Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ich hab Angst das mein Baby nicht weiß wo es hingehört

Ich hab Angst das mein Baby nicht weiß wo es hingehört

4. August 2010 um 15:34 Letzte Antwort: 5. August 2010 um 0:56

Hallo Mädels...
Ich bins nochmal... Hab mal eine Frage an euch...vielleicht könnt ihr mir ja irgendwie weiterhelfen oder mich ein wenig beruhigen

Folgendes: Ich wohne mit meiner Tochter bei meinen Eltern mit im Haus (noch...hoffentlich nichtmehr lange)...zwar in der DG-Wohnung, aber es gibt keinen separaten Eingang. D.h. also wir verbringen alle ziemlich viel Zeit gemeinsam, somit hat meine Tochter Omi und Opi jeden Tag um sich. Nun zu meinem Problem: Meine Mutter...naja...wie soll ich sagen...sie nimmt die Kleine ab und zu doch für meinen Geschmack etwas zu sehr für sich ein. Es ist ja nett das sie mir helfen will und auch ein wenig Arbeit abnimmt. Aber manchmal habe ich das Gefühl, sie will sich irgendwie bei dem Kind in den Vordergrund drängen. Auch wenns bescheuert klingt, aber ich mache mir echt manchmal Gedanken darüber ob meine Tochter vor lauter verhätschelt werden nicht weiß wer jetzt Oma und Mama ist (manchmal verspricht meine Mutter sich sogar und nennt MICH die OMA...keine Ahnung ob das ein Versehen oder Absicht ist, ich könnte jedenfalls immer ) und ob mein Vater nun ihr Papa oder Opa ist (bin alleinerziehend)...mir graut es schon davor, das sie vielleicht das erste Mal Mama sagt und es dann zu meiner Mutter sagt und nicht mir...oh, ich hoffe bis dahin bin ich ausgezogen

Mehr lesen

4. August 2010 um 16:39


Nein...natürlich will ich das nicht. Ich habe oft versucht mit ihr darüber zu reden...aber ich glaube das ist ihr egal. Eben hatten wir wieder mal so eine "Streitsituation" Meine Tochter (übrigens 3 1/2 Monate jung ^^ ) hat geweint und meine Mutter sagte mir dann "Sag mal, achtest du nicht darauf, wann sie wieder essen muss?Das arme Kind hat bestimmt Hunger und kriegt nix!"...dabei hatte sie 2 Stunden vorher ihr Fläschen bekommen und es kann ja nunmal auch was anderes sein, das ein Baby weint, nicht immer nur Hunger. Ich habe dann aber doch ein Fläschen gemacht und dachte mir, vielleicht will sie ja wirklich was essen, schließlich haben wir "Erwachsenen" ja auch keine bestimmte Zeitspanne wann wir wieder Hunger haben...und in der Zeit hat meine Ma sie auf dem Arm gehabt und während ich in der Küche stand um Wasser abzukochen kriege ich nur mit, wie sie meiner Tochter sagt "ooooh, du armes Mädchen, kriegst du garnix zu essen?Musst du weinen?Komm ich trag dich..." BOAH Ich hätte AUSRASTEN können...okay...das bin ich auch Natürlich nicht vor dem Kind Aber das sind alles so Sachen, die fast alltäglich passieren...und es macht mir irgendwie echt Sorgen...das ist für mich hier irgendwie total schwierig mich abzugrenzen. Ich versuche schon oft, auch mal mit meiner Tochter alleine zu sein, wenn wir hier zu Hause sind. Aber dann sitze ich den ganzen Tag alleine oben in meiner Bude und weiß auch nicht so recht ob das richtig ist...

Gefällt mir
4. August 2010 um 17:28


hallo!
ich kann dich verstehen!
am besten du suchst dir so schnell wie möglich eine eigene wohnung!

hört sich hart an aber so wie du das beschreibst nimmt die oma die mutterrolle ein!
vielleicht bringt der abstand dann besserung!
lg

Gefällt mir
4. August 2010 um 18:30

Antw.
du brauchst dir kein kopf machen das baby prägt sich dein geruch ein schon sofort nach der geburt und wenn du es nicht vernachlässigst passiert nichts die mutter kind bindung ist die stärkste
ciao

Gefällt mir
5. August 2010 um 0:36


Puuuh,dankel ich fühl mich nun schon etwas besser. Das mit dem Ausziehen wollte ich ursprünglich nächstes Jahr im Sommer erst in Angriff nehmen, da ich dann wieder arbeite und das finanziell besser möglich ist. Aber ich glaube nicht, das ich es so lange aushalte.

Ich merke eigentlich auch, das sie gerne mit mir kuschelt...oder bei mir aufm Arm ist...aber ich merke da z.B. keinen Unterschied, das sie nun bei mir lieber aufm Arm ist als bei meiner Mama. Im Gegenteil...wenn die von der Arbeit kommt strahlt sie sie richtig an und ich hab dann manchmal as Gefühl, dass sie sich viel mehr freut sie zu sehen als mich...ich weiß...das hört sich doof an. Wahrscheinlich mache ich mir auch einfach viel zu viele Sorgen. Aber ich bemüh mich schon, schotte mich schon oft hier ab und kuschel mit ihr allein im Bett...aber das ist halt manchmal doof, denn ich hab dann das Gefühl ich kann mich nicht frei bewegen. Hab zwar 2 Zimmer (wohn/schlafzimmer und Kinderzimmer) hier oben und auch ein Ba, aber das alles auf ca. 30 qm und irgendwie fühlt man sich dann auch so eingesperrt, wenn man hier oben sitzt und sich kaum runter traut, weil man nicht will, das einem das Kind sofort aus dem Arm gerissen wird, oder weil man sich keinen dummen Spruch anhören mag. Gestern abend hatte ich die sogar hier oben auf der Matte stehen, weil meine Kleine Hunger hatte und ich nicht immerhalb von 1 Minute das Fläschen fertig hatte -_-Und dann hat sie auch seit neustem die angewohnheit nicht anzuklopfen sondern plötzlich total unerwartet hier im Raum zu stehen...sie ist sogar schon häufiger hier reingeplatzt während ich mich grad am umziehen war....grrrrr, nur davon zu erzählen macht mich rasend

Gefällt mir
5. August 2010 um 0:56
In Antwort auf an0N_1197915499z


Puuuh,dankel ich fühl mich nun schon etwas besser. Das mit dem Ausziehen wollte ich ursprünglich nächstes Jahr im Sommer erst in Angriff nehmen, da ich dann wieder arbeite und das finanziell besser möglich ist. Aber ich glaube nicht, das ich es so lange aushalte.

Ich merke eigentlich auch, das sie gerne mit mir kuschelt...oder bei mir aufm Arm ist...aber ich merke da z.B. keinen Unterschied, das sie nun bei mir lieber aufm Arm ist als bei meiner Mama. Im Gegenteil...wenn die von der Arbeit kommt strahlt sie sie richtig an und ich hab dann manchmal as Gefühl, dass sie sich viel mehr freut sie zu sehen als mich...ich weiß...das hört sich doof an. Wahrscheinlich mache ich mir auch einfach viel zu viele Sorgen. Aber ich bemüh mich schon, schotte mich schon oft hier ab und kuschel mit ihr allein im Bett...aber das ist halt manchmal doof, denn ich hab dann das Gefühl ich kann mich nicht frei bewegen. Hab zwar 2 Zimmer (wohn/schlafzimmer und Kinderzimmer) hier oben und auch ein Ba, aber das alles auf ca. 30 qm und irgendwie fühlt man sich dann auch so eingesperrt, wenn man hier oben sitzt und sich kaum runter traut, weil man nicht will, das einem das Kind sofort aus dem Arm gerissen wird, oder weil man sich keinen dummen Spruch anhören mag. Gestern abend hatte ich die sogar hier oben auf der Matte stehen, weil meine Kleine Hunger hatte und ich nicht immerhalb von 1 Minute das Fläschen fertig hatte -_-Und dann hat sie auch seit neustem die angewohnheit nicht anzuklopfen sondern plötzlich total unerwartet hier im Raum zu stehen...sie ist sogar schon häufiger hier reingeplatzt während ich mich grad am umziehen war....grrrrr, nur davon zu erzählen macht mich rasend

Du bist ihre Mama und das weiß sie auch,
da musst du dir glaub ich keine Sorgen machen.

ABER: Du mußt da raus, weil du dich unwohl fühlst. Ich könnte das auch nicht aushalten. Seit ich mit 20 von zuhause ausgezogen bin, kann ich mir ein zurück nicht mehr vorstellen. Habe ein sehr gut Verhältnis zu meinen Eltern und wir sehen uns auch oft, aber vielleciht gerade, weil wit nicht unter einem Dach wohnen.

Was du da schreibst, geht ja gar nicht. Such euch was eigenes, das geht immer irgendwie und wenns erstmal was kleines ist. Das hab ihr eure Ruhe. Du kannst dich mit deiner Mutter treffen, wann du willst und wenn sie komische Sprüche oder Sachen macht, kannst du dein Kind nehmen und mit ihr heim fahren bzw. deine Mutter heim schicken. Da würd ich nicht mehr bis zum Sommer warten.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers