Home / Forum / Mein Baby / Ich hab heut mein 12jähriges mit der Menstruation.

Ich hab heut mein 12jähriges mit der Menstruation.

17. November 2013 um 21:27

Bin also am 17.11.2001 über Nacht eine Frau geworden..
Da war ich 11,5.

Ich weiß nur, es war Wochenende... Das Telefon klingelte, ich lag noch im Bett... Ich hörte, wie mein Vater ranging und kurz darauf klopfte es leicht genervt an meiner Zimmer Tür. "Pemella, des isch dei Freindin von der Alb."

Ich räkelte mich noch und stapfte dann langsam runter. Während ich also noch an unserm Schnur-Telefon hing und mit der Saskia quatschte, die Freundin von der schwäbischen Alb, merkte ich irgendwann, dass das weiche Samtkissen von der Sitzbank der Garderobe feucht wurde.

Ein Schrei (ich), Panik (Mama, Papa, Bruder, Saskia), Gelächter (Mama), Geschimpfe (Papa), und Ahnungslosigkeit (Bruder) und schließlich landete ich in der Badewanne, neben mir meine Mutter am Waschbecken, die die Unterhose schrubbte und mir mehr oder weniger gratulierte, während mein Vater angeekelt Kissen samt Bezug in den Müll haute und ich die Welt erst mal gar nicht und später schleichend neu begriff.

Saskia hing übrigens noch ne Stunde später am Telefon, klar, die hatte schnurlos (auf der ALB!!!) und stellte das Chaos auf Lautsprecher, während sie Harry Potter las, in der Hoffnung, ich würde wieder rangehen. Es war dann mein Vater, der furztrocken anscheinend sagte: "Du, die Pemella ko jetz edda mit dir telefoniera, die isch am bluta ond heila."


So.. Und wie wars bei euch? Auch so ins GEdächtnis gebrannt?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

18. November 2013 um 13:07

Bei
Mir sinds im dezember auch 12Jahre her und ich erinnere mich dank meiner Mama gerne daran!

War unspektakulär morgens nach dem Aufstehen auf dem Klo und bemerkte Blut im Slip. Da wir sehr gut aufgeklärt wurden wusste ich sofort was los war und hab nach meiner Mama gerufen! Sie streichelte mir stolz über den kopf und sagte:"So meine Süsse jetzt wirst du eine Frau" daran kann ich mich erinnern als wäre es gestern!

Am nachmittag sind wir zusammen Binden kaufen gegangen und Abends sind wir zum
ersten Mal nur wir 2 fein Essen gegangen. Habe von meiner Mama dann noch einen Ring aus Weissgold bekommem mit einem süssen steinchen drin den hab ich heute noch obwohl er mir nicht mehr geht!

Ab da hatten wir 1x in der Woche "Frauenabend" nur wir 2,Kino,Essen gehen ect.

War wirklich ein schönes Erlebnis für mich,überhaupt nicht peinlich und ich war sooo stolz! Falls ich Mal eine Tochter bekomme werde ich diese Tradition fortführen

11 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 21:42

Wir hatten dämliches schulfest
welches jedes jahr intensiv haßte!ich wollte nicht hin, also ausrede mußte her.
ich:"mama, ich hab soooooo bauchweh!"
mama:"du wirst bestimmt dei regel bekommen!"
ich:"öhm ja!"
sie:"dann leg dich hin, ich bring dir ne wärmflasche!"

hihi, ich fuchs. hatte keine bauchschmerzen, das doofe schulfest fand ohne mich statt und mama hat mich noch umtüdelt!

am nachmittag dann auf'm klo....."quiiiiiiiiiieeek...ma maaaaaaaaaaaaaaaa!"
mama:"siehste, hab ichs doch gewußt!"
ich:"woher zum geier????"

ich war 12!

8 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 23:04

Wir hatten unser 10 jähriges
Es war Anfang November, ein Samstag.
Ich, 11 Jahre alt.
Früh morgens geh ich aufs Klo, alles rot
Oberschenkel, Slip, einfach alles.
Ich also erstmal unter die Dusche, hab mich gewaschen, mir ein Handtuch in die Unterhose gestopft, ne Jogginghose drüber und meinen Vater geweckt.
Wir hatten natürlich nix Zuhause, mein Vater kannte das Problem ja nicht
Also ich rein in sein SZ: "Papaaaaaaaaaaaa. I hob mei.. mei..."
Er schaut mich an mit großen Augen: "Sog jz ned du bliatst aus da Uschi..!?!!!"
Im selben Moment flitzte er ausm Bett, zog sich an, setzte mich ins Auto undwir fuhren los
Im Auto erklärte er mir kurz das ich jz Geschlechtsreif bin und ich aber bitte meine Füße zusammen halten sollte.
Im Supermarkt standen wir erstmal vorm Regal und wussten nicht weiter
Wir haben dann von allem etwas mitgenommen, 35 nur für Binden und O.B's gezahlt und wieder ab nach Hause.
Als er bei mir vorbei ging, als ich bissl ratlos vorm Klo stand, sagte er nur: " Mitn eiführen kon i da owa wiakli ned höfm und hau des Handtuach indn Mist" und is entschwunden

6 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 21:42

Wir hatten dämliches schulfest
welches jedes jahr intensiv haßte!ich wollte nicht hin, also ausrede mußte her.
ich:"mama, ich hab soooooo bauchweh!"
mama:"du wirst bestimmt dei regel bekommen!"
ich:"öhm ja!"
sie:"dann leg dich hin, ich bring dir ne wärmflasche!"

hihi, ich fuchs. hatte keine bauchschmerzen, das doofe schulfest fand ohne mich statt und mama hat mich noch umtüdelt!

am nachmittag dann auf'm klo....."quiiiiiiiiiieeek...ma maaaaaaaaaaaaaaaa!"
mama:"siehste, hab ichs doch gewußt!"
ich:"woher zum geier????"

ich war 12!

8 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 21:44

Ich
War damals glaub ich elf jahre alt. Am morgen ging ich aufs klo und war total geschockt! Alles voller blut! Bin dann in panik zu meiner oma gerannt weil mama arbeiten war und hab geschrieen dass ich blute! Meine oma musste lachen und gab mir meine ersten binden! Dazu noch ein paar hygiene tipps und das war es dann! Mein kleiner bruder ging dann gleich zu meiner mama als sie zur tür rein kam und erzählte ganz aufgeregt dass ich blute und krank bin. Mama kam gleich zu mir und meine oma klärte sie auf! Sie umarmte mich und sagte mir dass ich nun eine junge frau werde

2 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 22:04

Ich war 12
Vor 14 jahren... Und meine mutter meinte:" ah ok machsch halt was nei "
Umd damit hatte sich das dann gegessen

3 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 22:05

Ist bei mir erst 6 jahre her
War damals 12, war eh so um die zeit (dezember glaube ich).
Ein desaster. Hatte schon seit tagen bauchschmerzen, durchfall..das volle programm
Ich wollte schon zu hause bleiben, aber oma lies mich nicht als ich dann am nachmittag wieder mal mit durchfall vom klo kam (hatte da auch schon leicht fieber) sagte ich zu oma:" jetzt hab ich blutigen durchfall...ich bin krank und bleib morgen zu hause." Da meinte meine omi:" dummchen, du hast deine tage."...ich so
Oma musste mir dann binden geben und mir das alles nochmal genau erklären und zum schlafen gab es schmerzmittel

Fun fact: nachdem ich das erste mal meine tage hatte, bekam ich sie dann 4 monate nicht mehr, dafür ab da dann regelmäßig

1 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 22:12

Ich war total geschockt
und total unvorbereitet. mit grad 10,5 hab ich meine tage gekriegt... an dem tag hatten wir schwimmen in der schule...als ich nach hause kaum , ging ich auf die toilette ... mein slip war voll und ich völlig geschockt. da keine binden im haus zu finden waren , nahm ich toipa... die unterhosen hab ich weggeschmissen... am nächsten morgen, kam ich nicht an meiner mutter vorbei und versteckte den slip(von der nacht) hinter der heizung... als ich aus der schule kam, sass sie da mit meiner kleinen schwester und lächelte so wissend...als sie fragte ob ich ihr was sagen möchte ... bin ich in tränen ausgebrochen (sie hatte den slip gefunden)

3 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 22:18

Es war am 07.11.2005
der 8 Geburtstag meiner kleinen Schwester..
ich war 11 Jahre alt..
meine Cousinen und deren Freunde waren eingeladen.
ich war auf Toilette und als ich es sah nur nach meiner Mutter geschrieen, diese kam reingerannt, hat es gesehen angefangen zu heulen und ist wieder raus gerannt.. laut rufend durch die Wohnung: ... hat ihre Periode bekommen..
zum Abendessen gab es Nudeln mit Tomatensauce..
die Geschichte wird heute noch gerne erzählt..
was wäre man ohne Erinnerungen

4 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 22:26

You made my day
"...schieb dir den atlas unter den arsch!"

wie geil...

Gefällt mir

17. November 2013 um 22:30


Ich hab sie im Jahre 2001 bekommen und zwar genau am 12.09.2001

Also einen Tag nach der Katastrophe! Und mein Paps kam mit "Blutorangen-Saft" heim mit der Aussage: hier trink, das brauchst du jetzt, du wirst erwachsenen !!! Und ich dachte nur hääääöäööäööäää?????

1 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 22:30

Hihi lustige geschichten
..... Also bei mir ist es am 1.12 genau 20 jahre her ich weiß es noch wie heute ich ging frühs auf toilette und beim abwischen war alles rot ich : Maaaaaaamaaaaaa!!! Als sie ins bad stürmte sagte ich ihr " ich glaub ich hab meine tage bekommen sie hat geschmunzelt und gab mir ein ob... Damit konnte ich aber erstmal nichts anfangen, und nahm binden (aber auch nur das erstemmal, danach gleich auf obs gewechselt) aufgeklärt war ich zu dem zeitpunkt schon länger ..hatte auch tierische bauchschmerzen an diesem tag. Hatten mit der schule schlittschuhlaufen, aber ich saß lieber auf der bank
Ach ja den tag vergisst man iwie nie

3 LikesGefällt mir

17. November 2013 um 22:44


Meine Eltern waren Samstag Abend weg. Ich gehe vorm Schlafen gehen ins Bad, auf Toilette und da die Unterhose dunkel war, dachte ich, ich war ein wenig spät dran.

Am Sonntag war die Konfirmation meines Cousin und am Morgen beim Fertig machen im Bad hat es meine Mutter dann bemerkt.

War die Nachricht beim Kaffee & Kuchen Essen

Puhh wie alt war ich denn da? Wann hat man den Konfirmation? (bin katholisch) Bin 1 Jahr jünger als mein Cousin.

Lg Kleiner Froschi

Gefällt mir

17. November 2013 um 22:56

Wow
Was habt ihr denn alle für Elefantengedächtnisse, dass ihr euch an den Tag noch erinnern könnt.
Ich weiß noch dass ich 11 oder gerade 12 war, Sommer 1995. Ich bin morgens aufgewacht und habe schon in einer Blutlache gelegen. Ich wurde allerdings top aufgeklärt, sodass das alles sehr unspektakulär ablief und meine Mutter mir nur ein paar Binden gegeben und mich geknuddelt hat.

Man, ich will auch sone tolle Story

Gefällt mir

17. November 2013 um 23:04

Wir hatten unser 10 jähriges
Es war Anfang November, ein Samstag.
Ich, 11 Jahre alt.
Früh morgens geh ich aufs Klo, alles rot
Oberschenkel, Slip, einfach alles.
Ich also erstmal unter die Dusche, hab mich gewaschen, mir ein Handtuch in die Unterhose gestopft, ne Jogginghose drüber und meinen Vater geweckt.
Wir hatten natürlich nix Zuhause, mein Vater kannte das Problem ja nicht
Also ich rein in sein SZ: "Papaaaaaaaaaaaa. I hob mei.. mei..."
Er schaut mich an mit großen Augen: "Sog jz ned du bliatst aus da Uschi..!?!!!"
Im selben Moment flitzte er ausm Bett, zog sich an, setzte mich ins Auto undwir fuhren los
Im Auto erklärte er mir kurz das ich jz Geschlechtsreif bin und ich aber bitte meine Füße zusammen halten sollte.
Im Supermarkt standen wir erstmal vorm Regal und wussten nicht weiter
Wir haben dann von allem etwas mitgenommen, 35 nur für Binden und O.B's gezahlt und wieder ab nach Hause.
Als er bei mir vorbei ging, als ich bissl ratlos vorm Klo stand, sagte er nur: " Mitn eiführen kon i da owa wiakli ned höfm und hau des Handtuach indn Mist" und is entschwunden

6 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 6:47

Oh ja...leider negativ...
Es fing mit einer Schmierblutung an...ich hatte quasi nur einen rotbraunen Streifen in der Unterhose. Ich zog sie aus, suchte mir schnell nen neuen Schlüppi. Dann rief ich meine Mutter und fragte sie mit meinen zarten 12 Jahren, was das sein könnte. Und ehe ich überhaupt dazu kam die Vermutung zu äussern, das es Blut ist, hatte ich schon mit Hilfe eines Waschlappens ne Ohrfeige kassiert und wurde so unglücklich getroffen, das ich Nasenbluten bekam. Ich hörte nur irgendwas von "Scheisse, zu doof zum Po abputzen", usw. Ich dachte nur "Nein!!!Die denkt ernsthaft, das ist ein Ralleystreifen?!" Dann sah ich meine Nase bluten, so knallrot und zweifelte echt noch an mir selbst. Das im Schlüppi sah ja echt so anders aus...garnicht so rot, eher rotbraun. Ich verzog mich peinlich berührt und enttäuscht über den Ausraster meiner Mutter heulend in meinem Zimmer. Stunden später kam meine Mutter zerknirscht ins Zimmer. Aber es gab keine Entschuldigung, nichts. Pfurztrocken sagte sie nur "Das könnte auch deine erste Periode sein! Binden sind im Badezimmerschrank!" und ging wieder. Und siehe da...am nächsten Tag hatte ich dann die erste richtige Blutung, die keine Zweifel mehr offen liess. Die Ohrfeige wird bis heute von ihr totgeschwiegen...ich habs irgendwann ca. 12 Jahre später mal meinem Vater gepetzt.

4 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 10:40

...
Ich hab meine mens bekommen mit 11...wusste erst gar nicht was los war und meiner ms erzählen no way.Also hab ich meinte unterhosen etwas susgewasvhen und hintern schrank versteckt...Meine ma fand sie dann doch ihrgendwann..habrn sngefanfen zu müffelb und sie wollte dann das berümte frauengespräch führen isz jetzt 17 jahew her

Gefällt mir

18. November 2013 um 11:18

..
Da sind ja einige echt früh dran

Gehöre dann wohl wieder zu den späten mit 15 jahren

Hab es 1 jahr verschwiegen und es irgendwann gesagt und dafür eine Backpfeife
kassiert

1 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 11:21

Bei mir sinds schon 22 Jahre her
Ganz unsprektakulär. War 12 und aufn Hof spielen, bin dann mal hoch auf die Toilette und da wars im Slip so braun. Ich wußte gleich was los ist, nahm mir erstmal ne Slipeinlage und spielte weiter.

Die nächsten Monate wurde es dann aber richtig schlimm, starke Blutungen und Schmerzen. Das ging Jahre so, mußte Schmerzmittel nehmen, bin oft auf allen Vieren nach Hause, weil ich es nicht mehr aushielt.

Schrecklich!

Oh man, ich hoffe meine Tochter wird ein Spätzünder

Gefällt mir

18. November 2013 um 11:23
In Antwort auf chomelie

Oh ja...leider negativ...
Es fing mit einer Schmierblutung an...ich hatte quasi nur einen rotbraunen Streifen in der Unterhose. Ich zog sie aus, suchte mir schnell nen neuen Schlüppi. Dann rief ich meine Mutter und fragte sie mit meinen zarten 12 Jahren, was das sein könnte. Und ehe ich überhaupt dazu kam die Vermutung zu äussern, das es Blut ist, hatte ich schon mit Hilfe eines Waschlappens ne Ohrfeige kassiert und wurde so unglücklich getroffen, das ich Nasenbluten bekam. Ich hörte nur irgendwas von "Scheisse, zu doof zum Po abputzen", usw. Ich dachte nur "Nein!!!Die denkt ernsthaft, das ist ein Ralleystreifen?!" Dann sah ich meine Nase bluten, so knallrot und zweifelte echt noch an mir selbst. Das im Schlüppi sah ja echt so anders aus...garnicht so rot, eher rotbraun. Ich verzog mich peinlich berührt und enttäuscht über den Ausraster meiner Mutter heulend in meinem Zimmer. Stunden später kam meine Mutter zerknirscht ins Zimmer. Aber es gab keine Entschuldigung, nichts. Pfurztrocken sagte sie nur "Das könnte auch deine erste Periode sein! Binden sind im Badezimmerschrank!" und ging wieder. Und siehe da...am nächsten Tag hatte ich dann die erste richtige Blutung, die keine Zweifel mehr offen liess. Die Ohrfeige wird bis heute von ihr totgeschwiegen...ich habs irgendwann ca. 12 Jahre später mal meinem Vater gepetzt.


Boah, wie war die denn drauf?
Das würde ich ihr nie verzeihen

1 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 11:29
In Antwort auf chomelie

Oh ja...leider negativ...
Es fing mit einer Schmierblutung an...ich hatte quasi nur einen rotbraunen Streifen in der Unterhose. Ich zog sie aus, suchte mir schnell nen neuen Schlüppi. Dann rief ich meine Mutter und fragte sie mit meinen zarten 12 Jahren, was das sein könnte. Und ehe ich überhaupt dazu kam die Vermutung zu äussern, das es Blut ist, hatte ich schon mit Hilfe eines Waschlappens ne Ohrfeige kassiert und wurde so unglücklich getroffen, das ich Nasenbluten bekam. Ich hörte nur irgendwas von "Scheisse, zu doof zum Po abputzen", usw. Ich dachte nur "Nein!!!Die denkt ernsthaft, das ist ein Ralleystreifen?!" Dann sah ich meine Nase bluten, so knallrot und zweifelte echt noch an mir selbst. Das im Schlüppi sah ja echt so anders aus...garnicht so rot, eher rotbraun. Ich verzog mich peinlich berührt und enttäuscht über den Ausraster meiner Mutter heulend in meinem Zimmer. Stunden später kam meine Mutter zerknirscht ins Zimmer. Aber es gab keine Entschuldigung, nichts. Pfurztrocken sagte sie nur "Das könnte auch deine erste Periode sein! Binden sind im Badezimmerschrank!" und ging wieder. Und siehe da...am nächsten Tag hatte ich dann die erste richtige Blutung, die keine Zweifel mehr offen liess. Die Ohrfeige wird bis heute von ihr totgeschwiegen...ich habs irgendwann ca. 12 Jahre später mal meinem Vater gepetzt.


Oh Gott warum reagiert eine Mama denn so? Voll übel.

Gefällt mir

18. November 2013 um 11:46

Vor 21 Jahren
Mit 11 beim Sport, so typisch! Hatte ne Leoleggins an, mein Sportlehrer stammelte was von nem angeschossenen Tier. Der war heillos überfordert. Ich dann auch, aber nur kurz

3 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 12:13
In Antwort auf sannie79


Boah, wie war die denn drauf?
Das würde ich ihr nie verzeihen

Ich muss zugeben:
So richtig verziehen hab ich ihr das auch nie. Sie kriegt das heute noch aufs Butterbrot geschmiert, obwohl das nun schon fast 18 Jahre her ist. Aber ich sag mal so...ungewöhnlich war es für sie nicht. Sie hatte öfter so Ausraster wegen irgendwelchem Scheiss. Es war für mich fast Alltag...

1 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 12:21

Hahahha tolles thema...
...und ich kann mich noch genau erinnern.
Ich war 12 und mit meinen Großeltern campen. Fester Platz mit Wohnwagen und Vorzelt. Im Vorzelt war dieses grandiose Chemieklo (?)... Tja da saß ich und brauchte erstmal ein paar Minuten bis ich begriff... Bin dann zur Telefonzelle gelaufen hab es meiner Mutter erzählt...die später dann meiner Oma und schwupp hatte ich dicke, fette Mullbinden in der Hand

Gefällt mir

18. November 2013 um 13:07

Bei
Mir sinds im dezember auch 12Jahre her und ich erinnere mich dank meiner Mama gerne daran!

War unspektakulär morgens nach dem Aufstehen auf dem Klo und bemerkte Blut im Slip. Da wir sehr gut aufgeklärt wurden wusste ich sofort was los war und hab nach meiner Mama gerufen! Sie streichelte mir stolz über den kopf und sagte:"So meine Süsse jetzt wirst du eine Frau" daran kann ich mich erinnern als wäre es gestern!

Am nachmittag sind wir zusammen Binden kaufen gegangen und Abends sind wir zum
ersten Mal nur wir 2 fein Essen gegangen. Habe von meiner Mama dann noch einen Ring aus Weissgold bekommem mit einem süssen steinchen drin den hab ich heute noch obwohl er mir nicht mehr geht!

Ab da hatten wir 1x in der Woche "Frauenabend" nur wir 2,Kino,Essen gehen ect.

War wirklich ein schönes Erlebnis für mich,überhaupt nicht peinlich und ich war sooo stolz! Falls ich Mal eine Tochter bekomme werde ich diese Tradition fortführen

11 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 13:11
In Antwort auf chomelie

Ich muss zugeben:
So richtig verziehen hab ich ihr das auch nie. Sie kriegt das heute noch aufs Butterbrot geschmiert, obwohl das nun schon fast 18 Jahre her ist. Aber ich sag mal so...ungewöhnlich war es für sie nicht. Sie hatte öfter so Ausraster wegen irgendwelchem Scheiss. Es war für mich fast Alltag...


Oh Gott ehrlich? Du Arme also um ehrlich zu sein find ich das ziemlich heftig wenn deine Mutter öfter solche Ausraster hatte. Gut das du es scheinbar so gut verkraftet hast.

Gefällt mir

18. November 2013 um 13:15
In Antwort auf mopsilitoo81

Vor 21 Jahren
Mit 11 beim Sport, so typisch! Hatte ne Leoleggins an, mein Sportlehrer stammelte was von nem angeschossenen Tier. Der war heillos überfordert. Ich dann auch, aber nur kurz


Ich musste grad laut lachen! Angeschossenes Tier...

2 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 13:32
In Antwort auf hommeli1989

Bei
Mir sinds im dezember auch 12Jahre her und ich erinnere mich dank meiner Mama gerne daran!

War unspektakulär morgens nach dem Aufstehen auf dem Klo und bemerkte Blut im Slip. Da wir sehr gut aufgeklärt wurden wusste ich sofort was los war und hab nach meiner Mama gerufen! Sie streichelte mir stolz über den kopf und sagte:"So meine Süsse jetzt wirst du eine Frau" daran kann ich mich erinnern als wäre es gestern!

Am nachmittag sind wir zusammen Binden kaufen gegangen und Abends sind wir zum
ersten Mal nur wir 2 fein Essen gegangen. Habe von meiner Mama dann noch einen Ring aus Weissgold bekommem mit einem süssen steinchen drin den hab ich heute noch obwohl er mir nicht mehr geht!

Ab da hatten wir 1x in der Woche "Frauenabend" nur wir 2,Kino,Essen gehen ect.

War wirklich ein schönes Erlebnis für mich,überhaupt nicht peinlich und ich war sooo stolz! Falls ich Mal eine Tochter bekomme werde ich diese Tradition fortführen

Das find ich süß
Von deiner mama. Werd ich mir mal merken für meine Mäuse.

Gefällt mir

18. November 2013 um 14:10
In Antwort auf jessydannybaby


Oh Gott ehrlich? Du Arme also um ehrlich zu sein find ich das ziemlich heftig wenn deine Mutter öfter solche Ausraster hatte. Gut das du es scheinbar so gut verkraftet hast.

Naja...
Ich schiebe es immer darauf, das sie in ihrem Heimatland auch nicht anders erzogen wurde und es deshalb als "normal" empfand. Ne Ausrede ist es natürlich nicht, ich werde bei meiner Tochter bzw. meinen Töchtern ( ) definitiv alles anders machen. Aber mit der "Entschuldigung" so machts das ganze erträglicher. Mittlerweile ist unser Verhältnis ganz ok, seit ich nicht mehr dort wohne. Streitereien gibts zwar immer noch ab und zu, aber jetzt kann ich leichter abhauen Und eins muss ich ihr zugute halten: In Notsituationen, z.B. auch als ich damals ungeplant schwanger wurde und schon von meinem Freund getrennt war als ich es erfuhr, haben wir immer zusammengehalten.

1 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 16:45

Bei mir war es der 2.November.1990
ich war 14, das datum weiß ich noch so genau, da es der geburtstag meines jüngsten bruders war & wir gerade meine mama im krankenhaus besuchen waren. ich hatte morgens schon echt starkes bauchweh, wollte aber trotzdem unbedingt mit um meinen neuen kleinen bruder zu sehen. bin dann im krankenhaus aufs klo & sah blut in meiner unterhose. ich wollte aber nicht zu der gesamten familie raus & verkünden, dass ich meine tage hab, also bin ich zu einer krankenschwester & hab nach was gefragt, die hat mir dann binden gegeben. die nächsten paar perioden hab ich es einfach verschwiegen, bis mal ordentlich was daneben ging & meine mutter es bemerkte, dann gab sie mir tampons & seitdem benutzte ich keine binden mehr.

hier sind echt ein paar super geschichten dabei, bei der mit dem atlas hats mich fast vom stuhl gehauen

lg

1 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 17:34

1. November 2005
mit knapp 14 1/2, also eher spät. Ist ganz unspektakulär zu Hause passiert. Hab dann meiner Mama ganz stolz mein erstes Kreuzchen im Regelkalender gezeigt

Krass, dass das schon acht Jahre her ist...

Gefällt mir

18. November 2013 um 17:39


Chomlie schrieb was von einer Ohrfeige und jetzt Orchidea

Gefällt mir

18. November 2013 um 20:58
In Antwort auf orchideee0405

..
Da sind ja einige echt früh dran

Gehöre dann wohl wieder zu den späten mit 15 jahren

Hab es 1 jahr verschwiegen und es irgendwann gesagt und dafür eine Backpfeife
kassiert

Backpfeife????
Warum? Von wem?

Gefällt mir

18. November 2013 um 21:33

Meine erste
Periode kam als ich 13 j. alt war. Fast 14 Jahre her...
War mit meinem Hund spazieren mittags. Kam nach Hause, ging auf Toilette für kleine Mädchen und sah blut in meinem WEISSEN Slip. Man war das ärgerlich. Dann rief ich meine Mutter und zeigte stolz meinen Slip.
Sie war auch irgendwie stolz

Gefällt mir

18. November 2013 um 21:40
In Antwort auf amikay

Backpfeife????
Warum? Von wem?


Meiner "Mutter"
und aus welchem Grund,hmm gute Frage

Allerdings musste man bei uns für sowas lapidares wie eine Backpfeife nicht mal etwas anstellen,da reichte es schon,wenn man nicht schnell genug auf eine Frage geantwortet hat
Man kann sich also denken,wie niedrig die Hemmschwelle im allgemeinen war bei meiner mutter und ihrem Freund

Allerdings nachdem ich ihr es mehr oder weniger gebeichtet hatte(die Periode)durfte ich neben dem sowieso eingeschränktem Kontakt zu Mitschülern,so gut wie gar nichts mehr
schliesslich könnte ich ja auf dumme Gedanken kommen und am besten noch schwanger werden

rückblickend ging die Taktik wohl nicht auf
wunde schliesslich mit 18 und 19 unverheiratet schwanger

da ging die alte erstmal ab,als sie das erfuhr

Gefällt mir

18. November 2013 um 21:49

24.05.1998
Bei mir war es der 24.05.1998.
Da war ich 12 Jahre alt

Gefällt mir

18. November 2013 um 22:15
In Antwort auf orchideee0405


Meiner "Mutter"
und aus welchem Grund,hmm gute Frage

Allerdings musste man bei uns für sowas lapidares wie eine Backpfeife nicht mal etwas anstellen,da reichte es schon,wenn man nicht schnell genug auf eine Frage geantwortet hat
Man kann sich also denken,wie niedrig die Hemmschwelle im allgemeinen war bei meiner mutter und ihrem Freund

Allerdings nachdem ich ihr es mehr oder weniger gebeichtet hatte(die Periode)durfte ich neben dem sowieso eingeschränktem Kontakt zu Mitschülern,so gut wie gar nichts mehr
schliesslich könnte ich ja auf dumme Gedanken kommen und am besten noch schwanger werden

rückblickend ging die Taktik wohl nicht auf
wunde schliesslich mit 18 und 19 unverheiratet schwanger

da ging die alte erstmal ab,als sie das erfuhr


Das ist ja schrecklich! Wie konnte sie dich für etwas "bestrafen", was gar nicht in deiner Hand liegt?! Unmöglich!

1 LikesGefällt mir

18. November 2013 um 22:29
In Antwort auf amikay


Das ist ja schrecklich! Wie konnte sie dich für etwas "bestrafen", was gar nicht in deiner Hand liegt?! Unmöglich!


Keine Ahnung was bei denen falsch gelaufen ist,aber nicht umsonst sind 5 Kinder von da weggelaufen

leider war das noch zu Zeiten in denen das Jugendamt gerne die Augen verschloss,ist ja auch so normal
das Kinder von Zu Hause weglaufen(einer sogar öfters,wurde immer von der Polizei heim gebracht)und regelmässig in Krankenhäusern vorstellig werden

und immer wenn Behörden aufmerksam wurden,zogen wir wieder um

aber sie fand auch den Missbrauch durch ihren Freund an uns Mädchen nicht glaubwürdig.Entweder wir denken uns sowas aus,oder haben ihn angemacht

gott sei dank muss ich mit diesen personen keinen Kontakt haben,obwohl sie mich mal bei FB anschrieb

wir sind ja alle älter und muss auch mal Vergangenheit,vergangenheit sein lassen

Gefällt mir

18. November 2013 um 23:32
In Antwort auf orchideee0405


Keine Ahnung was bei denen falsch gelaufen ist,aber nicht umsonst sind 5 Kinder von da weggelaufen

leider war das noch zu Zeiten in denen das Jugendamt gerne die Augen verschloss,ist ja auch so normal
das Kinder von Zu Hause weglaufen(einer sogar öfters,wurde immer von der Polizei heim gebracht)und regelmässig in Krankenhäusern vorstellig werden

und immer wenn Behörden aufmerksam wurden,zogen wir wieder um

aber sie fand auch den Missbrauch durch ihren Freund an uns Mädchen nicht glaubwürdig.Entweder wir denken uns sowas aus,oder haben ihn angemacht

gott sei dank muss ich mit diesen personen keinen Kontakt haben,obwohl sie mich mal bei FB anschrieb

wir sind ja alle älter und muss auch mal Vergangenheit,vergangenheit sein lassen

Orchi
Das tut mir wirklich leid! :'(

Gefällt mir

18. November 2013 um 23:33

22.12.2002
Da war ich 12. Hab blut aufm klopapier gesehen
*shock* hab nur sc.hei. sse gesagt

)

Gefällt mir

4. April 2017 um 15:03

Ich hatte meine mit 14 oder 15 
war auch ein krasses Erlebnis , was net mehr so schnell vergisst
hatte vorher immer richtig schiss die in der Schule oder so zu kriegen 
Habe sie dann nach dem Sport zu Hause bekommen meine Mom war net da und habe dann das ganze Zimmer durchsucht und nichts gefunden . Ich habe meine Mom angerufen und sie sagte bin gleich zuhause 
Halbe Stunde später war sie immer noch net da 
und ich ging hoch zu meiner Oma hatte die Blutung mit einem Taschentuch was ich zum Tampon gemacht hatte gestop 
sie hart Gott sei Dank noch Binden 
Mund das war dann meine Rettung 

Gefällt mir

5. April 2017 um 8:47

Am 12.04.1998 habe ich das erste mal meine Periode bekommen, mit 12 Jahren.
​Am 21.07.2014 habe ich sie das letzte mal bekommen, mit 29 Jahren. Diagnose: Verfrühte Wechseljahre

Gefällt mir

6. April 2017 um 22:37

Es war im August, ich war 12... erschrak mich nach dem Toilettengang weil ich nen Tropfen sah. Meine Mutter, die ich rief, schrie erfreut auf um es danach sofort unseren Gästen (Freunde der Eltern) zu erzählen ... ich hab mich geschämt und war stocksauer auf sie und das werfe ich ihr heute noch vor und sie schämt sich deswegen auch fürchterlich . OTon Mama: Mei ich woar scho gscheid unsensibel 

2 LikesGefällt mir

6. April 2017 um 22:55

Ich war 13 und wir im Urlaub... Am Strand... Meine Mutter hats zuerst bemerkt... vollpeinlich!... Ich kann mich auch noch genau an meine ersten Versuche mit italienischen Tampax erinnern

Gefällt mir

6. April 2017 um 22:57

Bei mir ist es leider auch eine traurige Erinnerung...
Ich war 15, wusste was los ist, hatte alles da, alles kein Problem! Nur leider war keine Mama da, der ich davon hätte erzähle können. Die hatte nämlich wenige Wochen vorher die Familie verlassen, nachdem ich den an sie adressierten Liebesbrief eines fremden Mannes auf dem Klo gefunden hatte .

1 LikesGefällt mir

7. April 2017 um 11:01

Ist schon ok. Meine biologische Uhr tickte da noch nicht. Am Anfang war der Gedanke schon komisch niemals Kinder zu haben, aber mit der Zeit habe ich es akzeptiert und ich bin ganz glücklich so. Aber unterschätze nicht die Symptome in den Wechseljahren, die Schlafstörungen, Hitzewallungen, Haarausfall und dünner werdendes Haar, trockene Haut sind schon sehr unangenehm. Dafür keine Mens.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen