Home / Forum / Mein Baby / Ich googel mich grad dämlich: Welche Anfangsmilch ist die Beste?

Ich googel mich grad dämlich: Welche Anfangsmilch ist die Beste?

12. April 2011 um 10:00

Hallo Mädels,

meine Frage steht ja schon oben.... Wollte mich mal ein bisschen informieren, welche Anfangsmilch (bevorzugt Pre) momentan laut Stiftung Warentest bzw. Stiftung Ökotest die Beste ist ... So richtig finde ich im Netz nichts bzw. wenn, nur ältere Artikel... Würde gerne eine aktuelle Testung lesen...

Weiß jemand, welche Marken an Anfangsmilch momentan am besten sind bzw. wo ich solche Artikel finde?

Es gibt doch auch Stiftung Öko-/Warentest-Hefte zu kaufen... aber wann weiß ich denn, dass da auch Babynahrung mit drin steht? Oder müsste man dann ein Jahresheft (gibts so was?) kaufen?

Danke für eure Antworten.

Lg
Katharina mit Krümel und Liliana tief im Herzen und Eric fest an der Hand + BabyGirl inside 27+2

Mehr lesen

12. April 2011 um 11:42

Meine hebi und auch der arzt..
..hatten mir damals zu aptamil geraten, da sie wirklich gut verträglich ist. hab gute erfahrungen damit gemacht!

lg moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2011 um 11:45

Huhu
mit zu den Besten zählen Aptamil und Beba. Wurde uns damals so auch im Krankenhaus bestätigt.

Unsere Maus bekommt die Beba HA.
Aber wie schon geschrieben, kommt es auch auf dein Baby an, welche Milch es gut verträgt.
Wichtig ist auf alle Fälle, dass man nicht so viel hin und her wechselt und mal die eine und dann wieder ne andere Milch probiert und wenn dann immer ganz langsam umstellen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2011 um 22:56

Also,
die Hebi meiner Freundin hat im GVK erzählt, daß nach neuesten gesetzlichen Vorschriften die PRE - Babynahrungen alle die gleiche Zusammensetzung haben müssen....wenn das so ist kannste auch die günstigste nehmen...
Ich schließe mich allerdings auch an und möchte Dich ermuntern zu stillen - ist nicht nur das gesündeste sondern auch das praktischste - immer fertig, genau richtige Temperatur und jederzeit griffbereit
Ökotest wertet ALLE Fertigmilchprodukte ab weil nur Muttermilch ein "sehr gut" bekommen kann...soweit ich das in Erinnerung habe schnitten aber BEPA und Hipp recht gut ab-sind aber auch die teuersten...
Schau mal im Zeitschriftenhandel, da gibt es Jahreshefte speziell für Babys

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 7:25

Also
soweit ich weiß haben bei Ökostest die teuersen (Aptamil und Beba) nicht gut abgeschnitten. Mangelhaft haben sie bekommen wegen irgendwelchen "Schadstoffen".

Die günstigeren wie zb. Milasan haben viel besser abgeschnitten.
Auch bei Greenpeace haben die teuersten nicht gut abgeschnitten.

Also es heiß nämlich nicht immer was teuer ist, ist auch gut.

Wichtig ist auch das es dein Kind verträgt.

Falls ich mal auf Pre umstellen muss kommt für mich so teure jedenfalls nicht ins Haus wenn die eh schon nicht besser sind warum soll ich dann auch mehr bezahlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 7:30

Hallo
Also ich nehme Bebivita..... und die ist sehr gut!

Ich hatte am anfang aptamil die war auch ganz gut ..... aber ich finde Bebivita genauso gut .......


GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 9:26
In Antwort auf jobeth_12696898

Hallo
Also ich nehme Bebivita..... und die ist sehr gut!

Ich hatte am anfang aptamil die war auch ganz gut ..... aber ich finde Bebivita genauso gut .......


GLG

Hat uns
unsere Hebamme auch empfohlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 10:10


Hab mich damals auch dämlich gegooglt. Ich wollte nämlich unbedingt eine Milch im Haus haben falls stillen nicht klappt. Nachdem ich mich durch ich weiß nicht wieviele Seiten und Tests gewühlt habe, hab ich mich aus einem einzigen Grund für Milupa entschieden! Der Grund war: Meine Schwester und ich haben damals Milupa gekriegt und haben es beide ohne Schäden überlebt!

Ich war irgendwann von den Testergebnissen und Infos so überfordert, dass ich nach dem Motto "Was mir nicht geschadet hat schadet auch meinen Kind nicht" gehandelt habe.

Ich hab später dann noch andere Milchmarken probiert hab aber mit:
-Alete, Aptamil HA und Milupa HA schlechte Erfahrungen wegen extrem spucken gemacht (hab jede Packung dann nach spätestens 3 Flaschen weiterverschenkt) und bei
-Bebevita und HIpp hatte meine dann Verstopfung(HIPP hab ihc geschenkt bekommen und Bebevita hab ich dann weiterverschenkt).

Somit hat sie dann von 3 MOnate bis ca. 6 Monate fast ausschließlich Milupa Pre und ab 6 Moante dann Milupa 1er bekommen.

Inzwischen trinkt sie 1er von Beauty Baby. Verträgt sie auch super und ist viel Billiger als Milupa. (Also trinkt sie seit ca. 3 Wochen).

LG
Cora + Lena 9,5 Monate!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 12:10

Achtung !!!
Mädels die folgende Produkte erhält TAURIN : Aptamil , BEBA , Milupa , Nestlé . Was hat TAURIN in Babynahrung zu suchen? Die einzige Produkt ohne Taurin ist Hipp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 19:46

Hallo
Bei uns im KH hatten sie Hipp Bio.Die liegt in der Mittelpreis Kategorie.Aptamil und Milumil ist das gleiche also gleicher Hersteller nur das beim Aptamil weiter am Endprodukt geforscht wird.Deswegen auch so teuer.Meine kleine bekommt Milumil und verträgt es sehr gut.Das ist aber von Kind zu Kind unterschiedlich.Probier es langsam aus.Kannst erstmal !wenn es mit dm Stillen nicht funktionieren sollte! bei einer etwas teureren Marke anfangen und dann langsam ne günstigere probieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eltern mit Depression und ihre Kinder gesucht!
Von: hande_12862188
neu
22. März 2016 um 13:57
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen