Home / Forum / Mein Baby / Ich habe mein Kind misshandelt

Ich habe mein Kind misshandelt

23. Juli 2011 um 15:01

und ich suche nun Therapieplätze für mich, bevor ich mein Kind verliere.
Ich möchte für mich selber Hilfe suchen, damit sowas nicht mehr vorkommt und ich geduldiger werde.

Wohin kann ich mich wenden?
Hat jemand eine Ahnung?

Mehr lesen

23. Juli 2011 um 15:06

Das
möchte ich nicht weiter erwähnen.

Ich suche einfach nur Hilfe für mich, um mich in bestimmten Situationen unter Kontrolle zu bekommen.
Mir blutet selber das Herz und ich zittere und ich such einfach nur Hilfe für mich, denn ein Leben ohne mein Kind, will ich mir nicht vorstellen

Gefällt mir

23. Juli 2011 um 15:08

Jugendamt
da nehmen sie mir vielleicht mein Kind weg.

Dann wende ich mich lieber an ProFamilia.
Okay, das reicht schon. Ich danke

Gefällt mir

23. Juli 2011 um 15:57


Also ich würde dir raten, so schnell wie möglich Hilfe zu holen.
Du hast dein Kind misshandelt!!!
Dein Kind sucht doch bei dir Halt und Sicherheit.
Such dir ganz schnell, und wenn es auch beim Jugendamt ist Hilfe.
Sowas sollte und darf nicht mehr vorkommen.

Gefällt mir

23. Juli 2011 um 23:11

Du
solltest dir lieber einen Therapeuten suchen..Der kann dir mit sicherheit helfen.

Gefällt mir

23. Juli 2011 um 23:26

Sicherlich ist es alles andere als schön,
wenn sie ihr kind misshandelt hat, das ist ganz klar.
ABER wir wissen ja nicht was sie gemacht hat, was sie unter misshandlung vertseht etc.

das dem ein oder anderen agressionen hochsteigen, kann ich auch verstehen.

man sollte aber bedenken, das sie sich ja hilfe holen will, im gegensatz zu manch anderen.

und nein, man sollte nicht gkleich die kinder weg nehmen, das ist genauso verkehrt.

wenn sie sich hilfe holen will, gibt es genügend anlaufstellen. in den meisten fällen, kommt dann jemand nach hause, vom jugendamt oder so, zb eine familien hilfe oä. die gucken dann ob die mutter alles im griff hat. kontrolliert den tages ablauf, wie es den kindern geht, wie es zu hause aussieht etc pp...
eine familien hilfe kann auch die mutter zum psychologen begleiten oder was auch immer gerade benötigt wird an hilfe.

wer weiß wie lat das kind ist, was vorgefallen ist, wissen wir auch nicht. auch nicht wie oft irgendwas vorgefallen ist.
das kind hat etwas erlebt, was im schlimmsten fall dauerhaft die psyche angegriffen hat.
aber wernn das kind dann auch noch der mutter entrissen wird, ist das ebenfalls traumatisch.

Gefällt mir

24. Juli 2011 um 3:54


ganz schnel zum Jugendamt mit sowas ist nicht zu spaßen ich wohne im kreis plön s-h 5km von darry....vielleicht habt ihr damals die nachrichten gesehn als eine mutter ihre 5kiner umgebracht hat?!
Die Frau ist am Tag in eine klinik gegangen und gesagt ich habe wahrnvorstellung ich habe angst das ich meine kinder umbringe und die haben sie nach hause geschikt und dann hat sie es wirklich getan ich will nun nicht sagen das sie es auch tun wird aber wenn man sich entscheidet hilfe zu holen ist man schon sehr weit & mit sowas ist nicht zu spaßen Liebe tea2go das ist nun keine unterstellung oder so aber ich hab da immer so ein bisschen schiß weil ich die jungs kannte (flüchtig)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen