Home / Forum / Mein Baby / Ich hab nen Ausbildungsplatz

Ich hab nen Ausbildungsplatz

13. März 2013 um 22:04

Ich hab den Vertrag heute bekommen. Jetzt liegt er hier und ich müsste nur unterschreiben und es wieder vorbeibringen.

Doch dann kommen die Sorgen die es mit sich bringt. Ich hab nur einen Krippenplatz für die Kleine von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Morgens hinbringen schaffe ich. Aber ich würde sie nicht abholen können. Ihre Patentante könnte es 4mal die Woche schaffen, aber sie ist so klein. Ich kann sie doch nicht von der Krippe nochmal mit zu wem anderes schicken.

Meint ihr ich kann es versuchen, den Chef zu fragen ob wir uns auf nen Teilzeitausbildung einigen können? Es wäre ja nur etwas weniger Zeit die ich ihm zur Verfügung stehe.
Was genau muss ich ihm darüber erklären? Kenne mich da selber kaum aus.

Dann weiß ich auch nicht wie ich die Eingewöhnung packen soll. Die Ausbildung beginnt am 1.08. und die Krippenplätze stehen aber erst mit Ende der Sommerferien bereit und ich weiß auch nicht als wievielte wir die eingewöhnung machen können. Elternabend dafür ist auch erst im Juni.
Ich weiß ich sollte mir darüber keinen Kopf machen, wiel es schon alles wird, oder werden muss. Aber sie ist dann 15 Monate. So klein. Sie braucht doch auch ihren geregelten Tagesablauf.
Jetzt ablehnen wegen der Sachen wäre aber auch mehr als dämlich.

Hach man.
Ich weiß nicht mehr ob freuen oder heulen angebrachter wäre.

Mehr lesen

14. März 2013 um 7:13

Hm ok
Er hatte wegen Betreuung nicht gefragt. Ich bin auch froh überhaupt einen Platz bekommen zu haben, weil die bei uns danah gehen, wer vorlegt das er arbeiten muss ubd das konnte ich nur für meinen Mann aber nicht für mich. Also war unsere Priorität nicht sehr hoch für die Krippen.
Ja das mit dem weniger Geld ist dann halt so. Ich arbeite sowieso nur sozusagen um die Krippe bezahlen zu können. Ist also nichts mit zusätzlichem Taschengeld.

Weiß jetzt nur nicht ob es vielleicht zu vermessen ist vor Arbeitsantritt überhaupt zu fragen. Gut ich arbeite ab April schon 2 Tage die Woche bei ihm, aber trotzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2013 um 7:21

Danke
Ja irgendwie hat es klick gemacht. War meine letzte Bewerbung gewesen. Danach hätte ich einfach auf Minijobs und nen Praktikum mich umgelegt für ein Jahr.

Ne es sind echt die Öffnungszeiten. Mehr geht nicht. Aber ich hab da auch schon ddn Vertrag unterschrieben, weil ich überhaupt froh war nen Platz bekommen zu haben.
Naja die Patentante hat ihren kleinen Sohn in der selben Einrichtung im Kindergarten. Wäre also für sie kein rechter mehraufwand. Nur fehlt auch ein Tag in der Woche so noch und ich mochte wenn dann schon was dauerhaftes, damit sie nicht ständige wechsel hat.

Puh vielleicht muss ich doch über meinen Schattenspringen und fragen ob er wirklich eine vollzeitkraft zusätzlich braucht oder mir nochmal entgegenkommen kann. Allein das er mich nimmt ist schon so nett.
Fragte beim Festmachen des Termins für das Vorstellungsgespräch sogar wann ich könnte, weil ich ja die Kleine habe. Vielleicht hab ich Glück und es klappt. Nur versauen möchte ich es mir deswegen nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen