Home / Forum / Mein Baby / "Ich hasse dich und ich spiele nie wieder mit xy (Name eures Kindes)"

"Ich hasse dich und ich spiele nie wieder mit xy (Name eures Kindes)"

27. Juli 2016 um 10:39

Hallo

Wie würdet ihr reagieren, wenn die Freundin/ der Freund eures Kindes, sowas zu euch sagen würde?

Eine Bekannte wurde von der Freundin (knapp 5) ihrer Tochter mit o.g. Satz "angegiftet".
Mich hats ehrlich gesagt fast "aus den Latschen gehauen" als sie mir dad erzählt hat.

Ich meine mal... Kinder vergreifen sich schon mal im Ton und wissen oft nicht, was sie da von sich geben (in Ausdruck und Bedeutung)... aber das fand ich schon krass, zumal die Kleine schon fast 5 ist... zu einer eigentlich fremden Erwachsenen...

Was würdet ihr erwidern, oder wie würdet ihr reagieren?
Kann ja durchaus möglich sein, dass ich die nächste Mama bin, die den Frust und Ärger des Mädchens abkriegt.... und da möchte ich nicht "falsch" reagieren oder zu viel von einem Kind ihren Alters erwarten.

Meine Tochter (auch 5) müsste sich entschuldigen, würde sie sowas sagen.

Mehr lesen

27. Juli 2016 um 11:50

Mhm...
Weißt du weshalb das Mädchen so reagiert hat?

Ich tippe mal darauf, dass das Mädchen mit ihren Emotionen überfordert war und so ihre Wut zum Ausdruck gebracht hat.

Deshalb würde ich das - auch wenn es verletzend ist - nicht überbewerten. Es würde für mich auch darauf ankommen, wie sich das Mädchen sonst verhält... Ist die Wut verraucht ist es ihr sicher auch peinlich oder unangenehm, dass sie so reagiert hat.

Wie ich reagieren würde kommt ganz auf die Situation an. Vermutlich würde ich gleich mit ihr darüber sprechen wenn es die Situation zulässt oder eben beim nächsten Besuch.

Wenn es zum Bsp.: darum geht, dass ich mit ihr geschimpft habe oder ähnliches würde ich so etwas sagen wie "Ich kann vestehen, dass du grade wütend auf mich bist/ sauer bist weil ich gesagt habe... Das habe ich getan weil... und mich verletzt es das du mir sagt - Ich hasse dich. Sage besser ich bin traurig weil ..."

Am geschicktesten fände ich ihr zu zeigen wie sie ihrer Wut ausdruck geben kann ohne mich verbal anzugreifen. Ich denke, dass sollte durch ihren Satz ankommen und ich würde das nicht weiter überbewerten als eben einen spontanen Wutausbruch aufgrund dessen was vorher vorgefallen ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2016 um 12:04

Naja...
Das ist so was wie "xy ist nicht mehr mein Freund"... ich sehe das bei Kindern als relativ normal an und würde da kein Drama draus machen.

Meine erste Reaktion wäre wahrscheinlich "Oh, warum das denn? Was hab ich denn gemacht?" um den Grund herauszufinden. Es sind ja oft ganz banale Dinge, die für Kinder aber höchstdramatisch sind.

Was ich dem Kind aber definitiv sagen würde ist, dass man "hassen" nicht sagt, weil mich das verletzt/traurig macht. Und dann eine Alternative vorschlagen (situationsabhängig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen