Home / Forum / Mein Baby / Ich habe mich schon wieder für die falsche Stelle entschieden

Ich habe mich schon wieder für die falsche Stelle entschieden

6. Mai 2014 um 17:47

Hi Mädels,
ich verzweifel langsam und brauche ganz dringend euren Rat!!
Ich habe schon wieder die falsche Stelle angetreten!!
Bis Ende März hatte ich eine Stelle die mir sehr gut gefallen hat. Sie war direkt in der Nähe. Der Vertrag lief aus weil ich jemanden in Elternzeit vertreten habe die dann wieder kam
Seit dem geht alles den Bach runter!!
Ich bin Erzieherin. Erzieherinnen werden im Moment sehr sehr viele gesucht!!
Ich hab jedoch eine genaue Vorstellung von dem was ich möchte! Ich habe bereits viele Erfahrungen im Krippenbereich (Kinder unter 3 Jahren). Ich liebe es sehr mit dieser Altersklasse zu arbeiten! Dadurch dass man nur 10 kinder in einer Gruppe hat kann man seine Arbeit viel besser machen, Ich liebe es die Portfolios der Kinder zu gestalten, die Elternarbeit ist viel intensiver, die Eingewöhnung. Schwerpunkt ist hier wirklich Elternarbeit, Eingewöhnung, Entwicklung dokumentieren etc.. ich liebe das!! Die wenigsten Erzieherinnen wollen in die Krippe gehen!
Kindergarten dagegen ist überhaupt nicht meins!!!
Man hat so eine große laute Gruppe. Schwerpunkt ist hier nur das Bespaßen!
Diese Altersklasse liegt mir gar nicht auch weil ich einfach nicht streng genug bin, ich bin eher sehr liebevoll und einfühlsam mit den Kindern. Das ist in einer Krippe wichtig.
Ich habe vor kurzem eine Krippenstelle angetreten die 1 stunde fahrzeit entfernt war. Ich hab das trotz 2 eigener Kinder (1 und 4) in Kauf genommen. Die Stelle war schrecklich weil die ganze stimmung miserabel war, der Umgang der Erzieher mit den Kindern... die waren sehr genervt. Es war einfach nix.
Den ganzen Stellen davor habe ich für diese eine Stelle abgesagt was ein Fehler war. Ich habe dort gekündigt weil ich ja dann auch in der Nähe arbeiten kann wenn die Stelle doch nicht so toll ist!
Aus verzweiflung habe ich einfach eine Stelle im Kindergarten angetreten (kinder von 3 bis 6).
Das war ein Fehler!!!
Ich kann mit dieser Altersklasse einfachnicht arbeiten!
Ich habe keinen Spaß an der Arbeit und vermisse es mit den kleinen zu arbeiten!! Dort in dem kiga ist auch der absolute Erziehermangel! Ich bin ab Donnerstag alleine mit den Kindern in der Gruppe, muss ein neues Thema anfangen weil eine Erzieherin seit langem krank ist und die andere jetzt 2 wochen in Urlaub fährt!!
Ich habe den Vertrag noch nicht unterschrieben! Den hab ich noch gar nicht! Montag muss ich da schon krank machen weil ich in einer Krippe Probearbeiten gehe.
Breche ich nun besser alles direkt ab bevor der Vertrag unterschrieben ist oder bleibe ich bis ich was neues habe? Aber wie soll ich dann woanders Probearbeiten und wenn dann der Vertrag erst mal unterschrieben ist wird es auch schwer wieder da raus zu kommen!!! Und dann gewöhnen sich die Kinder an mich und die Eltern!
Steige ich nun direkt aus und suche mir was im Krippenbereich oder bleibe ich bis ich was neues habe??
Hilfe!!!! Ich weiß nicht weiter!!!!!!!!

Mehr lesen

6. Mai 2014 um 18:00

Du arbeitest ohne vertrag??
darf man das , grad in dem bereich???
hast du einen freien tag, das du das probearbeiten darauf verlegen kannst??
ich würde es riskieren , den vertrag jetzt nicht unterschreiben und montag zum probearbeiten gehen. bei der jetzigen kita wird das auf dauer auch nichts werden, wenn du jetzt schon unglücklich bist.
aif dauer solltest du echt vorher überlegen was du möchtest und was du nicht möchtest...und solche stellen erst gar nicht antreten, wo es von vornherein nicht passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 18:32
In Antwort auf ano100

Du arbeitest ohne vertrag??
darf man das , grad in dem bereich???
hast du einen freien tag, das du das probearbeiten darauf verlegen kannst??
ich würde es riskieren , den vertrag jetzt nicht unterschreiben und montag zum probearbeiten gehen. bei der jetzigen kita wird das auf dauer auch nichts werden, wenn du jetzt schon unglücklich bist.
aif dauer solltest du echt vorher überlegen was du möchtest und was du nicht möchtest...und solche stellen erst gar nicht antreten, wo es von vornherein nicht passt.

Lieb dass ihr antwortet...
und euch die Zeit genommen habt mein Problem zu lesen!!
Ich verzweifel wirklich langsam!
Wenn das Montag aber nix gibt und ich hab dann nix... dann hab ich auch Angst davor was alle denken dass ich dann schon wieder abbreche!!
Mit dem Vertrag da ist die Sachbearbeiterin wohl noch krank!! deshalb liegt er noch nicht vor.
Die suchen schon seit einem jahr eine Erzieherin und sind froh endlich jemanden zu haben!!
Aber ich bin da ab Donnerstag komplett alleine in der Gruppe und für alles verantwortlich! Unter anderem ist da ein Diabetes Kind wo ich den Wert kontrollieren muss, Frühstück abwiegen... die aus den anderen Gruppen kennen sich damit auch nicht aus! Ich hab da schon Angst was falsch zu machen.
Ich muss ja erst mal die Kinder kennenlernen... und ich kenne manche Namen noch nicht. Ich muss jetzt alles allein da machen und gleichzeitig nächste woche ein Projektthema anfangen.
wenn mir die Arbeit mit der Altersklasse spaß machen würde dann wär das ja kein problem!
im krippenbereich arbeite ich immer sehr perfektioniert und ich liebe das aber in dem bereich!
Ist auch alles irgendwie schon frech! Es liegt noch kein vertrag vor, am 1. arbeitstag wurde mir gesagt dass ich ab Donnerstag alleine bin... hm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 18:33
In Antwort auf mami20102012

Lieb dass ihr antwortet...
und euch die Zeit genommen habt mein Problem zu lesen!!
Ich verzweifel wirklich langsam!
Wenn das Montag aber nix gibt und ich hab dann nix... dann hab ich auch Angst davor was alle denken dass ich dann schon wieder abbreche!!
Mit dem Vertrag da ist die Sachbearbeiterin wohl noch krank!! deshalb liegt er noch nicht vor.
Die suchen schon seit einem jahr eine Erzieherin und sind froh endlich jemanden zu haben!!
Aber ich bin da ab Donnerstag komplett alleine in der Gruppe und für alles verantwortlich! Unter anderem ist da ein Diabetes Kind wo ich den Wert kontrollieren muss, Frühstück abwiegen... die aus den anderen Gruppen kennen sich damit auch nicht aus! Ich hab da schon Angst was falsch zu machen.
Ich muss ja erst mal die Kinder kennenlernen... und ich kenne manche Namen noch nicht. Ich muss jetzt alles allein da machen und gleichzeitig nächste woche ein Projektthema anfangen.
wenn mir die Arbeit mit der Altersklasse spaß machen würde dann wär das ja kein problem!
im krippenbereich arbeite ich immer sehr perfektioniert und ich liebe das aber in dem bereich!
Ist auch alles irgendwie schon frech! Es liegt noch kein vertrag vor, am 1. arbeitstag wurde mir gesagt dass ich ab Donnerstag alleine bin... hm...

Oh ich war noch mit dem alten nick angemeldet...
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 19:17


"Kindergarten dagegen ist überhaupt nicht meins!!!
Man hat so eine große laute Gruppe. Schwerpunkt ist hier nur das Bespaßen!"

Bist du dir sicher, dass du Erzieherin bist???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 19:25

Hey Du
Ich habe viele Jahre in einer Klinik gearbeitet, dorthin konnte ich nach der Elternzeit aber nicht zurück kehren (sind u.a. umgezogen). So habe ich im Sommer 2012 dort gekündigt und bin seitdem auch auf der Suche nach DER Stelle. Bin jetzt beim 4. Arbeitgeber und erst jetzt fühlt es sich richtig gut an! Und ganz ehrlich- ich bin da mittlerweile rigeros- schließlich geht es um meine Lebengestaltung und ich bin einfach nicht bereit endlos viele Kompromisse einzugehen!
Wenn Du die Wahl hast, dann entscheide ganz in Deinem Sinne! Gut Ding will Weile haben und irgendwann wirst Du den Platz finden, der Dich glücklich macht. Ich drück Dir ganz fest die Daumen

Viele Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 20:27

Hi
Bist du die, die vor einiger Zeit schon mal nen thread aufgemacht hat, weil die Stelle so schlimm war? Damals hat die TE schon einen Freitag gefehlt. Ich glaube, die Leitung und eine Kollegin sollen sich verschworen haben. Die Frage war dann, ob man am Folgetag noch zur Arbeit gehen soll. Bist du die TE?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 20:58


Hallo!

Ich bin im Moment in einer ähnlichen Situation...auch Erzieherin und will nach Elternzeit wieder einsteigen. Der Bedarf an Erziehern ist riesig, daher habe ich auf dem Arbeitsmarkt eine riesen Auswahl und mir fällt die Entscheidung sehr schwer. Mir liegt wirklich jede Altersklasse und ich könnte in der Krippe genauso glücklich werden wie im Kiga, Hort oder Heim. Bei mir muss aber eben auch das Umfeld stimmen...Kollegen, Arbeitsatmosphäre und Arbeitszeiten. Möchte meinen Kleinen halt auch nicht gleich den ganzen Tag fremdbetreuen lassen usw.

Ich finde, die Verantwortung, die dir mal eben übertragen wurde, sehr groß. Schon allein mit einem kranken Kind in der Gruppe. Die Kinder kennen dich kaum und du die Kinder auch nicht. Schwierig und unkollegial, dass dir die Erzieher aus der anderen Gruppe nicht helfen können/wollen. Kann die Leitung nicht für ein paar Tage noch mit einspringen?! Bis sich alle etwas aneinander gewöhnt haben?! Kein Wunder, dass du schon nach Neuem ausschau hälst.

Unfair fände ich es den Vertrag zu unterschreiben...vielleicht kannst du da offen mit der Leitung noch ein paar Tage Bedenkzeit aushandeln. Schließlich liegt der Vetrag ja eh noch nicht vor. So ein ständiger Erzieherwechsel wirkt sich halt auch etwas negativ auf das Image der Einrichtung aus und die Eltern sind sicher auch nicht sehr froh drüber. Also bevor du alles fest machst, frag ob dir die Rahmenbedingungen etwas netter gestaltet werden können.
Ganz im Notfall kannst du ja innerhalb der Probezeit jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen.

Echt schwierig alles, aber ich drück dir die Daumen,
dass du eine gute Lösung findest!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 23:15

Ich muss nochmal auf meine Frage zurück
Bist du die aus dem folgenden thread: http://m.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f241233_bebeestla-Soll-ich-morgen-zur-Arbeit-gehen-oder-alles-hinschmeissen.html#r. Wenn ja, dann tut es mir um jede userin leid, die dir versucht zu helfen. Mädels, schaut mal in den anderen Thread. Eine userin dort hat eine nette Zusammenfassung erstellt. Es mag sein, dass man nicht sofort seine Traumstelle findet, aber das kommt mir hier doch alles sehr verdächtig vor. Die anderen sind scheinbar immer verantwortungslos, verschwören sich usw. Es gab scheinbar schon einige Stellen. Und es läuft angeblich immer gleich. Is kla, ne? Wenn der thread nicht von der hiesigen TE ist, möchte ich mich jetzt schon für den Verdacht entschuldigen. Aber ich finde, dass es aufgeklärt werden sollte, wenn die Zeit der userinnen vergeudet wird. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:29
In Antwort auf miyako_12556652

Ich muss nochmal auf meine Frage zurück
Bist du die aus dem folgenden thread: http://m.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f241233_bebeestla-Soll-ich-morgen-zur-Arbeit-gehen-oder-alles-hinschmeissen.html#r. Wenn ja, dann tut es mir um jede userin leid, die dir versucht zu helfen. Mädels, schaut mal in den anderen Thread. Eine userin dort hat eine nette Zusammenfassung erstellt. Es mag sein, dass man nicht sofort seine Traumstelle findet, aber das kommt mir hier doch alles sehr verdächtig vor. Die anderen sind scheinbar immer verantwortungslos, verschwören sich usw. Es gab scheinbar schon einige Stellen. Und es läuft angeblich immer gleich. Is kla, ne? Wenn der thread nicht von der hiesigen TE ist, möchte ich mich jetzt schon für den Verdacht entschuldigen. Aber ich finde, dass es aufgeklärt werden sollte, wenn die Zeit der userinnen vergeudet wird. Lg

Ich denk schon
das angsthase auch pflaume und mami ist, zumindest passt das alles zusammen.
ich denke mal sie hat einfach ein problem , wieder in die arbeitswelt zurückzufinden.
jeder anfang ist schwer und man muss sich einiges gefallen lassen und den ärger auch mal runterschlucken. nur bringt es auch nichts, wenn man total unzufrieden ist und dann auch noch die kinder darunter leiden. dann wirklich lieber was neues suchen. in dem bereich ja anscheinend kein problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:32
In Antwort auf miyako_12556652

Ich muss nochmal auf meine Frage zurück
Bist du die aus dem folgenden thread: http://m.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f241233_bebeestla-Soll-ich-morgen-zur-Arbeit-gehen-oder-alles-hinschmeissen.html#r. Wenn ja, dann tut es mir um jede userin leid, die dir versucht zu helfen. Mädels, schaut mal in den anderen Thread. Eine userin dort hat eine nette Zusammenfassung erstellt. Es mag sein, dass man nicht sofort seine Traumstelle findet, aber das kommt mir hier doch alles sehr verdächtig vor. Die anderen sind scheinbar immer verantwortungslos, verschwören sich usw. Es gab scheinbar schon einige Stellen. Und es läuft angeblich immer gleich. Is kla, ne? Wenn der thread nicht von der hiesigen TE ist, möchte ich mich jetzt schon für den Verdacht entschuldigen. Aber ich finde, dass es aufgeklärt werden sollte, wenn die Zeit der userinnen vergeudet wird. Lg

Schon
Beim Lesen der Überschrift hab ich den Verdacht gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:34
In Antwort auf miyako_12556652

Ich muss nochmal auf meine Frage zurück
Bist du die aus dem folgenden thread: http://m.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f241233_bebeestla-Soll-ich-morgen-zur-Arbeit-gehen-oder-alles-hinschmeissen.html#r. Wenn ja, dann tut es mir um jede userin leid, die dir versucht zu helfen. Mädels, schaut mal in den anderen Thread. Eine userin dort hat eine nette Zusammenfassung erstellt. Es mag sein, dass man nicht sofort seine Traumstelle findet, aber das kommt mir hier doch alles sehr verdächtig vor. Die anderen sind scheinbar immer verantwortungslos, verschwören sich usw. Es gab scheinbar schon einige Stellen. Und es läuft angeblich immer gleich. Is kla, ne? Wenn der thread nicht von der hiesigen TE ist, möchte ich mich jetzt schon für den Verdacht entschuldigen. Aber ich finde, dass es aufgeklärt werden sollte, wenn die Zeit der userinnen vergeudet wird. Lg

Was ich merkwürdig finde...
@ Ich liebe es die Portfolios der Kinder zu gestalten, die Elternarbeit ist viel intensiver, die Eingewöhnung. Schwerpunkt ist hier wirklich Elternarbeit, Eingewöhnung, Entwicklung dokumentieren etc

hört sich für mich irgendwie auch nicht so an, als würde sie unbedingt gern mit kleinkindern arbeiten ...eher das drumherum, oder versteh ich das jetzt falsch
irgendwie kommts mir so vor, als wär der job der erzieherin überhaupt nicht so ihr ding.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:47


Das ist beidesmal die selbe Userin,was man auch shcon anhand der vorgeschichte und dem alter der Kinder erkennen kann

Irgendwie liest sich das als würdest du immer neue ausreden suchen,um nicht arbeiten zu müssen

Finde dich extrem unzuverlässig,vorallem weil du auf arbeit den mund wohl nicht aufbekommst

finde auch das krank feiern mega unverschämt,das hätte man auch offen besprechen können,so hinterlässt du doch wieder den eindruck du wärst unzuverlässig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:49
In Antwort auf mami20102012

Lieb dass ihr antwortet...
und euch die Zeit genommen habt mein Problem zu lesen!!
Ich verzweifel wirklich langsam!
Wenn das Montag aber nix gibt und ich hab dann nix... dann hab ich auch Angst davor was alle denken dass ich dann schon wieder abbreche!!
Mit dem Vertrag da ist die Sachbearbeiterin wohl noch krank!! deshalb liegt er noch nicht vor.
Die suchen schon seit einem jahr eine Erzieherin und sind froh endlich jemanden zu haben!!
Aber ich bin da ab Donnerstag komplett alleine in der Gruppe und für alles verantwortlich! Unter anderem ist da ein Diabetes Kind wo ich den Wert kontrollieren muss, Frühstück abwiegen... die aus den anderen Gruppen kennen sich damit auch nicht aus! Ich hab da schon Angst was falsch zu machen.
Ich muss ja erst mal die Kinder kennenlernen... und ich kenne manche Namen noch nicht. Ich muss jetzt alles allein da machen und gleichzeitig nächste woche ein Projektthema anfangen.
wenn mir die Arbeit mit der Altersklasse spaß machen würde dann wär das ja kein problem!
im krippenbereich arbeite ich immer sehr perfektioniert und ich liebe das aber in dem bereich!
Ist auch alles irgendwie schon frech! Es liegt noch kein vertrag vor, am 1. arbeitstag wurde mir gesagt dass ich ab Donnerstag alleine bin... hm...


Warum hast du denn 3 Nicks?

pflaume
angsthase
mami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:52


Herrlich

aber wisst ihr was auch ganz lustig ist,das die Kerle auch darüber quatschen

nicht über die Penislänge sondern über die Art der Frau dabei unter anderem

da gibt es dann den toten Fisch,die nix macht
die Frau,die einen auf übertriebende Pornoqueen macht
und die,die töne von sich gibt als spiele sie in einem Horrorstreifen mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:54
In Antwort auf matyas_11969818


Herrlich

aber wisst ihr was auch ganz lustig ist,das die Kerle auch darüber quatschen

nicht über die Penislänge sondern über die Art der Frau dabei unter anderem

da gibt es dann den toten Fisch,die nix macht
die Frau,die einen auf übertriebende Pornoqueen macht
und die,die töne von sich gibt als spiele sie in einem Horrorstreifen mit


Ups falscher Thread

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:54
In Antwort auf matyas_11969818


Herrlich

aber wisst ihr was auch ganz lustig ist,das die Kerle auch darüber quatschen

nicht über die Penislänge sondern über die Art der Frau dabei unter anderem

da gibt es dann den toten Fisch,die nix macht
die Frau,die einen auf übertriebende Pornoqueen macht
und die,die töne von sich gibt als spiele sie in einem Horrorstreifen mit

Lol
Falscher Thread, Olchi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 12:05
In Antwort auf matyas_11969818


Herrlich

aber wisst ihr was auch ganz lustig ist,das die Kerle auch darüber quatschen

nicht über die Penislänge sondern über die Art der Frau dabei unter anderem

da gibt es dann den toten Fisch,die nix macht
die Frau,die einen auf übertriebende Pornoqueen macht
und die,die töne von sich gibt als spiele sie in einem Horrorstreifen mit


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 12:08

Ladies, wenn ihr das fürn Fake haltet dann raus aus dem Thread
und rein in meine zwei!
Ich habe tatsächlich mal eine babybezogene Frage...also los, los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 12:38
In Antwort auf pupsigel

Ladies, wenn ihr das fürn Fake haltet dann raus aus dem Thread
und rein in meine zwei!
Ich habe tatsächlich mal eine babybezogene Frage...also los, los.

Ey
Ich hab Dir auf beide geantwortet...
Jetzt darf ich mich hier rumtreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 13:11

Ich verstehe dich
Vielleicht, weil ich auch Erzieherin bin verstehe ich dein Problem. Es gibt viele Möglichkeiten und die Stellen sind so verschieden. Das Umfeld, also Kollegen, Umgang mit Kindern, usw macht mehr aus als bei vielen anderen Jobs. Und das kann man vorher schlecht einschätzen. Wenns dir wirklich nicht gefällt und ihr euch das leisten könnt schmeiß es hin. Aber denk dran: Jeder Job, bleibt ein Job. Mir macht mein Arbeitsplatz auch nicht grad Spaß. Ich verdiene dort Geld. Ich versuche eine schöne Zeit mit den Kindern zu haben und vieles andere versuch ich am ....vorbei gehen zu lassen. Dass du dich krank schreibst verurteile ich auch nicht solange du es wenn du dann irgendwo angekommen bist nicht ständig aus Unlust tust . Wir arbeiten mit unserer Persönlichkeit und dazu gehören unsere Gefühle...wir müssen uns schützen bevor es uns krank macht. Das gibt es in unseren psychisch belastenden Job nur zu oft Viel Erfolg bei deinem Weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 18:10

...
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber aus deinem Text schließe ich, dass dein Selbstverständnis als Erzieherin sich doch stark unterscheidet von dem, nunja, allgemein gültigem, zumindest, wenn man von den neueren Ansätzen ausgeht.

In welchem Bundesland bist du tätig?

Ich habe auch viel in der Krippe gearbeitet, mich dort auch wohlgefühlt. Im Moment arbeite ich in einer kleinen Einrichtung mit 2- bis 6-Jährigen und es ist ein Traum.

Erstens: Keine Ahnung, wo du dort gelandet bist, aber Kinder bespaßen muss man nirgends. Klar, Ältere haben andere Themen als Jüngere und die muss man den eben auch anders aufbereiten.

Aber gerade zum Thema Strenge, da gibt es kaum Unterschiede. Manchmal kommt es mir sogar so vor, dass man mit den Jüngeren noch konsequenter umgehen muss, die Älteren haben meistens schon eine gewisse Routine und müssen nur ab und zu noch daran erinnert werden. Die Kleinen hingegen müssen es erst noch lernen, Trotzphase lässt grüßen.

Gut, es ist auch möglich, dass bei deiner Stelle nun das Gesamtpaket einfach schlecht ist. Kollegen, Raumangebot, Arbeitsklima, Klientel - das alles zusammen. Okay, da kann man nichts machen. Hatte selbst schon so eine Einrichtung und war heilfroh, als ich da wieder weg war.

Aber auch deine Einstellung finde ich doch recht merkwürdig: Du machst in der neuen Stelle krank, ohne krank zu sein, um wo anders arbeiten zu gehen? Ich hoffe nur, niemand erfährt auf Umwegen davon, sonst bist du nämlich deinen Job los!

Du hast 6 Monate Probezeit, da kannst du innerhalb von 2 Wochen ohne angabe von Gründen kündigen! Probearbeiten musst du eben mit dem neuen Arbeitgeber absprechen. Sicher hast du ab und an mal Früh/Spätdienst, da kannst du vorher/nachher probearbeiten. Anstregend, aber machbar.

Du hast es im Moment anscheinend wirklich schwer und bis zu einem gewissen Grad kann ich deine Verzweiflung nachvollziehen, gerade, wenn du noch eigene Kinder hast. Aber mit diesem Stellengehoppe machst du dich nicht gerade beliebt.

Und das ganze Drumherum: Elternarbeit, Portfolio usw. ist natürlich Wichtig, aber es ist Nebensache! Deine Hauptaufgabe ist es nicht, hübsche Portfolios zu gestalten oder mit Eltern zu quatschenEs scheint mir, du kannst mit der Erziehung von Kindern im Allgemeinen nicht besonders gut und wählst das leichtere Übel - die Arbeit in der Krippe ist meist körperlich anstrengender, ältere Kinder erfordern ehe geistige Arbeit und psychische Belastung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 18:11

Und?
Wie hast du dich entschieden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram