Home / Forum / Mein Baby / Ich hab ne Frage an alle Vegetarier...

Ich hab ne Frage an alle Vegetarier...

12. Mai 2012 um 8:45 Letzte Antwort: 12. Juni 2012 um 20:30

Hallo Mädels!

Erstmal vorab: Bitte nicht falsch verstehen, denn es könnte etwas zickig rüberkommen Aber ich frage das wirklich nur aus Interesse, weil mich diese Frage nun schon ewig beschäftigt.

Ich habe nun schon einige Vegetarier kennengelernt (im RL, nicht hier), die mir grösstenteils sagten das sie zum Vegetarier wurden weil sie kein totes Tier essen wollen. Fisch allerdings essen sie fast alle trotzdem! Meine Nachfrage wieso sie Fisch denn essen wurde mit "Weil man sonst nicht genug Eiweiss zu sich nimmt" beantwortet Da diese Antwort immer schon recht pampig rüberkam habe ich dann nicht weiter nachgefragt.
Aber irgendwie verstehe ich das bis heute nicht. Es gibt doch genug andere Möglichkeiten Eiweissreiche Kost zu sich zu nehmen und vor allem ist Fisch doch auch totes Tier oder? Ich hätte es ja noch verstanden, wenn man sagt "Ich mag kein Fleisch (vom Geschmack her), Fisch aber schon!" Das ist ja was anderes. Aber wenn ich schon kein totes Tier essen mag, dann doch wirklich garkeins, oder sehe ich das falsch? Bitte klärt mich auf? Bin ich dem Fisch gegenüber zu sozial eingestellt? :biggrin:

Liebe Grüsse!

Cho

Mehr lesen

12. Mai 2012 um 8:49


Ich bin schon immer Vegetarierin und esse auch keinen Fisch.
Allerdings weil ich Fisch und Fleisch nicht mag und nicht aus ethischen Gründen

Gefällt mir
12. Mai 2012 um 8:54

Hallo
Ich esse seit 14 Jahren kein Fleisch und Fisch, und kann das total nachvollziehen, man ist kein
Vegetarier wenn man Fisch ist, eigtl logisch.
(Ich esse es nicht, weil ich ekel davor habe etwas totes zu essen.
Ich finds aber ok, wenn man Fleisch ist, Tiere sollten allerdings artgerecht gehalten werden, gut behandelt, ein gutes Leben gehabt haben, bevor sie sterben mûssen damit wir sie essen können.
Mein Kind isst auch Fleisch, allerdings achte ich penibel darauf wo es herkommt.)
LG

Gefällt mir
12. Mai 2012 um 9:01

Ja
das habe ich mich auch schon oft gefragt ODER wenn mal als vegetarier LEDER trägt

Naja wenn man einer ist weils nciht schmeckt isses was anderes aber wenn man aus ethischen gründen einer ist und dann leder trägt...........versteh ich nciht

Gefällt mir
12. Mai 2012 um 9:11

Hallo
Ich bin seit über 20 Jahren Vegetarierin. Abgefangen habe ich mit ca. 14 Jahren, weil ich keine toten Tiere essen wollte. Voll idealistisch, wie man in dem Alter nunmal so ist. Da habe ich auch keinen Fisch gegessen.

Irgendwann wurde ich älter udn weiser und habe auch wieder angefangen Fisch zu essen. was allerdings nach 10 Jahren nicht so einfach war. Der Körper musste sich erst wieder daran gewöhnen. Am Anfang gingen nur kleine Mengen, sonst würde mir total übel. Obwohl Fisch ja als leicht verdaulisch gilt.

Mit Fleisch habe ich nicht wieder angefangen. Es reizt mich nicht, teilweise finde ich den Geruch eklig, vor allem bei Wurst. Was ganz gut riecht ist Brathähnchen, aber bisher wollte ich ncoh nciht wieder anfangen udn die Erfahrung mit dem Fisch macht mir auch etwas Angst, wie mein Körper nach mittlerweilen fast 25 Jahren Fleischlos darauf reagieren würde.

Die Aussage man will kein totes Tier essen, aber Fisch ist ja wichtig wegen Eiweiss finde ich allerdings auch seltsam.

Gefällt mir
12. Mai 2012 um 9:22

Ja
dann wissen sies aber selber nciht, denn es gibt genug die sich vegetarier nennen

Gefällt mir
12. Mai 2012 um 12:04



Hab dich auch lieb

Gefällt mir
12. Mai 2012 um 12:18

Hö?
Das hab ich ja noch nie gehört.
Nein, das sind keine Vegetarier.

Ich esse nichts was Augen hatte...


Liebe Grüße!

Gefällt mir
12. Mai 2012 um 13:39

Ich esse
einfaqch kein fleisch weil es mir nicht schmeckt ^^ fertig!!

Gefällt mir
20. Mai 2012 um 16:57


Die Eiweißausrede ist in mM kompletter Müll - wenn man den Grund angibt, keine toten Tiere essen zu wollen, dann sind das alle Tiere. Egal wie klein und unwichtig sie in anderen Augen sein mögen...

Gefällt mir
9. Juni 2012 um 2:46

Pescetarier werden auch als Vegetarier akzeptiert!!
ich finde es nicht fair, wenn jemand sagt ich sei kein Vegetarier wenn ich Fisch esse. Es ist nicht so das ich es freiwillig esse, ich wiedersetze mich meiner Mutter aber es braucht Zeit bis ich mich durchsetzen kann bis dahin bin ich ein halber Veggie... aber es kommt schon noch. ((: Ich bin 13 deshalb ist es bisschen schwierig. Aber Pescetarier haben, glaube ich mal, einfach mehr mitleid mit dem warmblütigen Tieren (?)

Gefällt mir
9. Juni 2012 um 6:12


es gibt verschiedene abstufungen dieses lebensstils.
wie schon geschrieben, sind pescetarier auch vegetarier. es gibt noch ovovegetarier, lactovegetarier, ovo-lacto-vegetarier, frutarier, veganer, flexitarier.
all dieses gehört per definitionen zum vegetarismus.
ich bin eiessender pescetarier
ich kaufe aber nur fisch vom kleinen fischer und eier vom bioland-bauern um die ecke. wenn man an der ostsee lebt, ist das einfach.
besagter bauer hat ne ziegenherde und das fleisch hab ich mal probiert. aber selbst das mag ich nicht mehr

Gefällt mir
9. Juni 2012 um 6:30

Im
Prinzip hast du Recht. Auf Fleisch zu verzichten ist für mich gar kein Problem (trotz jahrelangen Fleischkonsums), es ekelt mich sogar an. Bei Fisch ist es eine andere Sache - ich gebe zu, Fisch schmeckt mir einfach zu gut. Sushi so ganz ohne ist nicht das selbe... Eiweißquellen gibt es auch woanders zugenüge - grünes Blattgemüse, Hülsenfrüchte, Soja, Milch und Eier (wenn kein Vaganer). Wie dem auch sei, ist Halb-Veggie, der Fisch isst, nicht mit einem Allesesser zu vergleichen, verzicht auf Fleisch ist an sich schon ein wichtiger Schritt, der hilft:
-unsere Umwelt zu schützen
-den Nutztieren ihr Leid zu ersparen
-eigene Gesundheit zu verbessern

LG, Mila

Gefällt mir
12. Juni 2012 um 19:08

Mhm...
ich sehe es zwar auch so, dass es moralisch verwerflich ist zwar kein fleisch zu essen, dafür aber fisch(und gelatine ist genauso verwerflich) jedoch käme ich persönlich als vegetarier auch nicht auf die idee sog "pescarier" zu diskriminieren denn ich bin FROH für jeden menschen der sich auch nur ein bischen feinfühliger mit diesem thema auseinandersetzt, hauptsache die leute kommen auf den zweig sich mit dem thema fleischkonsum bewusster zu beschäftigen, das ist der erste schritt.....leider gibt es noch viiel zu viele menschen die nicht mal einen gedanken daran verschwenden wo ihr fleisch überhaupt herkommt und unter welch unwürdigen bedingungen diese tiere gequält werden, ein pescarier hat dies schonmal erkannt und ist vielen einen schritt voraus.

Gefällt mir
12. Juni 2012 um 20:30

Finds auch merkwürdig
und werd das auch nie verstehen. Meine beste Freundin war auch so ein Exemplar, mittlerweile isst sie auch wieder beides und für sie war es eher ein Verzicht. Ich esse seit 20 Jahren kein Fleisch, keinen Fisch, seit ca. 15 Jahren oder so auch keine Gelatine, seit ein paar Jahren auch keinen Käse mehr, in dem Lab enthalten ist. Leder trage ich auch nicht, stinkt eh find ich. Wo es mir wirklich schwerfällt ist auf Fotofilme zu verzichten, da ist ne Gelatineschicht drauf.
Aber ansonsten versteh ichs auch wirklich null, bin da aber auch extrem, esse auch keinen Käse, der auf Wurst lag, weil ich den Geschmack echt widerlich finde. Fleisch anfassen geht auch nicht. Hm, ganz schön bekloppt, wenn ich so drüber nachdenke...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers