Home / Forum / Mein Baby / Ich glaube mein Baby schielt

Ich glaube mein Baby schielt

27. Januar 2009 um 9:24

Hallo,

bei meine Motte (9Monate) scheint ein Auge immer mal Richtung Nase zu rutschen. D.h. es kommt mir so vor. Am Wochenende hat mich ein Bekannter mal drauf angesprochen und seit dem bin ich etwas mehr verunsichert. Mein Mann meint dass da nix ist, aber wir sehen sie ja auch jeden Tag und ich finde da fällt es weniger auf. Es ist ja auch nicht immer. Was würde der Arzt dagegen machen bzw. wie wird es getestet? Werde heute gleich mal bei der KiÄ anrufen. Es lässt mir irgendwie keine Ruhe.

Danke für eure Hilfe.

LG, Furci

Mehr lesen

27. Januar 2009 um 9:35

Huhu
Ich selbst hab mit 2 Jahren Brille gebraucht. Meine Tochter auch.
Gegen das Schielen wird ein Auge stundenweise abgeklebt, um das schlechtere Auge zu trainieren.
Je früher du dich drum kümmerst, und mit der kleinen Maus zum Augenarzt gehst, desto größer sind die Chancen, das komplett wegzubekommen.

Viele liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 11:14

Hallo
bei meiner Kleinen bestand auch der Verdacht, dass ihr das Auge immer zur Nase wegrutscht.
Ich habe das beim Augenarzt checken lassen und der meinte, das läge einfachdaran, dass ihre Augen innen sehr schmal sind und das Nasenbein im Verhältnis noch ziemlich breit ist. Dadurch sieht es so aus als würde sie schielen.
Zwar soll ich im Mai nochmal zur Nachuntersuchung, aber grundsätzlich hat der Arzt Entwarnung gegeben.

Übrigens ist es nicht unnormal, wenn das Auge bei Müdigkeit mal nach innen rutscht. Nur sollte das eben nicht all zu häufig vorkommen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 14:00


Hallo Ossa,

wäre schön, wenn du mir nochmal schreiben würdest was beim Augenarzt raus kam. Ich drücke euch die Daumen

LG
Furci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 14:04
In Antwort auf terry_12551755

Hallo
bei meiner Kleinen bestand auch der Verdacht, dass ihr das Auge immer zur Nase wegrutscht.
Ich habe das beim Augenarzt checken lassen und der meinte, das läge einfachdaran, dass ihre Augen innen sehr schmal sind und das Nasenbein im Verhältnis noch ziemlich breit ist. Dadurch sieht es so aus als würde sie schielen.
Zwar soll ich im Mai nochmal zur Nachuntersuchung, aber grundsätzlich hat der Arzt Entwarnung gegeben.

Übrigens ist es nicht unnormal, wenn das Auge bei Müdigkeit mal nach innen rutscht. Nur sollte das eben nicht all zu häufig vorkommen.

LG

Danke
Hi,

genau dass habe ich mir auch so gedacht, dass die Augen noch so schmal sind und die Pupillen bzw Iris ja viel größer als beim Erwachsenen. Aber irgendwie sieht es manchmal schon komisch aus. Naja, werde mir gleich mal einen Termin holen.

Danke und LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest