Home / Forum / Mein Baby / Ich fühle mich immer "ekelig"

Ich fühle mich immer "ekelig"

12. Januar 2012 um 23:07

Hallo erstmal,

hoffe ich bekomme hier "unter Frauen" Hilfestellungen/Ratschläge und werde nicht angezickt oder niedergemacht

Seit der Geburt meiner 2 Kinder fuehle ich mich absolut nicht mehr wohl, koerperlich sowie seelisch.
Ich weiss gar nicht mehr was ich vom leben will (beziehungstechnisch, arbeitstechnisch) und mein koerper sieht aus wie eine Abrissbirne
Ich werde niemals mehr huebsch oder schlank oder einfach nur frau sein - ich bin ekelhaft und ja ich habe sogar mitleid mit mir. Ich war mal huebsch, doch ohne eine Zeitreise werde ich das nie wieder sein - da kann selbst eine schoenheitsop nichts mehr richten

Wie komme ich (ausser Therapie) aus dem loch wieder raus

Danke fuer nette antworten.

Mehr lesen

12. Januar 2012 um 23:14

Hmm
also im moment lasse ich es eher schleifen
jeden morgen wache ich mit guten vorsätzen auf wie besser zu essen um etwas gewicht zu verlieren aber es klat einfach nicht.
Und anziehsachen habe ich kaum welche weil nichts mehr passt und ich weigere mich "zelte" zu kaufen also trage ich immer dasselbe - an mir sieht eh alles scheisse aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2012 um 23:22


meine kleine ist schon 6 monate alt
ok ich werde es mal versuchen etwas tolles fuer "fette" zu finden ^^
Mein selbstbewusstsein war ja eh noch nie der hit aber ich bin einfach so traurig
Danke dir ! (vorallem fuers zuhoeren)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2012 um 23:25


Das freut mich ja echt fuer dich aber ich muss gute vierzig kilo abnehmen da ist man dann so unmotiviert anzufangen.. Es laeuft immer so ab, ich gehe in ein geschaeft und denke geiler pulli den kauf ich mir. Dann probiere ich den an und denke ne das geld kannst dir auch echt schenken und dann geh ich und verfresse das geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2012 um 23:34


och..
ich bin mir SICHER das du nicht ekelig bist!!
Die vorher genannten Tipps können wirklich wunder wirken!
Wegen deinem Gewicht, kann ich dir Schlank im Schlaf empfehlen, habe damit fast 10kg abgenommen und du musst auch nicht verzichten, nur ist halt nicht mehr zu allen Uhrzeiten alles erlaubt, kannst ja mal googlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2012 um 23:39

Danke
mädels ihr seit echt lieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 0:17

Mein Selbstwertgefühl
ist wieder besser geworden, als ich wieder mit arbeiten angefangen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 0:43

Och...
du musst dich doch gar nicht ekelig fühlen!
Fange erstmal mit kleinen Dingen an....geh zum Friseur und lass dir eine neue Frisur machen. Ordne deine Woche neu..mach dir Tagespläne- aber nicht zu viel vornehmen, sonst gibts Frust -für besondere Dinge, für notwendiges..so dass du mehr Struktur reinbekommst und Ziele hast.
Suche dir ein neues Hobby, probiere verschiedenes aus, wenn dir nicht gleich was einfällt...es gibt einiges, was man auch zuhause abends mal machen kann.
Wenn du was schönes siehst, kauf es unbedingt! Hänge es an einer gut sichtbaren Stelle auf, am besten da wo du isst, und immer, wenn du mal aus der Reihe naschen möchtest, guckst du dir dieses Teil an und entscheidest: möchtest du essen oder möchtest du da rein passen?

Erkundige dich über eine Form der Ernährungsumstellung..am besten nichts krasses oder zu schwieriges..sowas ist schwer auf die Dauer durchzuhalten und gibt dir kein gutes Gefühl. Hier wurde schon oft positiv über die Schlank im Schlaf Methode gesprochen, wo man alles essen darf, nicht verzichten..aber unter gewissen Regeln..vielleicht ist das etwas für dich!

Gestalte deine Wohnung um....stell was um, verändere etwas und wenn es finanziell möglich ist, dann kauf dir etwas nettes...
Mach es dir nicht zu schwer, gehe in kleinen Schritten vor und gib nicht auf, wenn du mal in alte Gewohnheiten fällst.
Und als letztes: sobald diese bösen Gedanken kommen..mit dem ekelig und dick sein...scheuch sie sofort weg!
Du hast zwei Kinder auf die Welt gebracht, du bist eine tolle Frau und du bist auf dem Weg noch schöner zu werden, als du schon bist! Ich bin überzeugt, du siehst es nur gerade aus lauter Frust nicht

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 8:39

Ich fühle mich svhon lange so
Habe mir nun vorgenommen mich mehr um mich zu kümmern! Ich nehme ab und bewege mich mehr, gönne mir schönheitspflege und ziehe mich schön an und schminke mich wieder mehr! Früher schlafen, wöchentlich ne teure haarkur u.ä. gehören auch dazu! Peelings mit getriebener Ingwer und meersalz sind super zur hautstraffung und zur Belohnung gibts öfter mal ein paar neue Schuhe! Wenn ich mein traumgewicht erreicht habe, werfe ich die wollen Klamotten weg und kauf mir schöne neue, das Geld dafür später ich durch die Diät!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 8:57

Ich weiß, was du meinst...
"Wer ist denn diese Frau im Spiegel und wo bin ich?"

Genau diese Frage stelle ich mir manchmal.

Es ist mir erst vor kurzem bewusst geworden, wie sehr mich das belastet, dass ich mich so sehr verändert habe, in allem.
Zusammen mit meinem Mann habe ich den Film "Chloe" gesehen, die Hauptdarstellerin sagt gegen Ende des Filmes, dass sie sich seit der Geburt ihres Kindes selbst nicht mehr erkennt, dass sie nicht weiß, wie sie sich selbst wieder lieben kann... sowas in der Art.

Es sprach mir so aus der Seele. Der Abend war gelaufen. Ich saß da und hab Rotz und Wasser geheult.

Alle möglichen Tipps wurden hier schon genannt.

Es ist sicherlich nicht mir einem Frisörbesuch, einem Tag Auszeit... getan, dass du lernst dich selbst wieder zu lieben, aber es ist ein Anfang. Versuch regelmäßig Zeit für dich und deine Selbstpflege zu finden (Körper und Psyche). Manchmal muss man lernen ein bisschen egoistisch zu sein. Gesunder Egoismus ist nämlich durchaus wichtig und gut!

Finde Dinge, die du an die hübsch findest, betone sie.
Und vor allem: Vergleiche dich nicht ständig mit anderen!

Es klingt hart, aber alles Jammern und Selbstmitleid bringt nichts, das zieht dich nur noch mehr runter. Man sucht nach Ausreden und Entschuldigungen "Ich finde nix zum Anziehen!" "Ich habe keine Zeit dafür!" "Ich schaffe das nicht!"

DOCH DOCH DOCH!!! Wo ein Wille, da ein Weg!

Glaub an dich und du wirst erstaunt sein, wozu du fähig bist.

Sooo... große Worte von mir, die sich selbst mal daran halten sollte.

LG Millie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2012 um 21:49


Und was wenn ich GAR NICHTS mehr an mir schön finde??
Du müsstest mich mal sehen da gibt es nichts mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2012 um 22:04


Danke das hast du echt nett gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram