Home / Forum / Mein Baby / Ich habe Angst mein Kind zu verlieren

Ich habe Angst mein Kind zu verlieren

16. September um 22:52

Ich habe Angst mein Kind zu verlieren nach der Geburt, und angst davor es nicht zu schaffen mein Kind groß zu ziehen...Aber am meisten Angst davor, dass es mir weggenommen wird vom Jugendamt... Wisst ihr vielleicht ein paar Tipps damit ich diese Angst irgendwie bei seite schaffen kann ???

Mehr lesen

17. September um 2:57

Warum sollte dir das Jugendamt dein Baby wegnehmen?

2 LikesGefällt mir

17. September um 10:26
In Antwort auf user8131

Ich habe Angst mein Kind zu verlieren nach der Geburt, und angst davor es nicht zu schaffen mein Kind groß zu ziehen...Aber am meisten Angst davor, dass es mir weggenommen wird vom Jugendamt... Wisst ihr vielleicht ein paar Tipps damit ich diese Angst irgendwie bei seite schaffen kann ???

Es gibt pauschal keinen Grund warum dir das Amt dein Baby wegnehmen wird.
Das ght nur, wenn die Gründe für eine erhebliche Kindewohlgefährdung vorfinden.
Manchmal rufen auch die Nachbarn/Lehrer/Erzieher das Jugendamt an, wenn sie eine Kindewohlgefährdung vermuten.Dann kommt das Amt aber auch nicht sofort und holt die Kinder, sondern befragt erstmal die Beteiligten und ermittelt ob an den Vorwürfen was dran ist.

Ansonten man wächst an seinen Aufgaben. Wenn das Baby erstmal da ist wirst du dich einleben. Dich ans Baby gewöhnen und wirst bestimmt klarkommen.

Lieben Gruß.

Gefällt mir

17. September um 10:32

Wovor genau hast du denn Angst? Dass du es einfach nicht gut machen wirst? Oder hast du konkrete Befürchtungen?

Gefällt mir

18. September um 13:16
In Antwort auf user8131

Ich habe Angst mein Kind zu verlieren nach der Geburt, und angst davor es nicht zu schaffen mein Kind groß zu ziehen...Aber am meisten Angst davor, dass es mir weggenommen wird vom Jugendamt... Wisst ihr vielleicht ein paar Tipps damit ich diese Angst irgendwie bei seite schaffen kann ???

ich glaube die angst, sein kind zu verlieren, das es stirbt, warum auch immer hat jede mama und jeder papa.
die angst vor der bevorstehenden, riesen aufgabe das kind dann großzuziehen, kennt denk ich auch jeder mehr oder weniger. es ist halt ein absolut einschneidendes ding im leben. 
aber man wächst mit der aufgabe. glaub mir.

das du angst hast, dass dir das kind vom JA weggenommen wird, versteh ich allerdings gar nicht. das war bei mir irgendwie das letzte an das ich in dem moment gedacht habe. es sei denn natürlich du hast berechtgte angst, sprich du bist absolut überfordert, bekommst dein eigenens leben schon nicht in den griff, bist drogenabhängig und gewalttätig. dann hätte ich auch darum sorge.

kinder werden nicht so mir nichts dir nichts aus einer laune heraus weggenommen. da muss es schon ganz gewaltig schief laufen. 


vertraue dir, deinem mamainstinkt, und deinem kind. halte dich wenn möglich an bestehende empfehlungen... schlafsack, kein kissen ect.pp. (weiß grad nicht was da atm in mode ist)

genieße die zeit bis zur geburt. nimm dir zeit für dich. entspann dich, lass dir helfen. schlaf aus. 
ein entspanntes kind hat meist auch eine entspannte mutter. 
lies nicht so viel über babydinge... wann wie wo stillen/schlafen... phase hier, phase da... setz dich nicht unter druck das alles perfekt sein muss. es muss nichts perfekt sein. ein kind braucht keine perfekte mutter oder perfekte umgebung. es braucht liebe und geborgenheit.

viel glück und keep cool.

Gefällt mir

18. September um 19:13
In Antwort auf user8131

Ich habe Angst mein Kind zu verlieren nach der Geburt, und angst davor es nicht zu schaffen mein Kind groß zu ziehen...Aber am meisten Angst davor, dass es mir weggenommen wird vom Jugendamt... Wisst ihr vielleicht ein paar Tipps damit ich diese Angst irgendwie bei seite schaffen kann ???

Schlecht, dass du solche Angst hast... Hast du dafür Gründe?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen