Home / Forum / Mein Baby / Ich hab heute mein babys gehauen...

Ich hab heute mein babys gehauen...

27. März 2011 um 23:09

Ich schäme mich so dermaßen, könnte mich selbst ohrfeigen und es tut mir so leid.
Heute hat meine lütsche wieder mal so ein theater beim schlafen egehn gemacht, sie ist so ausgerastet, ich wusste mir einfach nicht zu helfen und ahb aus lauter wut ihr mit der flachen had eine auf den oberschenkel/po gegeben, sie hat so dolle geweint ich hab sofort mitweinen müssen, es tut mir so leid.Im moment kann ich mich selber dabei beobachten wie sich alles zu spitzt...meine keline übrigens 14 monate alt wird immer schlimmer und ich weiß mir nicht mehr zu helfen. Sie rastet am laufenden band aus wenn sie mal was nicht darf, weint andauernd, ist total überdreht und schläft derzeit sehr schelcht ein. Ich ertappe mich immer öfter dabei wie ich gemein zu ihr bin udn keien lust mehr auf sie ahbe, udn das will ich nicht!!!

was macht ihr denn da?beispeilsituation heute: ich sitz aufm klo, lütte hockt sich vors katzenklo,ich sage NEIN und sie guckt mich an, grinst, greif die wurst, ich brülle NEIN und hechte mit runtergelassener hose vom klo während sie grinst und nochmal rein greift...

Ich weiß einfach nicht was cih dann tun soll?ein nein reicht nciht, und sie weiß was nein heisst, denn bis vor 1,5 moanten hat sie drauf gehört...klar will sie ihre grenzen testen, aber mal ehrlich, ich schreie schon zeih sie vom jeweiligen ding weg udn während sie noch ehult tut sie dasselbe wieder...warum?????

Ich muss dazu sagen wir stecken derzeitr auch in besondern umständen, ich aheb mcih vor 2 qochen von meinem lebensgefährten gertennt, und wir zeiehn demnächst um, die lage ist natürlcih angespannt, aber das???Ich weiß einfach nicht weiter....sie tanzt mir in dem jungen alter so auf der nase rum...in der sache vorhin iom bett hat sie 2 std gebrüllt und mcih immer wieder gekratzt, mir in die augen gestochen, mich gehauen.-...

sie ahutr, kratzt, beisst, donenrt ihren kopf wenn sie bockig ist gegen die wand oder reisst sich selbst haare aus...was ist das denn????

ich war noch nei gemein zu ihr, erst seit 1nem monat kann ich nicht mehr, das ist doich nciht normal???oder etwa doch??
ich ahb angst das ich sie ,,so,, nicht mehr lange aushalte und mir sowas wie ehute wieder passiert, bitte helft...

P:S blöde anmache könnt ihr euch sparen, ich bestrafe mich selbst schon genug dafür

Mehr lesen

27. März 2011 um 23:18


sunshinemom, aber was?was tut ihr denn da zb in der situation mit dem katzenklo?oder allgemein, lasst ihr sie einfach weinen?oder was tut ihr?ich meien anch 3 std schreien, hauen etc, wie reagiert ihr wenn das kidn euch kratzen will???ich weiß auch echt garnciht woher sie das hat, wieso sie das macht, sie ist einfach so wütend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:20

Mhh
villt ist deine kleine nicht genug ausgelastet ? meine kleine hat auch eine zeit lang total rumgezickt wenn sie schlafen musste . ich gehe jeden tag 3 mal mit ihr raus (mit den hunden spazieren ) das war ihr wohl zu wenig ich gehe dann nachmittags noch 1 std auf den spielplatz und lasse sie bei spaziergänge sehr viel alleine laufen ! man merkt richtig das sie das braucht .

ich wüsste sonst auch nciht was du machen könntest ?! villt mal ein nachmittag die kleine bei jemanden abgeben ? das du auch mal an dich denkst ?

lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:22

Oh mann...
...mein sohn ist 13 monate alt und er ist gerade auch echt schwierig. daher weiss ich echt,dass diese kleinen süßen "monster" einen auch auf die palme bringen können...
aber ich glaube,das ist normal.die wollen halt jetzt testen wie weit sie gehen können. meiner kratzt immer an der tapete. ich setze ihn weg und sage "nein",er grinst und krabelt schon wieder hin.so geht das den ganzen tag...
ich glaub echt,dass der "klaps" nur passiert ist,weil du gerade halt unter strom stehst. aber wenn du nicht mehr kannst dann musst du vielleicht die kleine mal für 2 stunden oder so zu ner freundin/oma zum aufpassen bringen.dann kannst du wieder energie tanken.
HALTE DURCH ! es wird sicher wieder besser.
übrigens wenn meiner nicht schlafen will werde ich auch regelmässig von ihm misshandelt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:25


@bine, das problem ist das ich sie kaum noch irgendwo hin mit nehmen kann. Sie will weder kiwa noch auto fahren, der nächste spielplatz ist aber mit ihr ,,zu fuß,, nicht erreichbar, sie aknn ja noch nicht ganz so gut laufen...das hiesse ich müsste erst 20 min. heulen ertragen bevor es ans spielen geht, dann der rückweg...also machen wir das nur einmal die woche wennn der papa sie hucke pack nimmt....bus fahren, alles solche sachen...manchmal denke ich sie ist ,,anders,, als andere kinder...immer so aktiv, nie müde, immer launisch, von einer sekunde auf die andere unerträglich...andere kinder die ich kenne machen sowas nciht, schlafen auch mal im kiwa ein, das hat meine noch nie gemacht bzw.nicht m,ehr nachdem sie 4 monate alt war....

zum jugendamt: also es ist nicht so das cih hier permanent rumbrülle und den supernannyfällen gleiche, ich ahbe heute zum ersten und letzten mal einen fehler gemacht, und vom JA halte ich generell sehr wenig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:26

Ich glaube auch..
...dass sie vielleicht nicht müde war.
hab bei meinem sohn auch manchmal so das gefühl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:27


sollte ich noch erwähnen: ich arbeite teilzeit, meine lütsche ist dann in der krippe, also ist natürlich auch ne menge zeit die ich ohne sie ahbe, sie schaff es eben schon innerhalb weniger std mich völlig fertig zu machen...es ist sooo anstrengedn, dabei dachte ich jetzt kommt die schöne zeit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:30

Sorry aber...
deine tochter ist doch völlig normal
zumindest an meinen kindern gemessen

meine mittlere,19 mon. ist eigentlich genauso.
"nein"? was ist das...sie schmeißt sich trotzend hin,sagt selber nein, provoziert,kratzen/hauen/beißen/kneifen..das amcht sie natürlich auch.

was willst du da machen?
ich in deiner situation hätte nicht dauernd nein gesagt also zb. beim klo sondern sie davon abgelenkt mit etwas,auf die "nette weise" sag ich mal
ihr irgendwas anderes angeboten..nicht nur ein "nein". das bringt garnichts und verführt nur mehr zur neugier.

das du momentan so für sie fühlst und überfordert bist ist traurig und schade. das spürt sie.
vielleicht bist du auch gefrustet wegen der trennung und lässt es etwas an ihr aus?

ich kenn es bei mir so. bin ich selber gestresst udn genervt, reizen meine kinder mich viel schneller und einfacher. hab ich nen schönen tag macht mir vieles nichts aus.

wie gesagt..meine tochter ist auch so und meistens muss ich deswegen schmunzeln. darf sie aber nciht sehen hinterher denkt sie ich nehm sie nicht ernst.
wenn sie so wütend über etwas ist kann sie es dir in dem alter ja nur durch so ein verhalten mitteilen.
meine ist auch ne richtige gewitterziege. ich muss ihr nur mal helfen wollen beim treppen steigen schon kreischt sie den hausflur zusammen als würde ich sie abstechen.
aber eben eine liebenswürdige gewitterziege die cih niemals missen möchte

ich denke du solltest erstmal versuchen das umfeld bzw. die ganzen dinge die dich so belasten in den griff zu riegen,dann bist du auch wieder entspannter was deine tochter angeht.

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:30


pattyogreen: ja wie du das beschreibst hört es sich auch 100mal entspannter an als bei uns...wenn cih mich weg drehe?reisst sie mir die haare lang!!!wenn ich ihr die arme festhalte?versucht sie sich loszureissen, wartet bis ich loslasse und haut/kratzt wieder, das spielchen haben wir einige 100er male durch, daher auch mein gedanke ,,das ist doch nicht normal!,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:32

Also
ehrlich gesagt ,würde ich sie weinen lassen ! wenn sie nicht mit will . habe ich auch paar mal bei meiner madam gemacht ich sage ihr dann immer :entweder kommst du mit oder ich gehe alleine ! was meinst du wie schnell sie ihre jacke in der hand hat ! es kann ja nicht sein das sich das leben nur um sie dreht (hört sich blöd und hart an aber na ja ..) .

und das mit den klaps mhh ich regel das immer so das ich meine ziege einfach an die hand nehme (wenn sie was falsch gemacht hat ) und sie dann in ihr zimmer bringe und ihr dann sage : so geht das nicht ,du bleibst jetzt erstmal in deinen zimmer ! nach ein paar min gehe ich rein und frage sie ob sie sich beruhigt hat wenn ja nehme ich sie raus . wenn nicht muss sie noch im zimmer bleiben !

ich würde da einfach hart bleiben (auch wenn es als mama nciht leicht ist ) aber ich denke mal sie versucht ihren dickkopf zu kriegen ! kinder brauchen ihre grenzen und regel .

lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:38
In Antwort auf aphra_11938642

Also
ehrlich gesagt ,würde ich sie weinen lassen ! wenn sie nicht mit will . habe ich auch paar mal bei meiner madam gemacht ich sage ihr dann immer :entweder kommst du mit oder ich gehe alleine ! was meinst du wie schnell sie ihre jacke in der hand hat ! es kann ja nicht sein das sich das leben nur um sie dreht (hört sich blöd und hart an aber na ja ..) .

und das mit den klaps mhh ich regel das immer so das ich meine ziege einfach an die hand nehme (wenn sie was falsch gemacht hat ) und sie dann in ihr zimmer bringe und ihr dann sage : so geht das nicht ,du bleibst jetzt erstmal in deinen zimmer ! nach ein paar min gehe ich rein und frage sie ob sie sich beruhigt hat wenn ja nehme ich sie raus . wenn nicht muss sie noch im zimmer bleiben !

ich würde da einfach hart bleiben (auch wenn es als mama nciht leicht ist ) aber ich denke mal sie versucht ihren dickkopf zu kriegen ! kinder brauchen ihre grenzen und regel .

lg bine

Nachtrag
wir haben immer eine ritual schon seitdem meine kleine 7 monate alt ist (sie ist nun 2 1/2 jahre ) abends nehme ich 30 min zeit wo wir uns gemütlich hinsetzen (sie in ihren bett ich auf einen stuhl ) .dann mache ich ein kleines licht an und lese ihr bestimmt fast 20 min eine geschichte .sie liebt es wenn man ihr vorliest ,sie geht auch nie ohne lesen ins bett . die erste zeit wollte sie gar nciht das ich lese ,aber ich habe einfach weiter gelesen und nun kann sie nciht ohne es gibt ja viele schöne bücher . kannst ja auch geschichten von leselöwen nehmen oder pixie bücher

bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:40

Na ja
das mit den zimmer bringen ok . aber bocken oder weinen lassen finde ich nicht schlimm .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:46


bin: meine kleine ist erst 14 mnante???viel zu jung für sowas

Sunshinemom: das mit dem ai, kennt sie auch, aber wenn cih dann ihre hand nehem an mein gesicht tun will und ai sage, fährt sie die krallen aus und kratzt wieder, dann nehem ich meine hand, streichle sie, keine wirkung, alles schon probiert...

Zum thema liebe geben: Ich schlafe seit eh und je mit ihr in einem bett, sie hat noch nie allein geschlafen, also ich bring sie immer ins bett, bis sie schläft und gehe dann raus...das schreien lassen ist technisch nicht möglich weil sie sonst aus dem bett fällt.wie kuscheln viel, aber meistens nur kurz, sie ist nicht so das kuschelbaby...natürlich liebe ich sie, ganz klar, aber es gibt tage wie heute, da hab ich einfach keine lust mehr....und ich ahb das gefühl sie merkt das und setzt noch einen drauf...wie gesagt sowas wie heute ist mir noch nie passiert, aber seit sie diese ,,marotten,, hat schreie ich doch schonmal einmal mehr als es sein sollte...das will cih selbstverständlcih auch nciht...

zum nein sagen: es gibt soviel was ich einfach nicht ändern kann: katzen haare ziehen, sachen vom tisch nehmen (fernbedienung, da liegt sie ja nun öfters) auf dinge einschlagen (fernseher!!!) schränke öffnen an die ich dauernd dran muss, cih ahb hier 90% aller schränke zu geklebt, aber es gibt welche da muss cih alle naselang dran!!!die kleb ich nicht zu!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 23:56


chrissy: ihr schreibt das immer sos chön, mit dem ableneken und in arm nehemn, streicheln...meine kleine ist für sowas einfach garnicht zu ahben, wenn ich sie in den arm nehemn will wehrt sie sich immer richtig, kuscheln tut sie nur wenn sie weint (nur wenns ganz soll weh tat) oder sie krank ist...sonst heisst es kuscheln?was ist das denn??

sie ist permanent so aufgedreht, aknn sie kaum 1 minute mit einer sache beschäftigen, man muss immer animateur spielen, aber wirklich extrem...auf dem schoß sitzen nie länger als 30 sekunden, essen geht nur im vorbei gehen...manchmal denke ich sie ist hypersensibel oder hat adhs...

Sie geht von 8.30 bis 15.00 urh in die krippe, das sind so viele reize, da will cih ihr nachmittags nicht noch emhr zumuten, und spazieren gehen geht ja eh nciht...

als sie 6 moante alt war waren wir mal beim ostheopathen, der sagte das sie so viel mit bekommt das es ihr zu viel wird (eindrücke etc. ) und sie viel ruhe und sicherheit braucht...wenn wir mal in der satdt sind, und wenns nur en std ist habe ich 1 woche was davon (nicht mehr schlafen, hektisch sein)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 0:10


patty: sie geht dort hin seitdem sie 6 monate ist, es gab damals schonmal eine zeit in der ich nciht mehr konnte und habe sie damals für nur 2 std täglich angemeldet...

da heisst es aber verkehrte welt: wennn sie mal nicht in der krippe ist ist hier den ganzen tag die hölle los, sie braucht das, die regelmäßigkeit...das we ist noch ok, aber wenn sie mal krank ist oder so ne woche zuahuse bleibt kommt sie damit nicht klar...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 0:14


nochmal patty: das ausräumen ist für sie garnicht so spannend, eher das auf und zu amchen und ejdes zweite mal klemmt der finger dazwischer also wurden alle zugeklebt, zu ihrer sicherheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 9:29

Hm
also ich habe mr nicht alles durchgelesen. Aber sie ist mit ihren 14 Monaten in einer schwierigen Phase, du bist grad in einer schwierigen Phase (Trennung, Umzug etc), daher würde ich dir den Rat geben ( was hier sicher auch geschrieben wurde) dir Hilfe zu holen.

Ich denke in solchen Situationen ist es falsch, sich Erziehungstips von "irgendwelchen" Leuten (sorry an die angagierten Schreiber) zu holen, weil wenn du Sorge hast, dass so etwas nochmal passieren kann, ist der Zeitpunkt vorbei wo man dir vllt so helfen kann.
Sie ist jetzt 14 Monate alt und ihr könnt jetzt noch soviel ändern und eine wundervolle Beziehung behalten...ich würde die Zeit nutzen und mich an eine Familienhilfe wenden...

Leider sind sie oftmals in den Augen der Leute negativ behaftet, weil in den Zeitungen natürlich nur steht, wenn was schief gegangen ist, aber Fakt ist, dass sie in sovielen Familien auch wirklich helfen (was aber TV und Zeitung nicht interessiert) und ich empfinde es nicht als Schande....im Gegenteil.
Schande wäre es für mich so jetzt die nächsten Jahre immer so weiter zu machen und dann irgendwann eine bröckelige, mit angst beladende Beziehung zu meinem Kind zu haben, das Kind macht was es will und wir bombadieren uns später wenn es älter ist mit Vorwürfen....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 9:30
In Antwort auf fussi85

Hm
also ich habe mr nicht alles durchgelesen. Aber sie ist mit ihren 14 Monaten in einer schwierigen Phase, du bist grad in einer schwierigen Phase (Trennung, Umzug etc), daher würde ich dir den Rat geben ( was hier sicher auch geschrieben wurde) dir Hilfe zu holen.

Ich denke in solchen Situationen ist es falsch, sich Erziehungstips von "irgendwelchen" Leuten (sorry an die angagierten Schreiber) zu holen, weil wenn du Sorge hast, dass so etwas nochmal passieren kann, ist der Zeitpunkt vorbei wo man dir vllt so helfen kann.
Sie ist jetzt 14 Monate alt und ihr könnt jetzt noch soviel ändern und eine wundervolle Beziehung behalten...ich würde die Zeit nutzen und mich an eine Familienhilfe wenden...

Leider sind sie oftmals in den Augen der Leute negativ behaftet, weil in den Zeitungen natürlich nur steht, wenn was schief gegangen ist, aber Fakt ist, dass sie in sovielen Familien auch wirklich helfen (was aber TV und Zeitung nicht interessiert) und ich empfinde es nicht als Schande....im Gegenteil.
Schande wäre es für mich so jetzt die nächsten Jahre immer so weiter zu machen und dann irgendwann eine bröckelige, mit angst beladende Beziehung zu meinem Kind zu haben, das Kind macht was es will und wir bombadieren uns später wenn es älter ist mit Vorwürfen....

lg

Engagierten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 10:44

Omg
Das ist echt traurig.. Ich bin der gleicher meinung wie die andern.. Hol dir prof. Hilfe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 14:47

Wie wärs mit bachblüten ? (für dich)
nur mal so ein vorschlag. ich glaub da eigentlich auch nicht so dran,aber wenns hilft?
ich hatte mal so ne phase (nur 1-2 tage im monat,viell. auch zyklusabhängig) da war ich sowas von down. da hat nur noch ein kleiner tropfen gefehlt und das fass lief über,hab geheult und geheult... im nachhinein fragt man sich:warum eigentlich?bin ich eigentl. bescheuert...?
hab mir dann rescue-tropfen geholt (bachblüten) und davon 1x in der früh genommen und der tag war gerettet.
seitdem hab ich die auch nicht mehr gebraucht.
nur so ein tip für dich. denn es überträgt sich halt auch viel an stress und nervosität aufs kind.ganz unbewusst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 15:01


das finde ich übrigens auch...
es wird alles entspannter wenn man mal für ne zeit lang draussen war.(und die kiddis natürlich müde )
mir ist das dann auch wurscht,wenn die bude wie bombe ausschaut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 15:08


bin ganz deiner meinung.
anfangs bin ich ehrlich geagt bloß tgl raus damit er endlich mal nicht schreit und müde wird (so ab dem 2. monat)
aber jetzt macht es mir sogar auch spass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen