Forum / Mein Baby

Ich hasse meine Schwiegermutter....(lang)

Letzte Nachricht: 28. August 2008 um 22:07
N
noella_12344551
29.10.07 um 10:14

Ich kenne meine Schwiegermutter schon sehr lange, noch bevor ich jemals auf den Gedanken gekommen wäre, mit ihrem Sohn zusammenzukommen. Ich mochte sie noch nie. Sie ist sehr patzig, hat einen "Befehlston" an sich und lügt daß sich die Balken biegen. Gut.mein Mann steht eigentlich immer hinter mir, was ich sehr schätze..aber beim Geanken an meine Schwimu stellen sich mir die Haare. Sie ist außerdem nicht besonders gepflegt, hat faule Zähne und stinkt daher aus dem Mund*sorry*
Ich konnte von Anfang an nicht sehen, daß sie "MEIN" Kind anfässt. Klar..würd ich ihr auch niemals verbieten, schließlich ist es die Oma meiner Tochter(8Wochen, aber mir blutet das Herz, wenn ich sehe wie sie mit ihr umgeht. Total gefühllos..kalt..als wäre die Kleine eine Puppe. Gestern spatzierte mein Mann mit der Kleinen alleine hin (da muß ich das Geschehen nicht sehen). Ich geh sie dann später immer abholen. Sie läßt die Kleine einfach schreien und gibt ihr ihren Schnuller nicht, wenn sie danach schreit. Sie soll ja schließlich nicht verwöhnt werden. Als sie sie dann anzog, ignorierte sie ihr Weinen und band ihr die Kappe so fest zu, daß sie zu Hause rote Abdrücke am Hals hatte.....dann will sie meine Kleine haben für ein paar Stunden oder über Nacht. Tut mir leid aber da hab ich überhaupt kein Vertrauen. Sowiso weis sie alles besser. Jetzt will sie am Donnerstag mit ihrer verzogenen Tochter (14) kommen und mit der Kleinen spatzieren gehen. Wohl zu sich nach Hause...
Für mich ist der Gedanke daran purer Horror. Da bekomm ich Angstschweiß auf die StirnWenn ich zu ihr sagen würde, sie soll bitte in der Nähe bleiben, würd sie eh nicht auf mich hören. Meiner Mutter würde ich Mia jederzeit anvertrauen, aber das ist wohl normal. Werd mir wohl ne Ausrede für Donnerstag einfallen lassen. Was meint ihr dazu?
Liebe Grüsse Katja

Mehr lesen

J
jerrie_12107334
29.10.07 um 13:07

HALLO
bei mir ist es auch das gegenteil von deiner Schwiegermutter meine Tochter ist auch 8 Wochen alt.

Meine Schw.Mutter übertreibt es totall was mich richtig ankotzt wenn ich dabei bin beachtet Sie mich nicht. Wenn ich zur Tür komme reist sie mir meine Tochter aus dem Arm.

Also an deiner Stelle würde ich Sie auf keinen Fall alleine hergeben. Lass dir was einfallen oder sag Ihr das du das nicht willst es ist DEINE Tochter und dein gutes Recht.

Liebe Grüße

Gefällt mir

U
uda_12250070
29.10.07 um 13:37

Hallo Katja
Hallo? Du bist die Mutter !!! Du hast das Sagen ! Wenn Dir nicht gut dabei ist, dann lass es und behalte Dein Kind bei Dir ! Wenn ich in Deiner Haut stecken würde, würde ich das Kind nicht bei dieser Schwiegermama abgeben, das würde ich nicht übers Herz bringen. Ich habe glücklicherweise super Stiefeltern, die sich rührend um meinen kümmern. Ich weiß, wenn ich mal keine Zeit für meinen Spatz habe, kann ich ihn dort jeder Zeit abgeben, was ich jedoch nicht tu, da ich sooo an meinem Jeremy hänge! Deine Schwiegermama hätte Dein Kind gern über Nacht ??? Das geht garnicht !!! Du schreibst, der Gedanke daran, dass Dein Kind bei ihr ist, ist purer Horror. - Dann lass es !!! Ich würde Deiner Schwiegermama erklären, dass das mit Do nichts wird, da Du Dein Kind gern bei Dir behälst ! Ein Kind gehört definitiv zur Mama !!!

MfG Marie

Gefällt mir

N
noella_12344551
29.10.07 um 13:49

Ich dank Euch..
ganz herzlich für die Antworten. Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen und dachte ich übertreibe. Ich laß mich wohl zu leicht verunsichern. Es tut mir auch manchmal leid für meinen Mann. Hab das Gefühl, daß es ungerecht ist, weil es ja schließlich seine Mutter ist.Ihr habt Recht..es ist mein Kind und basta

Gefällt mir

S
sara_12354537
29.10.07 um 13:52

Ich so langsam auch...
obwohl ich sie anfangs echt mochte, aber mit ihren dummen Weisheiten, neuerdings ihren Intriegen und ihrer Aufdringlichkeit, seitdem das Kind da ist, kriege ich schon das k*****, wenn ich nur an sie denke!!!!
Ich werde immer riguroser und je mehr sie lügt oder mir irgendwelche Ratschläge aus dem letzten Jahrhundert geben will, desto mehr ziehe ich mich zurück und somit ziehe ich auch das Kind zurück. Sie schießt sich damit nur selber ins Abseits. Das Kind würde ich nie mit ihr alleine lassen, sondern nur unter meiner Aufsicht und ihre eigenen Einladungen ignoriere ich einfach. Ich tue immer so, als hörte ich das nicht Das funktioniert *grins*

Gefällt mir

O
ostara_12146688
29.10.07 um 22:07

Ich hab das selbe problem mit dem schwiegermonster...
mir kommt das kotzen wenn ich nur an manche situationen denke ...
bitte lass diese sachen DEINEM KIND ZU LIEBE NICHT MEHR ZU !! sei stur und ignorant was solche sachen angeht!..
bei mir war das am anfang auch so .. ich hab ständig geheult wenn ich alleine war .. weil ich mich als schlechte mutter die ihr kind vor sollchen menschen nicht beschützen jkonnte gefühlt ... es half nie etwas , wenn ich zu ihr gesagt habe sie soll doch bitte ...unterlassen , sie hat mich einfach ignoriert als wäre ich luft... und hab absichtlich vor meinem freund immer gesagt wenn sie und der stifvater von meinem freund auf urlaub fahren 1monat ca., möchte sie den kleinen mitnehmen .. sie wollte absichtlich mich zu weißglut bringen vor meinem freund damit er mich so erleben kann .. so auf die art sie ist ja so ne liebe omi und ich als mutter das ur monster.. naja erst wo mit der kragen mal richtig geplatzt ist als sie ihn nach dem er gegesen hatte uned ihm noch was auf den lippen geblieben ist (wie das halt so bei babies ist )- sie hat ihm voll im gesicht herumgeleckt ... bitte bildlich vorstellen dann könnt ihr ungefähr verstehen wie ich mich gefühlt habe .. komplet über die lipen und die wangen ;-( ich könnte heulen wenn ich daran denken .. wie krank und schweinisch ist das denn!?!??!
jetzt wenn ihr was nicht passt ruft sie immer heimlich meinen freund an, weil sie glaubt wenn er als mann im haus etwas sagt dann werde ich darauf hören (wie es halt so vor jahrhunderten eben war)keine chance bei mir da läuft sie nur gegen eine mauer, ich lass mir nix sagen , schließlich bin ich die mutter und weiß was am besten für mein kind ist ! außerdem ein so kleines putzi wie es grad deine kleine ist kann man gar nicht genug verwöhnen mit schmusen und einfach die zeit als mama genießen meine güte die mäuschen wachsen so schnell ,meine güte mein kleiner ist bald ein jahr und ich bereue es so sehr diese kostbare zeit vor allem ganz am anfang nicht mir ihm intensiv genossen zu haben .. stattdessen hab ich geheult und mir gedanken um meine bescheuerte schw.kuh zu machen ;-( mach bitte diesen fehler nicht auch .. denn diese wunderschöne zet als frisch gebackene mama kann dir KEIN MENSCH JE WIEDER ZURÜCK GEBEN .. also verschwende sie nicht mit so einem quatsch = schwiegermutter!!!
klar sie ist die oma aber wenn du merkst deiner kleinen prinzessin geht es bei ihr nicht gut dann bist du dafür verantwortlich und verpflichtet sie davon fern zu halten .. auch wenn es jetzt so schlimm klingt!

Duuu alleine bist die mamiee also lass dir in DEINE MUTTERGEFÜHLE bzw. INSTINKTE absolut NICHTS EINREDEN!!!

lG fühle mit dir

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
noella_12344551
30.10.07 um 10:23
In Antwort auf ostara_12146688

Ich hab das selbe problem mit dem schwiegermonster...
mir kommt das kotzen wenn ich nur an manche situationen denke ...
bitte lass diese sachen DEINEM KIND ZU LIEBE NICHT MEHR ZU !! sei stur und ignorant was solche sachen angeht!..
bei mir war das am anfang auch so .. ich hab ständig geheult wenn ich alleine war .. weil ich mich als schlechte mutter die ihr kind vor sollchen menschen nicht beschützen jkonnte gefühlt ... es half nie etwas , wenn ich zu ihr gesagt habe sie soll doch bitte ...unterlassen , sie hat mich einfach ignoriert als wäre ich luft... und hab absichtlich vor meinem freund immer gesagt wenn sie und der stifvater von meinem freund auf urlaub fahren 1monat ca., möchte sie den kleinen mitnehmen .. sie wollte absichtlich mich zu weißglut bringen vor meinem freund damit er mich so erleben kann .. so auf die art sie ist ja so ne liebe omi und ich als mutter das ur monster.. naja erst wo mit der kragen mal richtig geplatzt ist als sie ihn nach dem er gegesen hatte uned ihm noch was auf den lippen geblieben ist (wie das halt so bei babies ist )- sie hat ihm voll im gesicht herumgeleckt ... bitte bildlich vorstellen dann könnt ihr ungefähr verstehen wie ich mich gefühlt habe .. komplet über die lipen und die wangen ;-( ich könnte heulen wenn ich daran denken .. wie krank und schweinisch ist das denn!?!??!
jetzt wenn ihr was nicht passt ruft sie immer heimlich meinen freund an, weil sie glaubt wenn er als mann im haus etwas sagt dann werde ich darauf hören (wie es halt so vor jahrhunderten eben war)keine chance bei mir da läuft sie nur gegen eine mauer, ich lass mir nix sagen , schließlich bin ich die mutter und weiß was am besten für mein kind ist ! außerdem ein so kleines putzi wie es grad deine kleine ist kann man gar nicht genug verwöhnen mit schmusen und einfach die zeit als mama genießen meine güte die mäuschen wachsen so schnell ,meine güte mein kleiner ist bald ein jahr und ich bereue es so sehr diese kostbare zeit vor allem ganz am anfang nicht mir ihm intensiv genossen zu haben .. stattdessen hab ich geheult und mir gedanken um meine bescheuerte schw.kuh zu machen ;-( mach bitte diesen fehler nicht auch .. denn diese wunderschöne zet als frisch gebackene mama kann dir KEIN MENSCH JE WIEDER ZURÜCK GEBEN .. also verschwende sie nicht mit so einem quatsch = schwiegermutter!!!
klar sie ist die oma aber wenn du merkst deiner kleinen prinzessin geht es bei ihr nicht gut dann bist du dafür verantwortlich und verpflichtet sie davon fern zu halten .. auch wenn es jetzt so schlimm klingt!

Duuu alleine bist die mamiee also lass dir in DEINE MUTTERGEFÜHLE bzw. INSTINKTE absolut NICHTS EINREDEN!!!

lG fühle mit dir

@engel2006
Abgeleckt????? Igitt...ich glaube ich hätte meiner Schwimu danach ins Gesicht gekotzt*sorry* Geht ja garnicht. Ich glaub da wär ich innerlich explodiert. Also da hätte mein Mann schon was gesagt glaube ich.
Du hast Recht..ich sollte mich auf mich selbst verlassen und auf mein Gefühl hören.
Ich hatte das Thema Donnerstag gestern nochmal mit ihm und er gab mir das Gefühl, daß ich ne "Böse" bin, weil ich nicht möchte, daß seine Schwester mit der Kleinen spatzieren geht. Es ist aber so, daß sie ne freche Göre is(Pupertät) und sie mitnehmen wird zu meiner Schwimu...oder sie sogar mitkommt Ich werd glaub ich zu einer Freundin mit der Kleinen gehen, oder bestehe darauf, daß mein Menne mitgeht

Gefällt mir

S
siri_12258128
28.08.08 um 20:11

Da sind wir nicht allein, glaub ich
Ich steh seit Jahren vor dem selben Problem. Alles begann mit dem Einzug bei meinen Schwiegereltern. Am Anfang war alles easy, bis sie mitbekamen, das ihr Sohn ihnen nicht mehr ständig den Popo abwischte. Da ging es los mit Mobbing vom Feinsten! Ich wurde in den Dreck gezogen und auf das übelste beleidigt, das ging so weit das wir 2006 schließlich auszogen. Nicht das das etwas an den Provokationen geändert hätte... Durch meinen guten Stand im Ort erfuhr ich von jeder Gemeinheit. Richtig heftig wurde es als sie nach Monaten wohl überlegter Geheimhaltung von meiner Schwangerschaft erfuhren. Sie versuchten meinen Mann einzureden, das es eine schlechte Idee sei mit mir ein Kind zu bekommen und beleidigten sogar das ungeborene Leben, was in mir heranwuchs in aller Öffentlichkeit. Ich schäumte vor Wut und kann das bis heute nicht vergessen oder gar verzeihen.
Das Seltsame kommt aber erst noch: Seit unser Kind auf der Welt ist tut meine Schwimu als wäre nie was gewesen. In der Öffentlichkeit tut sie auf heile Familie und macht einen auf liebende Großmutter, ich hasse sie dafür. Mein Mann steht hinter mir, aber er versucht trotzdem den Kontakt zu häufen, was ich nicht verstehe, schließlich haben sie ihn auch nur jahrelang verarscht. Am liebsten würde ich gar keinen Kontakt zulassen, aber es sind seine Eltern, also halte ich die Füße still. Aber es kotzt mich von Tag zu Tag mehr an und mein Hass scheint grenzenlos.
Habt ihr einen Rat für mich ? Es zerreißt mich fast vor Wut, wenn ich daran denke das meine Schwimu in der Nähe meines Kindes ist. Ich weiß nicht mehr weiter

Gefällt mir

K
kimmy_831490
28.08.08 um 21:35

Ähm...
aber DIESER "Schred" ist ein ziemlich alter... also nich von heute, sondern nur ausgebuddelt...

Gefällt mir

M
manya_12889980
28.08.08 um 22:07

...
Hmmm, irgendwie verstehe ich das hier nicht so richtig: Zu wenig ist scheisse (ok, seh ich ein), aber zuviel auch?

Echt mal Leute... ja, klar, man ist ne neue Mama und nimme sich alles sehr zu Herzen.. aber entspannt doch mal ein wenig!

Soooo schrecklich kann es ja nicht sein.

Um jetzt mal auf Dich zurueckzukommen, Morla:

Sag ihr, was Dich stoert. Ganz offen und ehrlich. Mit vielen Beispielen. Nur so kann sie verstehen, was Du anders siehst und sich darauf (vielleicht) einstellen. Versuch zumindest, ihr eine Chance zu geben. Weisst Du, wenn Du jetzt alles mit ihr abbrichst, dann hat Deine Kleine ein Oma weniger, und davon gibt es nicht so viele. Wenn es gar nicht geht mit ihr, dann auf jeden Fall den Kontakt reduzieren. Ich bin auch ne frischgebackene Mama und weiss wie es ist, man nimmt sich ja alles sehr zu Herzen, aber manchmal ist es auch ganz gut einfach ein bischen Gnade walten zu lassen. : )

In diesem Sinne: Viel Glueck!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers