Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ich glaub mein Mann betrügt mich

Ich glaub mein Mann betrügt mich

17. Juni 2011 um 11:58 Letzte Antwort: 2. Juli 2014 um 13:39

Sorry, aber ich muss mich grad mal kurz ausheulen. Bin voll verzweifelt.
Ich bin mit meinem Mann seit 5 Jahren zusammen und wir haben eine wunderbare Tochter (1 J). Er war immer ein wundervoller Mensch, doch vor ca. 4 Wochen war er am WE wg. Arbeit unterwegs und da kam mein Mann so wie er mal war nicht mehr zurück.
Er kümmert sich nicht mehr um unser Mädchen. Kommt oft spät von Arbeit. Wir sind nur noch am streiten. Ich darf sein Handy nichtmal mehr berühren und er tippt ständig drauf rum. Wenn ich ihn anrufe geht er nicht ran. Seit neustem verschwindet er auch einfach über Nacht und hält es nicht für nötig sich zu melden. Letzte Nacht war er wieder nicht zu Hause und ist bis jetzt nicht zurück.
Habe schon versucht mit ihm zu sprechen aber er blockt voll ab. Habe ihm schon die Angst genommen, dass er selbst wenn wir nicht mehr zusammen sind ich ihn niemals seine Tochter wegnehme oder ihn gar finanziell ruiniere.
Ich weiß nicht was ich noch machen soll.

Mehr lesen

17. Juni 2011 um 12:02


Hallo Du...

also bestimmte Verhaltensweisen deuten zu 100% darauf hin. Wie wäre es wenn Du auch mal verschwinden würdest. Dann muss er eine Reaktion zeigen! Hast Du einen Zufluchtsort?
Wenn er abblockt bleiben nur noch die harten Mittel übrig...so krass sich das anhört.

Viel Kraft wünsch ich Dir!

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:15


Also stimmt zottel da zu!!

Wenn DU weg bist MUSS er dir ja aufmerksamkeit schenken!!!!!!
So ein blödi!!
Was ich machen würde, wenn er mal wieder über nacht zuhause ist, nachts aufstehn und sein handy nehmen..........falls er es nicht versteckt oder so

LG

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:19

Da hilft nur eins
schmeiß ihn raus.. wenn er dich und die kleine liebt kommt er wieder zurück zu dir und dann verlang von ihm das er dir sagt was los war.. wenn nicht.. dann weißt du selber das die trennung/scheidung die einzige möglichkeit ist die du noch hast so hart es klingt...

ich wünsche dir und deiner kleinen alles erdenklich gute

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:23

...
Leider habe ich keinen zufluchtsort und ich kann ja meiner Maus nicht zumuten die Nacht im Auto schlafen.
Über heimlich nachts im Handy schaun habe ich auch schon nachgedacht. Aber was wenn nichts ist, das ist ja schnüffeln?! Und er hat so ein iPhone. Kann man a nicht so Pin reinmachen?!

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:25

....
tut mir leid für dich,,,,,,die Zeichen sind wohl eindeutig,,,,

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:29

Tanni
pack seine sachen und stell die vor die tür und dann siehst du ja wie er reagiert.. du musst nicht gehn sondern er

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:30

...
Ich könnte mir die Wohnung niemals leisten. Ich bin finanziell momentan komplett von ihm abhängig.

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:31
In Antwort auf kunto_12492084

Tanni
pack seine sachen und stell die vor die tür und dann siehst du ja wie er reagiert.. du musst nicht gehn sondern er

...
Wie gesagt, ich bin kompeltt abhängig von im.

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:33

Das ist wirklich traurig
Hoffe natürlich das es nicht so ist.
Ich würde wahrscheinlich auch schnüffeln. Im Handy emails etc. Doof aber bei verdacht?!
Hmm nochmals mit ihm reden?
Deine Verzweiflung kundtun und Gewissheit haben wollen ist doch nicht zu viel verlangt...

Find sowas so schlimm wenn ich das lese.

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 12:34
In Antwort auf ines_12886576

...
Wie gesagt, ich bin kompeltt abhängig von im.

Das ist heut zu tage kein problem mehr
nimm dir ne anwältin und sprich mit ihr.. die sagt dir was DIR zusteht und deiner TOCHTER... du brauchst gar kein mitleid mit dem kerl haben.. er verdients nicht anders..

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 16:00

...
Er hat es gestanden. Bin total am Ende. Zumindest hat er mir versprochen die nächsten zwei Tage fester Ansprechpartner für unsere Tochter zu sein. Ich bin einfach fertig.

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 20:58

Hallo,
das tut mir sehr Leid für dich.
Vor drei Jahren gings mir genau so. Er verschwand einfach kam nach ein paar Tagen wieder und erzählte dann das er eine super tolle ( orginal Worte) Frau kennengelernt hätte und das er hier nicht mehr bleiben kann. Das hat mir unendlich weh getan. Ich war auch komplett abhängig. MEine Maus war zu dem Zeitpunkt 5 Monate alt, wir waren drei Jahre verheiratet.
Und trotzdem war klar das es damit vorbei war. Das ist allerdings ne Lebenseinstellung von mir.
Ich habe ihm als er seine Sachen auch nach 6 Wochen noch nicht abgeholt hatte einfach alles in seine gemietete Garage gestellt.
Das Gesicht wars echt wert hat mich 50 Euro gekostet.
Heute 3 Jahre später gehts mir wieder gut.
Ich fange an mich wieder mit Männern zu treffen, habe Freunde die zu mir stehen und eine superliebe Tochter.
Ein Jahr musste ich mir beim Staat hilfe holen. Seit meine Tochter 2 1/2 ist arbeite ich wieder Vollzeit und bin unabhängig.
Ich drück dich und wünsch dir viel Kraft.
Du musst für dich entscheiden, ob du ihn zurückwillst und darum kämpfst oder ob du diesen Betrug nicht verzeihen kannst.
Ich konnte es nicht.
LG
Finnchen

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 21:44

Mir tut es auch
sehr leid für Dich. Habe vor 1 1/4 Jahr dasselbe erlebt. Die Kleine war damals 10 Monate alt, da hatte er schon 3 Monate lang eine Affaire. Gestanden hat er es nicht, habe es übers Handy rausbekommen, da ich ihn immer wieder damit konfrontiert habe und eine Frau sowas irgendwie spürt. Achso, wir waren zum Zeitpunkt des Fremdgehens 5 Monate verheiratet.

Es ist OK, wenn man sich trennt - auch mit Kind, aber so eine Heimlichtuerei, diese Lügen und die Respektlosigkeit, dass hat weder die Frau noch das Kind verdient.

Wenn ich heute die Zeit zurückdrehen könnte, dann hätte ich ihn ebenfalls sofort vor die Tür gesetzt, aber ich wollte unbedingt die Familie behalten.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft !

Gefällt mir
17. Juni 2011 um 23:40

...
Ich danke euch von ganzem Herzen, für die vielen tröstenden Worte.
Wir haben heute viel geredet. Ich war auch bei eine Seelsorgerin hier im Ort. Ihre Worte haben mir auch nochmal Kraft gegeben.
Er hat wohl eine neue is aber noch nicht sicher, ob es wirklich was ernstes wird. Mich liebt er nicht mehr.
Ich muss jetzt irgendwie nach vorne schaun. Werde Montag alle möglichen Ämter abklappern um zu sehen, welche Hilfen wir bekommen, bis ich wieder arbeiten gehe. Ich habe allerdings keine Ahnung wo ich da hin muss. Vielleicht hat von euch jemand ne Ahnung?
Was wir jedenfalls unter uns regeln wollen ist die Sache mit Unterhalt und Sorgerecht. Egal was er getan hat, ich hab natürlich auch nicht immer alles richtig gemacht und ich werde ihm niemals seine Tochter wegnehmen.

Gefällt mir
2. Juli 2014 um 12:59

Vielleicht kann ich dir helfen
Meld dich mal per mail
osthusfrank@gmail.com

Gefällt mir
2. Juli 2014 um 13:39

Trotz 2011
Würde es mich interessieren wie es ausgegangen ist.

Aber ich habe die te nie gelesen.

Gefällt mir
2. Juli 2014 um 13:39

Wo steht,
dass sie ihn links liegen gelassen hat?!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers