Home / Forum / Mein Baby / Ich hab einfach keine lust mehr !!!

Ich hab einfach keine lust mehr !!!

3. Juli 2011 um 11:08

hey..ich habe mich mit einem neuen namen angemeldet weil ich lieber anonym bleiben möchte..ich bin alleinrziehende mutter von 2 kindern (1 jahr und 3 jahre) und ich habe das gefühl das ich völlig überfordert bin. dazu kommt das ich arbeiten gehe weil ich auf jeden cent angewiesen. der vater zahlt keinen unterhalt und ist hartz4 empfänger..von ihm werde ich wohl nie etwas erwarten können mir geht es im moment einfach nur beschissen. wenn ich morgens aufstehe wünschte ich es wäre schon wieder abends und ich könnt die kinder wieder ins bett bringen. ich will überhaupt nicht aufstehen weil ich weiss das der ganze tag wieder nur aus gebrülle und psychoterror besteht. ich fühle mich momentan von meinen kindern wirklich terrorrisiert. die große tut der kleinen ständig weh, versucht sie hoch zu heben, schubst sie usw ich kann 1000 mal sagen das sie die kleine in ruhe lassen soll aber es scheint sie überhaupot nicht zu interessieren!! dan ist die kleine schon von geburt an ein absolutes horror kind. ständig amschreien, unzufrieden, im einen moment will sie so und im nächsten moment will sie so..ich weiss das es kinder sind aber ich habe einfach keinen nerv mehr. ich hasse es alleinerziehend zu sein und das immer, immer, immer alles an mir hängen bleibt. ich hasse es jeden verdammten morgen durch gebrülle geweckt zu werden und nachts nicht durchschlafen kann weil IMMER mindestens ein kind wach wird und ich hasse es das ich nie spontan sein kann weil ich keinen nerv habe mit beiden kindern irgendwo hin zu gehen weil ich weiss das es wieder ein höllentrip wird ich raste wegen jeder kleinigkeit direkt aus und brülle rum, im nachhinein tuts mir auch leid aber in dem moment bin ich einfach so auf 180 das ich mir nicht anders zu helfen weiss als alles rauszuschreien das 2. kind war kein wunschkind es ist halt passiert und abtreibung kam für mich nicht in frage. an manchen tagen ist es so schlimm das ich es bereue nicht abgetrieben zu haben. ich beneide mütter mit nur einem kind und im moment ist es so das ich mit dem gedanken spiele meine kleine zur adoption freizugeben! ich kann wirklich nicht mehr!! meine familie unterstützt mich auch nicht wirklich und meine mutter meint nur immer das sie ja auch allein mit 3 kindern war weil mein vater immer arbeiten war und SIE hat es ja auch geschafft ICH bin aber nicht SIE und keiner merkt wie scheisse es mir geht. dann werfe ich bei meiner schwester in den raum das ich eine mutter-kind-kur beantragen will und anstatt mich zu unterstützen sagt sie das es sich nicht lohnen würde weil in mutter kind kuren so kleine kinder nicht betrut werden würden und ich dann auch nie meine ruhe oder entspannung hätte weil ich 24/7 mit meinen kindern zusammen sein müsste. (stimmt das eigentlich???) ich habe das gefühl das ich entweder mitten im oder kurz vor einem burn out stehe. ich kann einfach nicht mehr und mir kommen schon wieder die tränen hoch während ich das schreibe.. ich hab versucht mich zu kurz halten...danke fürs lesen..

Mehr lesen

3. Juli 2011 um 11:39

Du Arme...
...ich kann es irgendwie nachvollziehen. Hab zwar nicht diese Probleme, aber hin und wieder ist es ja schon für mich, mit nur einem Kind stressig, nur wenn mein Mann mal übers WE nicht da ist... da kann ich das absolut verstehen, dass du nicht mehr kannst und magst!

Du bist nervlich am Ende und solltest Dir Hilfe holen!
Das du Dein Kind wirklich zur Adopption frei geben möchtest glaub bzw. hoffe ich nicht! Das kommt bestimmt nur aus der Situation herraus.
Wenn deine Mama nicht übernehmen kann oder mag, sei es bloß für ein paar Stunden oder übers WE dann solltest du vielleicht mal bei einer Beratungsstelle nachfragen (oder beim Arzt, Hebamme, Sozialamt?).
Das hört sich für mich wirklich schon nach einem Burn-Out an! Nicht das du noch eine Depression bekommst!
Leider ist das ein Teufelskreis mit den Kindern. Wenns den Eltern schlecht geht, dann überträgt sich das oft auf die Kinder. Sie werden unausgeglichen und total stressig! Sind die Eltern relaxed und glücklich, dann sind die Kinder oft die Zufriedenheit in Person. Trifft aber auch nicht auf alles zu, schon klar...

Vielleicht reicht es ja auch schon mit diesem Mutter-Kind-Kur-Dings. Ich kenne das jetzt nicht, aber versuch es doch mal. Egal was deine schwester sagt. Vielleicht kannst du dich da etwas erholen. Wenn zumindest ein Kind aufgeräumt ist, dann ist schon mal die Hälfte Stress weniger....???!!!

Wie oft gehst du denn arbeiten? Was machst du in der Zeit mit den Kleinen? Sind die im Kindergarten? Wenn du vielleicht ein bis zweimal die Woche eine ganztags-Betreuung in Anspruch nimmst? Aber das wirst du dir wahrscheinlich nicht leisten können, oder? Vielleicht gibt es ja zuschüsse vom Staat? Oh, sorry ich hab echt kein Plan!

Aber irgendwo muss es doch Hilfe geben, oder?

LG
hoffe das wieder bessere zeiten kommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram