Home / Forum / Mein Baby / Ich habe Bauchschmerzen, wenn ich daran denke, an die Arbeit zu müssen

Ich habe Bauchschmerzen, wenn ich daran denke, an die Arbeit zu müssen

11. März 2013 um 19:37

Ach man... ich bin jetzt 3 Jahre in der Filiale (9 Std. die Woche).

Ich versuche es kurz zu machen. Hatte schonmal einen Thread eröffnet, indem es darum ging, dass ich mit meiner chefin eine Abmachung habe.
Für die, die es nicht mitbekommen haben. Meine Arbeitszeiten sind Freitags von 15/16 Uhr bis 20 Uhr und Samstags von 8.30 bis 13/14 Uhr. Habe mit ihr ausgemacht, dass ich einen, max. zwei Samstage im Monat abends kann.

so... jetzt bekam ich ja meinen Märzplan und sehe, dass sie mich für jeden Samstag (sind im März 5) abends geplant hat.
Ich habe aber keine Betreuung für jeden Samstag Abend. Mein Mann ist Filialleiter und muss selbst Samstags arbeiten.

In meinem letzten Thread habe ich mich also darüber ausgeheult und gesagt, dass ich es so unfair finde, dass sie mich nichtmal darauf anspricht.

Ich wollte es also vorletzten Samstag ansprechen. Den Freitag davor hatte ich mal frei.
Freitag Abend hatte die Kleine ein wenig Temperatur. am nächsten Morgen aber alles gut. Nach dem Mittagschlaf hatte sie 38,5. Ich hatte noch überlegt abzusagen, dachte aber, dass ich lieber meiner Schwägerin sage, dass sie jede Stunde messen soll und wenn es schlimmer wird, soll sie mich anrufen.
Ich war also um 15.30 an der Arbeit. Um kurz vor 16 uhr will mir meine Chefin grade meine Kasse geben, da klingelt das Telefon. Sie schaut komisch und gibt mir das Telefon. Mein Bruder war dran und sagte, dass die Kleine 40 Fieber hat. Ich sagte noch "40 Fieber?" "ich ruf dich gleich zurück".

Hier muss ich sagen: bei meiner alten Chefin (übrigens kinderlos und weitaus verständnisvoller) hätte ich meinem Bruder nie sagen müssen "ich ruf dich zurück", da hätte ich einfach sagen können "kind ist krank, ich gehe".

aber bei der Neuen geht das nicht. Selbst das muss man mit ihr "diskutieren". Also sie macht einem so ein verdammt schlechtes Gewissen.
Lest selbst: Sie schaute, als ich auflegte, auf den Plan und sagte "scheiße, was mach ich denn jetzt... ja dann kann die A. nicht um 18 Uhr gehen und die L. kann keine Pause machen. Man, du machst es aber auch echt kurzfristig. tja, dann musst du halt gehen"

Ist das denn noch normal????????

Naja... ich bin so doof und sage dann "ja, ich kann dir nur anbieten um 18 Uhr wieder zu kommen, wenn mein Mann da ist".
oh man... wie doof ich bin... das wird mir doch sowieso nicht gedankt! Ich hatte so nen schlechtes Gewissen, den anderen Gegenüber...

Naja... jedenfalls, jetzt schlagt bitte nicht auf mich ein... Ich war am Samstag "krank".
Ach ich weiß auch nicht... Ich war noch nie krank bei der ehemaligen Chefin. Da hats mir so spaß gemacht an die Arbeit zu gehen.
Ich hatte Samstag so Bauchschmerzen, nur bei dem Gedanken daran, hinzugehen... und wenn ich jetzt wieder an Freitag denke... ach scheiße...

Sie ist so... ich weiß nicht, sie hat ihre Lieblinge und mit denen ist sie vollkommen anders.
ich hatte mal nen Arbeitskollegen fragt, ob er das Gefühl hat, von ihr bevorzugt zu werden und er sagt "ehrlich gesagt ja, aber das liegt nur daran, dass wir schon lange zusammen arbeiten". Ja super oder?

Es sind so viele Kleinigkeiten...

Ich wollte den Arbeitsplan ja ansprechen, aber nachdem sie mir so nen Satz an den Kopf geknallt hat und eh nicht begeistert war, dass ich zur Kleinen musste, habe ich mich natürlich nicht mehr getraut.
Jetzt ist es sowieso vorbei. Ich spreche den Märzplan garnicht mehr an. Ich versuche es irgendwie hinzukriegen.

am Freitag muss ich von 14-20 und Samstag von 15-20...
Das heißt, ich muss hoffen, dass mir am Freitag jemand die Kinder von 13-16 Uhr nehmen, damit mein Mann wenigstens 6 Stunden arbeiten kann.Oh man, sein Chef wird "begeistert" sein...

Was mach ich denn jetzt? Ich schreibe schon wie bekloppt Bewerbungen und hoffe jeden Tag auf ne Antwort.
Ich will da nicht noch so lange bleiben.

Ist doch alles mist...

Mehr lesen

11. März 2013 um 19:42

Achja
als ich dann um 20 Uhr mit ihr Feierabend machte, fragte sie, obs der Kleinen wieder gut geht. ich sagte, dass meine Schwägerin ihr ein Zäpfchen gab.
sie schaute mich fast schon schockierend an und sagte "na also bei 40 braucht man doch nichts geben, ich hab meine Kinder immer bis 41 fiebern lassen". Sie ist übrigens Zeugin Jehova. Muss ich noch mehr dazu sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 19:44

Mit ihr.
im Oktober kam ich aus der Elternzeit.

Ich sprach auch mit jemandem darüber weil ich in Erwägung zog zum Betriebsrat zu gehen.
Sie meinte aber, dass meine Chefin das so drehen könnte "es war jetzt das erste Mal und ging nicht anders". (ist auch wirklich das erste Mal, aber fällt es nicht sehr auf, dass ich, eine 9 Std-Kraft JEDEN Samstag Abend ran muss???)

Also ich hab da wohl schlechte Karten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 20:01

Das Problem ist,
wenn ich dahin gehe, müssen die auch mit ihr reden. Und ich hab schiss, dass es dann nur schlimmer wird.

Naja... ich hab die A-Karte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 20:18

Lenmik
Danke!
Ja daran dachte ich natürlich auch.
Aber wie sieht es im lebenslauf aus? Diesel job gekündigt, seit kurzem (evtl) im neuen und bewerbe mich in meinem beruf ??

Sieht das nicht komisch aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 20:30
In Antwort auf threegirls3

Lenmik
Danke!
Ja daran dachte ich natürlich auch.
Aber wie sieht es im lebenslauf aus? Diesel job gekündigt, seit kurzem (evtl) im neuen und bewerbe mich in meinem beruf ??

Sieht das nicht komisch aus?

Weißt Du-
ich habe auch so gedacht und mir ging es immer schlechter... nur noch mit Bauchweh zur Arbeit, Kinder jeden Tag 10 Stunden in der Kita, alles nur noch im Stress, angespannte Stimmung, viele Tränen und und und- aber nein, ich habe immer gedacht, wie das wohl aussieht, wenn Du jetzt eine Ausbildung abbrichst... ich müsse froh um diese Chance sein... ewig die Zähne zusammen beißen... PAPPERLAPAPP! Muss man gar nicht! Die Hauptsache ist, dass es Euch und Dir gut geht! Wer Dich nicht will, hat Dich nicht verdient! Lass das nicht mit Dir machen, Du hast mit Sicherheit bessere Chancen!

TSCHAKA!

VLG...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 20:36

Lenmik
Ja. Zur zeit hab ich 3 bewerbungen laufen.
Habe weitere 7 stellen auf die ich mich bewerben werde.

Ich werde mich wohl umschauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 20:39
In Antwort auf xjaanbosx

Weißt Du-
ich habe auch so gedacht und mir ging es immer schlechter... nur noch mit Bauchweh zur Arbeit, Kinder jeden Tag 10 Stunden in der Kita, alles nur noch im Stress, angespannte Stimmung, viele Tränen und und und- aber nein, ich habe immer gedacht, wie das wohl aussieht, wenn Du jetzt eine Ausbildung abbrichst... ich müsse froh um diese Chance sein... ewig die Zähne zusammen beißen... PAPPERLAPAPP! Muss man gar nicht! Die Hauptsache ist, dass es Euch und Dir gut geht! Wer Dich nicht will, hat Dich nicht verdient! Lass das nicht mit Dir machen, Du hast mit Sicherheit bessere Chancen!

TSCHAKA!

VLG...

Danke dir!
Das macht mir mut. Du hast deine entscheidung offensichtlich nicht bereut
Ich hoffe, der nächste wird kinderfreundlich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 13:43

Ein Versehen ist ausgeschlossen
weil wir im Oktober zusammen saßen und meine Tage und Zeiten aufgeschrieben haben. Ich saß direkt daneben und habs gesehen.
Und außerdem... sie hats ja sonst auch gemacht.. ich glaube einfach nur, dass ich ihr auf die Nerven gehe, weil ich nicht so flexibel bin. tja... sie sagte mir ja schonmal durch die Blume, dass ich jederzeit die Filiale wechseln kann.

Ja Mädels... wie ich schon schrieb, bin ich grade dabei mich zu bewerben Was soll ich noch machen?
Klar geht der Job meines Mannes vor, warum will ich da auch weg?

Nur, ich wäre ein bisschen blöd, wenn ich einfach mal so kündigen würde oder? Auf das Geld können wir leider nicht verzeichten. Auch wenns "nur" 400 Euro sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 13:55

Ich will es versuchen
oder ich hab mir auch überlegt, in den Wareneingang zu gehen. Erstens sind das feste Arbeitszeiten und nur früh am Morgen.

Vielleicht lassen sie mich ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 17:10

Nur mal angenommen, ich hätte mal keine Betreuung
und ich meine Kinder mitnehme und ihr auf den Bürotisch setze

Das würde ich ja zu gern mal machen... Wie im Film

Danke Skadi... Ich werds nochmal versuchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen