuch!
falste es zu nem dreieck und wickle es stramm um den kleinen körper!
Du wirst sehen er wird sich beruhigen und gut schlafen


okay super das versuch morgen abend mal. danke hoffe es klappt hab hier schon öfter was vom pucken ggelesen aber wusste nie was das ist

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:48

AAALLLLSSSSOOOO
ich habe mit beba ha pre start angefangen das ging am anfang auch super aber dreitage nachdem ich ausm kh war fing er an zu spucken wie sau bin dann das erste mal zum kia hab dann erstmal hipp pre genommen musste auch immer eine woche geben. dann kahm alette pre, dann beba ar, aptamil reflux und dann hab ich erst aptamil hapre genommen davon wurde er aber nicht satt und hab dann aptamil ha1 genommen und die bekommt er auch schon seit 1 1/2 monate und is suoer er spuckt immernoch manchmal sehr viel manchmal gar nicht aber es ist wesentlich besser geworden ich denke auch das hört bei ihm nie auf ich hatte als baby auch so probleme mit dem spucken

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:52


ich mustte mit der reflux milch sofort wechseln weil er derartig abgenommen hatte. ja er ist wirklich richtig tod müde seine augen sind schon fast zu aber er will nicht schlafen er weigert sich regelrecht er gähnt rum und seine augen werden klein und rot

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:54

Puuuu
manchmal ne halbe std und wärend desen spuckt er schon richtig los manchmal ich hatte gerade jetzt am samstag war das da hab ich ihm die flasche gegeben halte ihn hoch damit er sein bäuerchen macht und aufeinmal maht er ein robser und die komplette milch kahm raus. aber dann manchmal wiederum kommt nicht mal ein tropfen raus von der milch.

Gefällt mir

22. November 2010 um 22:58


ja ich muss dazu sagen ich wollte den kia schon vechseln weil mein sohn ein kiss sydrom hatte was zum glück so gut wie weg ist. und er es erst nicht gesehn hatte erst nachdem ich eine woche später nochmal hin bin und meinte das der kopf von meinem sohn sehr schief hing hatte er es gesehn. aber ich habe wirklich schon das telefon buch durch und die sind alle voll die sagen wenn ich noch keinen kia hätte müssten sie mich nehmen aber so hab ich ja schon einen obwohl ich das problem benant hatte. aber ich dachte halt wirklich das mit den gläßchen sei o ich meine da steh ja drauf ab dem 4 monat und er is ja schon im 4 monat also 3 moante und 4 tage aler er ist fast 14 wochen alt. deswegen dachte ich das is o was er sagt.

Gefällt mir

22. November 2010 um 23:00


ja da sagst du was meine schwieger eltern waren gestern da und meine schwiegermutter sagte mir das auch aber ich hab angst um meinen sohn er musste schon so viel mitmachen er hatte 3 monatskiloken und das kiss syndrom musste mit ihm in die therapie und ich hab halt angst um ihn

Gefällt mir

22. November 2010 um 23:09


ja momentan ist es den ganzen tag so so ich hab bis vor 2wochen null probleme gehabt das hatt auch ganz langsam bei ihm angefanegn und jetzt geht gar nix mehr er schläft auch nur ein weil er soviel weint das er davon schläft. ich versuche ihn zu beruhien rede ihm zu singe wenn er im bett liegt hilft nic mehr und wenn ich ihn raus nehme is ruh dann lacht er und spielt. ich dachte auch vielleicht will er nur getragen werden aber ich kann ihn keine 12 std traen wie soll ich meinen haushalt machen. und wenn er über den tag schläft sind das höchstens 20 min.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hülfeee mal bitte es geht ums trinken
Von: babyyunus
neu
17. März 2011 um 14:32

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen