Home / Forum / Mein Baby / Ich habe mein Kind ohne Abendessen ins Bett geschickt!

Ich habe mein Kind ohne Abendessen ins Bett geschickt!

23. Februar 2014 um 20:53

Hallo zusammen,

seit einigen Monaten haben wir Probleme mit meiner Tochter, 2 Jahre. Sie möchte nur selten mal was ordentliches essen, damit meine ich Gemüse und Fleisch Beispielsweise, gestückelt oder ganz in der Hand...mag sie alles nicht.
Am liebsten isst sie kalt, also Wurstbrot, Müsli, Pizza, Nuggets...so Fingerfood eben. Rohgemüse und Obst klappt auch prima, aber sobald es an Eintöpfe, Aufläufe, Gemüsepfannen geht...geht nix mehr. Sie fängt das Würgen an und spuckt alles wieder aus.
Ich zwinge sie dann auch nicht, sondern lasse sie einfach. Manchmal klappts später dann, oder eben auch nicht. Manchal biete ich ihr Alternativen an wie Knäckebrot oder Obstplatte, frage mich aber ob das denn überhaupt richtig für Ihr Essverhalten ist?!

Da sie mit ihren 92cm knapp 15kg wiegt, mache ich mir um die Gesundheit eigentlich keine Sorgen und lasse sie einfach machen.
Mein Sohn ist 6 und isst alles, er steht auf Broccoli, Spinat, Lauch, Nudeln...alles kein Problem. Aber die Kleine ist echt anstrengend.

Heute beispielsweise:
08:30 eine Scheibe Toast mit Marmelade und Kakao
12:00 waren wir Mittagessen beim Chinesen, GAR NIX gegessen!
13:00 1/2 Brezel und 1/2 Apfel
16:00 eine kleine Kugel eis
18:30 Abendessen Nudeln mit Spinat und Käsesauce, GAR NIX gegessen!

Ich habe ihr heute keine Alternative geboten, ich war einfach nur enttäuscht und sauer. Wobei sie aber auch nicht auf einen Joghurt eingegangen ist.
Der Papa ist dann mit ihr ins Bett, da dann sowieso Schlafenszeit war.

So, nun brauche ich Euren Rat! WIe handhabt Ihr das? Gibts Alternativen bei Essensverweigerern? Oder gibts dann nix?
Es gibts Tage da klappts gut, sie ist auch über den Tag verteilt Obst und so...dennoch möchte ich schon ganz gern dass sie ein ordentlichen Essverhalten lernt..natürlich ohne sie zu zwingen!

Danke
cici


Mehr lesen

23. Februar 2014 um 20:59

Also
meine Tochter (zweieinhalb) ist auch eine schlechte Esserin. Gemüse geht fast gar nicht und manchmal isst sie plötzlich Sachen nicht, die sie eigentlich mag. Ich richte mich mit dem Kochen nicht nach ihr, sie kann aber immer als Alternative Brot haben. Ich mache mir da gar keinen Kopf, mein kia meinte auch, dass die Kleinen schon wissen, was sie brauchen. Zwingen will ich sie nicht, ich will, dass sie ein gesundes Essverhalten entwickelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:01

Bei uns gibt es immer alternativen...
Bzw. Ich koche eh meist sachen wo sie wenigstens teile von isst.
Oder ich frage einfach was sie denn will.
Naja manchmal , so wie heute, futtert sie zum Abendbrot nur 3 scheiben salami und trinkt ein glas Milch.

Ich mach mir da kein stress mit dem essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:08

Das
Problem ist bei Lasagne zum Beispiel, dass sie dieses gematschte nicht isst...sie will alles einzeln, wenn überhaupt.

wenn ich glück hab isst die die gemüsesuppe und tunkt ihr Brot hinein, das klappt. aber jeden Tag Suppe ist auch naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:08

Blabla jaja von
Wegen nur gesunde alternativen und so und überhaupt

ich versteh dich.ist doch zum kotzen echt.man macht sich ständig Gedanken was man dem kind kocht,damits wenigstens zwei bissen isst.und dann?neieeeeen mag ich nicht...
zu 90 prozent kann ich auch cool bleiben und ihm wenigstens drei Nudeln andrehen ,aber die letzten10 prozent dreh ich am rad.
weil das kind ohne was im bauch nämlich miese laune bekommt.
und ich mein richtig miese laune.
was hilft?

ommmmmmmmm es geht vorbei.......ommmmmmm es ist nur eine phase.....ommmmmmmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:08

...
Hab hier auch einen kleinen spezialfall wenn es um essen geht. Ich hätte ihr wenn ich an deiner stelle gewesen wäre die nudeln und die soße getrennt hin gestellt... Bei uns funktioniert das echt super! Sie bekommt genau das gleiche wie wir... Nur das sie die sachen alle getrennt serviert bekommt, dann kann sie probieren und selbst entscheiden ob die soße auf die nudeln soll oder nicht.

Bei uns gibts ne große portion warme milch wenn sie ihr abendessen komplett liegen lässt... Dann ist wenigstens der bauch voll und sie hat keinn hunger beim einschlafen.

Findet der kinderarzt alles super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:09

Warum nicht nur Brot?
Ist lecker und gesund und vielseitig. Geht doch nichts über ein ordentliches Butterbrot.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:11
In Antwort auf ita_12728086

Blabla jaja von
Wegen nur gesunde alternativen und so und überhaupt

ich versteh dich.ist doch zum kotzen echt.man macht sich ständig Gedanken was man dem kind kocht,damits wenigstens zwei bissen isst.und dann?neieeeeen mag ich nicht...
zu 90 prozent kann ich auch cool bleiben und ihm wenigstens drei Nudeln andrehen ,aber die letzten10 prozent dreh ich am rad.
weil das kind ohne was im bauch nämlich miese laune bekommt.
und ich mein richtig miese laune.
was hilft?

ommmmmmmmm es geht vorbei.......ommmmmmm es ist nur eine phase.....ommmmmmmmm

Ja
genau so isses! ich denk mir dann immer, mein Gott sie muss doch HUnger haben!
aber nee nee...sie isst einfach nciht. manchmal bin ich echt überfordert und weiss nicht so recht.
der Kia sagt auch sie nimmst sich schon das was sie braucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:12


Esst ihr immer 2 mal warm?
Also da steht mittags beim Chinesen und abends die Nudeln, auch wenn sie da bei beiden nix gegessen hat.

Wenn man sich den Plan (von heute anschaut) sieht es etwas so aus, als wenn sie sich das rauspickt, waas sie will und mag. Die anderen Sachen bleiben liegen.

Ich denk, sie wird nicht heute nacht verhungern, weil sie nichts gegessen hat.

Was ist mit Brot und Wurst, Käse?
Sowas abends, wenn es mittags warm gab?

Wir haben hier auch immer mal wieder Theater, weil der Madame das Essen gerade nicht genehm ist.
Sie kann es essen oder eben nicht.
Extra was kochen mach ich nicht, ausser ich weiß sie mag es nicht, dann mach ich ne Alternative.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:12

Eisi
8 MONATE???? Wo ist die Zeit hin, du warst doch erst schwanger... Oh wow, wie schnell kinder groß werden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:18
In Antwort auf kleene0907


Esst ihr immer 2 mal warm?
Also da steht mittags beim Chinesen und abends die Nudeln, auch wenn sie da bei beiden nix gegessen hat.

Wenn man sich den Plan (von heute anschaut) sieht es etwas so aus, als wenn sie sich das rauspickt, waas sie will und mag. Die anderen Sachen bleiben liegen.

Ich denk, sie wird nicht heute nacht verhungern, weil sie nichts gegessen hat.

Was ist mit Brot und Wurst, Käse?
Sowas abends, wenn es mittags warm gab?

Wir haben hier auch immer mal wieder Theater, weil der Madame das Essen gerade nicht genehm ist.
Sie kann es essen oder eben nicht.
Extra was kochen mach ich nicht, ausser ich weiß sie mag es nicht, dann mach ich ne Alternative.


Nee
2x warm gibts nicht immer, aber kommt eben mal vor.
Alternativ mache ich ihr abends auch nen Brot, gar keine Frage.
Es geht mir eher darum ob es denn die richtige Vorgehensweise ist, bin mir momentan nicht so sicher. zumal der Große dann auch sagt, wenn seine Schwester ein Brot bekommt will er auch eines...etc.

Sie pickt sich tatsächlich das raus was sie grad mag, der rest bleibt liegen, schainbar ganz egal ob noch HUnger oder nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:20
In Antwort auf cicimmm

Ja
genau so isses! ich denk mir dann immer, mein Gott sie muss doch HUnger haben!
aber nee nee...sie isst einfach nciht. manchmal bin ich echt überfordert und weiss nicht so recht.
der Kia sagt auch sie nimmst sich schon das was sie braucht...

Im
Prinzip braucht man sich ja auch keine sorgen machen,solang das gewicht und alles stimmt.
aber es ist soooooo anstrengend wenn sich alles ums essen bzw nicht essen geht.

Sobald ich merke das die laune sinjt bekommt er eine Kleinigkeit. Sei es einen musliriegel(ja das gibts auch in gesund,für die kritiker)
Oder eine brezel.
ganz ehrlich...ich denk mir mit 18 wird er schon vernünftig essen...
und bis dahin mmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:21

Mag schon sein
klar solls schmecken, aber wenn dem Kind eben nur getrennte Nudeln, Pizza und Brot schmecken...dann gibts alle 3 Tage dasselbe?
nee, das kanns auch irgendwie nciht sein, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:23

?
Wo steht denn das ich für mein kind nicht extra koche, auf ihre wünsche eingeh und sie nur mit brot stopfe.

Glaub mir mal, mein kind hat beim essen alle freiheit. Bin ja selber so ein mäkelfritze und mag vieles nicht.
Ich schrieb ja oben das ich mich viel nach ijrem gwschmack richte oder immer alternativen anbiete.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:26
In Antwort auf cicimmm

Nee
2x warm gibts nicht immer, aber kommt eben mal vor.
Alternativ mache ich ihr abends auch nen Brot, gar keine Frage.
Es geht mir eher darum ob es denn die richtige Vorgehensweise ist, bin mir momentan nicht so sicher. zumal der Große dann auch sagt, wenn seine Schwester ein Brot bekommt will er auch eines...etc.

Sie pickt sich tatsächlich das raus was sie grad mag, der rest bleibt liegen, schainbar ganz egal ob noch HUnger oder nicht


Dann würde ich es echt mal so machen, es gibt das was auf dem Tisch steht, klar nix wo man genau weiß sie mag es nicht.
Ich denk dass es ein kleines Machtspiel auch sein wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:39

Ich bin selber so ein Esser
und deswegen verlange ich von meinem Kind auch nicht das zu essen was ich auftische.
Klar, das nervt manchmal tierisch, wenn man es zubereitet hat und es so einfach wäre, dann aber in frustration ausartet. Aber ich würde auch nicht wollen, dass man mich zwingt das dann zu essen oder gar nichts zu essen. Ich probiere es dann mit was anderem. Sie ist noch keine 2, aber ein bisschen kann sie sich mittlerweile äußern was sie möchte. In dem ich ihr z.b. das Brot, die Wurst oder den Joghurt zeige. Wenn sie das gekochte warme essen nicht möchte, mache ich allerdings kein 2. warmes Essen. Dann gibts als Alternative nur alles andere, wie Brot etc.
Ich habe aber für alle Fälle immer ein paar Glässchen mit Abendbrei da, denn die möchte sie manchmal anstatt allem anderen z.b. "Süßkartoffeln mit Möhren". Das lasse ich sie dann aus einer Schüssel selber löffeln und das gefällt ihr. Meistens.

Mit leerem Magen würde ich sie nur unfreiwillig ins Bett legen, denn dann weiß ich, dass sie nachts irgendwann wegen Hunger nicht schlafen kann und dann ist meine Nacht im Endeffekt schlecht und früher beendet.

Also, wenn die Alternative, die sie möchte nicht zum Abendbrot Kuchen etc ist, dann kriegt sie immer das was sie möchte. Vorausgesetzt wir haben es da

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:54

Nein
niemals, das gibt nur gemotze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 21:56

@schnuki
Du bist ne coole socke....
aaaaaber...
du hast keinen plan wie das ist ein kind zu haben,das ein so katastrophales essverhalen hat.
am montag mag es nudel mit sosse!!!
Juhu!!!
Am dienstag?nudel?bahhhhhh
Am Mittwoch macht man toast mit wurst...neeeeee will nudeln!!!
Am donnerstag:will pfannkuchen!
ok ich mach dir pfannkuchen...waaaaaas!?!?!ich will aber toast!!!
uswusf

lebensmittel und wochentage durfen beliebig zugunsten mutters nerven ausgetauscht werden,inklusive Wutausbruch des terrorzwerges

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:04

Ea aei dir verziehen. ..
Ne... aber brot an sich kann trotz allem sehr vielfältig sein. Ist ja nicht immer nur stulle mit wurst
oder käse.
Brot an sich ist ja schon vielfältig. Und dann die millionen möglichkeiten..

brot sollte man nicht unterschätzen.
Finde das geht heutzutage irgendwie unter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:05
In Antwort auf emmasmamma

Ea aei dir verziehen. ..
Ne... aber brot an sich kann trotz allem sehr vielfältig sein. Ist ja nicht immer nur stulle mit wurst
oder käse.
Brot an sich ist ja schon vielfältig. Und dann die millionen möglichkeiten..

brot sollte man nicht unterschätzen.
Finde das geht heutzutage irgendwie unter.

Oh man... die Rechtschreibung
Der wein ist schuld... *hicks*...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:07

Du
hast doch Glück ...

Meine ißt oft NUR Nudeln trocken, Joghurt mit Müsli oder Vollkornbrot mit Frischkäse.

Alles andere wird verweigert. Und sie ist 98 cm und 12,5 kg schwer jetzt. Also nicht grad toll wenn sie nix ißt.

Meist essen alle das was es gibt und sie trockenen Nudeln. Naja in Phasen ißt sie dann mal ALLES in RIESENmengen und wiegt dann 500 g mehr und verweiger dann wieder alles bis zum nächsten Wachstumsschub.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:08

Irgendwas nicht essen wollen
sollte nie bestraft werden.
erinnert mich an unsere frühere nachbarin , sie hat ihrer tochter damals mit einem holzkochlöffel gedroht , wenn sie nicht essen wollte.
ok soweit bist du ja nicht gegangen...aber ich finds bedenklich das du so sauer reagierst. wenn sie nicht essen will, weil sie keinen hunger hat...ok. wenn sie lieber was anderes essen würde und du es ihr nicht geben willst, find ich dein verhalten nicht ok.
meine güte sie ist 2... du magst doch sicher auch nicht alles essen.
du entscheidest was auf den tisch kommt und das werden sicher alles dinge sein , die du selbst magst.
deiner tochter deine lieblingsessen aufzwingen zu wollen find ich einfach daneben. klar kann man ihr nicht ständig pommes mit mayo vorsetzen , aber wenn sie was nicht essen mag , mach ihr einfach ein butterbrot und gut.
immerhin hat sie heute wenig gegessen , da kannst du ihr doch nicht nur einen joghurt anbieten. da hättest du ihr echt besser ein butterbrot geben können.
was heisst eigentlich sie mag nichts vernüftiges? zerkochtes gemüse und fleisch mögen viele nicht. solange sie rohes gemüse, obst, brot, milchprodukte... isst ,ist das in meinen augen vernüftiges essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:11

Einzeln
werd ichs nun öfters mal versuchen, meinetwegen nudeln, rohe paprika, gurke oder sowas...
mal sehen...aber belsatend ist das ganze schon irgendwie!

das mit dem mal mag sie was, dann wieder nicht haben wir auch. da weiss man nie woran ma ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:12

Das
Ist ja auch gut so
nur wemns danach geht,isst mein kind nur nudeln.eine woche lang.ohne sosse.
Und die nächste woche mag es schupfnudeln.ohne alles.
sosse?
Geht gar nicht.
obst?vergiss es!!

Wie ich schon schrieb:im Prinzip muss man sich ja keine sorgen machen solange das kind gesund ist.aber es zerrt an den nerven weil man sich schon denkt:kind das ist doch nicht gesund?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:21


warum gibst du denn nicht abends einfach n wurstbrot und ein stück gurke beispielsweise? wenn sie das gerne isst, dann guck doch das sie wenigstens morgens und abends vernünftig isst. mein kleiner isst mittags auch nicht besonders viel, zum glück verweigert er es nicht komplett, aber mir ist wichtig das er überhaupt isst. und ja ich gebe ihm auf jeden fall sonst alternativen, weil ich denke in dem alter ist das ganz normal und phasenweise!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:47

Gar nicht werten
Wenn sie essen will wird sie dir das schon sagen.....stell es ab sauer und wütend zu sein, das wertet, und sie wird dadurch nicht besser essen!!

Sie wirkt gesund, und munter , oder? Also dann anbieten, wenn sie nicht will sagen das sie es auch später essen darf, abmachen, ab wann es nichts mehr zu essen gibt

Machen wir schon immer so.....jedes Kind bekommt mal so eine Phase, die einen stärker ausgeprägt, die einen weniger!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:51
In Antwort auf kleene0907


Dann würde ich es echt mal so machen, es gibt das was auf dem Tisch steht, klar nix wo man genau weiß sie mag es nicht.
Ich denk dass es ein kleines Machtspiel auch sein wird.

Machtspiele
kann man nur zu 2 spielen, und das KIND ist 2 Jahre, da von Macht zu reden...sorry!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 22:52

Ich muss schnuki absolut recht geben
da macht man Probleme, wo keine sind.
mein Kind bekommt jede zutat einzeln....mal mag sie das fleisch, mal die soße nicht, mal will sie nur das Gemüse, aber nichts anderes und dann isst sie mal den knoblauchjogurt pur, statt mit Kartoffeln...!
an manchen tagen gar nichts vom warmen essen, und zum Abendbrot auch nur saure gurken...na und, wenn sie nicht möchte, möchte sie eben nicht.
wenn sie sagt, sie mag es nicht,obwohl ich weiß, dass es letzte Woche noch absolut angesagt war, sag ich ihr eben, dass sie es immer gegessen hat...entweder sagt sie dann, dass das überhauuuupt gaaaaar nicht stimmt, oder sie fragt wirklich??
beides wird akzeptiert...dann sind nudeln diese Woche eben out, vllt dafür kartoffel in.

wenn sie nun wenig wiegen würde, könnte ich diese sorge ja noch verstehen, aber 15 Kilo auf 92 cm ist ja nun absolut nicht bedenklich oder wenig. selbst wenn sie nun einige zeit nicht weiter zunehmen würde, wäre es ja kein Weltuntergang.

Darf sie dir beim kochen helfen?? wenn du mit ihr zusammen mal Obstsalat machst und sie helfen lässt kannst du sie vlltr spielerisch zum obstessen animieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 23:09

Ich bin vom Fach B-)
Und normal mach ich das nicht. Schließlich verdiene ich mit meinem Wissen Geld
Aber wenn du ein paar Tipps brauchst, kannst mir gern ne PN schreiben.
Mir tut eure Situation nämlich ein bisschen leid...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 7:13

...
Mein Sohn ist auch ein sehr schlechter esser...wobei er gut ist nur sehr wählerisch. Das ist in dem Alter aber völlig normal. Heute lieben sie möhren und morgen hasse sie sie.
Wenn es nach meinem Sohn geht würde er nichts anderes essen außsr fleisch.
Ich lasse m8r dann auch sachen einfallen, das er mal vernünftig was ißt.
Aber ne käse-sahne-souce um die uhrzeit würde selbst ich nicht essen. Das liegt auch viel zu doll im magen. Warum machat du ihr da nicht alternativ nicht ein wurstbrot?

Mein kleiner ißt morgens zb nur ein brot mit nutella den mach ich sehr dünn drauf. Abends dann definitv mit wurst und das dann aber spielerisch denn sonst würde er es nicht essen. Bevor er nichts hat dann lieber so. Ich habe mich da auch sehr an ihm orientiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 9:43


Ich bin mal gespannt, was du so berichtest, da kann ich mich mit meinem sicher etwas orientieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 10:28

Was soll ich sagen,
meiner Sohn ist fast 6 und immer noch ein unglaublich mieser Esser! Ich hoffe mal in der Pubertät wirds besser.

Ich weiß was er nicht mag (und das ist leider so einiges...), dann bekommt er eine Alternative, zb. Brot/Breze, Nudeln etc.
Pizza zb mag er den Belag nicht, er isst nur den Rand!

Gemüse isst er lieber roh als gekocht, Obst mag er auch.

Biete ihr Alternativen an, ich glaube das ist das Beste. Du magst doch sicher auch nicht alles oder?
Mein Sohn mag absolut kein Kartoffelpüree, gibts halt dann vielleicht 1x im jahr oder so wenn mein Mann und ich mal wieder Appetit darauf haben.

Sohnemann isst gerne Nudeln und Reis ABER pur, manchmal mit ein bischen Sosse oder mit Parmesan (Nudeln). Dazu bekommt er dann Tomaten oder Karotte, je nachdem.

Das Problem bei uns ist dass er zu leicht ist, sprich essen muss er etwas, ohne gehts einfach nicht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 11:15

Ich wûrde jetzt nichts extra kochen
Aber halt zum Beispiel ein Stûck Brezel noch anbieten.
Chickennuggets und Co sind ziemlich fetthaltig.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 11:16
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Ich wûrde jetzt nichts extra kochen
Aber halt zum Beispiel ein Stûck Brezel noch anbieten.
Chickennuggets und Co sind ziemlich fetthaltig.
LG

Geb ihr doch die
Nudeln pur, oder ein bisschen pArmesan drauf, das geht bei den meisten Kindern.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 20:11

So
heute Mittags gab es nun also Knäckebrot mit Frischkäse oder Kräuterbutter, dazu kleine Geflügelwürstchen...sie hats gegessen.
Am Abend dann selbtgemachte Pizza, die wir zu dritt, also der Große, die Kleine und ich, gemeinsam zubereitet haben...auch das wurde gegessen.

Zwischendurch gabs Apfel und Banane, so wie immer eigentlich.

Ich werde wohl alternativer vorgehen müssen was das Essverhalten meiner Tochter angeht. Heute wars klasse...es gab ja auch nur solche Sachen die sie gern ist. Aber Ihr habt Recht, Obst und rohes Gemüse gehen bei Ihr immer...deswegen sollte ich das ganze etwas lockerer sehen.

Erstaunlich dass es tatsächlich so viele Kinder gibt bei denen das Essverhalten zu wünschen lässt, das hätte ich nciht geglaubt.
Danke Euch allen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 20:27

Aber woher
weiß das Kind ob es schmeckt wenn sie es nichtmal probiert?
So klingt das nämlich für mich, ohne mal probiert zu haben es nicht essen wollen.

Bei uns ist die Einzige Bedingung, Probieren dann kann man immernoch eine Alternative anbieten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen